Die scheußlichsten Länder der Welt

von Favell Lee Mortimer 
3,1 Sterne bei33 Bewertungen
Die scheußlichsten Länder der Welt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Wortteufels avatar

Am Anfang recht heiter, doch dann schnell eher fade! Für die Toiletten-Lektüre, zur Berieselung am Pool, mal nebenbei in der U-Bahn ok!

micluvsdss avatar

Die Ansichten der Leute von 1850 sind teilweise erschreckend, aber auch sehr unterhaltsam

Alle 33 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die scheußlichsten Länder der Welt"

Von dreckigen Franzosen und tollpatschigen Portugiesen, versoffenen Asiaten und wilden Negern, die Menschen fressen: Obwohl die Bestsellerautorin Favell Lee Mortimer (1802–1878) ihr Leben lang nicht aus England hinauskam, schrieb sie doch unbeirrbar Reiseführer. Darin rechnete sie mit der ganzen Welt ab; ihre Bücher wimmeln geradezu vor Vorurteilen. Sie sind überhaupt nicht politically correct – und gerade deshalb hinreißend zu lesen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492259781
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:01.10.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    Armillees avatar
    Armilleevor 5 Jahren
    Geschmacksache

    Also, mein Fall ist das nicht gewesen.

    Der Autor Todd Purzan findet die alten Aufzeichnungen von Mrs. Mortimer. Es folgt eine laaange Vorgeschichte über seine Suche nach ihren Spuren in der Vergangenheit. Und wie er selbst schreibt..:'Erst war er abgestoßen von den ganzen Vorurteilen, dann amüsiert.'

    Ganz verstaubt ist das Thema ja auch nicht, denn ich konnte noch viele Paralelen feststellen, zur heutigen Zeit. Da wären zum Beispiel 

    - Asiaten sind versoffene Schlitzaugen 

    - Franzosen sind dreckig

    - Neger stinken

    - Kalifornier leben nur für das Vergnügen

    Ich kann dem keinen Witz abgewinnen Menschen über einen Kamm scheren, alle in eine Schublade stecken...das war mir schon immer zuwider. Dass Mrs. Mortimers Ansichten als Reiseführer verkauft wurde, zeigt doch eine gewisse wohlwollende Resonanz.

    Welche Vorurteile fallen dir zu deinen Mitmenschen ein..? ;o)

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    abuelitas avatar
    abuelitavor 5 Jahren
    ein übellauniger Reiseführer....


    Mrs. Mortimes „überlauniger Reiseführer“ – eine ebenso lustige wie hinreissende Lektüre…

    Und natürlich alles andere als aktuell, stammen die Beiträge doch aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Zudem: Mrs. Mortimer hat ihr eigenes Land so gut wie nie verlassen… und ihr eigenes Buch ausschliesslich auf das gestützt, was sie von anderen Ländern irgendwo gehört oder gelesen hat.

    Also eher eine Aneinanderreihung von Vorurteilung und absurdem Unsinn -allerdings scheint sie fest von allem überzeugt gewesen zu sein und das merkt man….deutlich.

    Und alleine von daher ist die Lektüre einfach nur köstlich. 

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    winter-chills avatar
    winter-chillvor 6 Jahren
    Rezension zu "Die scheußlichsten Länder der Welt" von Favell Lee Mortimer

    Ein etwas anderer Reiseführer, sehr amüsant geschrieben.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Birkhennes avatar
    Birkhennevor 8 Jahren
    Rezension zu "Die scheußlichsten Länder der Welt" von Favell Lee Mortimer

    Leseprobe:
    Kairo
    Diese Stadt wurde von den Arabern erbaut, die Ägypten eroberten, und sie zeigt, dass sie nicht wussten, wie man eine Stadt baut, denn so krumme und enge Straßen sieht man selten.
    Das schlimmste Übel ist der Staub, der unglaublich ist, denn es regnet im Laufe des Jahres nur fünfmal, und es gibt überall in Ägypten Sandwüsten. Der Staub macht viele Menschen blind.
    In den Häusern Kairos hausen Unmengen riesiger Spinnen, summender Fliegen und stechender Moskitos. Doch diese sind nicht einmal die schlimmsten Feinde; Ratten laufen frech mitten durchs Zimmer, und Schlangen und Skorpione kriechen heimlich ins Haus. Kairo mit seinen zahllosen Gärten und prächtigen Moscheen könnte ein wunderschöner Ort sein, aber es ist eine wirklich abscheuliche Stadt. In letzter Zeit sind allerdings ein paar feine, breite Straßen gebaut worden.
    (1802 - 1878)
    Der Südkurier schreibt: " Eine höchst amüsante Sammlung von Boshaftigkeiten"

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    olgicas avatar
    olgicavor 9 Jahren
    Rezension zu "Die scheußlichsten Länder der Welt" von Favell Lee Mortimer

    Favell Lee Mortimer war eine englische Kinderbuchautorin. Sie reiste als Mädchen zweimal auf den europäischen Kontinent, danach verließ sie England nie wieder. Dies hielt sie allerdings nicht davon ab Reiseführer zu verfassen. Ihre Werke sind eine Sammlung diverser Vorurteile über sämtliche Länder der Welt und ihrer Einwohner. Inspiration bezog sie aus zeitgenössisches Werken, die Mitte des 19. Jahrhunderts zumeist sachlich völlig unkorrekt waren. Das ganze Buch besteht aus durchgehend erfundenen Reiseanekdoten und negativen bis unverschämten Behauptungen, politisch völlig unkorrekt, aber sehr amüsant. Zumindest für Liebhaber des schwarzen Humors. Die Autorin wird in ihren Erzählungen niemals müde zu erwähnen, dass das soeben beschriebene Land von der Schönheit natürlich nicht an die Englands heranreiche und auch die Menschen dort, ihren Landsleuten niemals das Wasser reichen können. Der Stil bleibt dabei völlig schnörkellos und sachlich. Die Länderbeschreibungen sind nach Kontinenten unterteilt. Einige der beschriebenen Länder existieren heute in der Form gar nicht mehr.

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Haschniers avatar
    Haschniervor 9 Jahren
    Rezension zu "Die scheußlichsten Länder der Welt" von Favell Lee Mortimer

    Wenn man über politisch Unkorrektes lachen kann und gleichzeitig ein Interesse am Blick aus dem viktorianischen England auf die Welt hat, dann ist dies eine wirklich nette, amüsante Lektüre. Gegen Ende fand ich es nicht mehr ganz so spannend, aber gerade der Teil über die Länder Europas ist sehr lustig.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    eva_briefkastens avatar
    eva_briefkastenvor 10 Jahren
    Rezension zu "Die scheußlichsten Länder der Welt" von Favell Lee Mortimer

    Frau Mortimer hat England noch nie verlassen und schreibt Reiseführer, allein basierend auf Vorurteilen.Ein sehr amüsantes Buch. Ich blättere gerne darin herum wenn ich wieder einmal verreise und kann mich so ganz gut auf das Land, die Leute, die Traditionen und Brauchtümer einstellen.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Wortteufels avatar
    Wortteufelvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Am Anfang recht heiter, doch dann schnell eher fade! Für die Toiletten-Lektüre, zur Berieselung am Pool, mal nebenbei in der U-Bahn ok!
    Kommentieren0
    micluvsdss avatar
    micluvsdsvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Die Ansichten der Leute von 1850 sind teilweise erschreckend, aber auch sehr unterhaltsam
    enygmas avatar
    enygmavor einem Monat

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks