Felicitas von Lovenberg Jane Austen

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(5)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jane Austen“ von Felicitas von Lovenberg

<p>Felicitas von Lovenberg entwirft ein lebendiges Porträt einer Frau, die ihrer Zeit weit voraus, das Recht auf freie Partnerwahl für sich beanspruchte und deren Leben von Romantik und Leidenschaft bestimmt war.</p>

Stöbern in Biografie

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Ein schönes Buch mit Schwächen

Amber144

Gegen alle Regeln

Tragisches, aber nie kitschiges Leseerlebnis

RobinBook

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jane Austen" von Felicitas von Lovenberg

    Jane Austen
    DustlandFairie

    DustlandFairie

    09. November 2011 um 13:35

    Keine richtige Biografie und wenn auch die Autorin übe genaue Kentnisse über Jane Austens Leben verfügt, lässt sie sich am Amnfang vor allem von den Filmen leiten, was sie sehr oberflächlich erscheinen lässt. So zieht sie auch teilweise die falschen Schlüsse, denn Jane Austen wird keineswegs theatralisch gewese sein und sich nach dem Ende ihrer Romanze mit Tom Lefroy weinend in ein Zimmer verzogen haben. Zudem fehlt dem Buch eine Struktur, man weiß zunächst überhaupt nicht, auf was die Autorin eigentlich hinauswill - dennoch ist ihr Fazit gut. Sie stellt fest, dass die Leser heute haupsächlich die Romanzen in Jane Austens Geschichten sehen, was die Autorin selbst wohl amüsiert hätte. Felicitas von Lovenberg geht es darum, dass "die Leute nur das in Büchern finden, was sie lesen wolllen, und sich dann aus den falschen Gründen in die richtige Autorin verlieben". So wahr es auch ist, das Buch ist unstrukturiert und mit den knapp 45 Seiten (auf der rechten Seite sind immer nur Bilder aus dem Film "Geliebte Jane" zu sehen) das Geld (8€) kaum wert.

    Mehr
  • Rezension zu "Jane Austen" von Felicitas von Lovenberg

    Jane Austen
    Musegirl90

    Musegirl90

    18. May 2010 um 03:26

    Mir hat die Biografie nicht sonderlich gefallen, da es mir manchmal eher wie eine Rechtfertigung für den Film "Geliebte Jane" vorkam, was durch die vielen Bilder aus dem Film noch verstärkt wird. Des Weiteren fand ich den Vergleich mit Joanne K. Rowling und der Behauptung "Harry Potter" würde zu Jane Austen Lieblingsbüchern zählen, wenn sie noch lebte, eine Frechheit. Allerdings hat mich die Vorstellung davon doch amüsiert. 3 Sterne gibt es für das Buch dennoch, da es einigermaßen informativ ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Jane Austen" von Felicitas von Lovenberg

    Jane Austen
    ashura

    ashura

    04. November 2009 um 21:52

    Felicitas von Lovenberg stellt in diesem Buch Jane Austens Leben in wenigen Seiten vor. Auch wenn dieses Buch nicht einmal 100 Seiten stark ist, erfährt man doch kurz und knapp alles wichtige von ihr. Ihr Leben, ihre Gefühle und vor allem etwas von ihren Vorstellungen zur Liebe, die zur damaligen Zeit schon beinah revolutionär waren. Auch die kleinen Unterschiede zum Film "Geliebte Jane" zur Wirklichkeit werden erläutert. Wer Jane Austens Romane liebt, wird auch an diesem kleinen Buch seine Freude haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Jane Austen" von Felicitas von Lovenberg

    Jane Austen
    Eltragalibros

    Eltragalibros

    05. October 2008 um 13:54

    Eine kleine Biographie über Jane Austen, die einen guten Überblick bietet.