Felicitas Waldeck , Anneli Nau Jin Shin Jyutsu

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jin Shin Jyutsu“ von Felicitas Waldeck

Jeder kennt und praktiziert Jin Shin Jyutsu, wenn auch unbewusst: Wenn wir nachdenken, stützen wir oft den Kopf in die Hände; oder Kinder lutschen am Daumen, wenn sie verunsichert oder müde sind. Damit aktivieren wir intuitiv unsere Gehirnströme, harmonisieren unsere Energien und bauen Spannungen ab. Durch gezieltes Auflegen der Händer auf bestimmte Punkte am Körper, den sogenannten Energieschlössern, werden Energieblockaden gelöst, und wir fühlen uns wieder vital und gesund. So kann jeder seine Gesundheit stärken, Krankheiten lindern oder Heilung erfahren.

Von A wie Akne bis Z wie Zahnschmerzen zeigt dieses Buch, wie jeder schnell und einfach seine Selbstheilungskräfte mobilisieren kann. Die einzlenen Beschwerden werden dargestellt und konkrete Anweisungen zur Linderung erklärt. Selbsthilfe ohne Vorkenntnisse: einfach und sofort anwendbar!

Einfache Selbsthilfe, ein Muss in der Reisebibliothek!

— Hildegard_Gruenthaler

Stöbern in Sachbuch

ANIMA

Ein wunderbarer Traum ist entstanden und präsentiert sich hier. Volle Empfehlung für dieses tolle Buch.

Sikal

Wandern. Radeln. Paddeln.

Ein sehr inspirierendes Buch mit netten Anekdoten, das Lust auf Reisen macht.

beyond_redemption

Vom Anfang bis heute

Weltgeschichte kurz und knackig erzählt, für jung und alt geeignet.

BirPet

Der letzte Herr des Waldes

Wirklich tief beeindruckendes Buch. - Was machen wir nur mit unserem Planeten?!

WJ050

Lass uns über Style reden

Ein sehr gelungenes Buch über sehr viele Arten von Stil, mit biographischen Anteil

Nikki-Naddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfache Selbsthilfe - Ein "Muss" in meiner Reisebibliothek

    Jin Shin Jyutsu

    Hildegard_Gruenthaler

    24. June 2015 um 17:42

    Felicitas Waldeck: Jin Shin Jyutsu - Schnelle Hilfe und Heilung von A - Z durch Auflegen der Hände. Nüchterne Zeitgenossen denken bei dem Wort „Handauflegen“ vermutlich sofort an Humbug, Aberglauben und Scharlatanerie - aber  Jin Shin Jyutsu ist schlicht und einfach nur eine sanfte Methode, energetische Blockaden zu beseitigen. Man bezeichnet sie als die „kleine Schwester der Akupunktur“. Gegenüber Ärzten und der Schulmedizin hege ich schon lange ein gesundes Misstrauen, womit ich natürlich nicht sagen will, dass sie nicht ihre Berechtigung haben. Trotzdem bevorzuge ich alternative Heilmethoden, schon allein deswegen, weil ich uns auf unseren ausgedehnten Wohnmobilreisen selbst helfen kann. Schon lange kurierte ich mich und meine Familie recht erfolgreich mit Reflexzonenmassage, das ich in einem Volkshochschulkurs gelernt hatte und wandte Shiatsu an, das sehr wirkungsvoll ist, bei dem man aber als Laie doch recht viel falsch machen kann. Zu Jin Shin Jyutsu kam ich, als ich einen Fernsehbeitrag über Felicitas Waldeck sah. Unsere kleine Buchhandlung vor Ort bestellte mir drei verschiedene Titel, und ich wählte zwei Bücher aus, weil ich bereits beim Durchblättern feststellte, dass keines der drei all das bot, was ich wissen wollte: Das vorliegende Buch steigt zwar nicht tiefer in die Materie ein, ist aber äußerst praktisch in der Anwendung, weil vorne und hinten im Buch die genaue Lage der Energieschlösser skizziert ist. Von A- wie Akne bis zu Z - wie Zähne sind verschiedene Krankheitsbilder, bzw. durch welche Handhaltungen man sie behandeln kann, beschrieben. Anschließend werden die 26 Energieschlösser und ihre Wirkung aufgelistet. Sehr gut an diesem Buch ist die genaue Beschreibung des äußerst wichtigen Zentralstroms. Außerdem sind sämtliche Schritte der 12 Energieströme (die im Grunde identisch sind mit den Meridianen der chinesischen Medizin) genauestens aufgezeigt. Dadurch ist es für mich das Buch, das ich ständig benütze. Generell kann man sich mit Jin Shin Jyutsu, das eine sehr sanfte Methode ist, so manche Pille sparen, ich muss mir nicht mehr vom Orthopäden an ausgerenkten Wirbeln herummanipulieren lassen - und in meiner Reisebibliothek ist es ein Muss! Vier Sterne, weil es nicht tief genug in die Materie einsteigt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.