Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

FabrizioPiero

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen


Das Handbuch der ketogenen Ernährung

Die ketogene Ernährung ist populärer denn je - aus einem bestimmten Grund! Verwandelt diese Ernährungsform unseren Organismus doch in eine Fettverbrennungsmaschine und bekämpft dabei gleichzeitig auf eindrucksvolle Weise die größten Volkskrankheiten wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Adipositas und anderes. Die Tatsache, dass unser Organismus zur Ketogenese fähig ist, hat unseren Vorfahren in der evolutionsgeschichtlichen Entwicklung das Überleben gesichert. Deshalb muss Ketose als ein absolut physiologischer Vorgang verstanden werden. Dieses Buch liefert dem Leser nicht nur ausführliche Hintergrundinformationen, sondern geht auch auf Besonderheiten und wissenschaftliche Aspekte der Ketose ein. Es schafft so ein komplexes Verständnis des Themas und erleichtert den Weg zu einer umfassenden, selbstständigen und erfolgreichen Ernährungsumstellung.


Inhaltsübersicht:

1. Die Bedeutung der Ketose und des ketogenen Stoffwechsels

2. Basics der Ketose

3. Den ketogenen Stoffwechsel verstehen lernen

4. Ketose und Ketoazidose

5. Der Metabolismus im Kohlenhydrat-Modus

6. Die bittersüße Zucker-Falle

7. Die Lipolyse und die Lipogenese

8. Fette in der Keto-Küche und die Sonderstellung des Kokos-Öls

9. Die Gluconeogenese

10. Die Thermogenese

11. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente

12. Mangelerscheinungen durch eine ketogene Ernährungsweise

13. Ernährungsbedingte Obstipation und Diarrhoe

14. Die Vorteile der ketogenen Ernährung

15. Der gesteigerte mentale Fokus

16. Das Pro und Contra der ketogenen Ernährung

17. Die ketogene Einkaufsliste

18. Refeeding und Cheatdays

19. Sport in Kombination mit einer ketogenen Ernährungsweise

20. Migräne

21. Depression

22. Maligne Erkrankungen

23. Den ketogenen Stoffwechsel bestimmen

24. Zuckerersatzstoffe: Segen oder Fluch?!

25. Glossar

26. Quellenverzeichnis


Autor: Fabrizio P. Calderaro
Buch: Das Handbuch der ketogenen Ernährung
1 Foto

Durga108

vor 7 Monaten

Plauderecke

Als Buch gerne, als E-Book leider nein. Wünsche allen Teilnehmern der Leserunde viel Spaß bei diesem spannenden Thema.

Sabrinaliest

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch klingt schon mal sehr spannend und interessiert mich sehr. Ich hüpfe daher mal schnell in den Lostopf.

Beiträge danach
96 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

FabrizioPiero

vor 6 Monaten

Kapitel 21 - 26
@Sonnenwind

Ich danke dir recht herzlich für deine Rezensionen, aber auch für deine motivierenden Worte - vielen, vielen lieben Dank!

Ich drücke dir die Daumen, dass du deinen Diabetes in den Griff bekommst. Wann immer ich etwas für dich tun kann, lasse es mich wissen. Während der Adaptionsphase kann es durchaus zu deiner beschriebenen Symptomatik kommen. Achte darauf, dass du ausreichend Fett zuführst, denn deine Energie kommt nun aus den Fettsäuren (vorzugsweise MCT). Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Ernährungsumstellung und es würde mich sehr freuen, wieder von dir zu lesen!

Sonnenwind

vor 6 Monaten

Kapitel 21 - 26
@FabrizioPiero

Du meinst, wenn ich genügend (gesunde) Fette zuführe, bin ich nicht mehr so schlapp? Ich habe noch nie erlebt, daß Fett mich stark gemacht hätte, aber ich kann es ja mal versuchen. Danke auf jeden Fall für die tolle Runde und für das Viele, was ich von Dir lernen konnte! Falls Du mal wieder ein Buch schreibst, aus dem man lernen kann, würde ich mich freuen, wenn ich das mitkriegen würde!

FabrizioPiero

vor 6 Monaten

Kapitel 21 - 26
@Sonnenwind

Ja, genau so meine ich. Wenn du zu wenig Makronährstoffe (in diesem Fall Fett) zuführst, kann es sein, dass dir die Power fehlt. Und ja, im Juli erscheint mein zweites Buch "Ketoga", allerdings werde ich, falls ich das wiederholen sollte, nur noch Printversionen verlosen. Nichts ersetzt ein physisches Buch, das in den Händen gehalten werden kann und darin geblättert wird.

Christine2000

vor 6 Monaten

Kapitel 21 - 26

FabrizioPiero schreibt:
Ja, genau so meine ich. Wenn du zu wenig Makronährstoffe (in diesem Fall Fett) zuführst, kann es sein, dass dir die Power fehlt. Und ja, im Juli erscheint mein zweites Buch "Ketoga", allerdings werde ich, falls ich das wiederholen sollte, nur noch Printversionen verlosen. Nichts ersetzt ein physisches Buch, das in den Händen gehalten werden kann und darin geblättert wird.

Hey Fabrizio, das ist ja toll, dass du schon das nöchste Projekt in Arbeit hast. Geht es um die Verbindung von Yoga und Ketose? Guter Name, auf ejden Fall schon mal. Und ja dunjast rcht, zum Nachschlagen ist ein physisches Buch tausendmal besser. Ich wünsche dir viel Erfolg.

FabrizioPiero

vor 5 Monaten

Kapitel 21 - 26
@Christine2000

Hey :-)
Ja "Ketoga" ist mein zweites Projekt und es wurde bereits im Januar
fertiggestellt. Der Erscheinungstermin steht auch schon fest und ja,
es geht ganz speziell sogar um ketogene Ernährung und Yoga :-)

Gucci2104

vor 5 Monaten

Kapitel 6 - 10
Beitrag einblenden

Sorry wenn ich so hinterher hinke, aber ich möchte auch wirklich alles verstehen und ich habe mich erstmal ausgiebig mit dem Quellenverzeichnis vertraut gemacht. Ich persönlich hätte es bis jetzt toll gefunden, wenn kleine Vermerke an manchen Dingen, wie z.B. Vorteile der ketogenesen Ernährung, gestanden hätte, in welchem Buch man was findet. Die Internetquellen finde ich auch super, allerdings ist Wikipedia keine zugelassene bzw. anerkannte Quelle bei wissenschaftlichen Arbeiten, hier kann jeder seinen Beitrag zu Themen leisten, auch wenn es sich hier nicht um fundiertes Wissen handelt (sorry aber den Satz musste ich mir beim Studium so oft anhören, jetzt wollte ich ihn auch mal sagen XD).

Thema Zucker....ja hier könnte man sicher Bände verfassen. Ich habe den Raffineriezucker bereits vor 7 Jahren aus meinem Haushalt verbannt. Jedoch ist es erscheckend in welchen Lebensmitteln er versucht, sich wieder einzuschleichen. Allerdings hier die Industrie zu verteufeln, fände ich nicht korrekt. Sind es nicht eher die Verbände, Organisationen und Lobbyisten und natürlich auch wir selbst, die hier das Problem darstellen? Würden wir diverse Produkte boykottieren, wäre die Industrie gezwungen, das Produkt in seiner Herstellung zu verändern oder ganz vom Markt zu nehmen, da es keinen Gewinn mehr bringt. Jedoch würden dann sicher die Verbände irgendwelche Studien hervorzaubern, welche keine gesundheitliche Beeinträchtigung untermauern. Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast XD! Und hier kommen wir ins Spiel. Würde sich jeder ein wenig mehr Gedanken darüber machen, was ins Essen reingemischt wird, statt sich nur mit sich selbst zu beschäftigen oder unter Zeitdruck leiden, dann hätten Industrie, Regierung und Verbände gar nicht die Möglichkeit so ein "Schindluder" zu treiben. Auch die derzeit heiß diskutierte Zuckersteuer ist in meinen Augen nichts weiter als eine weitere Einnahmequelle und nicht zur Reduzierung des Zuckers gedacht.

Mal noch ein paar kurze Fragen zum Cheatday. Wie ich nun so rausgelesen habe, sollen diese Tage zur Vorbeugung von Mangelerscheinungen dienen. Wie oft sollte ich denn einen Cheatday einlegen? Und hindert so ein Cheatday nicht meine Ketose? Oder ist es bei erfolgreicher Umstellung nicht mehr so schlimm, mal einen Cheatday einzulegen?

brenda_wolf

vor 5 Monaten

Kapitel 21 - 26

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. Hier nun endlich auch meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Fabrizio-P.-Calderaro/Das-Handbuch-der-ketogenen-Ern%C3%A4hrung-1485891102-w/rezension/1633100300/

und auf amazon:
https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R24O56KCHPGZI8/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3960500718

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.