Fakhra Younas Das ausgelöschte Gesicht

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das ausgelöschte Gesicht“ von Fakhra Younas

Brisant und zutiefst bewegend – ein Schicksalsbericht Eine junge Frau klagt an – und macht Mut zum Leben 2001 trifft die junge Pakistani Fakhra Younas in einer Spezialklinik in Rom ein. Sie hat kein Gesicht mehr: Die Nase, ein Auge, ein Ohr sind verätzt, der Hals durch das Narbengewebe versteift. Ihr Mann hatte sie mit Säure übergossen, weil sie der täglichen Hölle aus Eifersucht und Gewalt entflohen war. Doch er konnte Fakhras Streben nach Freiheit nicht brechen. Tapfer kämpft Fakhra für ein neues Gesicht und erhebt ihre Stimme für tausende Frauen, die ein ähnliches Schicksal erlitten haben und vergessen in Armut leben. Säureattentate zur Wiederherstellung der „Ehre“ nehmen weltweit erschreckende Ausmaße an!

Fakhar wurde von ihren Mann mit Säure übergossen, eine Frau, die den Mut aufbrachte darüber zu schreiben was ihr angetan wurde....

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Biografie

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen