Felicitas Brandt Hinter den Buchstaben

(83)

Lovelybooks Bewertung

  • 86 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 36 Rezensionen
(32)
(39)
(10)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hinter den Buchstaben“ von Felicitas Brandt

Himmelsgrün – Buchgeflüster – Winterfrühling... Faith fühlt sich nur an einem Ort wirklich wohl: in der Bibliothek. Doch plötzlich befindet sie sich in den Geschichten, die hinter den Buchstaben liegen. Und sie soll ausgerechnet den legendären (und extrem charmanten) Robin Hood retten.

Eine schöne Idee und Vorgeschichte zu "Als die Bücher flüstern lernten". Ich werde jetzt sicherlich auch dieses Buch noch lesen.

— Lesesumm
Lesesumm

Notwendig für das Verständnis ist sie nicht unbedingt, aber doch sehr interessant und lesenswert, ....

— GabiR
GabiR

Ich habe Gelacht, war schockiert und bekam Herzrasen! Ein E-Shot voller Magie, Büchern und Feenstaub!

— Tiana_Loreen
Tiana_Loreen

Super süße Geschichte in dem bekannt guten Schreibstil von Felicitas Brandt.

— LillianMcCarthy
LillianMcCarthy

Tolles Buch!

— mii94
mii94

ich hatte mehr erwartet..

— Jana1995
Jana1995

Süsse Kurzgeschichte, die gerne hätte länger sein dürfen <3

— hauntedcupcake
hauntedcupcake

Wer möchte nicht einmal Robin Hood und seine Crew treffen? Ich hatte viel Spaß dabei!

— LiehsaH
LiehsaH

Eine wunderschöne und fantasievolle Kurzgeschichte. Ich bin begeistert. :)

— danceprincess
danceprincess

Im Allgemeinen sehr sehr schön, würde ich gern mehr darüber leses...

— lulalazie
lulalazie

Stöbern in Romane

QualityLand

Urkomische und doch gruselig nahe/düstere Dystopie mit herrlichen Charakteren . UNBEDINGT LESEN!!!

ichundelaine

Durch alle Zeiten

Eine starke Frau, die von der Liebe betrogen wurde, dennoch ihren Weg trotz vieler Hindernisse geht. Hervorragend geschrieben!

dicketilla

Kleine Schwester

Eine spannende, fesselnde Erforschung der Schuld, der weiblichen Psyche und der Bürde der Weiblichkeit.

JulesBarrois

Niemand verschwindet einfach so

Verloren, Ziellos, zu viele Gedanken, Erinnerungen dennen man nicht trauen kann, Emotional verkrüppelt Ab wann hört man auf zu fühlen?

karinasophie

Die Melodie meines Lebens

Eher Bandsalat als melodiöse Erzählung

katikatharinenhof

Das Floß der Medusa

Ein mit Leichtigkeit erzählter Roman - der ein schweres Thema zugrunde hat und auf einer wahren Begebenheit beruht: Einem Schiffbruch!

Nespavanje

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mädchen trifft Traum der Kindheit

    Hinter den Buchstaben
    Alice_im_bookland

    Alice_im_bookland

    15. June 2017 um 18:07

    Autorin: Felicitas BrandtSeitenanzahl: 74Verlag: Carlsen VerlagPreis: Ebook: 1,49Inhalt:Eigentlich ist für jeden Buchsüchtigen der Traum, einmal in die Welt seiner Helden zu springen, dieser Traum wird für Faith wahr. Faith deren Zuhause die Bibliothek ist. Eines Tages landet sie durch die Hilfe einer Fee in einen ihrer Lieblingsromane. Aber nun muss sie auch noch Robin Hood retten.Meine Meinung:Nur durch Zufall bin ich auf die Vorgeschichte von "Als die Bücher flüstern lernten" gelandet und fand sie wirklich sehr schön geschrieben. Auch der Schreibstil ist sehr locker gehalten und durch die Ich- Form bekommt man dieses Feeling, das man selber in der Geschichte drinnen steckt. Dennoch fehlt mir an manchen Stellen das Bildhafte, um sich wirklich alles gut vorstellen zu können. Felicitas hat in Faith wirklich einen schönen Charakter geschaffen, die wirklich eine tolle Fähigkeit hat und zwar sie hört die Bücher flüstern. Für jeden Büchermensch, sicher ein schöner Traum. Faith hat das Herz am rechten Fleck und ist eine wirklich angenehme Person, die weiß, wann es am besten ist, die Klappe zuhalten.Alleine das Robin Hood, Will, Little John vorkommen, hat die Geschichte einen Stern mehr verdient, wer mag schließlich nicht die Geschichte um Robin Hood und seine Kameraden, die für das Recht der Armen kämpfen. Gut Sky, ein Charakter, der nicht in den Legenden von Robin Hood vorkommt, ist mir zwar am Anfang sehr sympathisch, doch mit der Zeit, nervt er mich leider einbisschen, doch Faith macht die Sache wieder weg.Das Faith, sobald sie in das Reich von Robin Hood kommt, indem sie durch ein Buch reist, plötzlich komische Fähigkeiten bekommt, dass sie aufeinmal mit einem Bogen super gut umgehen kann, welchen sie vorher nie im Leben benutzt hat. Gut es kann sicher auch am Feenstaub liegen.An sich hat mich die Geschichte dennoch von Anfang an sehr gefesselt und ich war doch einbisschen traurig, als die Reise von Faith plötzlich zu Ende war.Fazit:Um "Als die Bücher flüstern lernen" zu verstehen, sollte man unbedingt "Hinter den Buchstaben" vorher gelesen haben, damit man den Zusammenhang zwischen den beiden Büchern auch versteht. Trotz einigen Schwachstellen an dem Buch find ich es eine wunderschöne Reise, in die Welt von Robin Hood um ihn zu retten.

    Mehr
  • Während ich den "flüsternden Büchern" lauschte, entdeckte ich diese Vorgeschichte dazu,

    Hinter den Buchstaben
    GabiR

    GabiR

    19. February 2017 um 11:31

    Faith liebt Bücher über alles und ist fast ausschließlich in der Bücherei zu finden. Urplötzlich erlebt sie allerdings die Geschichten, die in den Büchern erzählt werden und sie befindet sich mitten im Sherwood Forrest. Während ich den "flüsternden Büchern" lauschte, entdeckte ich diese Vorgeschichte dazu, die ich mir sofort auf den Reader geladen habe und zwischendurch schnell inhalierte, was auch bei den 78 Seiten locker möglich ist. Notwendig für das Verständnis ist sie nicht unbedingt, aber doch sehr interessant und lesenswert, auch wenn sie bereits drei Jahre früher veröffentlicht wurde als das neueste Werk von Felicitas. Ich war auch hiervon sehr begeistert, fünf Chaospunkte

    Mehr
  • Meine Meinung zu Hinter den Buchstaben

    Hinter den Buchstaben
    libris_poison

    libris_poison

    01. February 2017 um 21:42

    Hinter den Buchstaben ist die Vorgeschichte zu Als die Bücher Flüstern lernten. Ich habe es erst am Ende des E-books erfahren das es eine kurze Vorgeschichte gibt. Das war für mich aber kein Nachteil man kann Als die Bücher Flüstern lernten auch gut ohne die Vorgeschichte lesen. Ich persönlich finde man sollte die Vorgeschichte sogar erst danach lesen. Weil man so ein wenig die Eltern von Hope kennen lernen kann. Was ich sehr spannend finde. Hinter den Buchstaben ist eine kurze knackige Vorgeschichte die man als Fan lesen sollte. Man erfährt wie erwähnt ein paar Infos über Hopes Eltern. Und an Spannung und Humor fehlt es auch kein bisschen. Das einzige was ich nicht konnte zu 100% in die Geschichte eintauchen. Es ist eben nur eine kurze Vorgeschichte.

    Mehr
  • Hinter den Buchstaben

    Hinter den Buchstaben
    elchi

    elchi

    22. January 2017 um 23:49

    Meine Meinung: „Hinter den Buchstaben“ von Felicitas Brandt ist eines der neuen eshorts aus der Bittersweet-Reihe. Es ist eine bittersüße Kurzgeschichte, die ca. 74 Seiten umfasst. Faith liebt Bücher über alles und kann diese sogar flüstern hören. Eines Tages, in der Bücherei geschehen Dinge von denen Faith nie zu träumen gewagt hätte… Sie findet sich inmitten der Geschichte des Buches wieder. Die Hauptprotagonistin Faith war mir auf Anhieb sympathisch, aber auch die anderen Charaktere sind passend gezeichnet. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen und durch ihre bildliche Beschreibung, fühlt sich der Leser direkt in das Szenario reinversetzt. Die Geschichte bietet ein kurzweiliges Lesevergnügen und ein Abenteuer, das Romantikherzen höher schlagen lässt. Das Ende ist zwar irgendwie offen,  aber dennoch wirkt es abgerundet, auch wenn es vielleicht nicht so ausgeht, wie manch einer zu hoffen wagt.  Dennoch hat mir irgendetwas gefehlt und die Geschichte hätte trotz der Kürze ein wenig mehr Spannung vertragen können. Die Übergänge waren mir persönlich ein wenig zu rasant. Fazit: Eine Geschichte für ein kurzweiliges Leseabenteuer, die einen in eine andere Welt und eine andere Zeit versetzt! Für Zwischendurch sehr zu empfehlen!

    Mehr
  • Kurzrezension zu "Hinter den Buchstaben"

    Hinter den Buchstaben
    Tiana_Loreen

    Tiana_Loreen

    12. January 2017 um 20:08

    Ich habe Gelacht, war schockiert und bekam Herzrasen! Ein E-Shot voller Magie, Büchern und Feenstaub!Inhalt:Himmelsgrün – Buchgeflüster – Winterfrühling... Faith fühlt sich nur an einem Ort wirklich wohl: in der Bibliothek. Doch plötzlich befindet sie sich in den Geschichten, die hinter den Buchstaben liegen. Und sie soll ausgerechnet den legendären (und extrem charmanten) Robin Hood retten. (© Bittersweet)Meine Meinung:„Hinter den Buchstaben“ befindet sich schon seit Jahren auf meinen E-SuB und da Anfang des Jahres Felicitas Brandts neustes Buch „Als die Bücher flüstern lernten“ erschienen ist, wollte ich die Kurzgeschichte davor noch lesen.Warum?Die Thematik ist dieselbe und zudem hörte es sich einfach viel zu gut an, als das ich wiederstehen konnte!Für eine Kurzgeschichte hat das Büchlein eine gewählte Linie:Einstieg – Erhöhung der Spannung – kleiner Höhepunkt – gleichbleibende Spannung – gelungener Schluss!Man wird mit Faye gemeinsam in diese neuartige Situation geschmissen und müssen/dürfen miterleben, wie sie es meistert plötzlich in einem Buch festzustecken.Dabei ist Faye als Charakter toll ausgearbeitet, sodass man mit ihr mitfiebern kann, aber auch Sky, Robin Hood und Liv sind wundervoll dargestellt worden. Da kann man gar nicht anders als mitzufiebern!Felicitas kann es einfach, Protagonisten eine Seele einzuhauchen!Die Schreibweise ist federleicht und bringt einen durch den vielen Sarkasmus ständig zum Schmunzeln. Die knapp 70 Seiten sind schneller um, als man denkt und danach steht ein Entschluss definitiv im Raum:„Als die Bücher flüstern lernten“ wird zur nächsten Pflichtlektüre erklärt :D.Ich bin von der Idee, der Umsetzung, der Schreibweise und der Protagonisten mehr als begeistert! Ich habe gelacht, Herzrasen bekommen und mitgefiebert! Einfach traumhaft!Fazit:Pflicht E-Shot für jeden Buchliebhaber! Tauche mit Faye in die Welt von Robin Hood ein und erlebe ein Abenteuer voller Herzrasen, Magie und Feenstaub!Ganz klar 5 von 5 Federn!

    Mehr
  • Suesse Geschichte um eine Buchwelt, die ploetzlich real wird

    Hinter den Buchstaben
    Florida_Familygirl

    Florida_Familygirl

    16. December 2016 um 20:53

    Eine suesse und kurze Geschichte mit fluessigem wenn doch sehr einfachem Schreibstil. Fuer die Geschichte und Zeitalter um Robin Hood herum fand ich es nicht unbedingt die beste Wahl, aber dennoch stoert es nicht sehr. Der Anfang ist sehr schoen geschrieben und fuehrt einen sofort in eine magische Welt. Am Ende passiert dann doch ploetzlich sehr viel und ich haette mir gewuenscht, dass die Geschichte etwas ausgiebiger erzaehlt und entfaltet wird. Es ist zwar nun schon das zweite Buch in diesem Monat, wo es sich um eine wahr gewordene Buecherwelt handelt aber dennoch 3 volle Sterne von mir, da die Geschichte spannend und unterhaltsam war.

    Mehr
    • 3
  • Tolle Kurzgeschichte

    Hinter den Buchstaben
    Caro1893x

    Caro1893x

    27. August 2016 um 19:57

    Zum Inhalt: Faith ist immer in der Bibliothek anzutreffen, auch an jenem Abend, an dem sich alles für sie ändert. Ihr begegnet nämlich plötzlich eine Fee. Eine Fee? Ja, ihr habt richtig gelesen. Auch Faith kann es zunächst nicht glauben, doch als sie sich kurze Zeit später in der Welt von Robin Hood wiederfindet um eben jenen aus großer Gefahr zu retten, bleibt ihr nichts anderes übrig, als es zu glauben. Doch auch Robin und seine Leute wollen wissen, woher sie plötzlich kommt und diese Erklärung sollte wirklich gut sein. Meine Meinung: Heute stelle ich euch das letzte von mir gelesenen eshort von bittersweet vor. Es interpretiert die Welt von Robin Hood ganz fantastisch. Ich hatte großen Spaß Faith dorthin zu folgen. Natürlich ist die Idee nicht neu, dass Figuren aus einer Geschichten wandern oder auch in eine hineinwandern. Doch finde ich, dass die Autorin dies hier sehr gut umgesetzt hat. Dafür hat sie ja gar nicht viele Seiten Zeit- gerade einmal 74. Und trotzdem erzeugte sie große Spannung. Die Welt Robin Hoods aus Faiths Augen zu betrachten war spannend und interessant. Denn wer kennt den Klassiker nicht und würde nicht gerne mal erfahren, was Robin und seine Leute eigentlich so gedacht haben. Die kleine Liebesgeschichte, die dann sogar noch entsteht, ist für mich natürlich das Sahnehäubchen. Authentisch beschreibt Brandt die aufkommenden Gefühle und auch Zweifel. Lange Zeit wusste ich nicht worauf alles hinauslaufen wird. Und so gelang Brandt auch der Showdown sehr gut. Sie überraschte mich und schaffte es so mit über die komplette Zeit zu fesseln. Ich war dann auch tatsächlich traurig als ich Faith und den Sherwood Forrest schon wieder verlassen musste, das ging echt schnell. Ich fände es toll, wenn die Autorin noch eine komplette Geschichte in dieser Welt schreiben würden, denn hier gibt es tatsächlich noch viel Potential und gut schreiben kann Brandt außerdem. Fazit:  Ein gelungenes eshort, welches in der Welt Robin Hoods spielt. Es punktet durch Spannung, authentische Charaktere und eine kleine Liebesgeschichte, die schön prickelt. Super gemacht, bitte mehr davon!

    Mehr
  • Tolles Buch!

    Hinter den Buchstaben
    mii94

    mii94

    08. May 2016 um 12:31

    Inhalt Himmelsgrün – Buchgeflüster – Winterfrühling... Faith fühlt sich nur an einem Ort wirklich wohl: in der Bibliothek. Doch plötzlich befindet sie sich in den Geschichten, die hinter den Buchstaben liegen. Und sie soll ausgerechnet den legendären (und extrem charmanten) Robin Hood retten.Meine MeinungDer Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Es war angenehm zu lesen und sehr flüssig. Der Stil hat mich in seinen Bann gezogen und erst wieder losgelassen, als ich das Buch beendet habe. Es war sehr witzig und eine leichte Kost, optimal für zwischendurch. Und es war auch sehr unterhaltsam!Der Inhalt hat mir auch sehr gefallen. Ich meine, es ging um Bücher. Der Aufbau der Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen und die Autorin hat alles sehr schön und schlüssig beschrieben. Der Verlauf hat mir auch sehr zugesagt und man konnte alles nachvollziehen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und es ist das perfekte Häppchen für Zwischendurch. Aber es hätte mehr Potential gehabt! Zur AutorinFelicitas Brandt, wohnhaft in dem kleinen Holzwickede, konnte die Finger noch nie von Büchern lassen. Während des Abiturs begann sie, ihre eigenen Geschichten zu schreiben, Figuren ins Leben zu rufen und neue Welten zu erschaffen. Sie möchte die Menschen damit berühren, zum Nachdenken, Lachen und Weinen bringen. Ihr Traum: eine Hütte in der freien Natur, zwei große Hunde vor einem prasselnden Kaminfeuer, Laptop auf dem Schoß, den Geruch alter Bücher und Kakao in der Nase und die Idee einer neuen Geschichte vor den Augen.EmpfehlungIch empfehle dieses Buch jedem, der gerne etwas sehr tolles für Zwischendurch will! :) Es lohnt sich. 

    Mehr
  • Hinter den Buchstaben

    Hinter den Buchstaben
    hauntedcupcake

    hauntedcupcake

    26. January 2016 um 11:45

    "Das konnte doch alles nicht wahr sein. Da hatte ich mir immer gewünscht, wirklich in eins meiner Bücher einzutauchen. Die Geschichte zu fühlen. Und dann so etwas. Na schönen Dank auch." (S. 16) InhaltFaith ist ein Bücherwurm wie er ... naja ... halt im Buche steht. Doch irgendwas ist anders, als sie dieses Mal die Bibliothek betritt: die Bücher flüstern! Und schwupps passiert das Unfassbare und Faith landet direkt in einem ihrer Lieblingsbücher. Ausgerechnet sie soll den weltberühmten Robin Hood und seine Geschichte retten. Meine MeinungEine wunderbare Kurzgeschichte voller Humor und Liebe. Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr angenehm lesen und trotz der kurzen Seitenanzahl kommt das richtige Gefühl auf. CharaktereFaith ist ein toller Charakter und ich hoffe sehr, dass ich ihr irgendwo wieder begegnen werde. Man lernt zwar nicht viel über die junge Frau, dennoch hat sie Stärken und Schwächen, die gelungen zur Geltung kommen. Auch die Art, wie Robin Hood und seine Mannen dargestellt sind hat mich überzeugen können. FazitEine gelungene Kurzgeschichte, die vor allem durch ihre liebevolle Ausschmückung in Erinnerung bleiben wird, und ein Muss für Robin-Hood-Fans.

    Mehr
  • Fanfiktion auf hohem Niveau!

    Hinter den Buchstaben
    LiehsaH

    LiehsaH

    10. January 2016 um 19:29

    Erster Satz: Es war schon spät, der Himmel färbte sich langsam dunkel und ein kalter Wind hatte die Menschen längst von den Straßen vertrieben. Meinung:  Das Cover ist ansprechend gestaltet. Mir gefallen die verschiedenen Lilatöne sehr. Außerdem besitzen alle BitterSweets dasselbe runde Design, wodurch man sie leicht als Teil dieser Aktion erkennen kann. Der Schreibstil ist angemessen für diese kurze Geschichte. Er ist schlicht, aber sympathisch gehalten. Viel Platz für Wortakrobatik gibt es bei kurzen Geschichten sowieso nur selten. Faith ist eine gute Protagonistin. Sie ist bodenständig und sympathisch. Einzig ihr fantasytypischer Name behagt mir nicht. Robin, Sky und der Rest der Bande haben mir auch auch gefallen. Obwohl die Inhaltsangabe nicht darauf schließen lässt: Eigentlich ist gar nicht Robin Faith' Auserwählter! Aber keine Bange, auch der Ersatz kann sich sehen lassen! ;) Ich habe mir von den BitterSweets einige Beschreibungen durchgelesen. Die einzige, die mir spontan am meisten zusagte, war die von "Hinter den Buchstaben". Vielleicht weil das Ganze einen fanfiktionmäßigen Touch hat. (Ich liebe Fanfiktions und bin selbst auf Fanfiktion.de unterwegs!) Vor allem war ich auf Robin und seine Leute gespannt. Und auf die angedeutete Romanze zwischen Robin und Faith! Die kommt nicht zustande, was die Geschichte aber nicht weniger gut macht. Sie hat mir sehr gefallen! So sehr, dass ich mir einen richtigen Roman gewünscht hätte. Das Potenzial wäre auf jeden Fall vorhanden! Oder man macht eine Kurzgeschichtenreihe daraus. In jeder Episode könnte Faith in ein anderes Buch reisen und dort den Lauf der Geschichte wiederherstellen. Ab und an ein paar Treffen mit ihrem Liebsten wären bestimmt auch noch drin oder was meinst du? Leicht negativ anmerken muss ich aber noch, dass mir manche Dinge zu schnell gingen. Die Geschichte beginnt ganz normal, dann ist es plötzlich völlig natürlich, dass Faith Bücher versteht und mit denen redet. Im nächsten Moment kommt eine Fee dazu! Klar, bei einer kurzen Geschichte geht es nicht anders, das sehe ich ein. Vielleicht bin ich deshalb eher auf Romane aus; je dicker, desto besser! Außerdem wundert mich, dass die Bibliothekarin eine minderjährige Schülerin natürlich nach der Öffnungszeit noch stöbern lässt. In meiner Bibliothek würde das keiner machen. Gäbe wohl auch ziemlichen Ärger... Fazit: 4*Eine fantasievolle Geschichte für Zwischendurch. Nicht besonders lang und eindeutig auch eine Frage des Geschmacks. Mir hat sie ziemlich gut gefallen! Besonders junge LeserInnen werden ihren Spaß damit haben.

    Mehr
  • Eine tolle Idee, die mit kleinen Schwächen.

    Hinter den Buchstaben
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    10. December 2015 um 10:23

    Anfangs hatte ich starke Schwierigkeiten in die Geschichte einzutauchen. Der Schreibstil wirkte holprig und an sich war die Geschichte sehr durcheinander. Nachdem Faith dann in der Geschichte war, gab es kein Halten mehr. Die Handlung war gut gestaltet und spannend. Es war nur sehr kurz, sodass das Buch, kaum war man in der Geschichte drin, auch schon vorüber ist. Da hätte ich mir, gerade auch zum Schluss, mehr Action gewünscht. Die Auflösung war schon sehr einfach gehalten. Fazit: Eine tolle Idee, die mit kleinen Schwächen.

    Mehr
  • Hinter den Buchstaben

    Hinter den Buchstaben
    Anni-chan

    Anni-chan

    12. September 2015 um 12:49

      Hinter den Buchstaben von Felicitas Brandt     Klappentext:   Himmelsgrün – Buchgeflüster – Winterfrühling...   Faith fühlt sich nur an einem Ort wirklich wohl: in der Bibliothek. Doch plötzlich befindet sie sich in den Geschichten, die hinter den Buchstaben liegen. Und sie soll ausgerechnet den legendären (und extrem charmanten) Robin Hood retten.   Ich persönlich habe ja damit gerechnet, dass Faiths Love Interest Robin selbst sein würde, als ich damit angefangen habe. Dem war nicht so, aber das fand ich jetzt auch nicht so schlimm. Schon allein die Welt hat das wieder wettgemacht. Bücher über Bücher fand ich immer schon klasse und wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht.   Von Felicitas Brandt habe ich sonst noch nichts gelesen, was ich richtig schade finde und so bald wie möglich ändern muss. Ihr Bittersweet hat mir richtig gut gefallen, obwohl ich glaube, dass man mehr hätte rausholen können, aber was will man bei E-Shorts noch mehr erwarten. Vielleicht gibt es ja irgendwann Fortsetzungen dazu. Bei dem hier würde es sich jedenfalls anbieten.   4/5   http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2015/04/mini-rezension-hinter-den-buchstaben.html

    Mehr
  • Hinter den Buchstaben

    Hinter den Buchstaben
    Traumfeder

    Traumfeder

    06. June 2015 um 17:37

    Inhalt Faith liebt Bücher und verbringt liebend gern Zeit in der Bücherei. Sie kann die Bücher flüstern hören, was einen eigenen Zauber hat. Eines Tages erscheint eine Fee, Liv, die sie dazu auffordert die Geschichten zu retten, denn jemand fremdes ist ein eine eingedrungen und könnte alles verändern. Wie könnte Faith da nein sagen? Plötzlich findet sie sich im Sherwood Forest wieder und begegnet dem unglaublichen Robin Hood, den sie nun scheinbar beschützen soll. Meine Meinung Yes, das Buch bzw, diese Kurzgeschichte ist wirklich über einen Traum, den wahrscheinlich so mancher Leser hat. Hallo, wer wollte denn noch nicht mal ein eine Geschichte eintauchen und zwar so richtig, also mit Teil daran haben? Ich schon. Faith ist ein Bücherfreak und verbringt die meiste Zeit in der Bücherei. Die Bibliothekarin kennt sie inzwischen so gut, dass sie ihr sogar schon Titel rauslegen kann. Sie hat die Gabe Bücher flüstern zu hören, leider wird dabei nicht erwähnt, was diese sagen. Wäre doch interessant, oder? Jedenfalls landet sie in Sherwood Forest und darf Robin Hood kennen lernen, aber auch Sky und all seine anderen Mitstreiter. Es stellt sich heraus, dass sie natürlich den großen Helden beschützen muss. Doch wie verklickert man einer Legende, dass man sie beschützen soll? Vor allem, wenn man als schwächliches Mädchen angesehen wird und er als großer starker Mann. Natürlich wäre eine solche Geschichte auch langweilig ohne Gefühle. Bitte keine Vermutungen, dass zwischen Faith und Robin war laufen könnte. Nöp, sein Herz gehört schließlich einzig und allein Marian. Doch wer könnte es sein? Tja, einfach nach einem Namen suchen, der nicht Teil der Saga war. Die Gefühle zwischen ihnen sind echt süß und unschuldig. Da kann man sich bloß darüber ärgern, dass die Geschichte doch so kurz ist. Irgendwie wünscht man sich, dass sie mehr Zeit mit einander gehabt hätten. Bei dem Eindringling hat sich Felicitas Brandt wirklich was einfallen lassen. Es wurde ein wirklich interessanter Charakter gewählt, der übrigens sehr gut in diese Rolle passte. Ich glaube, es wäre nicht zu viel verraten, wenn ich sage, dass es sich dabei um eine bekannte Persönlichkeit aus einer anderen berühmten Geschichte handelt. Es ist eine schöne Geschichte über den Traum so mancher Leser, wobei ich nicht unbedingt zu Robin Hood wollen würde. Die Autorin schafft es mit einfachen Worten eine fantastische Geschichte zu erzählen. Ihre Charaktere beweisen Lebendigkeit und eine gewisse Verrücktheit, die sie wirklich sympathisch macht. Man muss sich einfach in diese Welt fallen lassen, auch wenn der Aufenthalt nicht für lange ist. Fazit Faith darf in die Geschichte von Robin Hood eintauchen und den großen Helden beschützen. Dabei muss sie nicht nur den Eindringling finden, sondern auch die eigenen Gefühle ergründen, denn ein junger Mann bringt ihr Herz heftig zum klopfen. Ein nettes Abenteuer in der Welt der Bücher.

    Mehr
  • Interessant zu lesen

    Hinter den Buchstaben
    Fae

    Fae

    26. March 2015 um 07:51

    Eine ungewöhnliche Kurzgeschichte, die mir hier begegnet ist. Ich denke, so lässt es sich beschreiben. Der Schreibstil der Autorin Felicitas Brandt war wunderbar zu lesen. Ich habe mich wohl gefühlt mit den einfachen Worten, die mich in ihren Bann gezogen haben. Da dies eine Kurzgeschichte ist, sollte es nicht wunderlich sein, dass ich diese in einem Rutsch durch gelesen habe. Einerseits wegen eben diesem flüssigen Schreibstil, andererseits weil die Geschichte um Faith und ihre Liebe zu Büchern mich hineingezogen hat. Da konnte ich einfach nicht anders und musste wissen, wie es weiter geht. Faith selbst war mir auch überaus sympathisch und ich habe sie mit Spannung beobachtet und des Öfteren mal gegrinst, weil sie sich schon wieder verplappert hat. Sie gefiel mir wirklich. Schade war es ein wenig um das Ende. Es war richtig gesetzt, nachvollziehbar und wirklich in Ordnung für diese Geschichte – keine Frage. Dennoch hätte ich gerne ein bisschen mehr gehabt bzw. gewusst, was danach geschieht. Somit ist auch dieses Bitter Sweet e-Short etwas Gelungenes für zwischendurch.

    Mehr
  • Hinter den Buchstaben

    Hinter den Buchstaben
    pelia

    pelia

    18. March 2015 um 20:21

    Meine Meinung: Eine bezaubernde Geschichte die mich von Beginn an in seinen Bann ziehen konnte. Ich fand die Idee hinter der Story sehr gelungen, denn Faith kann das Flüstern der Bücher hören und durch eine Fee und viel Magie kann sie in die Bücher reisen. Mir hat die Verknüpfung der Robin Hood Saga im Zusammenhang mit diesem eShort sehr gut gefallen, es wirkte nicht zu übertrieben und der leichte Humor passte einfach wunderbar hinein.  Das Ende des eShorts hat mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück gelassen. Es war glaubhaft aber auch herzergreifend. Ehrlich gesagt würde ich mir noch mehr eShorts mit Faith und ihren Reisen in die Bücher wünschen.  Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen und ich konnte mir vieles sehr bildlich vorstellen. Zudem war es locker und leicht wegzulesen. Fazit: Eine traumhaft schöne Geschichte mir einer liebenswerten Protagonistin. 

    Mehr
  • weitere