Favel Parrett

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 100 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 19 Rezensionen
(36)
(15)
(6)
(3)
(0)

Lebenslauf von Favel Parrett

Favel Parrett wurde 1974 in Tasmanien geboren und war vor ihrem Durchbruch als Autorin bei verschiedenen Zeitschriften tätig. Ihr erster Roman "Jenseits der Untiefen", der im Jahr 2011 veröffentlicht wurde, war ein voller Erfolg. Sie konnte mit ihrem Buch nicht nur eine große Leserschaft für sich gewinnen, sondern wurde zudem mit mehreren Auszeichnungen geehrt, unter anderem mit dem Newcomer of the Year Australian Book Industry Award.

Bekannteste Bücher

Der Himmel über uns

Bei diesen Partnern bestellen:

Jenseits der Untiefen

Bei diesen Partnern bestellen:

When the Night Comes

Bei diesen Partnern bestellen:

Past the Shallows

Bei diesen Partnern bestellen:

When the Night Comes

Bei diesen Partnern bestellen:

Past the Shallows

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tasmanien - Antarktis und zurück

    Der Himmel über uns
    SophiaLaGrande

    SophiaLaGrande

    27. July 2017 um 12:52 Rezension zu "Der Himmel über uns" von Favel Parrett

    Isla zieht mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder in ein kleines weisses Haus auf Hobart. Jeden Tag müssen ihr Bruder und sie mit der Fähre zur Schule fahren. Ein eher trüber und monotoner Alltag bestimmt Isla's Leben, bis ein winkender Mann auf einem riesigen roten Schiff ihr Leben verändert. Bo und die Nella Dan. Ein wunderschönes philosophisches Buch über die Unendlichkeit des Meeres und die Sehnsucht nach einer Heimat. Isla beobachtet alles sehr genau und stellt sich die wichtigen Fragen. Während Bo den Alltag eines ...

    Mehr
  • Die Geschichte liess mich leider kalt...

    Jenseits der Untiefen
    zazzles

    zazzles

    16. January 2017 um 10:23 Rezension zu "Jenseits der Untiefen" von Favel Parrett

    InhaltDie Brüder Joe, Miles und Harry wachsen an der tasmanischen Küste auf. Ihr Leben ist geprägt vom Meer: vom Muscheltauchen, von den Gezeiten, vom unendlichen Glücksgefühl beim Ritt durch die Wellen. Nur Harry, der Jüngste, fürchtet die See und sammelt lieber Meeresschätze am Strand. Fürchten müssen die Jungen auch den Vater, der - ähnlich dem Meer - wild und unberechenbar ist. Keiner durchschaut den verbitterten Mann, den ein dunkles Geheimnis umgibt. Miles sorgt liebevoll für seinen jüngeren Bruder und versucht ihm ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1094
  • Wunderbare Momentaufnahmen.

    Der Himmel über uns
    buecherkompass

    buecherkompass

    24. July 2016 um 10:19 Rezension zu "Der Himmel über uns" von Favel Parrett

    In Hobart auf Tasmanien haben Isla, ihre Mutter und ihr Bruder eine neue Heimat gefunden. In ihrer Armut versucht die Familie Halt zu finden, den Lebensalltag zu bewältigen. Bis eines Tages Bo auftaucht. Bo, der das Leben der Familie um so vieles bereichert. Bereits seit seinem sechzehnten Lebensjahr umsegelt der Schiffskoch mit der Nella Dan die Weltmeere. Das Versorgungsschiff ist zu seinem zu Hause geworden, die Besatzung zu seiner Familie. In ihm findet Isla einen neuen Freund, Geborgenheit, Wärme und die Möglichkeit Probleme ...

    Mehr
  • Der Himmel über uns

    Der Himmel über uns
    Lese-Eule-Steffi

    Lese-Eule-Steffi

    09. July 2016 um 13:22 Rezension zu "Der Himmel über uns" von Favel Parrett

    Das Cover ist ein wirklicher Hingucker. Ich habe ja eine Schwäche für blaue Buchcover und muss sagen, dass dieses hier so wunderschön ist. Es regt zum Träumen an und ist einfach etwas ganz besonders. Es passt so unglaublich gut zur Geschichte und zeigt uns die weiten des Himmels und gleichzeitig auch der See. Ich liebe es einfach. Islas Mutter hat sich von ihrem Vater getrennt  und zusammen mit ihrem kleinen Bruder ziehen sie in die tasmanische Hauptstadt Hobart. Die Kinder sind die meiste Zeit auf sich allein gestellt, denn die ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Taschentücher bereit halten!

    Jenseits der Untiefen
    liyah40

    liyah40

    28. August 2015 um 14:44 Rezension zu "Jenseits der Untiefen" von Favel Parrett

    Ein kleines, schmales Buch das es in sich hat... Joe, Miles und Harry, drei Brüder die nach dem Tod der Mutter mit ihrem trinkenden, zu Wutausbrüchen neigenden Vater größtenteils alleine an der tasmanischen Küste leben, sind den Umgang mit der rauen See gewöhnt, doch will Joe, der älteste, dem gewalttätigen Vater und der Fischerei entfliehen und beschließt, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und in die weite Welt zu ziehen. Nach einem Unfall bei dem ein Kollege des Vaters verletzt wird, muss nun Miles seinen Job übernehmen ...

    Mehr
  • Going home

    Der Himmel über uns
    Buecherschmaus

    Buecherschmaus

    Rezension zu "Der Himmel über uns" von Favel Parrett

    Es ist ein raues und hartes Leben an der Küste Tasmaniens. Wir kennen es ein wenig aus Favel Parretts wunderbarem erstem Roman "Jenseits der Untiefen". Auch in "Der Himmel über uns" ist es wieder ein Kind, diesmal ein kleines Mädchen, das uns von diesem Leben erzählt. Zusammen und abwechselnd mit dem dänischen Schiffskoch Bo.  Bo bringt ein wenig Wärme in den Alltag von Isla und ihrem kleinen Bruder. Die Mutter hat sich vom Vater der Kinder getrennt und ist mit ihnen in die tasmanische Hauptstadt Hobart gezogen, um hier zu ...

    Mehr
    • 2
  • Kein gewöhnlicher Roman

    Jenseits der Untiefen
    Karin-L

    Karin-L

    11. March 2015 um 20:15 Rezension zu "Jenseits der Untiefen" von Favel Parrett

    "Jenseits der Untiefen" ist ein sehr emotionsgeladener Roman, der den Leser am Ende mit weit geöffneten Augen und stockendem Atem zurücklässt. Ich musste mich zunächst etwas in die Geschichte einfinden. Der Schreibstil war für mich zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig. Aber ungefähr ab der Mitte des Buches lüften sich Geheimnisse und Puzzleteile finden zueinander, so dass man beginnt das Buch erst richtig zu verstehen. An manchen Stellen reichte es für mich allerdings nicht aus, die Passagen nur einmal zu lesen, da man schnell ...

    Mehr
  • Das Ende der Kindheit und die Liebe zwischen Brüdern

    Jenseits der Untiefen
    Wortwelten

    Wortwelten

    Rezension zu "Jenseits der Untiefen" von Favel Parrett

    Drei Brüder: Joe (19), Miles (13), Harry (9). Ein Dorf an der tasmanischen Küste. Der Alltag ist rau, wenn Miles mit seinem Vater aufs Meer fahren muss, um nach Abalonen zu tauchen, früh am Morgen schon, und er ist erfüllt von Freiheit, wenn Miles mit Joe auf Surfbrettern die Wellen reitet. Der junge Harry meidet die See, er sammelt lieber Strandgut, freundet sich mit dem zurückgezogen lebenden George an und sehnt sich nach einem eigenen Hund. Doch mehr noch als von der unbezwingbaren Natur geht eine düstere Bedrohung von dem ...

    Mehr
    • 3
  • weitere