Falko Löffler Die Prophezeiung

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Prophezeiung“ von Falko Löffler

»Drachenwächter« ist ein Fantasy-Roman, der in einer Welt spielt, in der Drachen und Menschen friedlich nebeneinander existieren, verbunden durch eine Mythologie, die zum größten Teil im Dunkel der Geschichte liegt. Die Drachen schützen die Menschen vor Dämonen, die hinter einer Bergkette leben sollen.§Als die Drachen eines Tages die Berge verlassen und in Richtung des Meeres marschieren, beschließen die Bewohner des Dorfes Hequis, das sich in der Nähe der Bergkette befindet, den Drachen zu folgen, weil sie nur in deren Nähe vor den Dämonen sicher sind.§Angeführt werden die Hequiser von ihrem Vorsteher Seld Esan, dessen Frau vor vielen Jahren von den Dorfbewohnern getötet worden war - den Drachen als Opfer. Während der Reise durch das Land, über das Meer und zu einem neuen, fremden Land stößt Seld auf eine Prophezeiung, die ihn zu betreffen scheint: Es ist sein Schicksal, mit einem Drachen zu verschmelzen und das letzte Gefecht gegen den Höchsten der Dämonen zu bestreiten.

Stöbern in Fantasy

Die Gabe der Könige

Es war ... kompliziert.

Liebeslenchen

Das wilde Herz des Meeres

Ein Buch, das alles hat, was ein gutes Buch braucht! Ich habe Hannah und William sehr gerne auf ihrem magischen Abenteuer begleitet!

EmelyAurora

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Eine weitere tolle Fortsetzung mit Spannung, unvorhergesehenen Wendungen und jede Menge Humor.

Saphierra

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Zäher Anfang mit spannendem Ende.

EllaWoodwater

Die Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte 5 - Erweckung (Finalband 1. Zyklus)

Ein spannendes und sehr gelungenes Staffelfinale. Wirklich nur zu empfehlen.

Saphierra

Coldworth City

Zu kurz... zu X-Men :(

cookielover91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Prophezeiung" von Falko Löffler

    Die Prophezeiung
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 13:44

    Langweilig, unglaublich langweilig. Ich habe mehrere andere Hörspiele zwischengeschoben, bis ich diese endlich durch hatte. Unglaublich klischeehaft in allen Beziehungen: Dämonen bedrohen die Welt und die Drachen fliehen. 3 sind auserkoren die Menschheit zu retten. gähn. Die Sprache ist bemüht auf alt getrimmt, aber irgendwie klappt das nicht und es wirkt störend. Die erfundenen Namen machen den Eindruck, der Autor hätte mal auf die Tastatur geklopft und vokale eingefügt, damit man sie auch aussprechen kann. Sie Geschichte ist sehr vorhersehbar und das, was man nicht vorhersehen kann (die Prophezeiung), ist nur unvorhersehbar, weil es sich hinter erfundenen Namen/Dingen versteckt, die unglaublich künstlich klingen. Die Figuren sind nicht im Mindesten plastisch und man kann sich in sie so gar nicht einfühlen. Der Sprecher ist ein Sprecher, mehr nicht. Er liest gut und angenehm, gibt aber den einzelnen Personen keine eigene Stimme, was es teils schwer macht, den Dialogen zu folgen. Nicht empfehlenswert.

    Mehr