Fatum Lev

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(2)
(8)

Lebenslauf von Fatum Lev

Fatum Lev wurde 1981 in Hamburg geboren, Die Begeisterung für das Schreiben von Geschichten kam erst du die Kinderbuchreihe "Sternenschweif" zu stande. Neben dem Schreiben interessieren ihn Filme (Kino & Fernsehen) , Serien und Sport (Ausstrahlungen im TV). Sein literarisches Vorbild ist Charlotte Link. "Sternenschweif" und "Sternenfohlen" sind seine Lieblingsbuchreihen. Unter anderen gehören "Frei geboren", "Christian der Löwe", "Und dann gab es keins mehr", "Der Beobachter", "Der König von Narnia" zu seinen Lieblingsbüchern.

Bekannteste Bücher

Die Freunde des Schicksals

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Fatum Lev
  • Leserunde zu "Die Freunde des Schicksals" von Fatum Lev

    Die Freunde des Schicksals
    Fatum_Lev

    Fatum_Lev

    zu Buchtitel "Die Freunde des Schicksals" von Fatum Lev

    Hallo, ich heiße Fatum Lev und lade herzlich zu einer Leserunde ein. Es werden 20 Rezensionsexemplare verlost und man kann sich zum 22.01.2016 bewerben. Bei der Bewerbung soll folgende Frage beantwortet werden: Glaubst du an die Existenz von Einhörner? Hier der Klapptext zu "Die Freunde des Schicksals. Band 1":  Nach dem gewaltsamen Tod seines Pferdes und einzigen Freundes Ventus trauert das Waisenkind Lena Walker. Unerwartet begegnet Lena im Wald einem blauen Einhorn mit Flügeln. Das Mädchen wird von dem Zauberwesen nach ...

    Mehr
    • 224
  • Ansprechend ist nur das Cover

    Die Freunde des Schicksals
    rewareni

    rewareni

    28. February 2016 um 09:39 Rezension zu "Die Freunde des Schicksals" von Fatum Lev

    Die Geschichte von Lena und dem Pferd Ventus ist schnell erzählt. Lena, deren Eltern bei einem Autounfall gestorben sind, hat nur einen Freund, ihr Pferd Ventus. Als dieser stirbt landet er in der geheimnisvollen Einhornwelt Candelia, in der er nach 10 Jahren Ausbildung selbst zu einem Alicon, einem geflügelten Einhorn wird. Er besitzt nun magische Fähigkeiten und seine Aufgabe besteht darin die Natur und die Tiere zu beschützen. Zum Glück darf Lena bei ihm bleiben und gemeinsam setzen sie sich für Umweltschutz ein und anderen ...

    Mehr
  • Die Freunde des Schicksals

    Die Freunde des Schicksals
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. February 2016 um 09:23 Rezension zu "Die Freunde des Schicksals" von Fatum Lev

    Es tut mir wahnsinnig leid dies schreiben zu müssen, aber das Buch war leider nichts zu für mich! Nichts desto trotz möchte ich mich aber trotzdem bei dem Autor bedanken, der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat. Worum es geht: " Nach dem gewaltsamen Tod seines Pferdes und einzigen Freundes Ventus trauert das Waisenkind Lena Walker. Unerwartet begegnet Lena im Wald einem blauen Einhorn mit Flügeln. Das Mädchen wird von dem Zauberwesen nach Candelia gebracht, dem Land der Einhörner. Dort trifft es unerhofft Ventus wieder..." ...

    Mehr
  • Gute Grundidee, aber leider nicht weiter zu empfehlen!

    Die Freunde des Schicksals
    Larii-Mausi

    Larii-Mausi

    13. February 2016 um 15:57 Rezension zu "Die Freunde des Schicksals" von Fatum Lev

    Inhalt: Nach dem brutalen Todes ihres einzigen Freundes, dem Pferd Ventus ist die dreizehnjährige Lena am Boden zerstört. Die Eltern sind bei einem Unfall gestorben, die Tante hat kaum Zeit für sie, die Schule nervt das Mädchen, Schulfreunde hat sie keine. Plötzlich erscheint das Alicorn Mystic Blue und nimmt Lena mit in die Alicornwelt, wo sie ihr Pferd Ventus auf sie wartet, dass als Alicorn wieder geboren wurde. Das Mädchen möchte gerne für immer in dieser wunderbaren Welt bleiben, doch dafür müssen die beiden als erstes eine ...

    Mehr
  • Tolle Grundidee, aber schwacher Schreibstil

    Die Freunde des Schicksals
    cupcakeprincess

    cupcakeprincess

    06. February 2016 um 19:58 Rezension zu "Die Freunde des Schicksals" von Fatum Lev

    Lena leidet sehr unter dem Verlust ihres Pferdes Ventus. Er war ihr bester und einziger Freund. Ihre Eltern sind verstorben, ihre Tante interessiert sich nicht für sie und auch ihre Mitschüler machen Lenas Leben nicht gerade erträglicher.  Einige Jahre später begegnet Lena Ventus wieder. Sie kann ihren Augen nicht trauen. Ihr bester Freund ist zurückgekehrt, doch Ventus ist nun nicht mehr ein ganz gewöhnliches Pferd. Er ist nun ein Alicorn, ein geflügeltes Pferd mit Zauberkräften. Gemeinsam begeben sich beide auf eine gefährliche ...

    Mehr
  • Kann ich keinem empfehlen

    Die Freunde des Schicksals
    winterdream

    winterdream

    04. February 2016 um 15:24 Rezension zu "Die Freunde des Schicksals" von Fatum Lev

    Inhalt: Nach dem gewaltsamen Tod seines Pferdes und einzigen Freundes Ventus trauert das Waisenkind Lena Walker. Unerwartet begegnet Lena im Wald einem blauen Einhorn mit Flügeln. Das Mädchen wird von dem Zauberwesen nach Candelia gebracht, dem Land der Einhörner. Dort trifft es unverhofft Ventus wieder, der am Leben ist und sich auch in ein Einhorn mit Flügeln verwandeln kann. Für beide ist es der Beginn eines neuen, verantwortungsvollen und glücklichen Lebens.   Cover: Das Cover hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es in der ...

    Mehr
  • Finger weg von diesem Buch

    Die Freunde des Schicksals
    Liberace

    Liberace

    03. February 2016 um 22:02 Rezension zu "Die Freunde des Schicksals" von Fatum Lev

    Ich habe dieses Buch gelesen, und es hast mir überhaupt nicht gefallen. - In jedem Kapitel sterben Menschen oder Pferde bzw. werden gequält, all dies ohne das es für die Geschichte von Belang ist. - Ständig werden Namen in den Raum geworfen, die meisten von ihnen tauchen nie wieder auf. - Der Schreibstil ist ziemlich stockend, ich kamm in das Buch nicht rein. - Die Hauptpersonen jammern, jammern und jammern bzw. wiederholen ständig das sie doch nichts besonderes sind. Obwohl sie jederzeit Menschen töten würde um Pferde zu retten. ...

    Mehr
  • Nein, nein und nochmals nein

    Die Freunde des Schicksals
    BettyBexel

    BettyBexel

    Rezension zu "Die Freunde des Schicksals" von Fatum Lev

    Lena hat schwere Zeiten hinter sich und hat ein schwieriges Umfeld in dem sie unter Mobbing leidet und flüchtet sich in eine Welt auf dem Gnadenhof von Helen. Als ihr Pferd Ventus brutal getötet wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Sie finden sich in der Einhornwelt wieder hier sollen Sie die Natur schützen...... Leider hat der Autor diese gute Grundidee vollkommen in den Sand gesetzt. Das beginnt bei staksigen Dialogen, bei denen jegliche Identifikation verloren geht und setzt sich über die Wahl ungünstiger Zeitformen in der ...

    Mehr
    • 2
  • Neue Welt, Interessante Sichtweise, aber leider nicht gut umgesetzt.

    Die Freunde des Schicksals
    Zantalia

    Zantalia

    01. February 2016 um 17:58 Rezension zu "Die Freunde des Schicksals" von Fatum Lev

    Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde von Lovelybooks erhalten. Hier muss ich leider anmerken, dass diese Leserunde für mich eine ziemliche Herausforderung war.  In diesem Buch geht es um die dreizehn jährige Lena, die vieles in ihrem Leben verloren hat. Ihre Eltern sind gestorben, ihre Tante kümmert sich nicht wirklich um sie. In der Schule wird sie gehänselt und nieder gemacht. Aus ihrer Wut und Verzweiflung suchte Lena sich einen Ausgleich, denn sie auf einem Gnadenhof findet und merkt, dass sie Tiere lieber hat als die ...

    Mehr
  • Warum so was verlegt wurde, das wissen nur die Götter. Abgrundtief schlecht!

    Die Freunde des Schicksals
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    Rezension zu "Die Freunde des Schicksals" von Fatum Lev

    Warum wurde so etwas nur verlegt? Nach dem Tod ihres treuen, vierbeinigen Freundes Ventus ist Lena am Boden zerstört. Das Pferd war ihr einziger Freund und nun ist sie ganz allein auf der Welt. Die Eltern sind gestorben, die Tante hat kaum Zeit für sie, die Schule nervt das dreizehnjährige Mädchen, Schulfreunde hat sie keine. Sie wandert wütend und traurig durch den Wald und schreit sich dabei ihren Kummer aus dem Leib. Als plötzlich das Alicorn Mystic Blue vor ihr auftaucht, glaubt das Mädchen seinen Augen nicht. Mystic Blue ...

    Mehr
    • 6
  • weitere