Fedra Egea

 4.2 Sterne bei 12 Bewertungen

Alle Bücher von Fedra Egea

Die Schülerin der Magie

Die Schülerin der Magie

 (12)
Erschienen am 01.01.2011

Neue Rezensionen zu Fedra Egea

Neu
Melody80s avatar

Rezension zu "Die Schülerin der Magie" von Fedra Egea

Nette fantastische Unterhaltung Fortsetzung offen...
Melody80vor 4 Jahren

Als ich mir die Buchrückseite durchlas,hatte ich doch so meine Bedenken, ein Buch, ähnlich wie “die Gilde der schwarzen Magier”-Reihe von Trudi Canavan vorzufinden. Ich hatte damals den 1. Teil “Die Rebellin” gelesen und fand ihn furchtbar langweilig. Doch zum Glück hat mich Fedra Egea gut unterhalten! :)

Das Buch “Die Schülerin der Magie” hat insgesamt 352 Seiten und liest sich sehr angenehm. Da die Schrift auch recht groß ist, brauchte ich nicht lange, um es durch zu lesen. Das Buch hat mir ganz gut gefallen, es startete sogleich recht spannend und die Spannung blieb auch bis zum Ende.Die Charaktere fand ich sehr sympathisch und den Schreibstil frisch und angenehm. Zu Bemängeln gibt’s allerdings, dass ich in diesem Buch einen “Showdown” erwartet habe, der leider ausblieb. Auf den ersehnten Endkampf konnte ich lange warten. Die Geschichte ist an sich abgeschlossen, trotzdem denkt man, dass es noch eine Fortsetzung geben müsste.Da ist meiner Meinung nach noch mehr drin gewesen! Auch fehlte es der Geschichte an manchen Stellen an Tiefe. Die Autorin erwähnt in diesem Buch zwar eine Fantasygeschichte, mit Personen die zaubern und nicht zaubern können, eine Verschwörung und 2 Liebesgeschichten, aber sie kratzt halt nur an der Oberfläche und geht zuwenig ins Detail. Da fehlte mir einfach noch was! :) Andererseits bin ich froh, auch mal wieder ein fantastisches Buch gelesen zu haben, was keine Fortsetzung nach sich zieht! Ich lese die Teile meistens in längeren Abständen und muss dann immer den 1. Teil erneut lesen, weil ich überhaupt nicht mehr weiß, worum es eigentlich geht! :)
Alles in allem ist "Die Schülerin der Magie" aber ein schönes Buch, um sich ein dunkles Herbstwochenende zu verzaubern! :)

Kommentieren0
1
Teilen
Birnchens avatar

Rezension zu "Die Schülerin der Magie" von Fedra Egea

für zwischendurch
Birnchenvor 5 Jahren

Inhalt:
Nichts ersehnt Ksar sich mehr, als eine Schülerin der Magie zu werden.
Doch durch ihre niedere Abstammung ist Ksar der Zutritt zur
Magierakademie verwehrt. Darum schleicht sie durch die geheimen Gänge
des alten Gemäuers und lauscht heimlich dem Unterricht. Dabei kommt sie
einer Verschwörung auf die Spur, die kein geringeres Ziel verfolgt als
den Sturz der Königin. Ksar muss etwas unternehmen! Allerdings kann sie
sich nur auf sich selbst verlassen - und auf ihre ungeschulte Magie!

Meinung:
Ich habe das Buch gerade durch und muss sagen, für eine Magierliebhaberin wie ich es bin, war das Buch ganz in Ordnung. Nett für zwischendurch.
Der Schreibstil der Autoren hat mir soweit ganz gut gefallen. Obwohl es an manchen Stellen ziemlich abgehackt wirkte. Die Geschichte an sich war wirklich toll und hätte man noch um einiges ausbauen können. (Meiner Meinung nach auf 2-3 Bände, dies wollte die Autorin wohl aber bewusst nicht.)
Also an die anderen Magierliebhaber da draußen, wenn ihr etwas kurzes sucht und Abwechslung von den Reihen braucht kann ich euch dieses Buch schon empfehlen.
Für die Jenigen aber, die nur in diesen Bereich der Fantasybücher schnuppern möchten...würde ich sagen, lieber nicht! Dafür gibt es wirklich um längen bessere Bücher.
Da das Buch sich einfach und schnell lesen lies und die Geschichte an sich mir gut gefallen hat, gebe ich 3*. 2 Punkte habe ich abgezogen, da es mir doch etwas zu rasant war und an gewissen Stellen zu abgehackt. Genauer möchte ich darauf nicht eingehen, sonst würde ich zu viel von dem Inhalt verraten.


Kommentieren0
9
Teilen
sameas avatar

Rezension zu "Die Schülerin der Magie" von Fedra Egea

Rezension zu "Die Schülerin der Magie" von Fedra Egea
sameavor 7 Jahren

Nichts ersehnt Ksar sich mehr, als eine Schülerin der Magie zu werden. Doch durch ihre niedere Abstammung ist Ksar der Zutritt zur Magierakademie verwehrt. Darum schleicht sie durch die geheimen Gänge des alten Gemäuers und lauscht heimlich dem Unterricht.

Das Buch von Freda Egea wir vom Verlag als All Age Fantasy eingestuft. In meinen Augen ist es eher ein Jugendbuch, dass für 12 - 16 jährige Leser geeignet ist. Das Buch liest sich leicht und flüssig. Die Handlung ist aber für Erwachsene leicht vorhersehbar und es werden kaum neue Fantasyelemente eingeführt. Das Buch war daher für mich nur mäßig spannend.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

Worüber schreibt Fedra Egea?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks