Fanny Bechert

 4.6 Sterne bei 387 Bewertungen
Fanny Bechert

Lebenslauf von Fanny Bechert

Wenn man die 1986 geborene Autorin Fanny Bechert fragt, wie sie zum Schreiben kam, bekommt man neben einem verschmitzten Grinsen die Antwort: „aus Versehen“. 
Als Kind träumte sie davon, Schauspielerin zu werden. Sie spielte Theater, schrieb kleine Geschichten und liebte es, in die Welten ihrer Fantasie abzutauchen.
Dann kam der Tag der Berufswahl – und sie wurde Physiotherapeutin. Bereut hat sie diesen Schritt nie, ihre Berufung fand sie jedoch erst zehn Jahre später.
Als passionierte Tagträumerin begann sie irgendwann, vereinzelte Fantasy-Episoden aufzuschreiben, die sich später „aus Versehen“ zu ihrem Debütroman „Elesztrah“ zusammenfügten.
Heute ist sie ihrem Kindheitstraum näher, als sie es je erwartet hätte. Während sie in ihren eigenen Büchern in ständig neue Rollen schlüpft, haucht sie auch fremden Charakteren Leben ein, indem sie ihnen als Hörbuchsprecherin ihre Stimme verleiht.

Neue Bücher

Elesztrah (Band 4): Dunst und Schimmer

 (12)
Neu erschienen am 22.03.2019 als Taschenbuch bei Sternensand Verlag.

Elesztrah (Band 4): Dunst und Schimmer

Neu erschienen am 22.03.2019 als Sonstige Formate bei Sternensand Verlag.

Alle Bücher von Fanny Bechert

Countdown to Noah - Gegen Bestien

Countdown to Noah - Gegen Bestien

 (111)
Erschienen am 17.09.2017
Elesztrah - Feuer und Eis

Elesztrah - Feuer und Eis

 (110)
Erschienen am 06.11.2016
Countdown to Noah (Band 2): Unter Bestien

Countdown to Noah (Band 2): Unter Bestien

 (72)
Erschienen am 03.11.2017
Elesztrah - Asche und Schnee

Elesztrah - Asche und Schnee

 (51)
Erschienen am 02.04.2017
Elesztrah - Blut und Federn

Elesztrah - Blut und Federn

 (24)
Erschienen am 27.04.2018
Elesztrah (Band 4): Dunst und Schimmer

Elesztrah (Band 4): Dunst und Schimmer

 (12)
Erschienen am 22.03.2019
Elesztrah (Band 4): Dunst und Schimmer

Elesztrah (Band 4): Dunst und Schimmer

 (0)
Erschienen am 22.03.2019
Countdown to Noah - Gegen Bestien

Countdown to Noah - Gegen Bestien

 (7)
Erschienen am 30.06.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Fanny Bechert

Neu

Rezension zu "Elesztrah - Blut und Federn" von Fanny Bechert

Fazit: Wer die ersten beiden Bände liebt, wird Band drei genau so mögen
Sarunavor 11 Tagen

Persönliche Meinung
Manchmal finde ich es ganz schön schwer, eine Rezension zu verfassen bei der man den Autor wahnsinnig gerne mag, aber sein Buch einem nicht zu 100% überzeugen kann…. Fanny ist eine so süsse und liebe Maus und sie gibt wirklich, wirklich alles für ihre Bücher. Nur leider verfalle ich beim Lesen nicht in dieselbe Ekstase wie scheinbar so viele andere. Vielleicht ist High Fantasy auch einfach wirklich nicht mehr mein Ding.
 
Auf Elesztrah 3 habe ich mich sehr gefreut, denn zwei meiner Lieblingscharakteren aus der Reihe sollten hier Hauptpersonen werden! Yay! Fayori und Sedan! Die shippe ich ja seit dem ersten Auftauchen und hab mich dementsprechend auf diesen Band gefreut! So.… nun weiss ich aber nicht genau was passiert ist, ob ich mich verändert habe, ob meine Stimmung nicht die Richtige war... ich weiss es nicht, aber ich weiss, dass sich das Buch recht gezogen hat und mich leider nie so richtig fesseln konnte. Unglücklicherweise ist das Ende aber so cool, dass man sich doch tatsächlich überlegt, weiterzulesen… seufz.
 
Was mir immer noch gut gefällt, ist, dass sich Fanny nicht mit Nebensächlichkeiten aufhält. Es geht immer voran. Manchmal sogar fast zu schnell. Ausser in einer Sache! (grrr) Die Geschichte und die Welt finde ich supercool, deshalb bin ich ja umso trauriger, dass es mich einfach nicht packt. Ich lese es und denke: okay. Aber das wars auch. Und dann lese ich die riesen Menge an 5Sterne Rezensionen und versteh die Welt nicht. Wieso kann es mir nicht auch so ergehen? Seufz.
 
Immerhin gefiel mir Fayori und Sedan VIEL besser als Lysanna und Aerthas.
 
Fazit: Wer die ersten beiden Bände liebt, wird Band drei genau so mögen

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Countdown to Noah - Gegen Bestien" von Fanny Bechert

Zombieapokalypse trifft auf die erste Liebe. :)
StefanieKullickvor 15 Tagen

Die Autorin nimmt uns mit in eine dystopische Zukunft, in der die Menschheit es durch das Streben nach Unsterblichkeit geschafft hat, die Zombieapokalypse herbeizuführen. Das Noah-Virus überträgt sich durch den Austausch von Körperflüssigkeiten und verbreitet sich somit rasend schnell. Nach einem kurzen Prolog, der die Welt und die Lage im Buch beschreibt und auch erklärt, woher der Begriff „Noah“ stammt, geht es direkt los.

Wir treffen auf die Protagonistin Cassidy, die gerade nach einem Noahangriff im Wald wieder zu sich kommt. Einer der Noahs hat Cassy gebissen und somit ihr Schicksal besiegelt. Nach spätestens 30 Tagen wird sie selbst zu einer hirnlosen Kreatur werden, die für alles und jeden zur Gefahr wird. Doch ist sie schon jetzt eine tickende Zeitbombe.

Sie war mit ihrer kranken Schwester unterwegs, die nun verschwunden ist. Cassy rafft sich auf und sucht sie. Claire ist ihr Hauptmotivator, durchzuhalten und sich nicht einfach aufzugeben. Solange die Zukunft ihrer Schwester nicht gesichert ist, will sie weitermachen.

Wenig später stößt Cassy auf eine größtenteils verlassen wirkende Siedlung. Dort lebt Daniel mit seiner Großmutter Ann und sie wird von ihnen sehr widersprüchlich empfangen. Daniel, der ebenfalls im Wald war und einen der Noahs erschoss, hatte Claire mitgenommen und Ann kümmert sich um sie.

Daniel will, dass Cassy am besten sofort wieder verschwindet, da sie schon jetzt hochansteckend ist. Ann ist da verständnisvoller. Claires Gesundheitszustand hat sich verschlechtert und sie braucht dringend medizinische Hilfe. Ann verdonnert ihren Enkel, die Mädchen in die Kolonie zu bringen, zu der auch ihre Siedlung gehört und die Reise beginnt.

Ich habe das Buch im Rahmen der Leserunde bei lovelybooks endlich von meinem SuB befreit, auf dem es seit der FBM18 ausharren und auf Erlösung warten musste. Darum habe ich auch mit der Autorin diskutieren können, was mir großen Spaß gemacht hat.

Mir haben die Charaktere im Buch sehr gut gefallen und der rasante Einstieg ebenfalls. Ich bin ja ein Fan davon, wenn die Protagonisten direkt zu Beginn schon mitten im Schlamassel sitzen und bisweilen muffelige Charakterzüge haben. Cassy und Daniel haben mich also direkt abgeholt. Das Rückwärtszählen der Kapitel gibt dem Buch ein gutes Tempo und veranschaulicht Cassys Krankheitsverlauf. Der Schreibstil ist flott und nicht überladen, darum lässt sich das Buch zügig lesen. Erst recht, weil man immer wissen will, wie es weitergeht.

Von mir gibt es also eine ganz klare Leseempfehlung! Nach dem Beenden vom 1. Band habe ich direkt den 2. gelesen. Zum Glück hatte ich den schon da!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Countdown to Noah - Gegen Bestien" von Fanny Bechert

Durchschnittliche Dystopie
66jojovor einem Monat

Cassidy muss ihre Schwester retten, doch sie hat selbst nur noch 30 Tage Zeit, bis sie sich in eine Noah verwandelt. Gemeinsam mit Daniel und zwei anderen Stadtbewohnern macht sie sich auf den Weg um die Medikamente zu besorgen. Doch die Reise ist nicht ungefährlich, denn unterwegs lauern die Noahs. Ausserdem werden sie rechtzeitig wieder zurück sein? Was wenn sich Cassidy schon vorher verwandelt & ihre Freunde tötet? Natürlich darf auch bisschen Drama nicht fehlen: Cassidy verliebt sich in Daniel, obwohl sie weiss, dass es keine Zukunft für sie gibt.

Die Geschichte beginnt richtig spannend, denn wir werden mitten ins Geschehen geworfen. Wir lernen Cassidy kennen & als Protagonistin ist sie mir ziemlich schnell sympathisch. Die Ausgangssituation habe ich spannend gefunden und mir viel von der Geschichte versprochen. Die ersten zwei Drittel machen auch viel Spass beim Hören. Ich kann mich gut in die Protagonistin versetzen und bewundere, wie sie versucht gegen die Noah in ihr anzukämpfen. Daniel ist mir meistens auch ganz sympathisch, auch wenn er mir bisschen zu blass geblieben ist.
Allgemein fehlt mir teilweise die Tiefe. Ich spüre die Emotionen zwischen den Charakteren nicht immer gleich gut und dadurch hat meiner Meinung nach auch das letzte Drittel am meisten gelitten. Denn es ist schlussendlich eben ein sehr klassischer Apokalypsen-Buch und gerade die Emotionen zwischen Cassidy & Daniel habe ich nicht gespürt. Ich habe mir von der Geschichte bisschen mehr versprochen und da ich wirklich schon einige Bücher dieser Art gelesen habe, hat mich das Ende kaum überraschen können.

Hörbuchstimme

Ich bin sehr kritisch an dieses Hörbuch heran gegangen. Denn die Stimme macht für mich so viel aus. Fanny Bechert hat bisher noch nie was eingesprochen & deshalb war ich mehr als kritisch. ABER: es war erstaunlich gut. Schon zu Beginn habe ich gemerkt, dass mir die Stimme vom Klang her total gefällt. Die Erzählweise im Buch gefiel mir zwar nicht immer, aber Fanny setzt das gut. Sie verwendete für jeden Charakter eine andere Stimmlage, konnte gut zwischen lockeren und spannenden Szenen wechseln und man hört gerne zu. Das hat für mich wirklich noch mal einiges ausgemacht!

Fazit

«Countdown to Noah: Gegen Bestien» beginnt stark & macht Lust auf diese Geschichte. Allerdings hat sich mein Interesse an der Geschichte mit der Zeit verloren, da ich solche Romane einfach schon kenne. Reise, Drama, Kampf, verbotene Gefühle, Endkampf, Cliffhanger. Alles überhaupt nicht schlecht und ich habe durchaus gerne zugehört, nur gegen Ende hat es mich nicht mehr so gepackt. Ich bin froh, dass ich es als Hörbuch gehört habe, denn die Umsetzung gefällt mir sehr gut und die Länge finde ich perfekt. Bisschen mehr Tiefe & spürbare Emotionen hääte ich mir noch gewünscht, aber die Idee ist wirklich gelungen und wer auf der Suche nach einem klassischen dystopischen, actionreichen und teilweise romantischen Hörbuch ist, der ist mit «Countdown to Noah» genau richtig. Ich vergebe 3.5 von 5 Sterne und bin mir sicher, dass ich Band 2 dann auch anhören werde, sobald er draussen ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ihr mögt Dystopien und Zombies? Ihr seid auf der Suche nach einem spannenden Jugendroman, bei dem auch die Liebe nicht zu kurz kommt? Dann seid ihr hier genau richtig. :-) Wir vergeben 15 Rezensionsexemplare als E-Books zu Band 1 von "Countdown to Noah".
Natürlich dürft ihr auch sehr gerne mit eurem eigenen Buch an der Leserunde teilnehmen. :-)

Über das Buch:

Autoren oder Titel-Cover- Genre: Dystopie, Jugendroman
- Seitenzahl: 300
- Empfohlenes Lesealter: ab 12 Jahren
- Band 1 von 2 (Dilogie)

Klappentext:
In einer Welt, in der Menschen zu wilden Bestien - sogenannten Noahs - mutieren, zählt für die siebzehnjährige Cassidy nur, ihre kranke Schwester zu beschützen. Als sie dabei von einem Noah gebissen wird, bleiben ihr noch genau dreißig Tage, eh sie selbst zu einem Monster wird. Nur mit der Hilfe des Rebellen Daniel hat sie eine Chance, rechtzeitig Medizin zu beschaffen. Aber wer hilft schon einer tickenden Zeitbombe, deren kleinste Berührung zur eigenen Ansteckung führen kann?

Bewerbungen:

Wenn das Buch euer Interesse geweckt hat, dürft ihr euch sehr gerne für eines der 15 E-Book-Exemplare (mobi/epub) bewerben. Bitte bei der Bewerbung angeben, welche Version ihr auf eurem Reader lest.
-> Beantwortet die Frage, was ihr vom Buch und der Leserunde erwartet und wieso ihr euch für dieses Buch interessiert. Je ausführlicher, desto besser. :-) 

Gewinnerverkündung: 

Wer ein Rezensionsexemplar gewonnen hat, erfahrt ihr am 12. April direkt hier auf Lovelybooks in der Leserunde. Dann müsstet ihr uns eine Mail schreiben (info@sternensand-verlag.ch) und mit Annahme eures Exemplars bestätigen, dass ihr sofort mit dem Lesen starten und bis 30. April eine Rezension bei Amazon und Lovelybooks einstellen könnt.  

Start: 

Die Leserunde startet am 12. April 2019.

Ende: 

Bis 30. April müssen alle Teilnehmer ihre Rezensionen bei Amazon und Lovelybooks eingestellt haben. 

Bedingungen: 

  • Aktive Teilnahme an der Leserunde innerhalb des Zeitraums vom 12.-30. April
  • Aktives Posten in den einzelnen Leseabschnitten.
  • Einstellen einer abschliessenden Rezension bei AMAZON und (!!) LOVELYBOOKS.
  • ACHTUNG: Abgreifer werden von der Leserunde ausgeschlossen und wir behalten uns vor, das E-Book in diesem Fall in Rechnung zu stellen.


Zur Leserunde

Liebe Fantasy-LeserInnen

Gerne möchten wir Euch unser neues Verlagsbuch "Elesztrah (Band 1): Feuer und Eis" ans Herz legen, das am 6. November erschienen ist.

Hierzu veranstalten wir eine Leserunde und verlosen 20 E-Books (mobi/epub).

Die Autorin Fanny Bechert wird bei der Leserunde teilnehmen und mit Euch über ihr Buch diskutieren.

Über die Autorin:

Fanny Bechert wurde 1986 in Schkeuditz geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihrer Katze Lucy im Thüringer Vogtland. Im 'realen Leben' Physiotherapeutin, griff sie erst 2012 mit dem Schreiben ein Hobby ihrer Kindheit wieder auf. Was zuerst ein Ausgleich vom Alltag war, nahm bald größere Formen an, und so veröffentlichte sie im Juni 2015 ihren ersten Roman im Fantasy-Genre.
Auch heute geht sie noch ihrem Hauptberuf nach, obwohl die Tätigkeit als Autorin einen immer größeren Stellenwert in ihrem Leben einnimmt.

Besucht Fanny auf Facebook.


Über das Buch:

Genre: Fantasy (High-Fantasy)

Altersfreigabe: ab 12 Jahren

Seitenzahl (Taschenbuch): 460






Klappentext:

Eine verbannte Jägerin auf der Suche nach ihrem Gefährten …

Ein Krieger aus den Reihen der königlichen Garde …

Eine Macht, die beide untrennbar miteinander verbindet …

Als die Elfe Lysanna herausfindet, dass ihr Gefährte von dem gefürchteten Flammenden Lord gefangen gehalten wird, verspürt sie nur einen Wunsch: ihn zu befreien. Dabei zählt sie auf die Hilfe ihres Clans ›Angelus Mortis‹. Mitten in den Vorbereitungen auf den bevorstehenden Kampf taucht jedoch der Elfenkrieger Aerthas in ihrem Dorf auf, mit dem sich Lysanna auf unerklärliche Weise verbunden fühlt. Liegt es daran, dass sie beide geheimnisvolle Kräfte in sich tragen, die sie gemeinsam lernen müssen, zu beherrschen? Denn ihre vereinte Macht könnte die einzige Möglichkeit sein, den Flammenden Lord endgültig zu vernichten. Doch selbst wenn ihnen das gelingen sollte, steht die wachsende Zuneigung, die zwischen Aerthas und Lysanna entsteht, unter einem ungünstigen Stern.

Leseprobe und weitere Infos: http://www.sternensand-verlag.ch/elesztrah1-fannybechert.html

Bewerbungen:

  • Bitte schreibt ausführlich, warum Ihr Euch für das Buch interessiert und an der Leserunde teilnehmen wollt.
  • Erwähnt im Kommentar, welches Eure letzte Leserunde hier auf Lovelybooks war (mit Link). Sollte es Eure erste Leserunde sein, müssen wir auf Nachfrage Einblick in Euer Profil erhalten dürfen, um die Art Eurer Rezensionen sowie Eure Aktivität auf diesem Portal überprüfen zu können.
  • Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr sofort ab dem 25. November an der Leserunde teilnehmen und die Rezension im geforderten Zeitraum verfassen könnt.

Bedingungen:

  • Die Leserunde startet am 26. November.
  • Die Gewinner verpflichten sich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen (posten in den einzelnen Abschnitten) sowie eine abschliessende Rezension bei Amazon UND Lovelybooks zu verfassen.
  • Die Rezension muss bis spätestens 18. Dezember erfolgen.
  • Uns unbekannte Bewerber erhalten im Gewinnfall zunächst nur einen Teil des E-Books. Sobald dieser jedoch gelesen und kommentiert wurde, wird das ganze E-Book zugeschickt. Dies, um das Abgreifen von Büchern zu verhindern, wie es leider schon öfters vorgekommen ist (sollte ein E-Book ohne Rezension und ohne Beteiligung an der Leserunde abgegriffen werden, behalten wir uns vor, es in Rechnung zu stellen).
  • Erwiesene Nicht-Leser werden nicht für den Gewinn berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung :-)

Viele Grüße

Corinne Spörri vom Sternensand Verlagsteam (www.sternensand-verlag.ch)

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Fanny Bechert wurde am 08. Januar 1986 in Schkeuditz (Deutschland) geboren.

Fanny Bechert im Netz:

Community-Statistik

in 399 Bibliotheken

auf 170 Wunschlisten

von 19 Lesern aktuell gelesen

von 29 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks