Felicitas Römer Liebe, Lust und Lesebrille

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe, Lust und Lesebrille“ von Felicitas Römer

War das schon alles? In der Lebensmitte wird manches auf den Prüfstand gestellt, auch die eigene Paarbeziehung: Sind wir ein eingespieltes Team oder hat sich Langeweile eingeschlichen? Verstehen wir uns wortlos oder haben wir uns nichts mehr zu sagen? Was hält uns eigentlich (noch) zusammen? Die erfahrene Paar- und Familientherapeutin Felicitas Römer zeigt, dass sich in dieser heiklen Phase ein kritischer, aber liebevoller Blick auf die gemeinsame Beziehung lohnt. Mit vielen Checklisten, Fragebögen und Übungen hilft sie, die 'Beziehungsbaustellen' zu bearbeiten und Lust auf neue Nähe zu machen. Eine so fundierte wie augenzwinkernde Anleitung, sich auf das Abenteuer 'Liebe in der Lebensmitte' selbstbewusst und leidenschaftlich einzulassen

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Reifungspotential der Lebensmitte ist ein großer Schatz

    Liebe, Lust und Lesebrille

    WinfriedStanzick

    10. April 2013 um 12:01

    Hört man jungen Leuten zu, erinnert man sich an seine eigene Geschichte, gerade auch an die Geschichte der Beziehungen, die man hatte, dann kommt häufig die Auffassung zum Tragen, dass die Liebe zwischen einem Mann und einer Frau mit der Dauer der Beziehung sich verändert, und zwar eher zum Negativen. Die Leidenschaft werde  schwächer, hört man, das ehrliche Interesse aneinander nehme ab, notgedrungen niste sich früher oder später, letztlich aber unaufhaltsam und unvermeidlich die Langeweile ein.   Das wird dann verantwortlich gemacht für die vielen Seitensprünge und die sich anschließenden Trennungen  und Scheidungen. Die erfahrene systemische Paar- und Familientherapeutin Felicitas Römer zeigt in ihrem vorliegenden neuen Buch, „warum wir erst in der Lebensmitte so richtig lieben können.“   Sie hält, aus vielen professionellen Erfahrungen heraus, die Lebensmitte, auch die „Lebensmitte“ einer Partnerschaft zwar für eine schwierige Lebensphase, aber doch auch eine mit vielen Chancen für vorher schwer mögliche Reifungs- und Entwicklungsprozesse. Bedingung ist natürlich, dass die Partnerschaft bis dahin gehalten hat.  Doch irgendwann, spätestens wenn die Kinder aus dem Haus sind oder selbständig geworden die klassische Elternkonstellation nicht mehr benötigen, kommen Ehen in die Krise. Oft verbunden mit einer jeweils individuellen Lebenskrise stimmen auf einmal frühere Annahmen nicht mehr, lange für klar gehaltene Sicherheiten geraten ins Schwimmen.   Mit einer gelungenen Mischung aus wissenschaftlichen Erkenntnissen und einer Fülle von Fragebögen und Übungen, zu denen sie ihre Leser und Leserinnen einlädt, bietet Felicitas Römer betroffenen Paaren, die die Chance der Lebensmitte für sich und ihre Liebe ergreifen wollen, eine gute Handreichung.  Doch es wird kein netter Spaziergang werden, wenn man sich darauf einlässt. „Sondern eher eine abwechslungsreiche Wanderung durch holpriges Gelände.“ Man wird Zeit brauchen, Ausdauer und Geduld. „Dieser gemeinsam Gang ist mal lust- und mal schmerzvoll“.  Aber er lohnt sich. Egal ob ich diesen Weg in meiner Lebensmitte mit meinem langjährigen Partner gehe oder mit einem neuen: das Reifungspotential der Lebensmitte ist ein großer Schatz, der uns Menschen in jungen Jahren nicht zugänglich ist, und den wir heben sollten, wollen wir unser Leben mit unseren Partner bis ins Alter glücklich führen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks