Felicitas Mayall Die Stunde der Zikaden

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Stunde der Zikaden“ von Felicitas Mayall

Kommissarin Gottberg und ihr Geliebter, Commissario Guerrini, verbringen ihren ersten gemeinsamen Urlaub miteinander. Doch die Idylle im Nobel-Ressort Il Bosco an der toskanischen Küste wird schon bald gestört: Bei einem morgendlichen Bad im Meer stößt Laura mit einer Leiche zusammen. Weil sie im Urlaub sind, weigert sich Guerrini zunächst, den Vorfall näher zu untersuchen. Als jedoch nicht nur die Leiche, sondern auch ein Wärter des Ressorts ohne jede Spur verschwindet, bleibt den beiden keine Wahl. Sozusagen als Privatdetektive gehen sie den mysteriösen Ereignissen in der Urlaubsresidenz auf die Spur … Ein Krimi, der die Hörer in die herbstliche Toskana entführt und zweifellos nicht mehr loslassen wird! Gelesen von Doris Wolters, die sich von ihrer besten Seite zeigt!

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Ein Buch in dem man sich selbst wieder findet und der schlimmste Alptraum wird wahr

lesefix213

Der Sandmaler

Schön und mit einfachen Worten hat Mankell dieses frühe Werk verfaßt.

Hennie

Manchmal musst du einfach leben

Die Emotionen werden erstaunlich gut dargestellt

derbuecherwald-blog

Und jetzt auch noch Liebe

wunderschön

KRLeserin

Das Glück meines Bruders

Zwei Brüder über Familie, Glück, Lebenssinn und Liebe: eine Geschichte zum Nachdenken und Reflektieren.

Jessy1189

Ein Gentleman in Moskau

Ich habe ein Lieblingsbuch gefunden, das ich sicher immer wieder zur Hand nehmen werde

Bibliomarie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Stunde der Zikaden" von Felicitas Mayall

    Die Stunde der Zikaden
    ute_lorenz

    ute_lorenz

    23. April 2011 um 14:57

    Wie die anderen Krimis mit Laura Gottberg und Angelo Guerini macht er durch die Verknüpfung mit einer komplizierten Fernbeziehung Spaß. Auch ist der Blick in die Vergangenheit von Guerrini interessant. Die Beschreibungen der Toskana können auf eine Reise dorthin Lust machen. Und am Schluss: ein wunderschönes Liebesgedicht!