Buchreihe: Laura Gottberg von Felicitas Mayall

 3.9 Sterne bei 537 Bewertungen
Felicitas Mayall verbindet in ihrer Buchreihe die nördlichste Stadt Italiens (München) mit dem Stiefel, indem die Münchnerin Laura Gottberg stets mit ihrem Freund Angelo Guerrini zusammenarbeitet. Ob in der Toskana, in Siena oder im Eurocity aus Rom, mit florentinischen oder mailändischen Charakteren, italienische Au-Pairs in Schwabing oder am Ufer der Isar – sympathisch und intuitiv ermittelt das Duo, vor dem kein Geheimnis verborgen bleibt. Spannend sind neben den Kriminalfällen auch die persönliche Entwicklung der beiden Protagonisten. Felicitas Mayall porträtiert nicht die tatsächliche heutige Polizeiarbeit, sondern weiß in wunderbarer Sprache liebevolle Krimis für zwischendurch mit besonders stimmungsvollen und eindrücklichen Landschaftsbeschreibungen zu erzählen.

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

10 Bücher
  1. Band 1: Nacht der Stachelschweine

     (117)
    Ersterscheinung: 01.01.2003
    Aktuelle Ausgabe: 19.05.2009
    „Ohne diesen Krimi ist die Toskana – und jeder Traum von ihr – nur halb so schön.“ (Brigitte) Die Gruppe, die sich im alten Kloster von Montalcino einquartiert hat, wird von den Dorfbewohnern argwöhnisch beobachtet. Schließlich gehören deutsche Touristen an den Strand oder vor kunsthistorisch bedeutsame Gebäude. Doch diese acht Urlauber aus München suchen vor allem Ruhe, Besinnung und Selbsterfahrung. Deswegen sind sie hierher gekommen, in die flirrende Hitze der Toskana. Mit der Ruhe ist es allerdings schnell vorbei, als in einem nahen Waldstück eine Leiche gefunden wird…
  2. Band 2: Wie Krähen im Nebel

     (84)
    Ersterscheinung: 01.01.2005
    Aktuelle Ausgabe: 02.03.2009
    Im Eurocity aus Rom wird die Leiche einer jungen Unbekannten entdeckt. Kurz darauf findet ein Bahnarbeiter auf den Gleisen des Münchner Hauptbahnhofs einen bewusstlosen Mann. Als dieser aus dem Koma erwacht, erinnert er sich an nichts mehr. Kommissarin Laura Gottberg ist ratlos. Hängen die beiden Fälle zusammen? Als sich die Hinweise auf eine Spur nach Italien verdichten, macht sich Laura Gottberg auf den Weg in den Süden.

    Laura Gottbergs zweiter Fall
  3. Band 3: Die Löwin aus Cinque Terre

     (61)
    Ersterscheinung: 01.01.2006
    Aktuelle Ausgabe: 12.10.2012
    Jede Familie hat ein dunkles Geheimnis - doch keines ist sicher vor Kommissarin Gottberg

    Ein totes Mädchen im Hof eines Schwabinger Mietshauses gibt Kommissarin Laura Gottberg Rätsel auf. Das Opfer ist eine junge Italienerin, die als Au-pair bei einer Münchner Ärztefamilie arbeitete. Um den Fall zu lösen, muss Laura in die Heimat des Mädchens fahren: ein kleines Dorf in den Cinque Terre, wo die Frauen der Familie Cabun eines vorzüglich können: Schweigen.

    Laura Gottbergs dritter Fall
  4. Band 4: Wolfstod

     (65)
    Ersterscheinung: 16.03.2007
    Aktuelle Ausgabe: 01.07.2011
    Ein Mordfall in herrlichster Lage

    Wolf Altlander ist tot. Der erfolgreiche deutsche Schriftsteller wurde in seiner Villa südlich von Siena leblos aufgefunden. Neben der Leiche entdeckt Commissario Guerrini ein Behältnis mit Lachgas. Ist Altlander tatsächlich an einer Überdosis gestorben? Welche Rolle spielt sein Liebhaber, der wesentlich jüngere, bildhübsche Enzo? Warum ist außer der Malerin Elsa offenbar niemand betrübt über Altlanders Tod?

    Guerrini fordert die Münchner Kommissarin Laura Gottberg als Ermittlungshilfe an - nicht ohne private Hintergedanken. Doch auch bei diesem Zusammentreffen verläuft nicht alles so, wie er es sich vorgestellt hat.

    Laura Gottbergs vierter Fall
  5. Band 5: Hundszeiten

     (63)
    Ersterscheinung: 23.06.2008
    Aktuelle Ausgabe: 01.07.2010
    Heiße Nächte in den Isar-Auen

    Es ist Sommer in München. Kommissarin Laura Gottberg nutzt die Kühle der frühen Morgenstunden für lange Spaziergänge an der Isar. Dort lernt sie eines Morgens den jungen Obdachlosen Ralf kennen, der im Fußgängertunnel unter dem Friedensengel sein Lager aufgeschlagen hat. Ralf erweist sich bald als ein skurriler, aber durchaus sympathischer Gesprächspartner. Und so ist Laura starr vor Schreck, als sie zu einem Tatort an der Isar gerufen wird: Ein Obdachloser wurde brutal zu Tode geprügelt.
    Laura Gottbergs fünfter Fall
  6. Band 6: Die Stunde der Zikaden

     (47)
    Ersterscheinung: 14.07.2009
    Aktuelle Ausgabe: 01.06.2012
    Ein mörderischer Liebesurlaub

    Nicht einmal beim ersten gemeinsamen Urlaub an der toskanischen Küste haben Laura Gottberg und ihr italienischer Freund Angelo Guerrini Zeit füreinander. Denn als Laura beim Baden im Meer auf eine Leiche stößt, ist es mit der Idylle schon wieder vorbei. Guerrini will mit dem Vorfall nichts zu tun haben, schließlich ist er nicht zum Arbeiten hier. Doch als der Tote auf mysteriöse Weise verschwindet, können die beiden die Angelegenheit nicht mehr ignorieren.
  7. Band 7: Nachtgefieder

     (58)
    Ersterscheinung: 15.07.2011
    Aktuelle Ausgabe: 15.07.2011
    Eine Italienerin erscheint im Münchner Polizeipräsidium und bittet um Hilfe. Die Frau eines mächtigen Mailänder Industriellen wird mit Fotos erpresst, die sie und ihren Geliebten zeigen, einen englischen Adeligen. Kommissarin Laura Gottberg misstraut den Schilderungen der Dame. Als in einem Münchner Luxushotel ein Toter gefunden wird, gerät Laura in einen Strudel von Ereignissen und Emotionen, der sie und Commissario Guerrini an die eigenen Grenzen führt.
  8. Band 8: Zeit der Skorpione

     (34)
    Ersterscheinung: 05.10.2012
    Aktuelle Ausgabe: 01.02.2014
    Nur der Tod ist eine sichere Bank

    Auf dem Anwesen von Paolo Massimo, einem mächtigen Florentiner Banker, wird eine Leiche entdeckt: Es ist der Erbe jener Münchner Bank, die Massimo übernehmen will.

    Commissario Guerrini taucht ein in die Welt der europäischen Hochfinanz, und dazu braucht er die Hilfe deutscher Ermittler. Laura Gottberg ist wenig begeistert, in diesen brisanten Fall hineingezogen zu werden. Und tatsächlich: Er bringt ihre Familie in höchste Gefahr. Es ist die Zeit der Skorpione.

    Felicitas Mayall ist die Königin des Toskana-Krimis.
  9. Band 9: Schwarze Katzen

     (24)
    Ersterscheinung: 29.08.2014
    Aktuelle Ausgabe: 29.08.2014
    Mafiamethoden an der Isar
    Laura Gottberg auf den Spuren des organisierten Verbrechens
    Mitten auf der Prinzregentenstraße steht eines Mor gens ein schwerer Kasten, der kaum zu öffnen ist. Darin befindet sich eine einbetonierte Leiche, die in mühevoller Meißelei von den Gerichtsmedizinern frei gelegt werden muss. Die Methoden der Mafia? Oder will jemand eine falsche Spur legen?
    Laura Gottberg bleibt zunächst nur eins zu tun: Sie muss warten. Darauf, dass derjenige, an den sich die Botschaft richtet, die Nerven verliert. Unterdessen wäre es allerdings gut, sie behielte selbst die Nerven aber das ist angesichts misstrauischer Vorgesetzter, pubertierender Kinder und eines weit entfernten Angelo nicht immer leicht
    "Laura Gottberg agiert abseits jeder Effekthascherei." Die Welt
  10. Band 10: Der Tod des Falken

     (1)
    Ersterscheinung: 26.08.2016
    Aktuelle Ausgabe: 26.08.2016
    Laura Gottberg zieht nach Siena. Band 10 der erfolgreichen Krimi-Serie

    Unverhofft und radikal ändert sich für Hauptkommissarin Laura Gottberg das Leben: Nach wochenlangem Einsatz für Flüchtlinge am Münchner Hauptbahnhof bricht sie mit einem akuten Anfall von Burnout zusammen. Die Ärzte drängen zu einer langen Kur, doch Laura beschließt diese Zeit zur Verwirklichung eines Traums zu nutzen und zu Angelo Guerrini nach Siena zu ziehen.

    Aber natürlich bleibt Laura nicht lange auf Reha-Kurs. Bei einem ihrer Streifzüge durch die Umgebung von Siena lernt sie den Syrer Tarek Al-Tahiri kennen. Mit Familie und Freunden hat er ein verlassenes Gehöft am Fuß des Monte Amiata besetzt. Sie gewinnt das Vertrauen der Flüchtlinge, die von Drohungen und Erpressung durch Unbekannte erzählen. Als ein Toter gefunden wird und Commissario Guerrini die Ermittlungen übernimmt, ist Laura nicht mehr zu halten. Sie versucht den Fall auf eigene Faust zu lösen, was zu heftigen Turbulenzen in der Ehe auf Probe führt und mitten in die Untiefen der italienischen Gesellschaft.
Über Felicitas Mayall
Die deutsche Journalistin und Schriftstellerin Felicitas Mayall heißt eigentlich Barbara Veit und wurde 1947 in München geboren. Ihr Kindheit verbrachte sie in Wiesbaden. In Hamburg studierte Barbara Veit Politik- und Zeitungswissenschaften und besucht in München die Deutsche Journalistenschule. Nach Beendigung ...
Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks