Neuer Beitrag

Herbig_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo liebe Leseratten!

Heute haben wir ein besonderes Schmankerl für euch:
Wir verlosen 20 Bücher des neuen Sommerhits „Die Verwandlung des Schmetterlings“ von Federico Axat. Die Geschichte dreier Freunde, die einem großen Geheimnis auf der Spur sind und dabei das Ende ihrer Kindheit erleben.
Voller kleiner und großer Überraschungen ist dieser Neulingsroman genau das richtige Buch für Tage am Strand oder Abende auf dem Balkon.

Zum Inhalt des Buches:
In einer stürmischen Nacht kommt ein Kleinwagen plötzlich von der Straße ab. Die junge Mutter verschwindet spurlos, das einjährige Kind auf dem Rücksitz kommt in eine Pflegefamilie. 10 Jahre später: Sam ist mittlerweile 12 Jahre alt und lebt mit vielen anderen Pflegekindern auf dem Hof der Carrolls. Gemeinsam mit Billy und Miranda streift Sam durch den Wald und erkundet die Umgebung der amerikanischen Kleinstadt Carnival Falls. Das Trio will aber auch einem Geheimnis auf die Spur kommen: Wie ist das mysteriöse Verschwinden von Sams Mutter zu erklären? Dabei entdecken sie, dass sie nicht die einzige Person ist, die in dem beschaulichen Ort spurlos verschwunden ist und wollen das dunkle Geheimnis lösen. Für Sam, Miranda und Billy wird der Sommer 1985 der Sommer ihres Lebens und zugleich das Ende ihrer Kindheit.

Der Autor:
Federico Axat wurde 1975 in Buenos Aires geboren. Seine Bücher wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt; „Die Verwandlung des Schmetterlings“ ist sein erstes Werk, das in Deutschland erscheint. Seine Romane spielen vornehmlich in den USA, die für mehrere Jahre seine Wahlheimat waren. Heute lebt er wieder in Argentinien.

LangenMüller verlost 20 Exemplare von "die Verwandlung des Schmetterlings". Schreibt dazu einfach in die Kommentare, warum ihr gerne an der Leserunde teilnehmen möchtet. Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich zum 14. Juli 2016. Am 15. Juli werden die Gewinner*innen dann benachrichtigt.
Viel Spaß beim Mitmachen!

Autor: Federico Axat
Buch: Die Verwandlung des Schmetterlings

marpije

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Warum ich will dabei sein ? Ich mag Bücher welche verstecken dunkle Geheimnisse, hier muss sich um ein schreckliches Geheimnis handeln , weil für drei Kinder die Auflösung bedeutet Abschied von Kindheit nehmen...werde ich gerne erfahren was dahinter steckt.

MelC

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Wow, was für eine Geschichte! Die Spannung ist fast greifbar, wenn Kinder mit ihrer natürlichen Neugier auf solche finsteren Geheimnisse stoßen und in eine Welt eindringen, die einer kindlichen so gar nicht entspricht. Der Roman scheint außergewöhnlich und deshalb wäre ich gerne dabei!

Beiträge danach
381 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Charlea

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 4: Seite 340 bis Ende
Beitrag einblenden

Claddy schreibt:
Ja, könnte. Ich denke aber, dass Sams sexuelle Orientierung gemeint ist. Zu der Zeit war es sicher noch nicht selbstverständlich, gleichgeschlechtliche Beziehungen zu akzeptieren.

Hallo Claddy,
ja, ich denke du hast recht!!! Ich denke seit zweit Tagen über deinen Thread nach und ich glaube wirklich, dass du recht hast.
Jetzt frage ich mich gerade, ob man das irgendwann im Buch schon hätte entdecken können. Klar, ich glaube du hast auch zu recht auf das Cover hingewiesen, das eindeutig auch das Gesicht eines Mädchens sein könnte... aber unabhängig davon.... hätte man es erahnen können?
Wollte der Autor genau diese Diskussion?
Warum eigentlich? Also ich meine, nicht dass mir die Diskussion keinen Spaß macht, aber lenkt sie nicht eher von der Geschichte als solche ab?

Claddy

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 4: Seite 340 bis Ende
Beitrag einblenden

Charlea schreibt:
Hallo Claddy, ja, ich denke du hast recht!!! Ich denke seit zweit Tagen über deinen Thread nach und ich glaube wirklich, dass du recht hast. Jetzt frage ich mich gerade, ob man das irgendwann im Buch schon hätte entdecken können. Klar, ich glaube du hast auch zu recht auf das Cover hingewiesen, das eindeutig auch das Gesicht eines Mädchens sein könnte... aber unabhängig davon.... hätte man es erahnen können? Wollte der Autor genau diese Diskussion? Warum eigentlich? Also ich meine, nicht dass mir die Diskussion keinen Spaß macht, aber lenkt sie nicht eher von der Geschichte als solche ab?

Habe ich auch überlegt, ob sie ablenkt. Aber vielleicht lenkt ja die Geschichte von der Metamorphose ab.
Nein, ich denke, dass beides zusammen gehört. Man lernt auch einiges über sich selbst, über seine Rollenvorstellungen z.B.
Ja, ich denke, dass es im Buch viele Hinweise gab. Und dass ich sie alle nicht richtig gedeutet habe. Einfach, weil in dem Moment, als Sam sich in Miranda verliebte, in meinem Kopf kein Platz mehr für ein Mädchen war. Das lässt mich sehr an mir zweifeln.

claudi-1963

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 1: Bis Seite 136
Beitrag einblenden

Am Anfang hat mich das Buch auch richtig gepackt gehabt, aber inzwischen muss ich manchesmal etwas kämpfen. Irgendwie weiß immer noch nicht genau wohin das Buch will. Aber der Schreibstil von Autor ist schon sehr gut.

Ich glaube Amanda ist nicht weltfremd sondern einfach streng religiös erzogen und da war so eine Literatur einfach verpönt oder nicht erlaubt. Und für so Jungs schon gleich gar nicht, schließlich hat sie die Obhut für sie.

Also für ein Jugendbuch finde ich das Buch auch zu anspruchsvoll, ich denke das es eher für Erwachsene geeignet ist.
Das mit den UFO´s und den etwaigen Aliens und den entführten Personen fand ich ein wenig sehr schräg und passt meiner Ansicht nach nicht so recht zu der Geschichte. Ich bin gespannt auf was diese am Ende hinaus geht.

claudi-1963

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 2: Seite 137 bis Seite 232
Beitrag einblenden

19angelika63 schreibt:
Wahnsinn ... Wahnsinn .... Der Schluss des zweiten Abschnitts hat mich echt überrascht. Das Orson irgendwie Dreck am Stecken hat, war mir klar, nachdem er Sam erpresst hat. Das aber er den Mord begannen hat, das hätte ich so nicht vermutet. Die Geschichte ist einfach mega spannend geschrieben. ich bin dem Buch regelrecht verfallen ... :-) Ich bin sehr gespannt, ob wir noch etwas über den Film vom Todestag erfahren. Nach wie vor denke ich, dass Sam nicht Sam ist ... es tauche auch hier immer wieder so verdeckte Andeutungen auf ... was mich auch ein wenig stutzig gemacht hat, ist die Begegnung mit dem Ziehvater und der Ziehtochter an dem Tag als Sam im Wald schreibt. ... Randall und Katie ... ob da etwas zwischen denen läuft? Ich muss jetzt schnell weiter lesen ... :-)

Ja das mit dem evtl. Mord von Orsen hat mich auch etwas erstaunt, wo bei er ja eh ein schwieriger Junge war. Ich finde das Buch bisher noch etwas interessant auch wenn es im Moment zusehends zäher wird Ich finde die Story wird meiner Ansicht nach einfach viel zu sehr in die Länge gezogen.

So ab und an ermüdet mich die Story zusehends, weil einfach irgendwie die Spannung oder der Faden fehlt.

claudi-1963

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 3: Seite 235 bis Seite 339
Beitrag einblenden
@harakiri

Ja diesen Einschub fand ich auch total unnötig oder wenn dann vielleicht mehr zum Ende zu und nicht mitten in der Story, ich fand das sehr verwirrend.

Bri

vor 1 Jahr

Abschließende Diskussion und Rezensionen

gagamaus schreibt:
Ich habe mich mit einer Bewertung für dieses Buch ausserordentlich schwer getan. Schweren Herzens habe ich jetzt nur 3 Sterne vergeben. Denn obwohl die erste Hälfte des Buches wirklich 5 Sterne wert war, fand cih, dass es nach dem Bruch in der Mitte, stark an Spannung nachlässt und mir hat auch diese Volte am Schluss rückblickend noch den Lesespaß genommen, denn ich finde ich habe jetzt alles unter falschen Kriterien gelesen (auch wenn es andererseits ein guter Schachzug des Autors ist). Ich bin innerlich wirklich zerrissen. Aber auf jeden Fall würde ich gerne ein weiteres Buch des Autors lesen. Vielen Dank für diese ungewöhnliche Leseerfahrung. http://www.lovelybooks.de/autor/Federico-Axat/Die-Verwandlung-des-Schmetterlings-1237137730-w/rezension/1267526284/

mir geht es ähnlich ... ich hadere noch mit meiner Bewertung und der Rezension und bitte noch um etwas Geduld ...

Claddy

vor 1 Jahr

Abschließende Diskussion und Rezensionen

Ich spüre, wie ich das Buch noch immer mit und in mir herumtrage. Ich fand es wunderschön. Vielen Dank, dass ich hier mitlesen durfte.
http://www.lovelybooks.de/autor/Federico-Axat/Die-Verwandlung-des-Schmetterlings-1237137730-w/rezension/1317988860/
und bei amazon:
https://www.amazon.de/review/R6QEAHXTY4HPZ/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv
und bei was liest du:
http://wasliestdu.de/rezension/zauberhaft-und-grossartig

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks