Fabiola Nonn Calypso (2). Unter den Sternen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 5 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Calypso (2). Unter den Sternen“ von Fabiola Nonn

***Tauch ab - Teil 2 der magischen Unterwasser-Saga*** Erst vor kurzem hat Noemi erfahren, dass sie dem in Vergessenheit geratenen Volk der Ondine angehört. Trotzdem beschließt sie, bei den Menschen zu bleiben, als diese aus Calypso vertrieben und dazu gezwungen werden, ihre Heimatstadt unter dem Meer aufzugeben. Das Leben an Land stellt Noemi und ihre Freunde jedoch vor neue Herausforderungen: Nicht nur das unberechenbare Klima ist eine Bedrohung für die unerfahrenen Siedler. Auch die nahegelegene Ruinenstadt Celonia hütet ein gefährliches Geheimnis. Und während Noemi gleichzeitig um ihre Liebe zu Jonaz und das Überleben an Land kämpfen muss, trifft sie unerwartet auf neue Verbündete.

Eine tolle Story, die neugierig auf mehr macht.

— _Buecherkiste_
_Buecherkiste_

Leider schwächer als der Vorgänger

— Mondlibelle
Mondlibelle
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Calypso (2). Unter den Sternen" von Fabiola Nonn

    Calypso (2). Unter den Sternen
    FabiolaNonn

    FabiolaNonn

    Die magische Unterwasser-Saga des Sommers geht weiter!Tauch mit uns ab:Erst vor kurzem hat Noemi erfahren, dass sie dem in Vergessenheit geratenen Volk der Ondine angehört. Trotzdem beschließt sie, bei den Menschen zu bleiben, als diese aus Calypso vertrieben und dazu gezwungen werden, ihre Heimatstadt unter dem Meer aufzugeben. Das Leben an Land stellt Noemi und ihre Freunde jedoch vor neue Herausforderungen: Nicht nur das unberechenbare Klima ist eine Bedrohung für die unerfahrenen Siedler. Auch die nahegelegene Ruinenstadt Celonia hütet ein gefährliches Geheimnis. Und während Noemi gleichzeitig um ihre Liebe zu Jonaz und das Überleben an Land kämpfen muss, trifft sie unerwartet auf neue Verbündete.Auch für Quereinsteiger eignet sich dieser Band übrigens perfekt!Die Geschichte wurde so entworfen, dass sie auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden kann – obwohl sie natürlich an die bisherige Handlung anknüpft.TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Arena digi:tales stellt für diese Leserunde 10 Exemplare des eBooks "Calypso - Unter den Sternen" zur Verfügung. Egal ob Computer, Kindle, Tablet oder Smartphone –  ihr könnt das Buch auf eurem Lieblingsbegleiter lesen. Die Bewerbung läuft bis zum 10.08.2017. Am Tag darauf werden die Gewinner ausgelost und bekanntgegeben. Und dann kann es auch schon losgehen :)  Wenn Ihr dabei sein wollt, beantwortet einfach die folgende Frage:Worauf könntet Ihr niemals verzichten, egal wohin ihr geht oder gehen müsst? Natürlich können auch all diejenigen teilnehmen, die bei der Verlosung kein Glück haben aber trotzdem gerne mitlesen möchten. Ihr seid herzlich willkommen! Das eBook zu "Calypso - Unter den Sternen" ist seit dem 01. August im Handel erhältlich.Im Gewinnfall verpflichtet Ihr Euch zu einer zeitnahen und aktiven Teilnahme in den einzelnen Leseabschnitten, sowie zu einer abschließenden Rezension. Wir sind gespannt auf Eure Meinung! :) Sollte es noch weitere Fragen geben, meldet euch gerne. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Euch in die sagenumwobene Welt um Calypso einzutauchen!Eure Fabiola :) 

    Mehr
    • 113
  • Wenig spannung, macht aber neugierig auf mehr

    Calypso (2). Unter den Sternen
    _Buecherkiste_

    _Buecherkiste_

    22. August 2017 um 11:00

    InhaltDie Menschen leben in Kuppeln an der Erdoberfläche und dort macht nicht nur das unberechenbare Wetter Probleme. Die Ressourcen werden immer knapper und die Menschen immer unzufriedener. Mittendrin lebt Noemi. Sie ist halb Mensch, halb Ondine, das ist eine Art Meerjungfrau/mann. Immer öfter entdeckt sie, dass sie Fähigkeiten besitzt, die sie nicht kontrollieren kann. Sie versucht sie zu unterdrücken, genauso wie ihren drang ins Wasser zu gehen und sich zu verwandeln. Als dann ihr Plünderungstrupp auf ein fremdes Wappen stößt, das auf anderes Leben auf der Erde deutet, begreift sie, dass sie versuchen muss ihr wahres ich zu kontrollieren und damit den menschen helfen zu können. Dabei stößt sie auf eine Gruppe aus Leuten, die genauso so sind wie sie. Doch ein altes Problem kehrt zurück und Noemi weiß, dass sie es alleine bewältigen muss. Auch wenn es heißt, die zu verletzten die man liebt.Meine MeinungIch kannte den ersten Teil des Buches nicht aber das hat man beim Lesen fast gar nicht. Die Umgebung und das Leben über dem Wasser, in den neuen Kuppeln wird ganz gut beschrieben, obwohl ich finde, das es noch etwas ausführlicher sein könnte. Ansonsten kann man sich die Erde und deren Zustand sehr gut vorstellen. Auch dass das Leben nicht einfach ist, ist nicht schwer zu erraten. Dadurch, dass das Buch nicht die meisten Seiten hat, passiert in jeden Kapitel etwas, das ausschlaggebend ist um die Geschichte besser zu verstehen.Ich hätte mir gewünscht, das die Ondine ein größeres Thema spielen würden, weil sie ja einer der ausschlaggebenden Faktoren waren, wieso die Menschen umziehen mussten. Auch hätten die Beziehungen zwischen den Charakteren mehr ausgebaut werden können. Zum Beispiel wirkt die Beziehung zwischen Jonaz und Noemi ziemlich Oberflächlich.Das Buch lässt sich angenehm lesen. Der Schreibstil ist locker und leicht. Die Spannung ist nicht besonders hoch aber jedes Kapitel macht einen neugierig. Was kommt als nächstes? Wie geht es weiter?Noemi ist eine sehr authentische Person, obwohl ich finde, dass sie manchmal zum Überreagieren neigt. Sie ist mutig, liebevoll, sagt immer ihre Meinung ist aber manchmal auch zu übermütig. Sie ist einfach eine Person in die man sich gut hinein versetzten kann. Sie hält viel von der Wahrheit, obwohl sie in meinen Augen dafür zu oft lügt.Ashek ist Noemis Zwillingsbruder mit dem sie sich sehr gut versteht aber er wird im laufe der Geschichte immer verschlossener. Man merkt, dass er seine Schwester liebt, auch wenn sie nicht immer einer Meinung sind.Jonaz ist der Freund von Noemi, allerdings hatte ich von Anfang an ein mulmiges Gefühl bei ihm, weil seine Arbeit vor allem anderen ging. Auch war da noch seine Arbeitkollegin, die mir auch immer etwas seltsam vorkam.FazitTrotz Quereinstieg finde ich, dass das ein tolles Buch ist, dass man schön zwischendurch lesen kann. Trotz der wenigen Seiten macht es neugierig mehr über Noemi und ihrer Welt zu erfahren.

    Mehr
  • Fortsetzung mit Durststrecken

    Calypso (2). Unter den Sternen
    Mondlibelle

    Mondlibelle

    20. August 2017 um 11:52

    Inhalt:***Tauch ab - Teil 2 der magischen Unterwasser-Saga*** Erst vor kurzem hat Noemi erfahren, dass sie dem in Vergessenheit geratenen Volk der Ondine angehört. Trotzdem beschließt sie, bei den Menschen zu bleiben, als diese aus Calypso vertrieben und dazu gezwungen werden, ihre Heimatstadt unter dem Meer aufzugeben. Das Leben an Land stellt Noemi und ihre Freunde jedoch vor neue Herausforderungen: Nicht nur das unberechenbare Klima ist eine Bedrohung für die unerfahrenen Siedler. Auch die nahegelegene Ruinenstadt Celonia hütet ein gefährliches Geheimnis. Und während Noemi gleichzeitig um ihre Liebe zu Jonaz und das Überleben an Land kämpfen muss, trifft sie unerwartet auf neue Verbündete.Zusammenfassung:Willkommen zurück in der wundervollen Welt von Noemi und ihren Verbündeten. Nach den Abenteuern des ersten Teils, haben die Menschen an Land erneut Zuflucht gefunden. Nach so vielen Jahren unter der Meeresoberfläche ist das Leben an Land jedoch, gar nicht so einfach. Viel konnten die Menschen aus Calypso nicht retten und die meisten Annehmlichkeiten, die sie entwickelt haben sind nun nicht mehr vorhanden. Es gilt die neue Weltordnung nicht nur politisch, sondern auch das Miteinander zu regeln. Das sollte so schnell wie möglich passieren, denn im Geheimen bilden sich Gefahren, die schon bald die neue Freiheit in Frage stellen.Fazit:Ich habe den ersten Band (noch unter dem Namen "Dark Blue") bereits vor gut einem Jahr gelesen und ich muss sagen ich war begeistert von Calypso, Noemi und vor allem der Ondine. Jetzt hatte ich das Vergnügen auch Band 2 zu lesen und leider konnte dieser für mich nicht mit dem ersten mithalten. Mir fehlte zwar auch damals schon die Spannung, allerdings wurde in Calypso 2 darauf noch etwas weniger geachtet und wenn mal etwas passierte, wurde es zu schnell gelöst. Interessant sind die neuen Charaktere die Noemi trifft, aber leider wird in diesem Teil auch nur bedingt erzählt was alles hinter den neuen Gruppen steckt. Klar sind es vier Teile, allerdings hätte man die ganze Geschichte vielleicht auch in drei aufteilen können um so den Spannungsbogen etwas kompakter zu halten. Die in Band 1 (Dark Blue) wunderbar entwickelten Beziehungen untereinander, fehlte mir hier leider komplett. Zum Beispiel die Beziehung von Jonaz und Noemi war im ersten Teil doch ein zentrales Thema. Jetzt spielt er mehr den anstrengenden Anhängsel, bei dem Noemi sich ihrer Gefühle plötzlich nicht mehr sicher war. ***Da ich weiß, welches Potenzial in dieser Geschichte steckt, vor allem durch die liebevolle Beschreibung der Ondine in "Dark Blue", werde ich Noemis Geschichte sicherlich treu bleiben. Dabei hoffe ich auf weniger Lückenfüllende, beschreibende Texte und mehr Spannung. 

    Mehr