Fajah Lourens

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Killerbody.

Alle Bücher von Fajah Lourens

Fajah LourensKillerbody
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Killerbody
Killerbody
 (2)
Erschienen am 11.12.2017

Neue Rezensionen zu Fajah Lourens

Neu
78sunnys avatar

Rezension zu "Killerbody" von Fajah Lourens

schönes Fitnessbuch
78sunnyvor 9 Monaten

Es gibt einen kurze Einführung, die ein wenig zur Motivierung dient und erklärt was man beim Trainieren erwarten kann. Dann wird über die Zielsetzung gesprochen. Wirklich toll finde ich die zweiseitige Tabelle, in die man über die 12 Wochen Programm seine Fortschritte in Sachen Gewicht und Umfang an verschiedenen Stellen einträgt. Das ist sehr motivierend.


Wie in vielen Büchern wird auch hier das Thema Körpertypen angesprochen. Interessant war hier aber, dass alles auch aufs Training bezogen wurde. Das fand ich sehr interessant.


Einen recht großen Teil nimmt das Thema Ernährung im Buch ein. Den Aufbau dieses Abschnitts mit seinen kleinen Unterkapiteln fand ich eher Mainstream und ich hätte mir da einen besseren Aufbau gewünscht. Gut fand ich dagegen, dass all die neumodischen Supplements (z.B. Whey-Arten, BCAA...) hier mit einbezogen wurden und zwar nicht nur einfach mal kurz erwähnt sondern sehr ausführlich erklärt.


Der Trainingsteil des Buches fing erst einmal wieder sehr gewöhnungsbedürftig an und ich war etwas verwirrt, warum man gleich mit Kapiteln zum Thema Training für den Po oder gegen Winkelarme empfangen wird. Das wirkte auf mich dann schon wieder eher unprofessionell. Das Thema Kadiotraining wird ebenfalls bearbeitet und natürlich gibt es immer wieder neue Theorien und Meinungen, aber für mich persönlich ist die hier aufgeführte sehr einleuchtend.


Dann werden die einzelnen Phasen des Trainings vorgestellt, sowohl was Ernährung als auch Sport betrifft. Der Ernährungsplan wird sehr übersichtlich dargestellt. Ernährung ist leider der große Knackpunkt bei meinem Lebensstil. Ich halte Programme wie diese einfach nicht durch und habe es hier auch nicht versucht, nachdem ich mir einen kurzen Überblick verschafft habe, was der Plan beinhaltet. Für mich ist das einfach zu radikal. Menschen, die dies durchhalten, werden aber mit Sicherheit abnehmen, davon bin ich überzeugt. Ich persönlich schaffe es nur abzunehmen indem ich Kalorien zähle und mir trotzdem das gönne was ich gern esse. Ein strickter Plan mit viel Reis zum Beispiel geht für mich gar nicht.


Die Workouts wurden schön übersichtlich anhand von Fotos dargestellt. Alles ist gut aufgeteilt und man kann es auch noch aus einiger Entfernung erkennen. Das ist beim nachmachen natürlich sehr hilfreich. Außer einem Stuhl, einem Springseil, Kurzhanteln (oder Wasserflaschen) und einem Gymnastikball braucht man nichts weiter als seinen eigenen Körper. Die Übungen sind abwechslungsreich. Ich finde die Zusammenstellung sehr gut gewählt und auch die Steigerung nach Wochen ist sehr gut gewählt aus meiner Sicht. Weniger gut fand ich bei einigen Bildern die Perspektive aus der sie fotografiert wurden. Teilweise war eine korrekte Ausführung daran kaum zu sehen. Es wurden bei einigen Übungen noch Ergänzungen/Erläuterungen dazugeschrieben, aber hundertprozentig sicher war ich mir bei einigen Übungen nicht.


Ich hatte das Buch hauptsächlich wegen dem Zusatz, dass es auch ein Studioprogramm enthält, ins Auge gefasst. Das normale Hausprogramm war wie schon zu erwarten, für Mieter in einem Mehrfamilienhaus mit kleinen Räumen und unsympathischen Nachbarn nur beschränkt durchführbar. Es gibt viele Sprungübungen und da wackeln die Wände im Altbau und schnell steht der Untermieter vor der Tür oder klopft aggressiv gegen die Wand. Daher ist das Alternativprogramm fürs Studio ein echter Pluspunkt gewesen. Leider (aber durchaus verständlich) wird hier nicht mehr mit Fotos gearbeitet, sondern schlicht und einfach aufgezählt welche Übungen man an den einzelnen Tagen bzw. Wochen machen soll. Die Grundkenntnisse zu diesen Übungen sind also ein absolutes Muss. Ansonsten muss man den Trainer im Studio fragen. Die Übungen sind recht knackig. Für mich ungewöhnlich hohe Wiederholungen und dann auch noch eine höhere Satzzahl als ich sie sonst trainiere. Wie ein untrainierter Mensch das verkraftet, weiß ich nicht so recht, zumal ja keine Gewichtsempfehlungen gegeben werden. Man muss also selbst herausfinden mit welchem Gewicht man anfängt. Das ist gerade für Anfänger super schwer abzuschätzen und dann auch noch 5 Sätze lang. Ich denke das Studioprogramm ist wirklich nur was für Leute, die schon einige Zeit ins Studio gehen und einfach gern 'nen neuen Trainingsplan hätten. Es ist auch sehr viel Kurz- und Langhanteltraining dabei und das sollte man nun wirklich nicht ohne Anleitung einfach mal so starten. Gut dagegen fand ich, dass es je ein Programm für 2 Tage-, 3 Tage-,4 Tage- und 5 Tage die Woche Training gab. Die Übungen zu dem 5 Tage Programm habe ich mal überflogen und fand das schon sehr krass und für Anfänger nicht zu schaffen, aber welcher Anfänger beginnt schon mit 5 Tage Training. Der Zeitaufwand für die Studioworkouts ist sehr hoch. Wenn man Anfänger oder noch unsicher ist, sogar noch höher.



Am Ende des Buches gibt es noch einige Rezepte. An sich fand ich alle sehr gut, aber wenn man viele Fitnessbücher gelesen hat, kennt man etliches schon. Leider gibt es zu den Rezepten keine Nährwertangaben. Dafür schöne Bilder, die einen gleich hungrig machen.



*Fazit:*

4 von 5 Sternen

Vom Homeworkout dieses Buches bin ich sehr überzeugt. Leider konnte ich aufgrund des Platzmangels und meiner Nachbarn nicht immer alles ausführen und musste dann variieren. Der Studio-Workout Teil war sehr anspruchsvoll und nicht für Anfänger geeignet. Das ist eher was für Leute, die sich schon sehr gut im Studio auskennen und eine große Anzahl an Geräte-Varianten-Training kennen und sich mit Freien Gewichtetraining auskennen. Der allgemeine Ernährungsteil hat mir gut gefallen. Den strickten Ernährungsplan habe ich nicht durchgeführt und kann daher nicht viel dazu sagen. Alles in allem ist es ein sehr schönen, informatives Fitnessbuch, dass Anfängern ein tolles und sehr übersichtliches Homeworkout vorstellt. Man braucht nur jeden Tag die nächste Seite aufschlagen und die Übungen auf den Fotos nachmachen. Fortgeschrittene Studiogänger können sich am, aus meiner Sicht, recht anstrengendem Studio-Workoutplan versuchen. Hier gibt es Programme für 2 bis 5maliges Trainieren in der Woche.


Kommentieren0
4
Teilen
Annalena2703s avatar

Rezension zu "Killerbody" von Fajah Lourens

Schaut es euch mal an!
Annalena2703vor 9 Monaten

Allgemeines

Titel: "Killerbody - Schlank und sexy in 12 Wochen"

Autor: Fajah Lourens

ISBN: 9783517096155

Seitenanzahl: 192 Seiten

Verlag: Südwest

Veröffentlichungsdatum: 11.12.2017

 

~ Leckere Rezepte, gute Anleitungen für das Training Zuhause und im Studio und vor allem ganz viel Motivation!  ~


Meinung

Meiner Meinung nach ein sehr gutes Buch für Anfänger/ Einsteiger.

Ich werde mich nicht als "alter Hase" in diesem Themenbereich vorstellen, aber ich denke, dass ich schon ziemlich viel weiß und ich mich auch gut eingelesen habe.

Dieses Buch jedoch hat auch mir noch so einiges beibringen können.

Das Buch ist in 5 große Bereiche eingeteilt:

1. Zielsetzung

2. Ernährung

3. Training

4. Ernährungs- und Trainingspläne

5. Rezepte 

Zudem ist am Anfang eine Einführung, sowie Motivation zu finden. Ja Motivation, denn das ist mit das Wichtigste, wenn man sich in diese Themenbreiche begibt. Ohne Motivation ist auch keine Veränderung zu verzeichnen - im Endeffekt jedoch ist man immer derjenige, der den inneren Schweinehund überwinden muss.


Der Ernährungspart ist ziemlich gut und ausführlich gestaltet, dieser geht natürlich Hand in Hand mit eigentlich allen anderen Themen. Diese Bereiche sind ebenfalls gut und detailliert beschrieben und machen es einem leicht, sich in das Buch zu lesen.

Was ich zum Beispiel sehr schön am Trainingsbereich fand, waren die Fotos, die zu jeder Übung abgebildet waren. Man hatte somit einen super Überblick - ich selber kannte schon so gut wie alle Übungen und finde sie alle super effektiv.

 

Fazit

Alles in allem ein gutes Buch, welches 4 von 5 Sterne von mir bekommt.

Für alle, die neu in die Fitness-Welt einsteigen ist dieses Buch geeignet - die Aufteilung und Aufmachung sind perfekt. Zudem denke ich, dass jeder damit etwas anfangen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Fajah Lourens?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks