Felicitas von Lovenberg

 4,1 Sterne bei 87 Bewertungen
Autorin von Gebrauchsanweisung fürs Lesen, Jane Austen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Felicitas von Lovenberg (©Foto: Jörg Steinmetz)

Lebenslauf von Felicitas von Lovenberg

Eigentlich wollte Felicitas von Lovenberg (Jg. 1974) nach ihrem Buch, „Verliebe dich oft, verlobe dich selten, heirate nie?“ nicht mehr heiraten, doch dann traf sie einen Mann, der sich davon nicht abschrecken ließ. Und zu dem gehörten zwei Kinder. Inzwischen kam noch gemeinsamer Nachwuchs hinzu und Felicitas von Lovenberg lebt glücklich mit ihrer Großfamilie in Frankfurt am Main. Seit Juli 1998 ist sie Redakteurin im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, dort seit 2001 in der Literaturredaktion, die sie seit 2008 leitet. Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik 2003, Ernst-Robert-Curtius-Förderpreis für Essayistik 2007, Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik 2011, Julius-Campe-Preis für Kritik 2013. Im SWR-Fernsehen moderiert sie regelmäßig die Sendung »lesenswert«.

Alle Bücher von Felicitas von Lovenberg

Cover des Buches Gebrauchsanweisung fürs Lesen (ISBN: 9783492277174)

Gebrauchsanweisung fürs Lesen

 (41)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Jane Austen (ISBN: 9783458349990)

Jane Austen

 (20)
Erschienen am 01.10.2007
Cover des Buches Und plötzlich war ich zu sechst (ISBN: 9783596196289)

Und plötzlich war ich zu sechst

 (13)
Erschienen am 21.01.2016
Cover des Buches Lob der guten Buchhandlung (ISBN: 9783596705436)

Lob der guten Buchhandlung

 (3)
Erschienen am 25.03.2020
Cover des Buches Mein Lieblingsmärchen (ISBN: 9783836300100)

Mein Lieblingsmärchen

 (0)
Erschienen am 03.02.2007
Cover des Buches Und plötzlich war ich zu sechst (ISBN: B00JXR43AY)

Und plötzlich war ich zu sechst

 (2)
Erschienen am 09.05.2014
Cover des Buches Liebesgedichte (ISBN: 9783458348870)

Liebesgedichte

 (1)
Erschienen am 27.02.2006

Neue Rezensionen zu Felicitas von Lovenberg

Cover des Buches Lob der guten Buchhandlung (ISBN: 9783596705436)
schokobooks avatar

Rezension zu "Lob der guten Buchhandlung" von Felicitas von Lovenberg

Teils nette Geschichten wie sich Schriftsteller in einer Buchhandlung fühlen
schokobookvor einem Jahr

Teils nette Geschichten wie sich Schriftsteller in einer Buchhandlung fühlen. War nicht so ganz das, wie ich mir das gedacht habe und hat mich teils gelangweilt. Denke mal hier ist wirklich Geschmackssache und ob die Autoren zum Leser passen. Je mehr Autoren zum Leser passen, je mehr Spass hat der Leser. Gelesen: 01.02.2021 - 14.02.2021

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Lob der guten Buchhandlung (ISBN: 9783596705436)
Mira123s avatar

Rezension zu "Lob der guten Buchhandlung" von Felicitas von Lovenberg

Lob der guten Buchhandlung
Mira123vor einem Jahr

Wusstet ihr, dass man in der Wagnerschen Buchhandlung in Innsbruck nachts alleine (beziehungsweise mit ein paar Freund:innen) Zeit verbringen kann? Das ist eine von den Vorstellungen, die ich mir gerne durch den Kopf gehen lasse, wenn ich einen schlechten Tag habe: Ich lasse mich einfach mal abends in einer Buchhandlung einsperren  (wie ich das anstelle, variiert von Tagtraum zu Tagtraum) und dann verbringe ich eine ganze Nacht umgeben von meinen liebsten Büchern und denen, die es noch werden könnten. Dass das wirklich möglich ist (und zwar ohne dass ich das Gesetz brechen muss), habe ich allerdings erst durch dieses Buch erfahren. Also, liebe Wagnersche, nur, dass das klar ist: Irgendwann verbringe ich mal eine Nacht in eurer Buchhandlung. Falls ihr Interesse an einer Kooperation diesbezüglich habt: Hit me up!

Joa, ich glaube, jetzt ist dann auch schon klar, was mein liebster Buchbeitrag war. Eventuell bin ich beim Lesen dieses Kapitels ein bisschen ausgeflippt. Aber auch die anderen Kapitel sind ziemlich spannend. Was sie alle gemeinsam haben? Die Liebe zu Büchern und zu Buchhandlungen. Jedes Kapitel wurde von einem/r anderem/n Autor:in geschrieben. Wie das bei solchen Anthologien immer ist, gilt auch hier: Manche der Texte finde ich schwächer, manche mittelmäßig, manche waren absolute Highlights. Manche sagten mir inhaltlich mehr zu, andere weniger. Aber selbst wenn ich mal die Worte eines/r Autor:in nicht ganz nachvollziehen konnte, kannte ich doch das Gefühl, das hinter all den Texten stand. Die Liebe zu Büchern und Buchhandlungen und Büchereien. Diese Liebe hat mein gesamtes Leben geprägt und so wie es im Moment aussieht, wird auch mein restliches Leben von dieser Liebe begleitet werden. Und das machte diese Lektüre für mich auch so schön. Diese Sammlung ist für mich wie ein Gespräch mit meinen lieben Unikolleg:innen in Innsbruck und Salzburg. Wenn ich dort aus dem Nichts anfange, über meine aktuelle Lektüre zu sprechen, über problematische Autor:innen zu jammern oder mich über nervige Trends der Buchbubble lustig zu machen, ist das ein ganz normales Gespräch und ihr wisst gar nicht, wie schön es ist, einfach mal ernsthaft länger über solche Themen sprechen zu können ohne Angst haben zu müssen, dass ich meinem Gegenüber auf die Nerven gehe. Diese Anthologie fühlte sich für mich an wie eines dieser Gespräche, falls das irgendwie Sinn macht.

Mein Fazit? Auch wenn nicht alle Texte in dieser Sammlung gleich gut sind, gehört dieses Buch trotzdem zu meinen Jahreshighlights.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Gebrauchsanweisung fürs Lesen (ISBN: 9783492277174)
Fortis avatar

Rezension zu "Gebrauchsanweisung fürs Lesen" von Felicitas von Lovenberg

Liebeserklärung an das Lesen
Fortivor 5 Jahren

Felicitas von Lovenberg hat eine Liebeserklärung ans Lesen geschrieben. Dabei trifft sie eine gute Mischung aus persönlichem Blickwinkel, wissenschaftlichen Fakten und Zitaten bekannter Autoren und Leser. Geschrieben ist das ganze flüssig und unterhaltsam. In meinen Augen ist das Buch wissenschaftlich fundiert, ohne dabei trocken zu sein oder den Anspruch zu haben, ein Sachbuch zu sein. Obwohl ich mich bereits mit dem Thema Lesen beschäftigt habe, habe ich in diesem Buch noch neues erfahren.

Eine schöne Lektüre für Leute, die gerne lesen - auch als Geschenk gut geeignet.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Leser und Bücherfreunde,

mein Buch "Und plötzlich war ich zu sechst - Aus dem Leben einer ganz normalen Patchworkfamilie" ist gerade erschienen und ich bin gespannt darauf, mich mit Euch darüber auszutauschen. Es ist ein erzählendes Sachbuch, in dem ich von meinen eigenen Erfahrungen an der Seite eines Mannes mit zwei Kindern berichte, aber zugleich geht es mir darum, die facettenreiche Familienform Patchwork insgesamt zu beleuchten. 

Jeder dritte Mensch in unserer Gesellschaft macht im Laufe seines Lebens irgendwelche Patchwork-Erfahrungen - ob als Stiefkind, Stiefmutter oder -vater oder als Großeltern von Stiefenkeln. Obwohl Patchwork also allenthalten gelebt wird, gibt es kaum Bücher, die sich mit dieser so herausfordernden, aber auch lohnenden Familienform beschäftigen. Nachdem ich lange vergeblich nach einem Buch gesucht habe, in dem ich meine liebenswert chaotische Familie und mich irgendwie wiederfinden konnte, habe ich schließlich selbst eines geschrieben. "Und plötzlich war ich zu sechst" folgt dem Patchworkmuster vom ersten Kennenlernen hinein in den Alltag der Secondhand-Familie, Pubertät von Stiefkindern und das Hinzukommen von eigenem Nachwuchs inklusive, bis hin zum vermeintlich entspannten "Golden Patchwork", wenn die Kinder aus dem Haus sind.

Hier geht's zur Leseprobe:

http://www.fischerverlage.de/media/fs/308/LP_978-3-10-080033-6.pdf

Ich werde in den kommenden Tagen immer wieder online sein - häufig abends (wenn die Kinder im Bett sind) oder am Vormittag.

Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen und Leseeindrücke!

Herzliche Grüße,

Felicitas v. Lovenberg

175 BeiträgeVerlosung beendet
kolokeles avatar
Letzter Beitrag von  kolokelevor 9 Jahren

Community-Statistik

in 154 Bibliotheken

auf 25 Merkzettel

von 7 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks