Felicitas Hoppe

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 96 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(28)
(10)
(18)
(5)
(3)

Lebenslauf von Felicitas Hoppe

Geboren 1960 in Hameln, studierte in Tübigen, den USA, Rom und Berlin, lebt und arbeitet als freie Schriftstellerin in Berlin. 1996 erschien ihr Debüt "Picknick der Friseure", 1999, nach einer viermonatigen Weltreise auf einem Containerfrachtschiff, folgte der Roman "Pigafetta". Die Autorin erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, u.a. den aspekte-Literaturpreis des ZDF. Ihre Bücher sind in mehrere Sprachen übersetzt. Zahlreiche Lese- und Studienreisen im In- und Ausland, u.a. Teilnahme am Literaturexpress 2000, an den deutsch/indischen Festspielen 2000/2001, sowie Reisen in die USA, nach Indonesien, auf die Philippinen und nach Westafrika. Regelmäßige Veröffentlichungen in Zeitungen und Zeitschriften, u.a. in der F.A.Z., der SZ, der FR, der NZZ, der ZEIT und im SPIEGEL, im KURSBUCH und in DU; sowie Arbeiten für den Rundfunk, Veröffentlichung von Hörbüchern und Koproduktionen mit Bildenden Künstlern, u.a. fünf Veröffentlichungen mit der BERLINER HANDPRESSE (zuletzt: Fakire und Flötisten, 2001). Im Frühjahr 2012 veröffentlicht die Autorin ihre Autobiographie "Hoppe". Im Mai 2012 erkennt die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Felicitas Hoppe als herausragende Schriftstellerin an und die Jury der Akademie verleiht ihr den wohl bedeutendsten deutschen Literaturpreis, den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis,

Bekannteste Bücher

Hoppe: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Georg-Büchner-Preis 2012

Bei diesen Partnern bestellen:

Hoppe

Bei diesen Partnern bestellen:

Iwein Löwenritter

Bei diesen Partnern bestellen:

Abenteuer - was ist das?

Bei diesen Partnern bestellen:

Der beste Platz der Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Sieben Schätze

Bei diesen Partnern bestellen:

Johanna

Bei diesen Partnern bestellen:

Pigafetta

Bei diesen Partnern bestellen:

Paradiese, Übersee

Bei diesen Partnern bestellen:

Picknick der Friseure

Bei diesen Partnern bestellen:

Verbrecher und Versager

Bei diesen Partnern bestellen:

Vu Wëlwerwolz op Kalkutta

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Purzelbäume im Kopf

    Hoppe
    Buchhandlung_am_Schaefersee

    Buchhandlung_am_Schaefersee

    25. February 2016 um 19:05 Rezension zu "Hoppe" von Felicitas Hoppe

    Interessiert mich das Leben der Schriftstellerin Felicitas Hoppe?  - Nein. Eigentlich nicht. Und ist mir diese Person im Buch sympathisch?  - Nein. Auch das nicht wirklich. Aber eine Freundin hat mir dieses Buch geschenkt, also habe ich trotzdem angefangen zu lesen. Ich wusste, dass es keine klassische Autobiographie, sondern ein mehrbödiges Spiel aus verschiedenen Fiktionen und Vorstellungen, aus dem die Wahrheit nicht zu extrahieren ist. Das konnte ich mir interessant vorstellen. Also: Los ging's! Nach kurzen anfänglichen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hoppe" von Felicitas Hoppe

    Hoppe
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    30. August 2012 um 10:55 Rezension zu "Hoppe" von Felicitas Hoppe

    Wer hätte schon nicht einmal davon geträumt, sich seine eigenen Biographie zurechtzuschreiben, sein eigenes Leben so zu fantasieren, wie man es vielleicht gerne gehabt hätte oder in der Zukunft noch haben würde. Die Schriftstellerin hat sich diesen Traum erfüllt und sogar noch ein erfolgreiches Buch daraus gemacht. In diesem erzählt sie auf eine witzige Art eine etwas skurrile Geschichte, in der sie permanent das Reale ihres eigenen Lebens als Felicitas Hoppe mit dem Fantastischen ihrer Traumfigur „Hoppe“ vermengt. Beim Lesen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Paradiese, Übersee" von Felicitas Hoppe

    Paradiese, Übersee
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. August 2012 um 03:43 Rezension zu "Paradiese, Übersee" von Felicitas Hoppe

    Nacht durchgelesen, seitenweise Notizen gemacht, stundenlange Internetrecherche betrieben, direkt nochmal von vorne angefangen - "Paradiese, Übersee" ist ein herrliches Abenteuer für Protagonisten u n d Leser. Story: Part 1: Ein anachronistischer Ritter, ein Journalist, ein Hund und die Jagd nach der Berbiolette, der vergrabenen Glocke und dem Professor, der immer schneller zu sein scheint, als das Don - Quijot'sche - Ensemble, das ihn verfolgt. Part 2: Die Schwester, der Brief, zwei ganz unterschiedliche Brüder, das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Iwein Löwenritter" von Felicitas Hoppe

    Iwein Löwenritter
    Seitenspinner

    Seitenspinner

    18. July 2012 um 23:07 Rezension zu "Iwein Löwenritter" von Felicitas Hoppe

    http://seitenspinner.wordpress.com/2012/07/18/felicitas-hoppe-iwein-lowenritter/ Märchenhaft verzaubert die diesjährige Büchnerpreisträgerin Felicitas Hoppe mit ihrer Nacherzählung von Hartmann von Aues „Iwein“ den Leser. Durch die gekonnte Vermischung mündlicher Erzählform (wie sie im Mittelalter üblich war) und meisterhafter Sprachgebilde, schafft Hoppe hier ein Werk für Jedermann. Spannend geschrieben, in kurzen Kapiteln (auch dies ein Relikt des ursprüngliche, mittelhochdeutschen Romans), erzählt Hoppe die Geschichte Iweins. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hoppe" von Felicitas Hoppe

    Hoppe
    Clari

    Clari

    12. May 2012 um 19:23 Rezension zu "Hoppe" von Felicitas Hoppe

    Abenteuer, Verwirrspiel und Groteske! Reichlich verwirrt beginnt man mit der Lektüre des als "Traumbiographie" ausgegebenen Buches von Felicitas Hoppe. Erst der Literaturkritiker Denis Scheck im Gespräch mit der Autorin führt auf die richtige Spur: ja, Felicitas Hoppe hat im Wechsel mit eigenem Erleben eine Biographie geschrieben, die sie sich zurecht fantasiert. Das, "was man sich wünschen würde", bildet den Tenor, mit dem einen die Autorin überrascht. Herausgekommen ist eine witzige, etwas abstruse Geschichte, in der immerfort ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der beste Platz der Welt" von Felicitas Hoppe

    Der beste Platz der Welt
    Greta

    Greta

    02. October 2009 um 11:42 Rezension zu "Der beste Platz der Welt" von Felicitas Hoppe

    "einsiedeln heißt, einen platz finden, eine stelle. oder wenigstens eine ecke, etwas, woran beim wiederholten versuch, im dunkeln doch noch voranzukommen, plötzlich unerwartet der fuß stößt und halt sucht, in der hoffnung, auf eine schwelle zu stoßen, vielleicht sogar auf eine stufe nach oben. man steht also still und holt luft. und beschließt unvermutet, länger zu bleiben, weil man der versuchung einfach nicht widerstehen kann, genau hier auf der stelle auf den morgen zu warten und dabei zuzusehen, wie es zwischen den bergen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Iwein Löwenritter" von Felicitas Hoppe

    Iwein Löwenritter
    Cartouche

    Cartouche

    05. March 2009 um 17:37 Rezension zu "Iwein Löwenritter" von Felicitas Hoppe

    "Iwein Löwenritter" ist ein wunderbares Buch zum selber lesen, vorlesen und vorlesen lassen. Eine wunderbare, zur Geschichte passende Sprache und eine Geschichte, die sehr gut unterhält machen dieses Buch wirklich empfehlenswert. Sicherlich ist es keine sehr anspruchsvolle Literatur, obwohl die Geschichten doch zum Nachdenken über Begriffe wie Ehre oder Abentuer anregen, sondern einfach eine Geschichte, die erzählt werden will, am besten an einem gemütlichen Ort nach einem gewonnenen Kampf (heutzutage ja eher nicht mehr ;-) ) und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Johanna" von Felicitas Hoppe

    Johanna
    JulienS

    JulienS

    21. October 2008 um 17:34 Rezension zu "Johanna" von Felicitas Hoppe

    Felicitas Hoppe hat ein Buch geschrieben, das Heute spielt, in der Gegenwart, in einer WG, während einer Party, in der historischen Vorlesung an der Uni. Eine Erzählerin gibt es und ihren bereits promovierten Kommilitonen, der vielleicht einmal ihr Geliebter werden wird. Und ein Professor spielt eine Rolle, der eine Vorlesung über Johanna hält, genau genommen über ein Nebenthema seines Forschungsgebiets: nämlich über die mit Schandwörtern beschrifteten Papiermützen, die den Opfern der Hinrichtungen aufgesetzt wurden. Erzählt wird ...

    Mehr
  • Rezension zu "Iwein Löwenritter" von Felicitas Hoppe

    Iwein Löwenritter
    Steerpike

    Steerpike

    04. August 2008 um 13:31 Rezension zu "Iwein Löwenritter" von Felicitas Hoppe

    Felicitas Hoppe gehört seit einigen Jahren bereits zu den gefeierten jüngeren deutschsprachigen Autorinnen. Mit "Iwein Löwenritter" hat sie ihr erstes Jugendbuch vorgelegt. Erzählt wird der bekannte Stoff aus dem Artuskreis, der zunächst von Chrétien de Troyes, im deutschen Hochmittelater dann in der Version Hartmanns von Aue für die kontinentale Leserschaft schriftlilch fixiert wurde. Iwein ist der beste Ritter am Hofe Artus' langweilt sich aber trotz seines großen Ansehens sehr und zieht deshalb aus, um Abenteuer zu erleben. Im ...

    Mehr