Felicitas Brandt

 4.2 Sterne bei 461 Bewertungen
Autorin von Als die Bücher flüstern lernten, Hinter den Buchstaben und weiteren Büchern.
Felicitas Brandt

Lebenslauf von Felicitas Brandt

Felicitas Brandt, wohnhaft in dem kleinen Holzwickede, konnte die Finger noch nie von Büchern lassen. Während des Abiturs begann sie, ihre eigenen Geschichten zu schreiben, Figuren ins Leben zu rufen und neue Welten zu erschaffen. Sie möchte die Menschen damit berühren, zum Nachdenken, Lachen und Weinen bringen. Sie liebt Linkin Park, Cookies, Bücher und Hans Zimmer Soundtracks. Ihr Traum: eine Hütte in der freien Natur, zwei große Hunde vor einem prasselnden Kaminfeuer, Laptop auf dem Schoss, den Geruch alter Bücher und Kakao in der Nase und die Idee einer neuen Geschichte vor den Augen. Außerdem eine Reise quer durch Schottland und eine Übernachtung am Strand inklusive wunderschönem Sonnenaufgang.

Alle Bücher von Felicitas Brandt

Sortieren:
Buchformat:
Als die Bücher flüstern lernten

Als die Bücher flüstern lernten

 (105)
Erschienen am 31.08.2017
Hinter den Buchstaben

Hinter den Buchstaben

 (86)
Erschienen am 14.01.2015
Zum Glück gibt's die Liebe

Zum Glück gibt's die Liebe

 (67)
Erschienen am 13.02.2014
Gewitterherzen

Gewitterherzen

 (48)
Erschienen am 04.06.2015
Zum Glück gibt's die Hoffnung

Zum Glück gibt's die Hoffnung

 (31)
Erschienen am 05.02.2015
Zum Glück gibt's die Erinnerung

Zum Glück gibt's die Erinnerung

 (30)
Erschienen am 02.04.2015
Tracy

Tracy

 (25)
Erschienen am 03.03.2016

Neue Rezensionen zu Felicitas Brandt

Neu
J

Rezension zu "Als die Worte tanzen wollten (Die Geschichtenspringer 2)" von Felicitas Brandt

Nette Unterhaltung
jessica_nguyvor 15 Tagen

Inhalt:
**Wenn deine Gefühle zur größten Gefahr für dich werden**
Als Frau hat Scarlet nach dem Tod ihres Vaters, dem Clanführer der Roten, nicht viele Möglichkeiten. Die Welt, in der sie lebt, ist ein gefährlicher Ort, an dem hungrige Bestien in den Wäldern lauern – starke und unzähmbare Kreaturen. Einzig die hohen Mauern der Städte, in denen die Frauen leben müssen, versprechen ein Minimum an Sicherheit. Aber Scarlets rebellisches Herz sehnt sich nicht nach Schutz, sondern danach zu kämpfen. Und nach ihrem besten Freund: Tristan, dem Sohn des neuen Clan-Führers. Für ihn ist sie bereit alles zu riskieren: ihre Zukunft, ihr Leben und ihre Liebe.

Meine Meinung:
Was für ein Erlebnis mit den Buch. Ich liebe das Buch.
So viele positive Bewertungen und Empfehlung, gegen die man sich nicht ankämpfen kann. Sodass ich den Lesefieber angesteckt wurde. Und meine Erwartungen und Lesefieber wurden erweckt und sind begeistert.

Der Schreibstil von Asuka Lionera ist wie immer schön flüssig, einfach und wundervoll bildlich ausgearbeitet, sodass man es sich gut vorstellen kann. Besonders die Details und die Umgebung sind sehr gut dargestellt.

Scarlett, eine starke und sympathisch junge Frau, die wahnsinnig taff, eigensinnig, Dickkopf und mutig zugleich ist. Die ich sofort ins Herz geschlossen hab, aufgrund ihrer Weiblichkeit, die in Gegenwart ihrer guten Freunde und ihrer Großmutter nur zum Vorschein kommt.

Ash ein toller Mann, von den man einfach nicht genug bekommt. Charmant, stark, geheimnisvoll und mysteriös- welche junge Frau oder Leserin wäre da nicht schwach geworden.

Und Caleb als treuer Freund und Berater, der stets unseren beiden Protagonisten immer zur Seite steht, den darf man nicht vergessen.

Endlose Stunden konnte man in das Buch eintauchen und egal wie oft, ich werde mir das Buch sicherlich immer wieder lesen wollen. Sei es als ebook oder als TB. Davon kann man nicht genug bekommen und einfach nur schwärmen ist hier angesagt.

Fazit:
Klare Kauf und Leseempfehlung für alle. Eine der Highlands dieses Jahres.

Kommentieren0
1
Teilen
Sternschnuppenklickss avatar

Rezension zu "Als die Bücher flüstern lernten" von Felicitas Brandt

Hörst Du das Flüstern der Bücher?
Sternschnuppenklicksvor 3 Monaten

"Wenn Feenstaub Geschichten lebendig 

macht..." so lautet die erste Zeile im 
Klappentext und weckt damit die Neugierde 
in dem Leser. Oder der Leserin.

Die 17jährige Hole kämpft sich regelrecht 
als Waise auf der Straße durch. Vertrauen 
ist für sie schon lange ein Fremdwort.
Nur in Büchern scheint sie etwas zu finden, 
denn diese kann sie flüstern hören. Bei
einem Einbruch lernt sie Sam kennen, 
der ihre Gefühlswelt ziemlich auf dem 
Kopf stellt und gegenüber dem sie eine
starke Abwehr entwickelt.  Hat er doch 
Alles, wovon sie noch nicht einmal zu 
träumen wagen würde. 
Beide werden unverhofft in ein 
Buch gezogen. Und landen damit in ein 
fantastisches Abenteuer.

Das wunderschöne Cover deutet dies 
bereits etwas an. Man sieht die Schatten 
eines Mädchens und eines Jungen im Wald.
Die Autorin Felicitas Brandt schafft es, dass
man nicht nur beide Charaktere schnell ins 
Herz schließt, sondern auch, unsere Welt 
mit der fantastischen Welt zu vereinen.
Es warten einige Überraschungen auf die 
Leser.

Das Buch hat viel Spannung, tiefgehende
Emotionen und auch Humor, der sich immer
wieder im Dialog der beiden 
Hauptcharaktere findet.

Das einzige Manko ist hier leider die doch 
recht kleine Schrift. 

"Als die Bücher flüstern lernten" erhält 
trotzdem volle 5 Sterne und ist auf jeden 
Fall lesenswert.

Kommentieren0
4
Teilen
TiraLis avatar

Rezension zu "Als die Bücher flüstern lernten" von Felicitas Brandt

Unterhaltsam, spannend und humorvoll
TiraLivor 4 Monaten

Der Prolog ist noch in der auktorialen Erzählperspektive geschrieben, was ich persönlich absolut bevorzuge. Danach geht es in der Ich-Perspektive weiter. Normalerweise hätte ich hier gleich mit dem Lesen aufgehört (denn das ist so gar nicht mein Ding), doch die Geschichte hat mich so stark angesprochen, dass ich trotzdem weiterlas.

Zu Beginn trifft ein Junge auf ein sehr merkwürdiges Mädchen das ihn irgendwie fasziniert. Doch bevor er mehr von ihr erfahren kann, wird sie schon in ein Waisenhaus gebracht. 

Ca. 10 Jahre später (hier geht es dann in der Ich-Perspektive weiter) bricht das Mädchen namens Hope in eine Villa ein um sich zu holen was ihr gehört. Dabei wird sie von Sam erwischt. Sie ist völlig durcheinander und will nur noch weg, dabei fällt ein Buch aus dem Regal und die beiden verschwinden. Sie finden sich in einer Welt wieder die sie nur aus Büchern kennen. Keiner von beiden weiß wie das passieren konnte und vor allem wie sie wieder zurückkommen können. Hier kommen einige Überraschungen auf sie zu. Sie lernen interessante und auch sehr düstere Figuren kennen und finden Hinweise zu Hopes Vergangenheit.

Abgesehen von der spannenden Geschichte haben mir auch die Figuren darin richtig gut gefallen.

Hope ist ein eigenwilliges, etwas verkorkstes Mädchen. Sie hat so einige Macken und gerade das macht sie interessant und glaubwürdig. Als Waisenkind hat sie gelernt niemandem zu vertrauen. Sie lebt in einem Baumhaus im Wald und liebt Bücher über alles. Sie hört sie manchmal sogar flüstern wenn sie sie berührt. Im Laufe der Geschichte erfährt man immer mehr über sie.Sam ist von Anfang an ein total sympahtischer Typ. Er ist charmant, witzig und führsorglich. Er hat immer einen lockeren und manchmal auch sarkastischen Spruch auf den Lippen. Der Schlagabtausch zwischen den Beiden ist oft sehr unterhaltsam.

Die Geschichte wird sehr locker und flüssig erzählt, es kommt keine Langeweile auf. Oftmals fällt es eher schwer das Buch aus der Hand zu legen. Obwohl man es nicht vermutet ist das Buch wirklich sehr spannend und überraschend. Die Anspielungen auf diverse Bücher, aber auch Filme und Serien sind sehr amüsant und lockern die Geschichte auf.

Ein wenig gestört hat mich die Sprache die manchmal etwas zu plump wurde. Zum Beispiel fand ich es unpassend, dass Hope zu der Fee „Einfach mal Fresse halten“ sagt. Grösstenteils war es passend aber an Stellen wie diesen übertrieben frech. Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Felicitas_Brandts avatar

Willkommen zur Leserunde des finalen Bandes der Geschichtenspringer Reihe, eine Triologie über einen Nerd und ein Straßenmädchen, mit besonderen Fähigkeiten ♥

Das Buch

Als die Seiten träumen durften

Hope und Sam reisen zurück in die Welt hinter den Worten, wo die Feenkönigin Hope ein verlockendes Angebot macht. Sie soll sich der Wilden Jagd anschließen und einen geheimnisvollen maskierten Mann ausfindig machen. Ein Abenteuer, dem Hope sich nur schwer entziehen kann, schließlich hat sie bereits eine Vermutung, wer sich hinter der Maske verbirgt. Eine Hoffnung, die stärker ist als die Angst vor den Gefahren der Reise. Noch ahnt sie nicht, dass ihre Entscheidung sie den Jungen kosten kann, den die Magie der Geschichten untrennbar mit ihrem Leben verbunden hat. Denn Sam würde ihr überall hin folgen, auch wenn das bedeutet die dunkelsten Seiten der Bücher zu lüften…


Band I und II der Reihe gibt es sowohl als Ebook, als auch als Taschenbuch zu kaufen, Band III erscheint aber (wie bei Impress üblich) erst einmal als EBook. Bitte beachtet das bei eurer Bewerbung (:

Außerdem müsst ihr die Vorgänger auf jeden Fall kennen, es ist leider nicht möglich dieses Buch unabhängig von den anderen Teilen zu lesen.

Eine Rezension hier auf Lovelybooks sowie auf Amazon sind Pflicht. Auf anderen Plattformen sind sie wie immer, sehr gerne gesehen (:

Also dann, auf mit euch in den Lostopf ♥

Um an der Verlosung teilzunehmen beantwortet einfach folgende Frage:

Mit welcher Buchfigur würdet ihr durch die Welten reisen wollen?

Ich freue mich sehr auf eure Antworten und auf die Zeit mit euch!
Viel Glück! ♥

Felicitas

Zur Leserunde
Felicitas_Brandts avatar
 **Wenn Feenstaub Geschichten lebendig macht…**

Bist du bereit, dass Geheimnis der Bücher zu lüften, die Welt hinter ihnen zu erkunden? Die Schleier, die unsere Welt von der ihren trennen sind dünn geworden und etwas Böses lauert darauf, sie zu zerreißen.

Inhaltsangabe:

Band 2 der romantisch-verträumten Reihe über Buchwelten und das Lesen
**Wenn die Welt der Bücher verlockender ist als die Wirklichkeit…**

Bei Sam hat Hope endlich das Zuhause gefunden, nach dem sie sich so lange gesehnt hat. Doch ein »normales« Leben zu führen, stellt sich als weitaus schwieriger heraus als erwartet. Nicht nur die vielen neuen Regeln, die nun zu ihrem Leben gehören, setzen ihr zu und treiben sie immer wieder zwischen die Seiten ihrer geliebten Bücher. Während Hopes Sehnsucht nach der Welt hinter den Worten immer größer wird, fürchtet Sam mehr und mehr, dass sie sich in den Geschichten verlieren könnte. Besonders, da sich im Reich der Feen ein Krieg zusammenbraut…

Textauszug

Die Höhle war bestimmt zwei Meter hoch und so tief, dass er ihr Ende nicht erkennen konnte. Überall lagen Kisten und Säcke, bis zum Bersten gefüllt mit Münzen, Schmuck oder Goldbarren. Das Sonnenlicht brachte die ganze Höhle zum Funkeln. Sam pfiff leise durch die Zähne. »Ich bin ein wenig enttäuscht. Sollte der Typ nicht mittlerweile in einem Palast leben oder so was? Wie ging das im Buch nochmal aus?«
»Deine Allgemeinbildung ist wirklich traurig, mein Lieber. Das Leben besteht aus mehr als Comics«, meinte Hope.
»Sagt wer bitte?« erwiderte Sam pikiert. »Du? Du, die eine Woche nicht geschlafen hat, nachdem ich dir meine Arrow-Staffeln gegeben habe, weil du ununterbrochen vor der Glotze gehangen hast? Viereckige Augen war gar kein Ausdruck für deinen Anblick, kleine Fee. Die Flash-Folgen werde ich dir nur wohl dosiert …« Er musste sich blitzschnell ducken, um einem Rubin auszuweichen, den Hope nach ihm warf. »Hey, das war mein College-Fonds!«



Hallo ihr Lieben,

es ist so weit, hiermit eröffne ich die Bewerbungsphase für meine Leserunde zu „Als die Worte tanzen wollten“. <3
Das Buch erscheint am 01. März und ist der Nachfolger von „Als die Bücher flüstern lernten“, der zweite Band der Trilogie um Hope, das Büchermädchen und Sam, den Nerd. Ich habe diese Reihe unglaublich ins Herz geschlossen und hoffe sehr, dass euch das auch so geht.

Wenn ihr Lust habt, auf eine Geschichte über ein Waisenmädchen und einen Nerd, die in einer Welt landen, von der sie nie zu träumen gewagt hatten und dort nicht nur miteinander klar kommen müssen. Eine Geschichte über Familie, Freundschaft, die Definition eines Zuhauses und flüsternde Bücher, über magische Schlüssel und dunkle Schattenwesen, dann seid ihr hier richtig.


Neugierig?


Info am Rande:

• Das EBook ist der zweite Band einer Reihe und ihr müsst den ersten unbedingt gelesen haben, sonst wird viel von der Handlung nicht verständlich sein.
• Es handelt sich um eine E-Book Leserunde.
• Eine Rezi hier auf lovelybooks, sowie auf Amazon ist wie immer Pflicht, andere Plattformen sind auch gerne gesehen *-*
• Alle, die das Ebook nicht gewinnen sollten oder das Buch vielleicht schon haben, sind ganz herzlich eingeladen, hier auch mitzulesen und ihren Senf dazuzugeben – es würde mich sehr freuen!


Viel Glück!! <3

Zur Autorin:

Felicitas Brandt, ist eigentlich nie ohne Stift, Zettel und Buch anzutreffen. Bücher waren schon in ihrer Kindheit, ihre ständigen Begleiter. Mit dem Geschichten schreiben fing sie während des Abiturs an, danach dauerte es ungefähr zwei Jahre, bis ihre erste Kurzgeschichte veröffentlicht wurde, der erste Fantasyroman wurde dann nach ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten veröffentlicht.
Sie liebt Cookies, Musik die berührt, Heldenserien und wollte schon immer mal ins Autokino. Außerdem träumt sie von einer Reise quer durch Schottland.

hier gehts zu ihrer Facebook Seite
https://www.facebook.com/felicitas.brandt.2910?fref=ts
Und Instagram
https://www.instagram.com/felicitasbrandt/
Zur Leserunde
Felicitas_Brandts avatar

**Wenn Feenstaub Geschichten lebendig macht…**

Bist du bereit, dass Geheimnis der Bücher zu lüften, die Welt hinter ihnen zu erkunden? Die Schleier, die unsere Welt von der ihren trennen sind dünn geworden und etwas Böses lauert darauf, sie zu zerreißen.

Inhaltsangabe:
Als Waisenkind hat die 17-jährige Hope schon früh gelernt, niemandem außer sich selbst zu vertrauen. Mit Ausnahme von ihren Büchern natürlich und den Geschichten, die diese ihr zuflüstern. Bis sie eines Nachts in das Haus einer reichen Familie einbricht, um sich in deren riesigen Bibliothek zu bedienen, und bei ihrem Buch-Streifzug auf frischer Tat ertappt wird. Während Hope schon aus reiner Gewohnheit eine Abwehrhaltung gegenüber dem absolut nerdigen, aber zugegebenermaßen ziemlich süßen Jungen einnimmt, scheint dieser alles andere im Sinn zu haben, als sie zu verraten. Doch noch bevor Hope herausfinden kann, was genau es mit diesem Sam auf sich hat, werden sie unverhofft in eines der Bücher hineingezogen und landen… ja, wo eigentlich?

Textauszug

»Hope, ich bin hier, um dir zu helfen. Ich habe die ganze Stadt nach dir abgesucht. Ich bin deine Nummer zwei. Jede Heldin braucht einen Begleiter. Hast du schon mal irgendwen alleine kämpfen sehen? Nicht einmal Batman ist alleine. Er hat Alfred.«
Wenigstens mit dieser Geschichte konnte ich etwas anfangen. »Du weißt schon, dass du in diesem Vergleich der Gärtner bist, oder?«
»Butler. Und ich sehe super aus im Frack.« Ich lachte auf und schlug mir im selben Moment die Hand vor den Mund. Hinter ihrem Tresen warf mir die Bibliothekarin einen bösen Blick zu. Sam ignorierte sie. »Na also, schon besser. Jetzt spuck aus, was mit dir los ist. Du kannst mir vertrauen.«
Ich zögerte, umklammerte mit einer Hand den Vogel vor meiner Brust und versuchte zu erahnen, was das Richtige war.

Hallo ihr Lieben,

es ist so weit, hiermit eröffne ich die Bewerbungsphase für meine Leserunde zu „Als die Bücher flüstern lernten“. <3
Das Buch erscheint am 05. Januar ist schon mein siebter impress Titel. Verrückt oder? Ich liebe dieses Buch ganz unglaublich und es ist tatsächlich neben Tracy mein liebstes Manuskript ^-^

Wenn ihr Lust habt, auf eine Geschichte über ein Waisenmädchen und einen Nerd, die in einer Welt landen, von der sie nie zu träumen gewagt hatten und dort nicht nur miteinander klar kommen müssen. Eine Geschichte über Familie, Freundschaft, die Definition eines Zuhauses und flüsternde Bücher, über magische Schlüssel und dunkle Schattenwesen, dann seid ihr hier richtig.
Ich empfehle zu diesem Buch heißen Kakao und Kuscheldecke, denn sie spielt im allertiefsten Winter, in einer kleinen Stadt in England. ^-^

Neugierig?

Wer mitlesen möchte, beantwortet mir bitte die folgende Frage:
Welches Buch würdest du gerne einmal flüstern hören? 

Info am Rande:

• Das Buch ist kein zweiter Band oder ähnliches, ihr braucht also kein Vorwissen

• Es handelt sich um eine E-Book Leserunde.
• Eine Rezi hier auf lovelybooks, sowie auf Amazon ist wie immer Pflicht, andere Plattformen sind auch gerne gesehen *-*
• Alle, die das Ebook nicht gewinnen sollten oder das Buch vielleicht schon haben, sind ganz herzlich eingeladen, hier auch mitzulesen und ihren Senf  dazuzugeben – es würde mich sehr freuen! 



Viel Glück!! <3

Zur Autorin:

Felicitas Brandt, ist eigentlich nie ohne Stift, Zettel und Buch anzutreffen. Bücher waren schon in ihrer Kindheit, ihre ständigen Begleiter. Mit dem Geschichten schreiben fing sie während des Abiturs an, danach dauerte es ungefähr zwei Jahre, bis ihre erste Kurzgeschichte veröffentlicht wurde, der erste Fantasyroman wurde dann nach ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten veröffentlicht.
Sie liebt Cookies, Musik die berührt, Heldenserien und wollte schon immer mal ins Autokino. Außerdem träumt sie von einer Reise quer durch Schottland.

hier gehts zu ihrer Facebook Seite
https://www.facebook.com/felicitas.brandt.2910?fref=ts

 

 

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Felicitas Brandt wurde am 29. Oktober 1990 in Deutschland geboren.

Felicitas Brandt im Netz:

Community-Statistik

in 582 Bibliotheken

auf 204 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 30 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks