Faye Kellerman Du sollst nicht lügen

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(14)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Du sollst nicht lügen“ von Faye Kellerman

Als Detektivin bei der Mordkommission in Los Angeles kennt Peter Decker vor allem die dunklen Seiten der Stadt. Aber diesmal liegt der Tatort mitten in der bunten Glitzerwelt Hollywoods. Lilah Becht, Tochter einer berühmten Filmschauspielerin, ist vergewaltigt und ausgeraubt worden.

Die dunkle Wahrheit hinter der Glanzwelt Hollywood!

— kassandra1010
kassandra1010

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Wie erwartet ... spannend bis zum Schluss.

Popi

Du sollst nicht leben

Nicht eines der Besten

HexeLilli

Die Fährte des Wolfes

Es ist "nur" ein solider Krimi ohne WOW-Effekt

Lesewunder

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Gut geeignet für den Sommer aber ohne das gewisse Etwas

buchernarr

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Vorher von vielen negativen Kritiken beeinflusst, hat mich das Buch dann doch positiv überrascht!

_hellomybook_

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schein und Sein!

    Du sollst nicht lügen
    kassandra1010

    kassandra1010

    13. November 2016 um 20:03

    Peter Decker verschlägt es in seinem neuen Fall in die reiche und schöne Welt rund um Hollywood.Rina unterstützt ihn hochschwanger wo sie nur kann und nur so gelingt es den hartnäckigen Ermittler Decker einen echten Blick hinter diese Scheinwelt, die nicht nur vor der Kamera existiert, zu werfen und es zeigen sich tiefe Abgründe auf.Ein wunderbarer Krimi mit erstklassigen Ermittlern, spannender Story und einem unglaublichen Finale!

    Mehr
  • Rezension zu "Du sollst nicht lügen" von Faye Kellerman

    Du sollst nicht lügen
    stephanie_bauerfeind

    stephanie_bauerfeind

    02. September 2011 um 10:56

    Peter Decker, Detective des LAPD, ermittelt diesmal unter den Reichen und "Kranken" der Glitzerwelt Hollywoods. Lilah, die Tochter einer reichen, bekannten Schauspielerin, wird in ihrem Haus beraubt und vergewaltigt. Dies ist jedoch nur der Anfang einer sich überstürzenden Serie von Ereignissen. Dieses Buch bietet alles, was der Krimileser sich wünscht in einem. Leider drängt sich manchmal der Gedanke auf, etwas weniger wäre mehr gewesen. Peter, der inzwischen zum Judentum konvertiert ist, Rina seine große Liebe geheiratet hat und mit ihr das erste gemeinsame Kind erwartet, musste sich in den letzten Bänden von mir die Kritik gefallen lassen, dass zu wenig Ermittlungsarbeit geleistet wurde und eigentlich nur der jüdische Glauben wirklich detailliert behandelt wurde. Diesmal war das anders. Es wurde mehr ermittelt und weniger gebetet. Möglicherweise hat Faye Kellerman daher diesmal so viel Action eingebaut. Die Ermittlung in einer Familie die nie wirklich eine war, in der eine mächtige lenkende Mutter ihre Familie und alle anderen Personen um sich herum nach Belieben manipuliert, bringt Peter zur abschließenden Erkenntnis, dass ihm nichts wichtiger ist als seine Familie und ein richtiges Zuhause. Mein Fazit: spannender als die letzten Bücher der Reihe aber mit Ecken und Kanten. Trotzdem muss der nächste Band ins Regal, da ich gerne wissen mag, wie es denn weitergeht mit Peter, Rina und der jüdischen Patchwork-Familie.

    Mehr