Feliciano N Portela Legendäre Reisen im Mittelalter

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Legendäre Reisen im Mittelalter“ von Feliciano N Portela

Wir jetten heute ganz selbstverständlich in kürzester Zeit um die Welt und können uns kaum mehr vorstellen, dass Reisen im Mittelalter eine sehr mühsame und gefährliche Angelegenheit war. Im Mittelalter reiste man eigentlich nur, wenn es unbedingt sein musste: um zu handeln, Steuern einzutreiben oder um Kriege zu führen. Nur ganz wenige Menschen begaben sich allein aus Abenteuerlust oder Neugierde auf Reisen. Vor allem Kaufleute, Missionare, Pilger und Diplomaten trugen damals durch ihre Reisen zum Austausch der Kulturen bei und erweiterten das Wissen um fremde Völker und ferne Länder. Mit über 180 prächtigen Abbildungen und einer hochwertigen Ausstattung lädt uns dieser Bildband in die Welt des mittelalterlichen Reisens ein. Die Autoren –renommierte Historiker –schildern, welche geographischen Kenntnisse die Menschen damals hatten. Sie führen uns in die faszinierende Welt des Orients und auf Marco Polos Spuren bis nach China, zu den großen Pilgerzielen Santiago de Compostela, Rom und Jerusalem und berichten über Kreuzzüge und militärische Expeditionen, politische und diplomatische Missionen.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Legendäre Reisen im Mittelalter" von Feliciano Novoa Portela

    Legendäre Reisen im Mittelalter
    wolfschwerdt

    wolfschwerdt

    13. July 2010 um 16:44

    Es sind Namen wie Marco Polo oder ibn Batuta, die wir üblicherweise mit mittelalterlichen Reisen verbinden, Die Autoren von „Legendäre Reisen im Mittelalter“ spannen den Bogen jedoch deutlich weiter. Dass zu den vorgestellten Reisen auch die Kreuzzüge oder die Vinlandfahrten Eric des Roten zählen, erscheint auf den ersten Blick ein wenig verwunderlich. Tatsächlich aber gehen die Autoren des Buches „Legendäre Reisen im Mittelalter“ vor allem von der Motivation für die teilweise wagemutigen und scheinbar selbstmörderischen Fahrten des Mittelalters aus. Und da gibt es neben den Geschäften, der erkennbaren Abenteuerlust oder der Flucht vor Strafverfolgung auch den Glauben oder politische Motive. So ist es kein Wunder, dass eben auch Ritterheere, Pilger, Piraten, Gesandtschaften oder Forschungsreisende Gegenstand der Ausführungen sind. http://history.mediaquell.com/2010/07/04/legendaere-reisen-im-mittelalter-rezension-234/

    Mehr