Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

FelicityGreen

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo ihr Lieben!

Vor ein paar Tagen ist mein vierter HIGHLAND-HEXEN-KRIMI erschienen. Jetzt möchte ich euch gerne zu einer Leserunde einladen.
DER TEUFEL IM BUNDE ist wie die vorherigen Bücher der Reihe ein Paranormal Mystery, diesmal aber mit einem Twist. Wer auf Zeitreise-Romane à la Diana Gabaldon steht, für den ist sicher auch DER TEUFEL IM BUNDE etwas.

Die HIGHLAND-HEXEN-Krimis sind in sich abgeschlossene Geschichten – in jedem geht es um eine andere Hexe. In diesem Buch spielt die schrullige und unheimliche Oberhexe Mrs MacDonald die Hauptrolle. Ihr Geheimnis wird in diesem Buch endlich gelüftet!

Im B&B Thistle Inn wird eine junge Frau tot aufgefunden. Unter ihrem Kopf liegt aufgedeckt die Tarotkarte Der Tod. Die Hausbesitzerin, die alte, schrullige Mrs MacDonald, ist spurlos verschwunden. Fotos nach zu urteilen, gleicht die verstorbene Unbekannte einer jungen Mrs MacDonald bis aufs Haar. Nur behauptet jeder im Dörfchen Tarbet in den schottischen Highlands, dass Mrs MacDonald keine Kinder oder Enkel hatte. Wer ist die junge Frau? Und wo steckt Mrs MacDonald?

Diesem Rätsel geht Inspektor Kenna Maxwell am ersten Tag in ihrem neuen Job nach.
Kennas dementer Großvater Alasdair, ehemaliger Polizist und ebenfalls ein Highland-Urgestein, berichtet ihr von einer Mordserie, die Tarbet und Umgebung in den 1930er-Jahren erschütterte und in die Mary MacDonald involviert war. Mitarbeiter des Washfield Circus, der in der Nähe gastierte, waren dringend tatverdächtig gewesen– bis auch dort Frauen umgebracht wurden und schließlich eine Morven Jamieson aus Tarbet festgenommen, der Hexerei bezichtigt und zum Tode verurteilt wurde.
Als Kenna Nachforschungen anstellt, muss sie allerdings herausfinden, dass die Morde nie geschehen sind. Hat sich ihr Großvater alles nur ausgedacht? Aber Alasdairs Geschichte zufolge fand man auch bei den damaligen Mordopfern die Tarotkarte Der Tod ...

Um euch für die Leserunde zu bewerben, beantwortet mir doch einfach folgende Frage:

Mrs MacDonald ist in einem Zirkus aufgewachsen. Zu ihrer Adoptivfamilie gehörten Magier, Schlangenmenschen, Messerwerfer, Preisringer, eine Seiltänzerin, Musiker ...
Als was würdet ihr denn am liebsten im Zirkus auftreten?

Ich verlose 10 Taschenbücher und 5 ebooks unter allen Bewerbern, die ihre Antwort bis einschließlich Montag, dem 11. Dezember gepostet haben. Wenn ihr euch ausschließlich für das eine oder andere Format bewerben möchtet, gebt das doch bitte an.

Ich bin gespannt auf eure Antworten, wünsche euch viel Glück bei der Auslosung und freue mich jetzt schon auf die Leserunde!

Viele Grüße,
Felicity

Autor: Felicity Green
Buch: Der Teufel im Bunde

Jeanette_Lube

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Sehr gern würde ich mit einem Taschenbuch an dieser Leserunde teilnehmen.

EmilyTodd

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Als Clown wahrscheinlich.
Mich dämlich benehmen, so das andere drüber lachen können, ist wahrscheinlich das einzige was ich kann.

Ich würde mich sehr über ein Taschenbuch freuen.

Beiträge danach
152 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

FelicityGreen

vor 10 Monaten

Kapitel 33 - Ende
@madamecurie

danke, dass du dabei warst! Bin gespannt auf deine Rezi!

SummseBee

vor 10 Monaten

Kapitel 15 - 22
Beitrag einblenden

Der Zeitwandel-Zauber ist schon eine spannende Sache und ich habe da total mit Mary mitgefiebert. Vor allem weil es gar nicht so einfach ist wie sie vielleicht angenommen hat. Es klingt schrecklich, dass Mary dadurch praktisch in so einer Zeitschleife gefangen ist und wohl nicht mehr zurück kann. Und jetzt wird sie auch noch verdächtigt Brenda ermordet zu haben. Oje ich bin so gespannt wie es mit ihr weiter geht.
Die Herangehensweise von Kenna an den Fall fand ich witzig. Also das sie sich einfach vorstellt es handele sich hierbei um einen Fantasyfilm damit sie dies alles besser begreifen kann. Das kann ich sehr gut nachvollziehen. :)

SummseBee

vor 9 Monaten

Kapitel 23 - 27
Beitrag einblenden

Wie schrecklich, dass Esme sich das Leben genommen hat nachdem sie ihre Kugel verloren hat. Und Maryanna merkt das sie in Kerr jemanden gesehen hat, der er wohl gar nicht ist. Die Arme tut mir echt leid. Sie braucht wohl wirklich die Hilfe ihrer Großmutter.

SummseBee

vor 9 Monaten

Kapitel 28 - 32
Beitrag einblenden

Sehr spannend was Mary in ihrem Buch zu berichten hatte. Und ich kann den Unmut einiger Hexen nachvollziehen, dass sie es nicht toll finden das Mary in ihr Leben eingegriffen hat. Auch wenn sie stets nur gutes im Sinn hatte. Das Marynna und Mairi zu einer Person geworden sind macht im Nachhinein Sinn. Fionna gönne ich das sie Marys Nachfolgerin werden soll.
Ich bin jetzt auf das Ende gespannt.

FelicityGreen

vor 9 Monaten

Kapitel 28 - 32
@SummseBee

Hallo, war ein paar Tage nicht online, sondern Fastnacht feiern :-) Freut mich, dass dir das Buch bis hier gut gefallen hat und bin gespannt, wie du das Ende findest! glg Felicity

rewareni

vor 9 Monaten

Plauderecke

Hallo Felicity, ich habe eine Frage an dich. Ich bin gerade bei der Leserunde ,,Nachts, wenn mein Mörder kommt´´ von Deborah Bee mit einer Widmung an Felicity Green. Ist das Buch für dich geschrieben?

FelicityGreen

vor 9 Monaten

Plauderecke
@rewareni

Hallo, nein, ich denke nicht :-) Kurz gegoogelt und die Autorin hat Modejournalismus studiert und es gibt eine britische Modejournalistin namens Felicity Green, die auch ein paar Bücher zum Thema Mode geschrieben hat :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.