Neuer Beitrag

FeliciaEnglmann

vor 6 Jahren

Schon in Urlaubslaune? Bis zu den Ferien ist es noch etwas hin. Genau lang genug für eine Leserunde zu meinem lustigen Reisebuch "Sorry, das haben wir nicht".

Es ist das Buch von den Dingen, die nach Orten benannt, sind, die es dann aber vor Ort gar nicht gibt. Wie Spaghetti Bolognese in Bologna, Königsberger Klopse in Königsberg oder Englischen Kuchen in England. Ich bin um die halbe Welt gereist und habe all diese Orte besucht, um herauszufinden, warum das so ist.

Wer Lust hat, auf eine Leserundenreise zu gehen, bewirbt sich jetzt und bis 12. Mai um eines von 15 Lese-Exemplaren von "Sorry, das haben wir nicht", die mein Verlag, die Süddeutsche Zeitung Edition, spendiert. Wenn sich mehr als 15 Reiselustige bewerben, entscheidet das Los. Die Teilnehmer werden benachrichtigt und bekommen das Buch mit der Post zugeschickt.

Ich freue mich über jeden, der mir seine eigenen "Sorry, das haben wir nicht"-Momente erzählt oder mir verrät, wo in Königsberg ich doch diese Klopse hätte finden können. Über jeden, der mir sagt, welche Geschichte er besonders lustig fand - und bei welcher er dann doch lieber weiter geblättert hat.

Ich wünsche jetzt schon allen viel Spaß beim Lesen.

Mehr Infos zum Buch gibt es hier:
http://sz-shop.sueddeutsche.de/mediathek/shop/catalog/ShowMediaDetailVP.do;jsessionid=9EB761D40552E9D2A5134C3B25F0414D.kafka:9009?pid=7250909

Mich und meinen Blog mit Reisefieber-Episoden gibt es hier:
http://www.facebook.com/Felicia.Englmann.Autorin

Autor: Felicia Englmann
Buch: Sorry, das haben wir nicht

katja78

vor 6 Jahren

Bewerbung

Hallo :-)
Ich würde sehr gerne mitlesen auch wenn ich nicht genau weiss wo man die Königsberger Klopse finden kann,ich mach die ja immer selbst :-)

Ich würde sehr gerne in den Lostopf und bei der Leserunde dabei sein

katja78

vor 6 Jahren

Eigene "Sorry, das haben wir nicht"-Erlebnisse

Ich kann ja nur mit meinen Geschichten vom Bäckerauto dienen, ich fahre so ein Verkaufsauto durch die kleinen Dörfer, da kommen immer mal fragen, wie....Haben sie Wein?
Sorry, das haben wir leider nicht, ich fahre ein Backmobil :-)
Oder Wurst.....genau das gleiche, manchmal hätt ich ja gerne schon meine Wurst zum Brot, klar, aber nicht auf dem Backmobil, sorry..

Beiträge danach
371 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

aba

vor 6 Jahren

22-24: Berner Würsten, Goldwasser, Piemont-Kirschen

Die Berner Würste gibt es bei jedem Lidl und bei jedem Netto!!!

Sehr schön die Geschichte von Danzig!!!!

aba

vor 6 Jahren

Tops und Flops: Welche Geschichten haben Ihnen besonders gefallen?

Am schönsten fand ich die Geschichten im Osten Europas: Karlsbad, Leipzig, Danzig... wenn man das von Leipzig auch sagen kann....
Vielleicht fand ich sie so schön, weil ich beim Lesen so ein tolles "Buddenbrooks-Gefühl" hatte...

FeliciaEnglmann

vor 6 Jahren

Haben Sie Fragen? Bitte stellen!
@aba

Ich hoffe doch sehr! Geschichten habe ich noch mehr als genug. Der Verlag hat sich aber noch nicht entschieden.

FeliciaEnglmann

vor 6 Jahren

16-18: Shiraz, Piccata Milanese, Japan-Öl
@aba

Die Mailand-Geschichte ist traurig, weil das Leben sie geschrieben hat, wie alle Geschichten in diesem Buch. Das Leben schreibt zur zögernd Happy Endings.

aba

vor 6 Jahren

16-18: Shiraz, Piccata Milanese, Japan-Öl
@FeliciaEnglmann

Ja... leider....

(Wie schön, dass Sie noch hier lesen! Danke!!!)

aba

vor 6 Jahren

Rezis

Auch ich habe eine Rezension geschrieben!
Das Buch hat mir Spaß gemacht. Ich liebe solche Geschichten.

Hier der Link zu der Rezension, unten kopiere ich sie auch!

http://www.lovelybooks.de/autor/Felicia-Englmann/Sorry-das-haben-wir-nicht-785381232-w/rezension-963772401/

Ein etwas anderer Reiseführer

"Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen", muss sich Felicia Englmann gedacht haben, als sie für ihre Freunde (fast) vergebens nach Muskatnüssen gesucht hat.
Bei ihren zahlreichen Reisen musste sie feststellen, dass die Muskatnuss keine Seltenheit ist, wenn es darum geht, Souvernirs zu ergattern, die dafür berühmt sind, indem sie den Name eines Ortes tragen.
Und da es so viele Dinge gar nicht in diesen Orten gibt, die nach derselben genannt werden, entstand in ihr die Idee, ein Buch darüber zu schreiben.
Dieses Buch habe ich gelesen und ich war überrascht!

Felicia Englmann hat nicht nur über "diese Dinge, die es gar nicht gibt" (obwohl man sie in den Orten sucht, nach denen sie -angeblich- genannt werden) berichtet, sondern sie hat auch darüber recherchiert, warum es nicht möglich ist, diese "Objekte der Begierde" in den entsprechenden Orten zu finden (und wie begehrter sie werden, je länger man danach sucht) und woher sie ursprünglich stammen.
Sehr interessant zu lesen sind die Gründe, die dazu geführt haben, dass die gesuchten Objekte bestimmte geographische Namen tragen, ohne dass sie im Geringsten etwas damit zu tun haben.

Ich bin ein Fan solcher Geschichten!
Das ist "Wissen für zwischendurch" pur.

"Sorry, das haben wir nicht" ist der Titel von diesem Sammelsurium von exotischen, mal kulinarischen, und auch mal mondänen Erzählungen über diese Dinge (in vielen Fällen Lebensmitteln), über die fast jeder schon mal gehört haben muss.

Aber nicht immer war die Suche erfolglos! Und manchmal hat der Zufall eine große Rolle gespielt. Man findet auch, wenn man nicht sucht...
Am Ende lernt man immer wieder etwas Neues dazu.

Eine für mich sehr schöne Nebenwirkung des Nichtfindens dieser Dinge sind die Geschichten um die Orte selber, über ihre Bewohner und über ihre Vergangenheit. Felicia Englmann lässt uns an ihren Recherchen vor Ort teilhaben und man bekommt sogar Tipps (erprobte und brauchbare) für einen eventuellen kurzen Besuch oder Urlaub.
Man wird auf jeden Fall neugierig!

Und dadurch ist dieses Buch für mich ein ungewöhnlicher Reiseführer voll netter Anekdoten!

Für mich steht fest: Karlsbad und Leipzig muss ich unbedingt kennenlernen.
Warum gerade diese Städte... ja... lesen Sie selber!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks