Fausto Brizzi Kusswechsel, 1 DVD

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kusswechsel, 1 DVD“ von Fausto Brizzi

Die sensible Anna ist gar nicht so betrübt, als ihr Gemahl nach einem Unfall das Gedächtnis verliert, bietet sich doch die Gelegenheit, den robusten Tankwart und leidenschaftlichen Fußballanhänger in einen zärtlichen Liebhaber zu verwandeln, der sie sanft massiert und den Putzwedel schwingt. Paolo und seine Gattin gehen schon lange getrennte Wege. Als seine sterbenskranke Mutter die letzten Tage im Kreis der Familie verbringen will, spielen sie der Alten Harmonie vor, inklusive schnell gedrehter Urlaubsvideos.

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kusswechsel, 1 DVD" von Fausto Brizzi

    Kusswechsel, 1 DVD
    Sokrates

    Sokrates

    12. February 2012 um 12:05

    Diese italienische Komödie konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Erzählt wird die Geschichte zweier italienischer Männer (inkl. ihren Familien), die Leben führen, die entweder den Ehefrauen oder den "Mamas" nicht gefallen. Bei dem einen wird die Mutter schwer krank und möchte die letzten Wochen bei der Familie des Sohnes leben (die Wohnung wird umdekoriert, Familienurläube werde mit Kamera und Statisten nachgespielt); der andere erleidet einen Gedächtnisschwund und wird nun von seiner Frau "umgestrickt", hört plötzlich Oper, liest Weltliteratur, wird häuslich und ist so gar kein italienischer Mann mehr (Geliebte, Macho, Fußballfan). Natürlich muss das alles schief gehen... -- Schauspielerisch oberflächlich, ohne Esprit und Qualität. Die Story ist reichlich abgedroschen, ein bissel sogar überzogen. Witz und Charme fehlte für meinen Geschmack völlig. Ziemlich enttäuschendes italienischen Kino.

    Mehr