Anneliese Michel und ihre Dämonen

von Felicitas D. Goodman 
3,7 Sterne bei9 Bewertungen
Anneliese Michel und ihre Dämonen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

S

Ich finde es schön leider Kreditkarte weg kanns nicht kaufen

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Anneliese Michel und ihre Dämonen"

Fünfzig Millionen Fernsehzuschauer sind 1978 mit dem "Aschaffenburger Exorzistenprozess" konfrontiert worden, mit einem der erschütterndsten Mädchen-Schicksale der Gegenwart. Auch die Deutsch-Amerikanerin Frau Prof. Dr. F. Goodman, Professorin für Anthropologie an der Universität Ohio, schrieb darüber ein sensationelles Buch. Frau Prof. Goodman hat bei verschiedenen Völkern die religiösen Ausnahmezustände untersucht und sie kam nach einer wissenschaftlichen Analyse der Tonbänder im Fall Anneliese Michel, die als 23-jährige Pädagogikstudentin auf rätselhafte Weise starb, zum Schluss, dass hier eine echte Besessenheit vorliegt und dass die These einer "Epilepsie" oder einer "psychogenen Geisteskrankheit" nicht haltbar ist. Frau Prof. Goodman bürgt als Wissenschaftlerin für eine unvoreingenommene Behandlung des Stoffes. Sie ist Nichtkatholikin; dort, wo sie von der katholischen Auffassung abweicht, wird für die Leser der katholische Standpunkt in einigen Fussnoten dargelegt. Das atemberaubende Buch ist brillant in der Darstellung, frappant im Tatsachen- und Bildmaterial, brisant in seinen Schlussfolgerungen. Das Buch will nicht anklagen, aber es ist ein Plädoyer für die Wahrheit.
".auch wenn fünfzig Millionen Menschen darüber lachen,. weiss ich, was ich sage" (Pfarrer Ernst Alt vor Gericht).
Der Salzburger Universitätsprofessor Dr. Ferdinand Holböck hält das Buch für sinnvoll. Die erste Frau, welche die Fahnen las, hat dieses Werk als "atemberaubend" bezeichnet. "Ich halte das Buch für wichtig und bedeutsam" (Prof. Dr. Georg Siegmund, Fulda).

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783717107811
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:364 Seiten
Verlag:Christiana
Erscheinungsdatum:01.01.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    S
    Sinaievor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ich finde es schön leider Kreditkarte weg kanns nicht kaufen
    Guten Tag alle Zuschauer

    Gut

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    siebenundsiebzigs avatar
    siebenundsiebzig
    QueenDebbys avatar
    QueenDebbyvor 2 Jahren
    annaczytas avatar
    annaczytavor 3 Jahren
    speziis avatar
    speziivor 4 Jahren
    Ibliss avatar
    Iblisvor 6 Jahren
    Waldviertlers avatar
    Waldviertlervor 7 Jahren
    A
    Anna90vor 9 Jahren
    sickgirls avatar
    sickgirlvor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks