Federica de Cesco Muschelseide

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(1)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Muschelseide“ von Federica de Cesco

Das Meer hütet ein kostbares Geheimnis ...<br /><br />Nach dem Tod ihrer Mutter kommt die junge Meeresbiologin Beata nach Malta zurück. Auch ihre Großtante Francesca ist nach vielen Jahren heimgekehrt. Beatas Neugier ist geweckt, als sie bei ihr einen Schal aus kostbarer Muschelseide sieht. Francesca hüllt sich in Schweigen, und so forscht Beata mit dem japanischen Journalisten Kazuo nach den seltenen Muscheln. Beata ahnt, dass das tragische Schicksal ihrer Großmutter mit dieser Kostbarkeit verwoben ist. Doch das Meer der Erinnerungen gibt nur widerwillig seine Geheimnisse frei. Beata erkennt, dass der Zauber der Muschelseide bis heute wirkt …<br /><br />Dramatische Spannung und betörende Sinnlichkeit – Federica de Cesco at her best!<br /><br />Muschelseide ist eines der seltensten und kostbarsten Gewebe der Welt: der Stoff der Kaiser, Könige und Päpste!<br /><br />

Ein spannender Roman über ein seltenes Gewebe und ein weitgehend unbekanntes Kapitel europäisch-japanischer Geschichte.

— JuliaB
JuliaB

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

Zeit der Schwalben

Einer toller, berührender Roman ... ein Ereignis, das man keinem Mädchen wünscht!

engineerwife

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ideale Sommerlektüre

    Muschelseide
    JuliaB

    JuliaB

    19. May 2014 um 14:10

    Die junge Wissenschaftlerin Beata Sforza kehrt nach dem Tod ihrer Mutter nach Malta zurück, um sich um ihren kranken Vater zu kümmern. Bei ihrer Großtante Francesca entdeckt sie einen halbierten Schal aus einem seltsamen goldglänzenden Gewebe. Es ist Muschelseide, wunderschön, robust und dabei feiner als Seide. Als Meeresbiologin ist Beatas Neugier natürlich sofort geweckt und sie macht sich auf die Suche nach Menschen, die das uralte Handwerk der Herstellung dieses kostbaren Stoffs noch beherrschen. Aber der Schal ist auch mit einem tragischen Familiengeheimnis verknüpft, das Beata mit Hilfe des Journalisten Kazuo zu lösen versucht und das sie bis nach Japan führt... Als Teenager habe ich die Bücher von Federica de Cesco förmlich verschlungen, aber auch ihre Romane für Erwachsene können sich sehen lassen. Mit der goldglänzenden Muschelseide, schon in der Antike bekannt und als absolutes Luxusgut hoch begehrt, und ihrer Herstellung aus den Fäden der Edlen Steckmuschel hat die Autorin ein faszinierendes Thema aufgegriffen und gekonnt in ein spannendes Familiendrama verpackt, zudem erfährt man von einem weitgehend unbekannten Kapitel der europäisch-japanischen Geschichte. Die gut ausgearbeiteten Figuren tragen den Roman auch über einige eher langatmige Passagen, so dass keine Langeweile aufkommt, auch wenn nicht viel passiert, und sorgen dafür, dass das Buch unterhaltsam bleibt. Ideal als Sommerlektüre, nicht nur wenn man Urlaub am Mittelmeer macht!

    Mehr