Federica De Cesco Pferde, Wind und Sonne

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pferde, Wind und Sonne“ von Federica De Cesco

( Knaur Jugendbuch) Zahlr. Phot.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Pferde, Wind und Sonne" von Federica De Cesco

    Pferde, Wind und Sonne
    Sunniva

    Sunniva

    03. December 2010 um 12:33

    Eines meiner Lieblingsbücher :) Ich hab die Erstausgabe zuhaus, drum stimmen die Namen nicht mehr. Karin ist bei ihrer neuen französischen Freundin Mireille und deren Tante zu Besuch in der Camarque.Die Tante besitzt viele Pferde, von denen die meisten recht zahm sind. Nur einer widersetzt sich der Gefangenschaft, der wunderschöne Hengst, Glanzstern. Er ist äußerst wild und lässt niemanden in seine Nähe, geschweige denn auf ihm reiten. Karin hat das Untier beim ersten Anblick in ihr Herz geschlossen. Eine alte Zigeunerin erzählt ihr, sie habe das Zeichen. Was das allerdings bedeutet, erfährt Karin erst gegen Ende, als sie dem Hengst immer näher kommt...

    Mehr