Felicia Day

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(12)
(2)
(1)
(0)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • “You’re Never Weird on the Internet (Almost)” oder: Da bekommt man fast Angst!

    You're Never Weird on the Internet (Almost): A Memoir

    ScreenQueen

    23. July 2017 um 14:34 Rezension zu "You're Never Weird on the Internet (Almost): A Memoir" von Felicia Day

    Sie wird die „Queen of the Internet“ oder die „Queen of the Geeks“ genannt. Sie war eine Pionierin auf dem Gaming-Gebiet und hatte mehrere Rollen in bekannten TV-Serien. Felicia Day ist eine wahre Selfmade-Business-Woman, die aus dem Nichts heraus ihren Traum verwirklichte. Und deswegen musste ich gar nicht lange überlegen, als ich ihre Biografie sah!Der Titel ist klasse gewählt und gibt einen recht genauen Überblick über Felicia Days Leben: Weil sie zu Hause unterrichtet wurde, war das Internet der Ort, an dem sie sich die Zeit ...

    Mehr
  • All-around-Talent

    You're Never Weird on the Internet (Almost): A Memoir

    LeenChavette

    16. February 2017 um 13:06 Rezension zu "You're Never Weird on the Internet (Almost): A Memoir" von Felicia Day

    Felicia Day ist in Deutschland noch nicht so bekannt wie in den USA - das sollte sich schleunigst ändern! Ihren ersten größeren TV-Auftritt hatte sie 2003 in der Serie Buffy - Im Bann der Dämonen. In der Gamer-Szene ist sie 2007 durch die Rolle der Codex in der Webserie The Guild bekannt geworden, die sie selbst schrieb und produzierte. Spätestens aber seit ihrer Rolle der Charlie Bradbury dürfte sie hierzulande Fans der Serie Supernatural ein Begriff sein.  Und nun zum Buch. Felicia Day erzählt von ihrer Kindheit und wie ...

    Mehr
  • [Rezension] You’re never weird on the internet (almost) – Felicia Day

    You're Never Weird on the Internet (Almost): A Memoir

    JenniferKrieger

    27. November 2016 um 10:33 Rezension zu "You're Never Weird on the Internet (Almost): A Memoir" von Felicia Day

    Klappentext:When Felicia Day was a girl, all she wanted was to connect with other kids (desperately). Growing up in the Deep South, where she was “home-schooled for hippie reasons,” she looked online to find her tribe. The internet was in its infancy and she became an early adopter at every stage of its growth—finding joy and unlikely friendships in the emerging digital world. Her relative isolation meant that she could pursue passions like gaming, calculus, and 1930’s detective novels without shame. Because she had no idea how ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.