Fabio Volo Seit du da bist

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seit du da bist“ von Fabio Volo

Nicola zieht mit Sofia zusammen, frisch verliebt und überzeugt: Dieser Liebe kann die Routine des Alltags nichts anhaben. Die kleine Dachwohnung im Zentrum von Mailand ist perfekt für romantische Zweisamkeit. Doch bald schon ist Sofia schwanger, und sie sind auf einmal zu dritt. Schlaflose Nächte, Babygeschrei und Gezänk – wollte Nicola das wirklich? Und wo ist die Leidenschaft geblieben? Nicola sucht – und findet. Erst außer Haus, dann daheim.

Wenn plötzlich ein Kind da ist verändert sich die Welt. Volo beschreibt die inneren Konflikte eines Mannes ... absolut lesenswert.

— 19angelika63

Wunderbar und sensibel beschriebene Veränderung einer Beziehung durch die Ankunft eines Baby,,,,aus der Sicht eines Mannes.

— Angie*

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Großartiger Zukunftsthriller mit scharfen Blick auf aktuelle Ereignisse, geschrieben in der typischen Leichtigkeit und Logik von Juli Zeh

krimielse

Und es schmilzt

Brutal, grausam ehrlich, gnadenlos offen: Dieses Buch erfüllte für mich alle Erwartungen, die von Lobgesängen geschürt worden waren.

once-upon-a-time

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

Kukolka

Ein erschütterndes Schicksal, welches stellvertretend für leider viele Mädchen und junge Frauen steht, als man vielleicht denkt

Caro_Lesemaus

Das Haus ohne Männer

Frankreich, Frauen WG....eine schöne Geschichte mit Flair.

sunlight

Der Freund der Toten

Hab mittendrin aufgehört. Hat mich leider nicht gefesselt... Schade. Hab mich sehr auf das Buch gefreut.

Kaffeesatzlesen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe in vielen Facetten

    Seit du da bist

    Angie*

    07. November 2017 um 13:55

    REZENSION INHALT: Nicola und Sofia treffen sich zufällig in Rom und beide empfinden sofort die berühmte *Liebe auf den ersten Blick* füreinander. Nach kurzer Zeit ziehen sie zusammen und geniessen eine sehr glückliche Zeit ihrer erstaunlichen Harmonie und Zuneigung miteinander.Nachwuchs meldet sich an und die Zukunft erscheint dem jungen, innig verbundenen Pärchen nun vollkommen,,,,MEINE MEINUNG: Diese wunderschöne Roman-Hymne über eine außergewöhnliche, wunderschöne  Beziehung und deren Weiterentwicklung wurde von einem MANN verfasst. Fabio Volo hat in sehr sympathischer Weise und in einem prägnanten , ansprechendem Schreibstil, der völlig ohne *Kitsch* daherkommt, einen tollen Roman verfasst. Der Hauptprotagonist Nicola erzählt in der Ich-Form offen und liebevoll vom Kennenlernen und Leben mit seiner grossen Liebe Sofia. Alles erscheint perfekt und nun soll ein Baby diesen Lebenstraum krönen. Wer selber diese Lebensphase schon durchlaufen hat, erahnt nun bald beim Lesen die kommenden Ereignisse, die der Autor bewegend aus der Sicht eines Mannes erzählt und bewertet. Sofia und Nicola verändern sich allmählich beide, werden zu Beginn der neuen Lebensumstände auf das Äusserste gefordert, leiden unter Schlafmangel, dem immer gleichen, routinemässigen Ablauf des Familienlebens. Sofia, die Mutter widmet sich ganz dem kleinen Leo, der von Nicola noch nicht so bedingungslos wie von der Mutter angenommen wird. Fabio Volo beschreibt sehr intensiv wie sich der Vater, von Sofia und ihrer Liebe zu ihm, zurückgesetzt fühlt, sich in die Arbeit flüchtet, Rat und Aussprache bei seinen männlichen Freunden sucht und letztendlich erkennt, dass sein Leben und seine Beziehung zu Sofia nie mehr so sein wird, wie es einmal war. Zitat Seite 164: Oft ging es mir tierisch gegen den Strich, dass sich plötzlich alles nur noch um Leo drehte, so dass ich rund um die Uhr beschäftigt war und für nichts und niemanden mehr Zeit hatte, schon gar nicht für mich selbst. Doch was mir am meisten Angst machte, war die Erkenntnis, dass es kein Zurück mehr gab,denn nun war ich für den Rest meines Lebens dazu verdonnert, Vater zu sein.Diese schwierigen, für die Psyche anstrengenden  Neuentwicklungen und Veränderungen der Beziehungen in einer Lebenspartnerschaft hat der Autor echt, realistisch und einfühlsam  geschildert, so dass ich sehr beeindruckt wurde beim Lesen des Buches.Zitat Seite 15 : Das Entscheidende für eine Beziehung ist nicht,ob man sich noch liebt, sondern ob es gelingt, die beiden durch das Zusammenleben veränderten Persönlichkeiten in Einklang zu bringen.Dieses sehr beeindruckende Statement aus der Sicht eines  jungen Mannes kann ich nur jedem Pärchen und auch gerade jungen, werdenden Eltern empfehlen, damit sie eine leise Ahnung bekommen, wie sich durch den Familienzuwachs auch die eigenen Persönlichkeiten verändern können - zum Positiven wohlgemerkt, aber es kann eben auch ein anstrengender Prozess sein.Aus eigener Lebenserfahrung kann ich dem Autor abschliessend beipflichten:Alles wird wieder gut!  Das Familienleben , die Liebe mit und zu dem Kind, das Sexualleben und natürlich das allgemeine Miteinander auch!Meine Bewertung für diesen ansprechenden Roman FÜNF***** STERNE !

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks