Federica de Cesco Shana, das Wolfsmädchen

(42)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(22)
(7)
(11)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Shana, das Wolfsmädchen“ von Federica de Cesco

Nach dem Tod ihrer Mutter zieht sich das Indianermädchen Shana vollkommen in die Musik zurück. Ganz allein spielt sie im Wald auf ihrer geliebten Geige und trifft dort auf eine seltsam anhängliche Wölfin. Als der Vater das kostbare Instrument verkauft, stiehlt Shana es sich zurück und flieht damit in die Wildnis. Mit der Wölfin an ihrer Seite erkämpft sie sich den Weg in die Freiheit.

http://aliswerk.blogspot.de/2017/07/shana-das-wolfsmadchen-rezension.html

— Lubig2

Es hat mich nicht ganz berührt. Gute Idee nicht so gute Umsetzung.

— MyBookLife

Echt schönes, herzzerreißendes Buch!

— Book_Biene

Stöbern in Jugendbücher

Königlich verliebt

OMG WIESO WIESO JANUAR 2018, WIESOOO? T_T Tolles Debüt, seit langem mal wieder ein gutes Im.pressbuch...TEIl 2 MY BODY IS READY!

Jack_Inflagranti

Boy in a White Room

Sehr spannender und mitreißender Jugendthriller, der mich leider aber nicht so richtig überzeugen konnte.

CorniHolmes

Soul Mates - Flüstern des Lichts

Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Liebe, Krieg und Verrat :)

Amanda95

Und du kommst auch drin vor

Ein Buch mit viel Potenzial, das leider nicht vollständig genutzt wurde.

SophLovesBooks

Mord erster Klasse

Ich kann „Wells und Wong“ absolut weiterempfehlen und hoffe auf weitere Folgen !!!

Literaturwerkstatt-kreativ

Ich komm dich holen, Schwester

Ein kurzweiliger Krimi mit Potential.

Uwes-Leselounge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Shana, das Wolfsmädchen

    Shana, das Wolfsmädchen

    MyBookLife

    04. September 2017 um 22:33

    Nach dem Tod ihrer Mutter lebt Shana mit ihrem Vater allein. Shana zieht sich vollkommen in die Musik zurück und spielt im Wald Geige, dort lernt sie eine sehr anhängliche Wölfin kennen, die ihr ans Herz wächst. Als ihr Vater plötzlich die Geige verkauft, stiehlt Shana sie sich zurück und flieht damit in die Wildnis. Seite an Seite mit der Wölfin erkämpft sie sich einen Weg in ein anderes Leben. Persönliche Meinung: Das Buch ist eigentlich ganz interessant, jedoch fehlt in der ganzen Geschichte die Spannung. Der Schreibstil war ganz ok und ich hatte das Buch schnell fertig gelesen. An sich ist das Buch ganz ok, aber es fehlte das gewisse Etwas.

    Mehr
  • sehr empfehlenswertes Jugendbuch

    Shana, das Wolfsmädchen

    Lubig2

    25. August 2017 um 10:06

    Ich habe von dieser Autorin schon etliche Jugendromane gelesen und wurde noch nie enttäuscht.Shana ist ein junges Mädchen, das nach dem Tod der Mutter nur mehr auf Sparflamme lebt. Der Vater, der den Verlust nicht verwinden kann, verfällt dem Suff und ist für Shana keine Stütze. Als dann aber eine neue Lehrerin an die Schule kommt, entdeckt sie die Musik für sich und lernt von ihr, mit viel Hingabe, die Geige zu spielen. Mit der Zeit werden die zwei Freunde.Lela, ihre Lehrerin, macht ihr Mut sich später an der Musikhochschule zu bewerben.So positiv sich auch ihr Leben in der Schule entwickelt, so trostlos bleibt es zu Hause. Der Vater gerät durch seine Trinkerei immer wieder in finanzielle Schieflage und verkauft nach und nach alle Erinnerungsstücke an seine Frau. Für Shana ist das ein Sakrileg und sie kann damit nur schlecht umgehen.Als die Lehrerin bei einem Autounfall stirbt, vererbt sie Shana ihre Geige. Nunmehr wieder auf sich alleine gestellt, verlegt sie immer öfter ihre Übungsstunden in den Wald, um Lela in Gedanken nahe zu sein. Dabei leistet ihr regelmäßig eine Wölfin Gesellschaft.Nachdem ihr Vater, als er wieder einmal Geld braucht, Shanas Geige verkauft, kommt es zum Eklat. Shana stiehlt die Geige zurück und flüchtet in den Wald.Dort ist die Wölfin ihre einzige Gesellschaft und ihr Schutz. Zielstrebig macht sie sich auf dem Weg und lässt sich nicht von ihrem Ziel abbringen. Fazit:das Buch ist als Jugendbuch konzipiert und das passt perfektich liebe die Bücher von de Cesco und kann auch Shana nur empfehlen

    Mehr
  • Shana das Wolfsmädchen

    Shana, das Wolfsmädchen

    Book_Biene

    16. November 2016 um 14:17

    Ich finde das Buch ist ein spannendes Buch, aber auch gefühlvoll geschrieben.

  • Atemberaubend fesselnd

    Shana, das Wolfsmädchen

    dreamsbyari

    10. June 2015 um 11:04

    Inhalt Das Indianermädchen Shana zieht sich vollkommen in die Musik zurück, nachdem ihre Mutter stirbt. Sie spielt alleine für sich im Wald auf ihrer Geige. In den Wäldern begegnet sie dann einer seltsam anhänglichen Wölfin. Bald trifft sie auf Lela, die ihr Geigenunterricht gibt und Shana sehr bald ins Her schliesst. Lela jedoch stirbt kurz darauf bei einem schweren Unfall und Shana erbt ihre Geige. Als ihr Vater ihr geliebtes Instrument verkauft, da er Trinkschulden bezahlen muss, flüchtet Shana in die Wildnis. Mit der Wölfin an ihrer Seite erkämpft sie sich ihren Weg in ein anderes Leben. Eine sehr bewegende Geschichte einer jungen Indianerin und ihrer außergewöhnlichen Freundschaft zu einer Wölfin. Meine Meinung Es ist sehr eindrücklich geschrieben. Es ist ein Abenteuer in Shanas Welt einzutauchen und sie auf ihrem Weg in ein neues Leben zu begleiten. In der Geschichte sind viele Schicksalsschläge verstrickt, was viele Gefühle hervorruft. Der Anfang erstreckt sich ein bisschen zu lang, doch dann wird nicht an Spannung gespart. Das Buch gefiel mir sehr gut, musste mir sogar einige Tränen verkneifen. Fazit Sehr spannendes Buch. Auf jeden Fall empfehlenswert. Ein Leseerlebnis, das man erlebt haben muss.

    Mehr
  • Emotionale Geschichte

    Shana, das Wolfsmädchen

    Argent

    31. March 2014 um 15:32

    Eine sehr schöne Geschichte um das Indianermädchen Shana, das die Liebe zur Musik entdeckt und Freundschaft mit einer Wölfin schliesst. Frederica de Cesco schaft es wieder einmal mehr, den Leser vollkommen in seinen Bahn zu ziehen. Ich habe Shana, Lela und die Wöflin sofort ins Herz geschlossen und am Ende sogar Shanas Vater. Während dem Lesen musste ich mir verstohlen die eine oder andere Träne wegwischen. Das Ende ist schrecklich schön und traurig zu gleich. Einziger Kritikpunkt: Die Geschichte war viel zu schnell zu Ende. Fazit: Wer einen einfühlsamen und emotionalen Roman lesen möchte ist mit diesem Buch gut bedient. 

    Mehr
  • "Die Geige ist singende Natur"

    Shana, das Wolfsmädchen

    Federchen

    11. May 2013 um 15:07

    Das Indianermädchen Shana zieht sich nach dem Tod der Mutter ganz in die Musik zurück. Ihre neue Lehrerin macht ihr Mut und bringt ihr das Geige spielen bei. In der Musik findet Shana den Trost und die Anerkennung, die sie bei ihrem Vater vermisst. Elliot zerfließt nach dem Tod seiner geliebten Frau in Selbstmitleid und betrinkt sich jeden Tag. Das hat zur Folge, dass das Geld nicht reicht und er sich fast täglich verschuldet. Er versucht, das fehlende Geld am Spielautomaten wieder zu erlangen, was ein hoffnungsloses Unterfangen darstellt. Als er wieder Geld für Schnaps benötigt, verkauft er das indianische Kleid seiner verstorbenen Frau, obwohl diese wollte, das es Shana bekommt. Vollkommen geschockt darüber, flüchtet sich Shana mit ihrer Geige in den Wald und lernt dort eine Wölfin kennen. Ihr spielt sie Lieder auf ihrer Geige vor. Die Wölfin wird Begleiterin und Beschützerin von Shana. Als sich erneut schwarze Wolken auf das Leben der jungen Indianerin legen, trifft sie eine Entscheidung, die ihr Leben verändern soll. "Shana, das Wolfsmädchen" ist ein wundervoller Roman, in dem man die Natur spürt und die Musik hören und fühlen kann. Auch wenn die Protagonistin eine Indianerin ist, so steht ihre Kultur nicht direkt im Vordergrund. Einzig die Melodien, die ihre Geige spielt, bleibt im Gedächtnis nach Beendigung dieser Geschichte. "Die Geige ist singende Natur." Dieses Zitat bringt zum Ausdruck, dass selbst Bäume im Wind mit ihren Blättern Musik machen. Eine Geige ist aus Holz. Die Freundschaft zwischen Mensch und Wolf zeigt wieder, dass der Wolf als böses hinterlistiges Wesen, wie er im Märchen dargestellt wird, völlig falsch verstanden wird. Die Wölfin in dieser Geschichte liebt die Musik, liebt das Geigenspiel von Shana. "...Geigenklänge sind es, die der Tonlage eines heulenden Wolfes am Nächsten kommen..." Die Wölfin unterstreicht diese Aussage, in dem sie gemeinsam mit Shana musiziert. Sie heult in ähnlicher Tonlage und Schnelligkeit. Frederica de Cesco hat einen sehr bildlichen und einfühlsamen Schreibstil. Sie schreibt spannend und in nicht all zu langen Kapiteln. "Shana, das Wolfsmädchen" ist eine Geschichte voller Musik, aber auch voll von Vertrauen, Freundschaft, Willenskraft, aber auch Verlust und Trauer.

    Mehr
  • Rezension zu "Shana, das Wolfsmädchen" von Federica de Cesco

    Shana, das Wolfsmädchen

    Luxiliph

    22. April 2009 um 17:02

    Zum Inhalt: Seit ihre Mutter verstorben ist, lebt Shana mit ihrem Vater in einem Indianerdorf. Bald trifft sie auf die Lehrerin Lela, die ihr Geigenunterricht gibt und Shana schließt sie bald ins Herz. Doch dann verunglückt Lela bei einem schweren Unfall und Shana bekommt von der Lehrerin ihre Geige hinterlassen. Im Wald findet Shana Trost in dem sie dort mit der Geige spielt und sie bemerkt eine Wolfin anscheinend von der Musik angelockt. Als Shanas Vater ihre Geige verkauft um seine Trinkschulden zu bezahlen, flieht Shana in die Wildnis, begleitet von der Wölfin... Meine Meinung: Das Buch ist rührend und gefühlvoll beschrieben. Es war wirklich schön in die Welt von Shana einzutreten und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Meine Freundin musste sogar ein paar Tränen vergießen. Ich auch schon beinahe. Am Anfang war es vielleicht noch etwas langatmig und man dahcte da noch, dass das Buch langweilig sein würde, doch dann hat es richtig gefesselt. Das Buch wird mir noch lange in Erinnerung bleiben und ihc möchte es nicht mehr missen. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks