Fanny Morweiser Schwarze Tulpe

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(4)
(4)
(5)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schwarze Tulpe“ von Fanny Morweiser

Sie feiern ihr bestandenes Abi auf der Burg hoch über der Stadt: die zwei Freundinnen Karla und Lucie und ihre Klassenkameraden. Alles ist vorbereitet, die Fete könnte beginnen - würde da nicht ein schwarzgekleideter Kerl auf der Burgmauer stehen, als wolle er jeden Moment in die Tiefe springen. Er stellt sich als einer der Satansjünger heraus, die in der Gegend schon seit langem ihr Unwesen treiben.

Nicht meines. Obwohl es auch Kapitel gab, die ganz interessant geschrieben waren.

— Lese-Lust

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

naja... war ziemlich lahm.... zog sich und zog sich.... irgendwie langweilig, ohne charme....

LeseSprotte

Engelsfunkeln

Eine schöne, herzerwärmende Geschichte. Perfekt für die Weihnachtszeit. Und um in Stimmung zu kommen.

Suska

Fever

Ein Neuanfang, nachdem ein Fieber 95% der Weltbevölkerung getötet hat, und ein spannender Vater-Sohn-Konflikt, allerdings mit Längen.

Barbara62

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Sehr emotional und gefühlvoll geschrieben

kessi

Die Schlange von Essex

sehr enttäuschend

Book-worm

Das Papiermädchen

Wie bei fast allen Büchern von G. Musso, ist es kurzweilig zu lesen. Ich hatte nie das Gefühl, jetzt will der Autor es in die länge ziehen.

Berndt_Grimm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schwarze Tulpe" von Fanny Morweiser

    Schwarze Tulpe

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. October 2012 um 23:14

    Bei Interesse einfach melden ;-)

  • Rezension zu "Schwarze Tulpe" von Fanny Morweiser

    Schwarze Tulpe

    Geisterhoernchen

    13. October 2008 um 19:21

    Wie in fast jedem Buch von Fanny Morweiser ist auch dieses hier von einem sehr leichten Grusel getragen. In Deutschland ist Morweiser die fast einzige Autorin dieses Genre der Gothic Novel, welche in England beliebt ist, hier aber in den Kinderschuhen steckengeblieben ist.

  • Rezension zu "Schwarze Tulpe" von Fanny Morweiser

    Schwarze Tulpe

    MonaMayfair

    08. June 2008 um 22:48

    obwohl lucie als erste in kontakt mit max kommt, so ist es am ende karla, die mehr mit ihm zu tun hat.. denn nach dieser nacht ist lucie nicht mehr so, wie sie vorher war.. sie scheint psychisch krank zu sein.. und da ihre familie den klatsch und tratsch scheut, wird sie von ruppert 'betreut', der es jedoch nur auf seine eigene befriedigung abgesehen hat.. eine ruhige und schöne geschichte.. ein todesfall darf natürlich nicht fehlen.. und warum max ein satanist sein soll, bzw. was der tiefere sinn dabei sein soll, ist mir bis jetzt ein rätsel..

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks