Federico García Lorca Yerma

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Yerma“ von Federico García Lorca

Spanische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der spanische Originaltext – ungekürzt und unbearbeitet mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen. »Yerma«, 1934 uraufgeführt, ist die dritte – mittlere – von Lorcas ›ländlichen Tragödien‹, von denen »Bodas de sangre« und »La casa de Bernarda« Alba bereits in der Universal-Bibliothek vorliegen (UB 19718 und 9129). Erneut geht es um eine Liebe, die im dörflich-bäuerlichen Milieu an den Konventionen scheitert, um die, wie Lorca gesagt hat, Tragödie der kinderlosen, unerfüllten Frau, die in ihrer Verzweiflung die letzte Möglichkeit auf ein Glück vernichtet. Spanische Lektüre: Niveau B1 (GER)

Stöbern in Gedichte & Drama

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen