Fee-Christine Aks

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 3 Leser
  • 22 Rezensionen
(45)
(13)
(0)
(0)
(0)
Fee-Christine Aks

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Fee-Christine Aks
  • Versteckt vor den Nazis in Hamburg

    Am Himmel lächelte der Mond: Roman

    Boni_74

    16. August 2017 um 09:38 Rezension zu "Am Himmel lächelte der Mond: Roman" von Fee-Christine Aks

    Die Protagonistin, die 10-jährige Maike Sommer, erlebt die letzten Kriegsjahre unter dem Bombenhagel auf Hamburg, der Zerstörung ihrer Umgebung in Altona und dem Verlust ihrer geliebten Spielkameraden. Die „Uniformierten“ des NS-Systems, aber auch die zivilen Mitläufer verfolgen auch „arische“ Familien, nur weil sie nicht systemkonforme Meinungen vertreten, Jazzmusik hören, oder die Haare nicht „HJ“-mäßig kurz tragen. Da genügen vielsagende Blicke der Mitläufer, das Auftauchen der SS-Schergen und des Blockwarts, um ein Klima der ...

    Mehr
  • Die Angst ist immer dabei - selten so berührt gewesen...

    Draußen war ein schöner Tag

    MackieMesser229

    15. August 2017 um 10:46 Rezension zu "Draußen war ein schöner Tag" von Fee-Christine Aks

    Liza Giesemann ist ein 15jähriges Mädchen aus Hamburg-Altona. Zusammen mit ihrer Familie ist sie von den Nazis in ein KZ gesperrt worden und muss dort Zwangsarbeit verrichten. Als Jüdin hat sie es nicht leicht und muss jeden Tag um ihr (Über-)Leben bangen.Eines Tages muss Liza einen Zug besteigen, der nach Osten fährt - ins Ungewisse. Die Schrecknisse der Zeit zu ertragen, unter der Willkür der Nazis zu leiden und trotzdem noch Hoffnung zu haben, wird von Tag zu Tag schwerer.Liza versucht sich mit ihren Erinnerungen an die Zeit ...

    Mehr
  • Jüdische Kindheit in Altona zu Beginn des Dritten Reichs

    Als die Dunkelheit hereinbrach

    MackieMesser229

    15. August 2017 um 10:31 Rezension zu "Als die Dunkelheit hereinbrach" von Fee-Christine Aks

    Maria Goldberg ist elf Jahre alt, als Hitler an die Macht kommt. Schnell wird klar, dass sich das Leben von nun an ändern wird - jetzt, da die uniformierten Massen am Ruder sind. Für Menschen, die als 'anders' angesehen werden, wird es von Tag zu Tag schwerer. Maria ist als Kind jüdischer Eltern einer dieser Menschen und erlebt, wie sich das - selbst in den schweren Jahren der Weimarer Reublik vergleichsweise unbeschwerte - Leben ihrer Kindheit verändert.Bei diesem Buch handelt es sich um den Teil einer Serie, die unter dem Titel ...

    Mehr
  • Insel-Krimi mit sympathischer Ermittlerin

    Im Schatten des Deiches

    MackieMesser229

    15. August 2017 um 10:10 Rezension zu "Im Schatten des Deiches" von Fee-Christine Aks

    Die junge Kommissarin Lotta Strandt reist auf die deutsche Nordsee-Insel Borkum. Für Urlaub und Entspannung bleibt ihr jedoch kaum Zeit, denn kaum angekommen wird sie in die Ermittlungen eines Mordfalls einbezogen. Dieser Fall wird mehr und mehr zu einer persönlichen Herausforderung für die sympathische junge Frau, die unermüdlich den Mörder jagt - der sie längst als nächstes Opfer auserkoren hat!Ein bisschen Romantik darf auch nicht fehlen, sodass Lotta einen jungen Mann namens Moritz Guth kennenlernt, von dem man schon ahnen ...

    Mehr
  • Das hätte sich das **** JACOB nicht träumen lassen: Nobelhotel, in dem ein Mord passiert.

    Der Fall Hammonia

    Boni_74

    12. August 2017 um 15:16 Rezension zu "Der Fall Hammonia" von Fee-Christine Aks

  • Hamburg-Krimi aus der StrandtGuth-Reihe

    Der Fall Hammonia

    AliciaInWonderland

    17. July 2017 um 12:48 Rezension zu "Der Fall Hammonia" von Fee-Christine Aks

    Kommissarin Lotta Strandt hat frisch bei der Mordkommission Hamburg angefangen. Als Neue im Team ist es nicht leicht, zumal ihr Chef sie kurz hält. Da ist es alles andere als hilfreich, dass der aktuelle Fall - Tod eines Taxifahrers im Forst Klövensteen - für Lotta nach Mord aussieht, während ihr Team den Fall als Unfall zu den Akten legen will.Wer Lotta bereits aus anderen Romanen der Reihe kennt, ist keinesfalls überrascht, dass sie auf eigene Faust zu ermitteln beginnt. Zum Glück kann sie dabei auf Freunde bei der Polizei (Max ...

    Mehr
  • Mordsfest und andere Geschichten

    Mordsfest und andere Geschichten: Sammelband

    AliciaInWonderland

    19. January 2017 um 15:51 Rezension zu "Mordsfest und andere Geschichten: Sammelband" von Fee-Christine Aks

    Dieser Sammelband enthält einen Kurzkrimi aus der StrandtGuth-Reihe von Fee-Christine Aks und mehrere kurze Erzählungen und Texte für die Weihnachtszeit.Kurzkrimi "Mordsfest": Ein Krimi mit Kommissarin Lotta Strandt, die dieses Mal buchstäblich vor den Augen der Familie von Moritz Guth ermittelt. Was ist im Nachbarhaus geschehen? Warum ist die kleine Tochter von nebenan so verstört? Und was hat der rätselhafte Nachbar mitten in der Nacht in seinem Garten vergraben?Spannend erzählt und gut geschrieben - perfekt für einen ...

    Mehr
  • Kunstraub und Mord in Paris

    Requiem für eine Elster

    AliciaInWonderland

    14. December 2016 um 17:29 Rezension zu "Requiem für eine Elster" von Fee-Christine Aks

    Und Lotta Strandt ist mitten drin im Geschehen. Eigentlich will sie nur Urlaub machen, zusammen mit ihrem Freund Moritz Guth (der seine ganze eigenen Plänen für den Aufenthalt in der Stadt der Liebe hat).Allerdings bekommen sie mit, dass ein berühmtes Gemälde gestohlen worden ist und ausgerechnet ein Kommissar vom Pariser Raubdezernat tot in der Seine treibt. Lottas Mithilfe bei der Aufklärung des Falles, der historische und kunsthistorische Bezüge hat, wird eingefordert - sehr zum Ärger von Moritz. Aber was soll Lotta machen? ...

    Mehr
  • Spannender Insel-Krimi

    Im Schatten des Deiches

    AnneElliot

    22. September 2016 um 13:04 Rezension zu "Im Schatten des Deiches" von Fee-Christine Aks

    Die junge Kommissarin Lotta aus Hamburg will auf der Nordseeinsel Borkum eigentlich nur entspannt Urlaub machen - und wird prompt in einen spektakulären Mordfall verwickelt, der sie auch ganz persönlich betrifft. Gleichzeitig lernt sie Moritz kennen, der ihre Gefühle gewaltig durcheinander und etwas Romantik in den düsteren Fall bringt. Gut geschriebener Krimi mit Reiseführer-Qualitäten (man möchte sofort nach Borkum fahren) und einem spanennden Fall. Hat mir sehr gut gefallen. Hinweis: Ich bin eigentlich gar kein Krimileser, ...

    Mehr
    • 2
  • Spannender Paris-Krimi mit historischen Bezügen

    Requiem für eine Elster

    PattyLaBelle

    19. September 2016 um 14:10 Rezension zu "Requiem für eine Elster" von Fee-Christine Aks

    Spannend von Anfang bis Ende nimmt dieser Krimi den Leser mit auf eine Reise in die Stadt der Liebe, wo ein romantischer Urlaub für Lotta und Moritz so gar nicht das wird, was geplant war. Statt Romantik und allem was dazu gehört gibt es Kusntraub und Mord aufzuklären, was Lotta nicht ganz unfreiwillig vereinnahmt und die Geduld von Moritz auf eine harte Probe stellt.Dies ist bereits der vierte Krimi aus der Reihe, den ich gelesen habe - und ich kann immer noch nicht genug bekommen! Ich habe erst gar nicht gemerkt, dass dies der ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.