Ebereschenzauber

von Felicity Green 
4,7 Sterne bei12 Bewertungen
Ebereschenzauber
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

EmilyTodds avatar

Die beste Fantasy Reihe auf dem deutschen Buchmarkt

XxNuriyaxXs avatar

Wundervoll bildhafte Trilogie!

Alle 12 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ebereschenzauber"

DAS GEHEIMNIS VON CONNEMARA wird endlich gelüftet! Alice muss alles aufs Spiel setzen, damit Morrigan ihr wahres Gesicht zeigt … Seit ihrer Entführung in die Anderswelt verfolgt Alice ein Ziel: Ciaras Seele, die in ihr wiedergeboren wurde, vor der mächtigen Phantomkönigin der Sidhe zu retten. Als sie sich deshalb den Rebellen anschließt, riskiert sie dafür sogar ihr Liebesglück mit Fee Dylan. Doch nun mischen sich noch dunklere Mächte ein und Freunde und Familie in der Menschenwelt schweben in tödlicher Gefahr. Alice scheint nichts anderes übrig zu bleiben, als Ciaras Seele aufs Spiel zu setzen und sich mit der undurchsichtigen Königin Morrigan zu verbünden. Jetzt beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit – und das Schicksal. Denn auch Menschensklaven und Feen in der Anderswelt setzen ihre Hoffnung auf Alice. Wird sich die Prophezeiung des Druiden erfüllen und Alice die rote Königin der Anderswelt werden? Oder werden Alice und Ciara beide endlich frei sein? Lass dich von Alice auf eine fantastische Reise durch das Irland der Anderswelt mitnehmen und erlebe mit ihr den abenteuerlichen Kampf gegen böse Mächte und ihr vermeintliches Schicksal: Mit EBERESCHENZAUBER kommt die fesselnde CONNEMARA-Saga zu einem fulminanten Ende. Möchtest du herausfinden, was das Geheimnis von Connemara ist? Dann jetzt "Gratis lesen" oder "Für 3,99 EUR kaufen" klicken! Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von 3,99 EUR. Die Connemara-Saga: Band 1: Eichenweisen Band 2: Efeuranken Novelle: Erlenschild (gratis und nur auf www.felicitygreen.com/leserclub erhältlich) Band 3: Ebereschenzauber (vorbestellbar) Leseprobe: »Es ist offensichtlich, dass ihr alle nur um eure geliebte Anderswelt besorgt seid«, sagte Bridget spitz. »Aber wir Menschen mussten schon erleben, zu was Badb alles in der Lage ist. Glaubt mir, eure angeblich ach so böse Morrigan ist eine Schmusekatze im Vergleich zu ihrer älteren Schwester.« Als Schmusekatze würde ich Morrigan nun wahrlich nicht bezeichnen. Aber ich sagte nichts. Badb war im Augenblick tatsächlich das größere Übel. Eine böse Anand-Schwester nach der anderen, dachte ich mir. Leserstimmen zu EICHENWEISEN: »Die Geschichte hat mich von Anfang an total fasziniert, die Mythen und Sagen und das Setting in Irland haben in mir Fernweh und Reiselust geweckt, die Charaktere waren interessant und die Handlungen haben mich geradezu mitgezogen. (...)Unbedingt lesen!« Süchtig nach Büchern »Glaubhafte Charaktere, ein locker leichter flüssig lesbarer Stil der Autorin und eine fantastische Handlung, die Wendungen aufweist und in der die irische Mythologie eine große Rolle spielt, haben mich hier absolut überzeugt und machen Lust auf mehr. Klare Leseempfehlung!« Manjas Bücherregal »Ich LIEBE dieses Buch!! Ich konnte es keine Sekunde aus der Hand legen, weil es so packend war. Vergesst Bella, Katniss und Tris. Hier kommt Alice!« Lovelybooks Leserunde

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781518734687
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:434 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:28.10.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    EmilyTodds avatar
    EmilyToddvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die beste Fantasy Reihe auf dem deutschen Buchmarkt
    Sehr empfehlenswerte Trilogie

    Unglaublich aber wahr. Der dritte Band war tatsächlich nochmal besser als der zweite Band. Und der zweite Band war ja eigentlich schon der Hammer. Die Connemara Reihe, ist ganz eindeutig meine neue Lieblingsbuch Reihe.

    Mir hat dieser letzte Teil wirklich sehr gut gefallen. Besonders das Ende, was vielleicht vom Ergebnis her schon vorhersehbar war ABER der Weg dorthin war absolut überraschend und mega spannend. Die Entwicklung der Figuren ist schlüssig und hat mir durchweg bei allen gefallen. An manchen Punkten hab ich mit gelitten und auch das eine oder andere Tranchen vergossen und andere Passagen ließen mich lachen und strahlen.

    Dieses Buch bietet wirklich viel und von mir eine absolute Leseempfehlung und natürlich 5 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Argents avatar
    Argentvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Gelungenes Finale, das am Anfang etwas harzig anläuft, dann aber an Spannung gewinnt und mit schönen Wendungen überzeugen kann.
    Schöner Schluss


    Zu Anfangs wird vieles nochmals aus den letzten beiden Büchern aufgegriffen. Das hat den Vorteil, dass der Leser seine Erinnerungen auffrischen kann. Mir persönlich war es etwas zu langwierig. Die Geschichte nimmt dann aber an Fahrt auf. 

    Was mir bei diesem Buch und auch bei seinen Vorgänger sehr gut gefallen hat, war die Art und Weise wie Felicity Green die Orte in Irland beschreibt die Alice und Co. aufsuchen, wie sie die Charaktere der einzelnen Figuren aufzeichnet und für die eine und andere gelungene Wendung sorgt. 

    Von den drei Bänden hat mir jedoch Band 2 am besten gefallen. Trotzdem ist der Autorin mit ihrem Finale ein gutes Buch gelungen, dass lediglich  am Anfang noch mehr Drive hätte haben können.

    Fazit: Gelungenes und überraschendes Finale. Starken Frauenfiguren. Überraschenden Wendungen und einer schönen Schlacht. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Super spannendes Finale!
    actionreiches Finale

    Das Cover:
    Das Cover ist ähnlich wie die vorherigen zwei Bände. Diesmal erkennt man ein unbekanntes Gesicht. Der Rand wird von Ästen umrandet. Der komplette Hintergrund ist in grau gefärbt. Insgesamt finde ich das Bild passend zur Reihe und auch zu den anderen Bänden.

    Meine Meinung: Da mir der letzte Band gut gefallen hat, wollte ich nun den letzten Band der Reihe lesen. Es war ein spannndes und actionreiches Finale!

    Die Handlung: Am Anfang fing es sehr zähflüssig an. Ich dachte schon, wäre schlechter als der erste, aber ich wurde eines besseren belehrt. Jeppie! Nach und nach stieg die Spannung und die Action kam mit Abenteueren hinzu, was mir sehr gut gefallen hat. Insgesamt war die Handlung gut geschrieben!

    Die Charaktere: Die Charaktere waren sehr persönlich und sterotypisch. Morrigan, Dylan und Alice waren eine typische "Dreiecksbeziehung" - das Liebespaar gegen das Böse. Dies war trocken. Dagegen waren den Dean, Trio, Collen etc. sehr persönlich und hatten viele Facetten, was mich sehr freut. Die Charaktere fand ich überdurchschnittlich.


    Der Stil:
    Der Stil ist actionreich und spannend. Zusätzlich ist er flüssig und recht leicht zu lesen. Leider tut man sich am Anfang schwer. Es wird durch den hervorrangenden Schluss überschrieben. Insgesamt ist der Stil gut gelungen.

    Das Ergebnis: Der letzte Teil der Connemara Saga ist super zu Ende gebracht. Er war spannend und actionreich, sowohl vom Stil, als auch von der Handlung. Die Charaktere und das Cover sind gut gelungen. Leider muss ich ein Buch abziehen, weil der Anfang sehr zähflüssig ist und weil man aus der "Dreiecksbeziehung" mehr raus holen konnte.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Marie1990s avatar
    Marie1990vor 3 Jahren
    Ebereschenzauber

    Alice muss alles aufs Spiel setzen, damit Morrigan ihr wahres Gesicht zeigt …
    Seit ihrer Entführung in die Anderswelt verfolgt Alice ein Ziel: Ciaras Seele, die in ihr wiedergeboren wurde, vor der mächtigen Phantomkönigin der Sidhe zu retten. Als sie sich deshalb den Rebellen anschließt, riskiert sie dafür sogar ihr Liebesglück mit Fee Dylan.
    Doch nun mischen sich noch dunklere Mächte ein und Freunde und Familie in der Menschenwelt schweben in tödlicher Gefahr. Alice scheint nichts anderes übrig zu bleiben, als Ciaras Seele aufs Spiel zu setzen und sich mit der undurchsichtigen Königin Morrigan zu verbünden.
    Jetzt beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit – und das Schicksal. Denn auch Menschensklaven und Feen in der Anderswelt setzen ihre Hoffnung auf Alice. Wird sich die Prophezeiung des Druiden erfüllen und Alice die rote Königin der Anderswelt werden? Oder werden Alice und Ciara beide endlich frei sein?


    "Ebereschenzauber" ist der dritte und letzte Band der "Das Geheimnis von Connemara"-Trilogie von Felicity Green.

    Eine klitzekleine Zeitspanne liegt zwischen den Ereignissen des zweiten und dritten Bandes, sodass es keine Schwierigkeiten beim Wiedereinstieg in die Geschichte gibt. Auch erleichtern kleinere Rückblenden das Lesegeschehen ungemein, sodass man sich wieder mit Genuss in das diesmal finale Abenteuer von Alice stürzen kann.

    Der finale Charakter ist stets allgegenwärtig. Man spürt, dass es nun um alles oder nichts geht und ein fulminanter Showdown auf uns Leser wartet. Dabei überschlagen sich die Ereignisse ein ums andere Mal, sodass man kaum zu Atem kommt. Dadurch wurden leider manche dieser Geschehnisse etwas zu kurz abgehandelt, um dabei ein wirkliches Gefühl zu entwickeln, das den Leser erst richtig eintauchen lässt. Hier hätte ich mir ein wenig mehr dieser Ausführlichkeit und Intensität der ersten beiden Bände gewünscht, um mir ein dreidimensionaleres Gesamtbild zu offerieren.
    Nichtsdestotrotz ist die Geschichte wunderbar spannend und lädt zu packenden Lesestunden ein, die das Abenteuer um Alice zu einem schönen Abschluss bringen.

    Wie immer ist die Atmosphäre herrlich magisch aufgeladen. Die Autorin besticht einmal mehr durch ihren Ideenreichtum, der sich auf jeder Seite offenbart und tolle Facetten zu Tage fördert. Alles wirkt authentisch konstruiert, sodass ein tolles Setting entsteht, das den Charakter der Geschichte wunderbar zu unterstreichen weiß.

    Nun, da die Trilogie mit einem packenden Schlussakt ihr Ende gefunden hat, darf man auf die neuen phantastischen Geschichten der Autorin gespannt sein. Ich bin extrem neugierig, was uns dort erwarten wird. 
    Außerdem, wer weiß, vielleicht gibt es in nicht allzu ferner Zukunft ein Wiedersehen in der Anderswelt mit Alice und ihren Freunden.

    Fazit: Fulminanter Abschluss einer magischen Trilogie mit wunderbarem Setting und vielen tollen Ideen. Packende Lesestunden sind hier garantiert.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    virginiafoxs avatar
    virginiafoxvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Mythologie, Abenteuer und Liebe - was will man mehr
    Fulminanter Abschluss

    Gespannt habe ich auf das Ende der Trilogie gewartet und wurde nicht enttäuscht. Besonders gefallen hat mir Alice' Entwicklung vom ersten bis zum letzten Buch. Wieder kam ich in den Genuss vieler kleiner und grosser Mythologie-Leckerbissen. Es war eine wahre Freude das Buch (und die beiden anderen) zu lesen.

    Einziger Kritikpunkt and er Reihe: Mir waren die Bände in sich zu wenig abgeschlossen. Es ist tatsächlich unumgänglich, alle drei Bände zu lesen. Andererseits hätte ich das bei so guten Büchern sowieso gemacht.

    Auf jeden Fall eine absolute Leseempfehlung. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein absolut gelungener Abschluss der Trilogie!!!!
    Wenn eine Prophezeiung Dein Schicksal zu sein scheint...

    Kurzbeschreibung

    In diesem fulminanten dritten Teil werden Geheimnisse entschlüsselt und der Kampf um alles steht vor dem Finale.

    Die Junge Alice sieht sich dem ganzen zwar nicht gerade relaxt aber kämpferisch entgegen. Denn sie ist anders als die Seele Ciaras, die sie bei sich hat nicht davon abzubringen zu kämpfen.
    Ciara war in diesem Punkt eher passiv und zurückhaltend.
    Auch Morrigan weiß das und auch das die Prophezeiung wahr werden könnte.

    Aber Alice ist immer noch der Überzeugung dass jeder sein Schicksal selbst bestimmt.
    Sie schließt sich mit Dylan den Anti- Royalisten an um Morrigans Herrschaft zu beenden und vor allem um herauszufinden wie sie Ciaras Seele nach Tir na nÖg bringen kann.


    Cover

    Für mich ist das Cover wieder einmal sehr passend und sehr gelungen mit dem Gesicht das in die Zukunft blickt und verwurzelt mit den uralten Geheimnissen zu sein scheint. 


    Schreibstil

    Die Autorin  Felicity Green hat einen flüssigen Schreibstil der mit nicht nur sehr gut gefällt, sondern mich wieder einmal mitgenommen hat in die Welt der Feen und ihrem Kampf.
    Denn nicht nur das was in der Welt der Sidhe vor sich geht hat Auswirkungen auf die Menschenwelt.
    Für mich wieder einmal tolle Charaktere mit Geheimnissen denen man auf die Spur kommt.
    Einfach Hammer und mir gefällt es sehr gut auch die verschiedenen Sichtweisen.

     



    Meinung

    Wenn eine Prophezeiung Dein Schicksal zu sein scheint...

    Dann stellt sich hier nicht nur die Frage bist Du dazu bereit, sondern nimmst Du es auch an???

    Diese Frage stellt sich Alice die eigentlich nichts lieber täte als bei ihren Eltern zu sein und einfach ein banales Weihnachten zu feiern.
    Aber in der Welt der Sidhe steht ein Kampf an, der nicht nur die Feenwelt erschüttert, sondern auch die der Menschen und Alice muss nicht nur schauen dass sie die Seele Ciaras an den ihr bestimmten Ort  Tir na nÖg bringt, sondern das sie herausfindet wie sie das bewerkstelligen kann.

    Denn laut denn Feen kann nur eine Tir na nÖg betreten und das ist Morrigan selbst,. Die allerdings will Ciaras Seele selbst und verrät nicht weshalb.
    Deshalb beschließt Alice sich mit Dylan den Anti- Rebellen anzuschließen um mit deren Hilfe mehr über Morrigan herauszufinden und sie zu schwächen, denn nur so hofft Alice wäre diese vielleicht zur Zusammenarbeit bereit.

    Was Alice aber nicht ahnt zu diesem Zeitpunkt, das Morrigan nicht die einzige Schwester der Anand ist die noch weitere Pläne haben und vor allem Geheimnisse und das Maggie und vor allem Badb noch einen Weg finden wollen.

    Für mich wieder einmal Hammer geschrieben und auch das man durch einen Einblick ins Geschehene wieder gleich in der Geschichte drin war.

    Hier steht sehr viel mehr auf dem Spiel und Alice lernt das sie stärker ist als sie dachte und das gefällt mir sehr gut.

     



    Fazit 

    Absolut Klasse geschrieben und für mich absolut empfehlenswert!!!
    Hier die Reihenfolge der Trilogie

    - Eichenweisen: Das Geheimnis von Connemara (Connemara-Saga 1)
    - Efeuranken: Das Geheimnis von Connemara (Connemara-Saga 2)
    - Ebereschenzauber: Das Geheimnis von Connemara (Connemara-Saga 3)


    5 von 5  Sternen 

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Aleshanees avatar
    Aleshaneevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: 4,5 Sterne - ein abwechslungsreiches und spannendes Finale der mythischen Trilogie!!! :)
    Ein spannender und abwechslungsreicher Abschluss der Trilogie!

    4.5 Sterne

    Der Abschluss der Trilogie hat mich wieder sehr begeistert!
    Die Autorin hat hier ihren Schreibstil nochmal verfeinert und lässt uns aus der Ich-Perspektive von Protagonistin Alice sehr nah am Geschehen teilhaben. Ihre Gefühlswelt und ihre Zweifel erlebt man sehr eindringlich, wobei man wie Alice nie genau weiß, wem man trauen und welchen Weg man einschlagen soll.
    Dylan war in diesem Band auch wieder präsenter und hat sich etwas stärker ins richtige Licht gerückt. Seine Unsicherheit ist immer mehr verschwunden und dafür konnte er seine Stärken wieder ausspielen! Bridget ist ja meine heimliche Heldin in dieser tollen Reihe. Sie lässt sich durch nichts klein kriegen und ist für Alice immer zur Stelle, wenn Hilfe vonnöten ist. Ihre Entwicklung ist unerwartet und bringt frischen Wind in die Handlung.

    Felicity Green lässt uns hier auch wieder an ihrer Vorstellung der Anderswelt teilhaben, die gespickt ist mit den Legenden Irlands, der Anderswelt und verwoben mit ihren Ideen zur Magie und der Lebensweise der Sidhe, in die man noch besser eintauchen kann. Ich konnte mir alles wunderbar bildhaft vorstellen, die Atmosphäre war stimmig und selbst die Namen waren sehr passend ausgewählt - es hat alles ein rundes Bild abgegeben!
    Manchmal geht sie etwas zu sehr ins Detail bzw. wiederholt die Gedanken der Figuren; das wäre oft gar nicht nötig gewesen.

    Besonders schön fand ich die Frage nach dem Schicksal und dem freien Willen - schließt das eine das andere wirklich aus? Viele glauben ja an das Schicksal, an Sterndeutung und ein vorherbestimmtes Leben; andere wiederum sehen in erstaunlichen Zufällen eben nur den Zufall. Die Autorin hat das hier sehr schön gelöst und lässt noch viel Raum, selbst über diese Frage nachzudenken.
    Aber auch die Motivation der einzelnen Charaktere ist nicht immer durchschaubar und unterstreicht, dass man nicht immer nur "schwarz-weiß" Denken sollte!

    In der Handlung gibt es viele überraschende Wendungen, die aber alle auf ein gelungenes, gut abgestimmtes Ziel hinsteuern

    Fazit

    Mit dem letzten Band der Trilogie konnte mich die Autorin wieder fesseln und begeistern ... verzaubert von der Magie Irlands, den Mythen der Anderswelt und der spannenden Jagd nach der Wahrheit und der richtigen Entscheidung mit einem Hauch Romantik.

    © Aleshanee
    Weltenwanderer

    Das Geheimnis von Connemara

    1 - Eichenweisen
    2 - Efeuranken
    3 - Ebereschenzauber

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    Gwynnys avatar
    Gwynnyvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein absolut gelungener Abschluss für diese tolle Fantasy-Trilogie!
    Wenn Dein Schicksal vorherbestimmt ist, was zählt dann noch Dein eigener Wille? Handle, finde es her

    FAKTEN
    Das Buch Das Geheimnis von Connemara: Ebereschenzauber von Felicity Green ist der letzte Band der Trilogie. Er ist erstmals am 03.11.2015 erschienen und wird von der Autorin selbst verlegt. Es ist derzeit als eBook und Print erhältlich.

    INHALT
    Noch immer will Alice die Wahrheit, Gerechtigkeit für Ciara. Den Sidhe zu helfen ist für sie nachrangig, denn sie glaubt noch immer, dass die Menschen unter den Feen der Anderswelt leiden müssen. Dass die Reinkarnation der Sidhe in die Menschen ein Qual und Ausbeutung bedeutet. Und doch verstrickt sie sich in ihrem Bestreben immer mehr darin, für die Sache der Feen zu kämpfen. Gemeinsam mit Dylan und ihren Freunden schließen sie sich den Anti-Royalisten an. Zuerst verfolgen sie damit ihre eigenen Ziele, doch die Sterne lenken sie bald in Gefahren, Ungewissheit und vor allem in den scheinbar unausweichlichen Krieg gegen Morrigan und Badb. Wird sich die Prophezeiung erfüllen, kann Alice sich gegen die Deutung der Sterne wehren? Was verbirgt sich hinter Morrigans Geheimnis und ihrer kalten und kalkulierten Herrschaft? Wird Ciara nach Tír na nÓg gelangen um dort endlich Erlösung zu finden?

    SCHREIBSTIL/ FORM
    Die Autorin arbeitet auch hier aus der Erzähler-Perspektive. Gekonnt hat sie Emotionen eingefangen und die Küstenlandschaft Irlands eingefangen. Aber auch der Zauber der Anderwelt und der keltischen Sagen nimmt den Leser hier auf Anhieb gefangen. Mich packte erneut das Fernweh, als ich von Connemara las, obwohl ich noch nie dort war! Ich muss unbedingt dorthin, möchte die Orte in unserer Welt besuchen, die hier so liebevoll beschrieben wurden, dass jeder Landstrich seinen eigenen unverwechselbaren Charakter erhalten hat. Die Spannungskurve war ausgewogen, es gab ruhige Passagen um Atem zu holen und Spannung, die mich nicht mehr losgelassen hat. Ein toller Abschluss, für eine so gelungene Trilogie. Es gab keinerlei Längen, nur jede Menge Lesespaß.

    CHARAKTERE
    Alice
    Es ist toll, wie man ihr während der drei Bücher beim wachsen und reifen zusehen kann. Sie macht eine tolle und auch nahvollziehbare Entwicklung durch. Obwohl sie immer wieder alles in Frage stellt und sich nicht auf das Schicksal verlassen will, zögert sie nicht alles dafür zu tun, Gerechtigkeit zu erlangen. Auch wenn sie dafür selbst Opfer bringen muss.

    Dylan
    Obwohl er nicht im Vordergrund steht, ist er sehr präsent und einer meiner liebsten Charaktere dieser Reihe. Er erwacht immer mehr aus dieser Rolle, in die er hineingepresst wurde. Dylan wächst über sich selbst hinaus, es ist schön, das zu lesen!

    Morrigan
    Weshalb auch immer, ich mag sie. Natürlich ist sie grausam und lenkt ihr Volk. Aber ich kann sie trotz allem leiden. Es ist eben nicht immer alles nur schwarz oder weiß…. Hingegen ihre Schwester Maggie es nicht auf die Liste der bei mir beliebtesten Personen schaffen wird.
    Insgesamt sind alle Protagonisten authentisch und das Gesamtgefüge passt einfach hervorragend. Charaktere wie Fionn oder Dean lockern auf, andere sorgen für die notwendige Ernsthaftigkeit um der Geschichte ihre Glaubwürdigkeit zu erhalten. Denn auch bei Fantasy müssen die Dinge in sich schlüssig sein :)

    MEIN FAZIT
    Ein wirklich gelungenes Ende für eine tolle Trilogie. Ich habe alle drei Bände sehr gern gelesen und bin jetzt etwas wehmütig, dass ich von Alice, Dylan & Co. Abschied nehmen muss. Ich hatte viel Freude an dieser Geschichte! Wer Irland und all seine Märchen und Sagen liebt, ist hier genau richtig! Diese Trilogie, besonders auch dieser Band, bietet alles was das Leser-Herz begehrt: Spannung, Liebe, Zweifel….aber auch Tragik und Krieg finden ihre Rollen. Eine ausgewogene Story findet hier ihren würdigen Abschluss. Ich hoffe sehr, dass es aus der Feder von Felicity Green in Zukunft noch mehr zu lesen gibt!

    MEINE BEWERTUNG
    Hier gibt es 5 von 5 Sternchen
    ©Teja Ciolczyk, 21.11.2015

    Mehr Rezensionen und Vieles rund ums Buch findet Ihr auf meinem Blog Gwynny’s Lesezauber

    Kommentieren0
    38
    Teilen
    Letannas avatar
    Letannavor 3 Jahren
    ein grandioser Abschluss

    Alice befindet sich in der Anderwelt und hat sich den Antiroyalisten angeschlossen. Alice will um jeden Preis die Seele von Ciara retten, aber das wird immer gefährlicher, denn die Morrigan will diese Seele um jeden Preis. Ihre böse Schwester die Babh ist ebenfalls sehr interessiert an Alice und bedroht sogar deren Familie. Auch schwebt immer noch diese Prophezeiung über Alice in der Luft, dass sie die nächste Königin der Sidhe und der Menschen wird, etwas was sie gar nicht will. Alice setzt alles auf eine Kart und trifft eine schwere Entscheidung, die alles verändert könnte.

    Wie schon bei den ersten beiden Teilen fällt dieser Band wieder durch das überhaus passende Cover auf. Ich werde versuchen, nicht so viel zu spoilern, aber wer die anderen Teile noch nicht gelesen hat, sollte hier vielleicht nicht weiter lesen. Dieser Teil spielt ausschließlich in der Anderwelt und der Fantasy-Anteil ist dementsprechend hoch. Teilweise ist es dort völlig anders, dann gibt es aber auch wieder einige Parallelen zur normalen Welt. Der Kampf um Ciaras Seele geht in die entscheidende Runde. Alice will sie retten, aber auch die Phantomkönigin will sie unbedingt haben. Auch die Rebellen spielen eine wichtige Rolle und auch die Beziehung zwischen Alice und Dylan. Insgesamt war dieser Abschluss sehr stimmig und alle lässt mich zufrieden zurück. Von mir gibt es dieses Mal wieder die volle Punktzahl.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    XxNuriyaxXs avatar
    XxNuriyaxXvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wundervoll bildhafte Trilogie!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks