Falk Lehmann , Steffen Petermann Ma’Claim - The book

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ma’Claim - The book“ von Falk Lehmann

Nicht viele Graffiti-Formationen können behaupten, sich innerhalb kurzer Zeit an die Spitze einer weltweiten Bewegung gearbeitet zu haben. „Ma’Claim“ kann das, und dieses Buch zeigt warum. Die Crew aus der ehemaligen DDR hat einen internationalen Durchbruch erlangt, der seines gleichen sucht. Mit ihrem Mix aus klassischen Graffitischriftzügen und Fotorealismus, in der Ma’Claim’schen Sprache auch „Graffoto“ genannt, waren sie bereits Anlass zahlreicher Diskussionen innerhalb der Graffitiszene. Gleichzeitig finden sie immer mehr Anhänger und Nachahmer. Nicht weiter schlimm, „denn wie könnte jemand ehrlicher sagen, dass er meine Pieces mag?“ (RUSK). Unterteilt in 15 Kapitel, werden zu Beginn die Mitglieder von Ma’Claim in sehr persönlichen und ausführlichen Portraits vorgestellt, gefolgt von diversen Arbeiten und Produktionen der Crew. Doch dieses Buch geht einen Schritt weiter als die üblichen Graffiti-Publikationen. „Ma’Claim – finest photorealistic graffiti“ eröffnet dem Leser die Kunst des fotorealistischen Sprühens. In dem Kapitel „Weimar City“ geht es zunächst um Techniken, die das Sprühen großer Bilder vereinfachen. Es werden Kniffe wie z.B. der Dosenzirkel oder auch die Benutzung von Schlagschnüren vorgestellt und erklärt. Im darauf folgenden Kapitel „Cans & Caps“ geht es um die Sprühdose an sich. Sehr ausführlich werden die einzelnen Inhaltsstoffe besprochen und auch Probleme aufgezeigt, die durch die Benutzung unterschiedlicher Lacke entstehen können, bis man dann schließlich im „How 2“-Kapitel dazu kommt, zu erfahren, wie es denn eigentlich funktioniert – das fotorealistische Sprühen. Anhand schrittweiser Erklärungen zu verschiedenen Motiven (u.a. Hautstrukturen, Bewegungsunschärfe, Augen, Metalleffekte) wird diese Technik erlernbar gemacht und kann als Schlüssel dienen, eigene Konzepte in die Tat umzusetzen. „Ma’Claim – finest photorealistic graffiti“ ist eine umfangreiche Sammlung von Arbeiten, Erfahrungen und technischem Know-how, die auf 160 Seiten und 415 Abbildungen einen jungen Stil des Graffiti dokumentiert und erklärt.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen