Fee-Christine Aks Während der Schnee leise fiel

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Während der Schnee leise fiel“ von Fee-Christine Aks

Paul Kirchhoff ist 17 Jahre alt. Mehr als die Hälfte seines Lebens hat er bereits miterlebt, wie die Nationalsozialisten Deutschland beherrschen. Er sieht vieles, das er nicht versteht. Und noch mehr, mit dem er nicht einverstanden ist. Aber wer den Mund aufmacht, wird bestraft. Im Dezember 1942 findet Paul ein Flugblatt, das sein Leben verändern wird. Urheber des Flugblatts ist Die Weiße Rose.

Erzählung für Jugendliche über das Thema Widerstand im Dritten Reich - auch für Erwachsene lesenswert

— MackieMesser229
MackieMesser229

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mut zur Wahrheit

    Während der Schnee leise fiel
    AliciaInWonderland

    AliciaInWonderland

    26. December 2013 um 22:50

    Im Kriegswinter 1942 findet der Junge Paul ein Flugblatt, dass seine Zweifel an Ideologie und Regime der Nationalsozialisten verstärkt. Schon bald muss er sich entscheiden - hält er weiter den Mund oder steht er zu dem, was er denkt (und begibt sich damit in Gefahr)? Das Leben und das Dilemma derjenigen wird beschrieben, die nicht an alles glauben, was von den Nazis propagiert wird. Mir gefällt, wie man als Leser mit Paul zusammen die Fragen stellt und selbst Stellung beziehen muss. (Wissen wir, wie wir gehandelt hätten?) Dieser Roman ist für junge Leser geschrieben, aber ist auch für Erwachsene lesenswert.

    Mehr