Farina Eden

 3.9 Sterne bei 55 Bewertungen
Autorin von Panterra Nova: Die Suche, Zigeunermädchen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Farina Eden (©Foto: katshot)

Lebenslauf von Farina Eden

1977 in Berlin geboren, entdeckte Farina Eden bereits als Kind ihre Begeisterung für Bücher und begann früh mit dem Schreiben. Nach Schule und Abitur fand sie einen Weg, die Leidenschaft für Geschichten mit ihrem Beruf zu verbinden. Sie studierte Deutsch und Englisch und unterrichtet heute an einer Realschule in Baden-Württemberg, wo sie gemeinsam mit Mann und Tochter lebt. Kreativität kennt keine Grenzen. Genau das ist der Grund, warum sich die Autorin bisher nicht auf ein Genre festlegen wollte. Um die Genre für die Leser voneinander abzugrenzen, schreibt sie auch unter den Pseudonymen Emily Lewis (Liebesromane) und Jenna Mae Ledford (Liebe und Spannung). Bisher erschienen:

Zigeunermädchen (Farina Eden, Piper)

Loving You (Emily Lewis, Oetinger)

Weihnachtsküsse und Schneegestöber (Emily Lewis, Oetinger)

Lost in Lies (Jenna Mae Ledford, Selfpublishing)

Ausblick: Ihr fantastischer Roman "Pantera Nova" hat ein neues Verlagszuhause gefunden. Teil 1 und Teil 2 (Neuerscheinung) kommen im Herbst 2020 ganz neu in den Buchhandel. Im Winter 2020 erscheint außerdem ein weiterer historischer Roman bei Piper Digital. Aktuell schreibt die Autorin an einer neuen historischen Trilogie, die im Herbst 2021 bei Piper erscheinen wird.

Neue Bücher

Das Findelkind

 (1)
Erscheint am 02.11.2020 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Farina Eden

Cover des Buches Panterra Nova: Die Suche (ISBN: 9783522653985)

Panterra Nova: Die Suche

 (28)
Erschienen am 18.05.2018
Cover des Buches Zigeunermädchen (ISBN: 9783492315272)

Zigeunermädchen

 (17)
Erschienen am 02.03.2020
Cover des Buches Fröschlein, Hirschi und Frau Bär (ISBN: 9783743960541)

Fröschlein, Hirschi und Frau Bär

 (9)
Erschienen am 19.11.2017
Cover des Buches Das Findelkind (ISBN: 9783492503921)

Das Findelkind

 (1)
Erscheint am 02.11.2020

Neue Rezensionen zu Farina Eden

Neu

Rezension zu "Das Findelkind" von Farina Eden

Gefunden und verloren
littlecalimerovor 6 Stunden

Bei diesem Buch bin ich wirklich angenehm überrascht. Der Klappentext klingt schon interessant, aber niemals hätte ich mit so einer spannenden, unerwartet anders verlaufenden Geschichte gerechnet und muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin. 


Im abwechselnden Erzählmodus erlebt man die Geschichte um Magdalena als auch von Catherine. Teilweise erzählt Catherine aus ihrer persönlichen Sichtweise.

Beide Frauen erleben eine Liebe, die ihnen missgönnt ist, die von vielen unterbunden oder sogar durch Intrigen verhindert werden soll. 

Welchen Zusammenhang beide Frauen haben ist super herausgearbeitet und zwar auf eine Weise, mit der ich nicht gerechnet habe. Anfangs war ich etwas irritiert, wenn mal Catherine erzählt hat, dann auf einmal wurde die Perspektive geändert und dann schwenkte es zu Magdalena. Doch je mehr man in die Erzählung eintaucht, desto leichter wird es mit den Wechseln und sorgt gleichzeitig für mehr Spannung, denn man fiebert bei beiden immer mehr, was weiter geschieht. 
Freunde und Feinde werden genial dargestellt, Frauen, die um ihr Dasein kämpfen, obwohl ihre Männer sich schäbig verhalten. Junge Menschen, die um ihre Liebe kämpfen, obwohl ihnen Gesetze und Entscheidungen höherer Instanzen ständig Steine in den Weg legen. Und doch müssen beide Frauen eine Menge leiden und ertragen und gerade diese Erlebnisse haben mich so sehr berührt, weil man sich fühlt, als wäre man mittendrin. 
Ein kleines Manko war für mich die zu schnelle Abwicklung über Mathias Grene, weil es für meinen Geschmack zu schnell und einfach verlaufen ist, auch wenn es die Dramatik nochmal erhöhen sollte. 
Besonders gefallen mir die Frauen: Sophie, die Ehefrau vom Vogt, die Pastorenfrau Elisabeth Wilpert, aber auch die absolut liebenswerte Greta und die Wirtsfrau Agnes- keine schwächlichen Personen, die immer nur kuschen, sondern mit ihren Ideen die Geschichte auf ihre mögliche Weise total beleben, auch mal für lustige Momente sorgen, und  den einen oder anderen Überraschungseffekt bringen, ohne übertrieben zu wirken. Besonders Greta schließt man total ins Herz- körperliches Manko, aber durch ihre lustige, herzliche, selbstlose Art schleust sie sich direkt ins Leserherz. 
Interessante Gestaltung, überraschend anders, emotional und romantisch wird hier der Wert der Liebe, Hoffnung und Freundschaft herausgestellt, die jeweiligen Charaktere sind äußerst passend beschrieben, so dass man hier eine Doppelgeschichte erlebt, die den Leser von Anfang bis Ende auf eine gefühlsmäßige Achterbahnfahrt mitnimmt. 


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Panterra Nova: Die Suche" von Farina Eden

Enttäuscht
raveneyevor 2 Jahren

Eine Zukunft in der Smartphones verboten sind und es Menschen gibt, deren Wünsche mit einem einzigen Gedanken in Erfüllung gehen können.


Die Idee hinter dem Buch klingt ja eigentlich ganz interessant und hat mich neugierig auf die Lektüre gemacht. Eigentlich, denn die Umsetzung ist so überhaupt nicht meins und konnte mich dementsprechend auch nicht überzeugen.


Die Geschichte spielt sowohl auf zwei figürlichen als auch zeitlichen Ebenen, was zwar eigentlich für eine gutes und besseres Verständnis der Geschichte sorgen sollte, aber dem ist leider nicht so. Den auch wenn eine der beiden Charaktere, auf denen der Fokus der Geschichte liegt, als Ich-Erzähler auftritt, so sind doch sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere mehr als undurchsichtig und bleiben in ihrer Darstellung flach. Auch Sympathiepunkte kann keiner bei mir abgreifen, geschweige denn, dass die Geschichte und ihre Bewohner mich zum mitfiebern animieren konnten.

Dazu fand ich auch die Handlungen der Charaktere nicht unbedingt nachvollziehbar und fragte mich ständig was das denn jetzt eigentlich soll und was sie sich dabei gedacht haben. Beziehungsweise die Autorin.


Wie gesagt, die Grundidee der Geschichte ist ganz interessant und hat durchaus Potenzial, aber die Umsetzung fand ich einfach nur schrecklich und unmotiviert. Zwischen dem Buch und mir als Leser hat es in keinster Weise gefunkt und so machte die Lektüre auch keine rechten Spaß.

Kommentare: 1
55
Teilen

Rezension zu "Panterra Nova: Die Suche" von Farina Eden

***Neu, aber nicht zum umhauen ...***
buecherfee_ellavor 2 Jahren

PANTERRA NOVA von Farina Eden hat mir schon gefallen, aber nicht sooo vom Hocker gehauen. Schön, dass es mal was anderen war.  Ein Endzeit-Szenario, dass ich so noch nie gehört habe und um das ich mir auch noch nie Gedanken gemacht habe. Aber es ist definitiv ein paar Gedanken wert. Ein bissen so wie “2012”, aber doch ein bisschen anders. Echt gut durchdacht und auch gut recherchiert von der Autorin. Da muss ich ein großes Lob aussprechen. Hat mir gut gefallen. Aber mitgerissen hat es mich dann doch nicht sonderlich. Auch die Liebesgeschichte beziehungsweise das Liebesdreieck zwischen Chris, seiner besten Freundin Jenna und seiner Hüterin Selena war so lala. Hat sich für mich so angefühlt, als wäre der Einbau der Liebesgeschichte eher so alibi-mäßig. Vielleicht kommt da in den nächsten Teilen noch mehr, aber sonst hätte sie vielleicht einfach weggelassen werden sollen … “packend” war es auf jeden Fall nicht …

Apropo nächste Teile. Mir hat am Ende definitiv ein richtiger Cliffhanger gefehlt! Irgendwas um ganz viel Lust auf die nächsten Teile zu machen. Da fehlt mir die Spannung und die Überleitung zu (möglichen?) Forsetzungen ...


⭐ BEWERTUNG:  ●●●oo 3 Feenpunkte


Und darum geht’s:


Chris erfährt, dass er ein Wunschdenker ist. Mit bloßen Gedanken kann er Menschen seinen Willen aufzwingen und tun lassen, was er will. Gefährlich, denn die sogenannten Jäger wollen diese Fähigkeiten für sich. Nicht genug: Chris’ Vater - ebenfalls Wunschdenker - will mit seiner Fähigkeit die ganze Welt ins Chaos stürzen, um sie neu als ‘Panterra Nova’ auferstehen zu lassen. Dazu braucht er aber die Fähigkeiten von seinem Sohn als Unterstützer. Zusammen mit seiner besten Freundin und seiner Hüterin flieht Chris vor seinem Vater und seinem Größenwahn, kann die Zerstörung der Welt aber nicht aufhalten.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Panterra Nova: Die Suche
Liebe Leseratten, liebe Bücherwürmer,

es ist soweit: Mein zweiter Verlagsroman "Panterra Nova - Die Suche" (Genre: Science-Fiction-Dystopie) erscheint am 18.05.2018 und heute möchte ich euch zu meiner Vorab-Leserunde einladen.
Wer sich gern in geologisch-dystopische Welten katapultiert, "Was-Wäre-Wenn-Szenarien" durchdenkt und gleichzeitig einer wunderschönen Liebesgeschichte nicht abgeneigt ist, für den könnte mein Buch genau der richtige Lesestoff sein.

Hier der Klappentext:

Mai 2041: Chris weiß nicht, dass er ein Wunschdenker ist. Als sich mit 17 seine Gabe entfaltet, andere Menschen manipulieren zu können, macht sein Leben eine unvorhergesehene Kehrtwendung. Von Hütern beschützt und von Jägern gehetzt gerät Chris in die Fänge des Fanatikers Andreas Autenburg, der eine neue Welt – Panterra Nova – erschaffen will. Mit seiner Hüterin Selene und seiner besten Freundin Jenna versucht Chris, eine Katastrophe zu verhindern. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, bei dem Chris nicht nur seiner Hüterin näherkommt, sondern plötzlich auch seine beste Freundin in einem ganz anderen Licht sieht ...

Der Thienemann-Verlag stellt für diese Leserunde 15 E-Books zur Verfügung (Printbücher erscheinen erst im August). Die Gewinner der Leserunde erklären sich bereit, eine Rezension zu schreiben. Toll (aber kein Muss) wäre natürlich, wenn erste Rezensionen bereits zum Veröffentlichungstermin (18.05.2018) veröffentlich werden könnten.

Ihr wollt an der Leserunde teilnehmen? Dann beantwortet mir doch einfach die Frage, welcher dystopische Roman euch gefällt und warum? Bitte bei der Bewerbung auch gleich mit angeben, welches Format (mobi oder epub) ihr benötigt.

Ich freue mich sehr auf diese Leserunde, an der ich natürlich auch wieder aktiv teilnehmen werde!

Herzliche Grüße,
Eure Farina
167 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Zigeunermädchen
Liebe Lovelybooker,

ich möchte euch ganz herzlich zur Leserunde meines historischen Romans "Zigeunermädchen" einladen. Wenn ihr gern in vergangene Zeiten und fremde Lebensweisen eintaucht, dann könnte mein Verlags-Debüt (Veröffentlichung am 01.02.2018) der richtige Lesestoff für euch sein.

Zeitgleich wird das "Zigeunermädchen" auch als Hörbuch veröffentlicht und ich freue mich riesig darüber, dass Oliver Rohrbeck dafür gewonnen werden konnte.

Neugierig? Dann ist hier der Klappentext:

Preußen, Mitte des 19. Jahrhunderts: Das Leben von Maria, der 17jährigen Tochter eines Kolonialwarenhändlers, scheint vorherbestimmt. Sie soll standesgemäß heiraten und anschließend ihren Ehemann dabei unterstützen, das Geschäft des Vaters fortzuführen. Da trifft Maria den Zigeuner Kaló, verliebt sich Hals über Kopf in ihn und wird nach einer leidenschaftlichen Nacht schwanger. Sie weiß, dass ihr Vater eine Beziehung zu einem Zigeuner nie dulden wird und beschließt, mit Kaló durchzubrennen. Doch die Männer der Stadt erfahren von ihren Plänen und nehmen furchtbare Rache an Kalós Sippe. Und während Kaló, als einer der wenigen Überlebenden, alles versucht, um seine Tochter zu retten, steht Maria vor einer Entscheidung, die ihr Leben für immer verändern würde..

Piper Digital stellt für diese Leserunde 15 E-Books zur Verfügung. Die Gewinner sollten sich freundlicherweise bereiterklären, eine Rezension zu schreiben.
Nach Ablauf des Bewerbungszeitraums verschickt Piper Digital die Buchdatei an die Gewinner. Bitte dazu bei der Bewerbung das gewünschte Dateiformat (epub oder mobi) nennen.

Ihr wollt dabeisein? Dann beantwortet bitte folgende Frage:

Welche historische Epoche interessiert euch besonders und warum?

Ich freue mich auf die Leserunde, an der ich natürlich aktiv teilnehmen werde.

Herzliche Grüße,
Farina Eden





178 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Fröschlein, Hirschi und Frau Bär
Liebe Leseratten, liebe Bücherwürmer,

heute lade ich euch dazu ein, Fröschlein aus meinem Kinderbuch "Fröschlein, Hirschi und Frau Bär" in einer Leserunde kennenzulernen.
Die hamburger Künstlerin Gabriele Merl hat meinen Figuren "Leben eingehaucht" und die wunderschönen, kindgerechten Illustrationen und das Cover gestaltet. Das Buch ist für Kinder zwischen 2 und 7 gedacht und eignet sich aufgrund der Einteilung in Kapitel zum abendlichen Vorlesen.

Neugierig? Dann gibt es hier den Klappentext:

"Tümpel, Schilf und Froschgesang! Wie soll ich eine Familie finden, wenn ich mich nicht ins Wasser traue?" Fröschlein vom Seerosenteich mag nicht mehr allein sein. Er verlässt sein Zuhause, um eine Familie zu finden. Doch für Nichtschwimmer Fröschlein ist der Tümpel ein riesiges Hindernis. Die weise Schildkröte Matilde weiß Rat: Da können nur der Hüter des Waldes, ein Honigleckermaul und die geheimnisvolle Traumeiche helfen. Wird sich Fröschleins größter Wunsch erfüllen?

Wenn ihr euch an der Leserunde beteiligen wollt, müsst ihr nichts weiter tun, als eine Frage zu beantworten. Da es die hole Traumeiche aus meinem Buch vermag, Wünsche zu erfüllen, lautet meine Frage an euch:
Welchen lang gehegten Wunsch würdet ihr der Traumeiche anvertrauen?
Insgesamt stelle ich für diese Leserunde 10 Bücher (Großformat) zur Verfügung:
5 Paperback-Ausgaben  und
5 Hardcover-Ausgaben.
Selbstverständlich können auch Leser/innen teilnehmen, die ein eigenes Exemplar erworben haben.

Ich freue mich auf einen spannenden Austausch - bei dem ich als Autorin natürlich rege mitdiskutieren werde!
106 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  abetterwayvor 3 Jahren

Zusätzliche Informationen

Farina Eden wurde am 03. Februar 1977 in Berlin (Deutschland) geboren.

Farina Eden im Netz:

Community-Statistik

in 74 Bibliotheken

auf 7 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks