Felicity Whitmore

 4,5 Sterne bei 193 Bewertungen
Autorenbild von Felicity Whitmore (©Mecky Lacher-Nadolny)

Lebenslauf von Felicity Whitmore

Felicity Whitmore (Pseudonym) hat vier große Leidenschaften: England, ihre Hunde, das Theater und das Schreiben. Daher eröffnete sie 2011, nach dem Studium der Germanistik und Religionswissenschaft an der Ruhr-Universität in Bochum, das Theater an der Volme in Hagen, das sie gemeinsam mit ihrem Mann betreibt. Sie lebt in Hagen/Westfalen, hat fünf Hunde, reist regelmäßig nach England und schreibt, wann immer sie Zeit dafür findet. In ihren Romanen beschäftigt sie sich am liebsten mit den Geheimnissen alter Häuser und den Auswirkungen der Vergangenheit auf die Gegenwart. Ihre Romane erscheinen bei dtv.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Straße der Hoffnung (ISBN: 9783423219471)

Die Straße der Hoffnung

Erscheint am 23.07.2021 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Hampton-Hall-Trilogie".
Cover des Buches Die vergessenen Stimmen von Chastle House (ISBN: 9783423390071)

Die vergessenen Stimmen von Chastle House

Neu erschienen am 05.05.2021 als Hörbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.
Cover des Buches Das Herrenhaus im Moor (ISBN: 9783423390040)

Das Herrenhaus im Moor

Neu erschienen am 15.03.2021 als Hörbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.
Cover des Buches Die Straße der Hoffnung (ISBN: 9783869745350)

Die Straße der Hoffnung

Erscheint am 23.07.2021 als Hörbuch bei steinbach sprechende bücher.

Alle Bücher von Felicity Whitmore

Cover des Buches Das Herrenhaus im Moor (ISBN: 9783423217637)

Das Herrenhaus im Moor

 (56)
Erschienen am 30.11.2018
Cover des Buches Die vergessenen Stimmen von Chastle House (ISBN: 9783423218160)

Die vergessenen Stimmen von Chastle House

 (50)
Erschienen am 25.10.2019
Cover des Buches Der Klang der verborgenen Räume (ISBN: 9783423261678)

Der Klang der verborgenen Räume

 (31)
Erschienen am 10.11.2017
Cover des Buches Der Faden der Vergangenheit (ISBN: 9783423218382)

Der Faden der Vergangenheit

 (29)
Erschienen am 13.11.2020
Cover des Buches Der Klang der verborgenen Räume (ISBN: 9783423217910)

Der Klang der verborgenen Räume

 (6)
Erschienen am 21.06.2019
Cover des Buches Liebe, Schicksal und Geheimnisse (ISBN: 9783423438186)

Liebe, Schicksal und Geheimnisse

 (0)
Erschienen am 01.07.2020
Cover des Buches Die Straße der Hoffnung (ISBN: 9783423219471)

Die Straße der Hoffnung

 (0)
Erscheint am 23.07.2021

Neue Rezensionen zu Felicity Whitmore

Cover des Buches Die vergessenen Stimmen von Chastle House (ISBN: 9783423218160)HelgasBücherparadiess avatar

Rezension zu "Die vergessenen Stimmen von Chastle House" von Felicity Whitmore

Ein wunderbarer Roman mit Dramatik verbunden
HelgasBücherparadiesvor 16 Tagen


Felicity Whitmore Die vergessenen Stimmen von Chastle House 

Dione Dearing ist eine sehr erfolgreiche Sängerin. Ihre Tourneen sind schon lange im Voraus ausgebucht.  Dione erhält eine Nachricht, dass sie ein Herrenhaus in England geerbt hat. Einzige Bedingung ist, dass ihre Mutter nichts davon erfährt. Heimlich schleicht sie sich davon, auch um das in einem Brief erwähnte Familiengeheimnis zu lüften. Was wird sie erwarten? 


Das ist mein drittes Buch der Autorin Felicity Whitmore. Dieses Buch wird in drei Zeitebenen erzählt. Sie umfassen die Zeit von 1866 bis 2019.

Die Amerikanerin Katherine heiratet Henry. Von Anfang an ist ihre Schwiegermutter mit ihr unzufrieden. Katherine ist eine sehr selbstbewusste Frau, widerspricht und lässt sich nichts gefallen. In dieser Zeit hatten sich Frauen unterzuordnen. Wir begleiten Hatty, die Enkelin Henrys. Groß geworden ist sie in Chastle House, muss aber ausziehen, da ein Fluch auf dem Haus liegt.

Ein Hauptteil der Geschichte dreht sich um Dione. Bisher hat ihr Mutter ihr Leben bestimmt und alle Fäden in der Hand gehabt. Dione war es nicht anders gewöhnt oder sich dagegen aufzulehnen. Als sie erfährt, dass ihre Wurzeln in England sich befinden, macht sie sich auf den Weg nach Chastle House. Sie verliebt sich, aber es werden ihr viele Steine in den Weg gelegt.

Die Autorin versteht es, den Protagonisten Leben einzuhauchen, so dass der Eindruck entsteht, sie würden real existieren. 

Gekonnt lässt die Autorin die Fäden zusammen laufen und man wird mit einem Familiengeheimnis konfrontiert, das ich so nicht erwartet hätte.

Auch hier hat mich wieder die bildgewaltige Darstellung beeindruckt. Ich konnte mir Chastle Wood und Woodland House sehr gut vorstellen. 


Fazit: bewegende Einblicke, die in einem spannenden Roman mit Geheimnissen verarbeitet wurden, dabei aber auch Schicksal und Dramatik vorhanden sind. 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 💥💥💥💥💥 

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst

Weitere Rezensionen von mir zur Autorin findet ihr unter

https://helgasbuecherparadies.com/2021/04/30/whitmore-felicity-%f0%9f%93%96-due-vergessenen-stimmen-von-chastle-house/

https://helgasbuecherparadies.com/2021/01/30/whitmore-felicity-%f0%9f%93%96-der-faden-der-vergangenheit/ 

https://helgasbuecherparadies.com/2021/03/24/whitmore-felicity-%f0%9f%93%96-der-klang-der-verborgenen-raeume/

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Klang der verborgenen Räume (ISBN: 9783423261678)HelgasBücherparadiess avatar

Rezension zu "Der Klang der verborgenen Räume" von Felicity Whitmore

Eine wunderschöne Geschichte inmitten einer traumhaften Kulisse
HelgasBücherparadiesvor 2 Monaten


Nina Altmann wurde von ihrer Urgroßtante ein Haus in Stone Abbey vererbt. Mit ihrem Erbe soll sie aber auch das Geheimnis um Anna Stone lüften, die vor 160 Jahren große Schuld auf sich geladen hat.

Sie macht sich auf nach England um näheres zu erfahren. Als sie die Räume betritt, sieht sie sich auf der großen Leinwand. Nach anfänglichen Rätseln vermutet sie, dass es sich um ihre Vorfahrin Anna Stone handelt. Die Ähnlichkeit ist verblüffend.

Bei ihrem Ausflug in die Vergangenheit trifft sie in Mainston Hall auf Bryan. Gemeinsam gehen sie auf die Suche. Was sie dabei entdecken und welches Geheimnis Anna birgt, müsst ihr unbedingt selbst lesen.


Dies ist der Debütroman von Felicity Whitmore. Sie entführt uns ins 19. Jahrhundert und erzählt uns die Geschichte über Anna Stone. Sehr gut gelungen ist der Autorin die Zwänge, Vorschriften und Unterdrückung der Frauen in dieser Zeit darzustellen. 

Im Wechsel wird beschrieben, wie Nina Altmann den  Spuren ihrer Vergangenheit folgt. Sie möchte unbedingt aufklären, was damals wirklich geschah. So kann sie ihre privaten Probleme erst mal vergessen.

Sowohl Anna als auch Nina haben mein Herz berührt. 

Der gefühlvolle Schreibstil und die Spannung führten mich durch die Zeilen.

Mit viel Geschick und Gespür hat die Autorin diese schöne Geschichte geschrieben und kann mit einem Ende aufwarten, das man so nicht erwartet hätte.

Man taucht ein und die bildgewaltige Sprache lässt uns am Geschehen teilhaben. Die wunderschönen Herrenhäuser und die traumhafte Landschaft, sowie die Entdeckung der verborgenen Räume und bis endlich die Wahrheit ans Licht kam, haben mich sehr beeindruckt. 

Die Leidenschaft zur Musik ist nachvollziehbar und man spürt sie.

Ich hätte mir gewünscht, mehr von Annas Tochter Abigail zu erfahren. Es blieben für mich in dieser Hinsicht einige Fragen offen.


Fazit: eine wunderschöne Geschichte mit einem unerwarteten Ende und sympathischen Charakteren lassen einen eintauchen in eine vergangene Welt.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐⭐

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Weitere Rezensionen findet ihr unter

Mein Lese-Highlight im Januar 2021

https://helgasbuecherparadies.com/2021/01/30/whitmore-felicity-%f0%9f%93%96-der-faden-der-vergangenheit/

https://helgasbuecherparadies.com/2021/03/24/whitmore-felicity-%f0%9f%93%96-der-klang-der-verborgenen-raeume/

www.helgasbuecherparadies.com

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Herrenhaus im Moor (ISBN: 9783423217637)Anni_Booklovers avatar

Rezension zu "Das Herrenhaus im Moor" von Felicity Whitmore

Lynhybrook Hall
Anni_Booklovervor 2 Monaten


Die Fakten:


Titel: Das Herrenhaus im Moor


 

Autor: Felicity Whitmore 

Reihe:  

Verlag:  dtv

Seiten: 417


Klappentext:

„Schatten über Lynhybrook Hall

   

Ein verfallenes Herrenhaus wird für Laura Milton zum Schlüssel     in die Vergangenheit. Denn das Schicksal der Lady Victoria Milton     wirft seine Schatten bis in die Gegenwart ... Exmoor, gegen Ende des     19. Jahrhunderts: Die 20-jährige Victoria wird bald ein     ansehnliches Vermögen erben. Doch ihr Vormund Richard hat seine     eigenen Pläne mit ihrem Geld und verbannt sie in eine Anstalt für     Geisteskranke – aus der Arthur, einer von Richards Bediensteten,     ihr zur Flucht verhilft. Als sich Victoria, fest entschlossen, ihr     Erbe wiederzuerlangen, nach Jahren aus der Deckung wagt, ist ihr     Schicksal besiegelt.


Rezension:



Die Autorin beschreibt die höchst unterschiedlichen Charaktere äußerst detailliert und individuell, so das es dem Leser sehr leicht fällt sich in diese hinein zu versetzen. Sie werden sicher dem Leser im Gedächtnis bleiben. 


Zugbeginn des Buches hatte ich so meine Problem mit der Protagonisten Laura Milton warm zu werde. Sie wirkt auf mich etwas zu naive. Doch dieser erste Eindruck hat sich schnell gebessert. 

Die Autorin schafft es mit ihren Worten gekonnt die mystische Stimmung  dem Leser nahezubringen. 

Dies und die von ihr sehr gekonnt dargestellten Charaktere machen es dem Leser sehr leicht sich in die Handlung nachzuvollziehen.
Die Schauplätze der Geschichte werden, äußerst detailliert beschreiben, sodass der Leser sich diese detailliert vorstellen kann..


Es wird dem Leser somit sehr schwer fallen sich vor Ende des Romans dieses Buch aus der Hand zu legen. Da die Geschichte den Leser nicht loslassen wird bevor er das Buch nicht zu Ende gelesen hat. 


Die Gestaltung des Cover ist wirklich sehr gelungen, es spielte die Stimmung im Buch perfekt wieder. 

Fazit:


Ich kann das Buch allen Empfehlen die ein Geschichte suchen, die auf zweit Zeitebene spielt in der es um ein Altes Herrenhaus geht. 


Ich habe das Buch freundlicherweise von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, dafür bedanke ich mich herzlich bei ihr 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wir verlosen 25-mal unseren neuen Titel „Der Faden der Vergangenheit – Die Frauen von Hampton Hall“ von Felicity Whitmore.

Es geht um britische Adelshäuser zu Zeiten Queen Victorias, Emanzipation und den Kampf für Gerechtigkeit und natürlich eine packende Liebesgeschichte, der man sich nicht entziehen kann…

Seid ihr auch schon alle so aufgeregt wie wir? Dann spitzt jetzt eure Öhrchen!

England, 2017: Nach ihrem Umzug nach Stockmill entdeckt die Staatsanwältin Melody Stuart die Tagebücher ihrer Vorfahrin Lady Abigail Hampton, die sich vor 180 Jahren angeblich nach einer Tragödie das Leben nahm.
 Begleitet Melody auf den Spuren der Vergangenheit in das Jahr 1838 und erlebt hautnah mit, wie zwei starke Frauen, durch die Zeit getrennt, für ihre Unabhängigkeit von der patriarchalen Gesellschaft kämpfen und lernen, ihrem Herzen zu folgen.

Es geht um britische Adelshäuser zu Zeiten Queen Victorias, Emanzipation und den Kampf für Gerechtigkeit und natürlich eine packende Liebesgeschichte, der man sich nicht entziehen kann…

Seid ihr neugierig geworden? Wenn ihr ein Exemplar gewinnen möchtet beantwortet uns folgende Frage:

Wenn ihr eine historische Person sein könntet, wer wärt ihr?


Viel Glück und liebe Grüße wünscht euch das Team von steinbach sprechende bücher!

375 BeiträgeVerlosung beendet

Am 13.11. erscheint der erste Teil der Hampton Hall-Trilogie, "Der Faden der Vergangenheit" und ich lade euch ganz herzlich zu einer Leserunde ein, die ich begleiten werde.

Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich auf die Leserunde mit euch. "Die Frauen von Hampton Hall" ist meine erste Trilogie und mit "Der Faden der Vergagenheit" liegt nun der erste Band vor. Die beiden Folgebücher werden nächstes Jahr erscheinen. In dieser Leserunde möchte ich euch auch viele Hintergrundinformationen geben, zur Entstehung und Recherche dieses Romans. 

Und heute fange ich mit der Idee an: Eigentlich begann alles mit einer alten Villa, die hier in meiner Heimatstadt Hagen auf dem Fabrikgelände einer alteingesessenen Fabrik steht. Obwohl das Haus eindeutig nicht bewohnt ist, wird es liebevoll gepflegt und im Winter beheitzt. Meine Fantasie war eingeschaltet. Warum steht diese wunderschöne Villa wohl leer? Wer hat hier früher gelebt und wer kümmert sich heute darum? In meinen Gedanken habe ich diese Villa nach England transportiert, ins fiktive Stockmill. Und da ich schon lange etwas zur Industriellen Revolution machen wollte, bot sich das Gebäude, das ja direkt neben einer Fabrik steht, an. 

Meine Protagonistin des gegenwärtigen Erzählstrangs Melody kommt also auf das Gelände der ehemaligen Textilfabrik Hampton's Mill und bezieht die viktorianische Villa Abigail's Place. Heute ist das Hampton's Mill Gelände ein Freizeit- und Gastronomiepark. Auch diese Idee kommt aus meiner Heimatstadt Hagen. Hier gibt es dieses Gelände nämlich tatsächlich: das Elbershallengelände. Mein Mann und ich betreiben in einem alten Pumpenhaus der früheren Textilfabrik Elbers ein freies Theater. 

Ihr seht also, dass dieses Buch ein sehr persönliches Buch ist, in dem ich viele eigene Erfahrungen verarbeitet habe. Während der Leserunde werde ich euch noch weitere Hintergrundinformationen zur Entstehung des Romans geben. Nun freue ich mich erst einmal auf eure Bewerbungen und wünsche allen ganz viel Spaß und eine wunderschöne Lesezeit beim Folgen des Fadens in die Vergangenheit.

336 BeiträgeVerlosung beendet

Ich lade euch ganz herzlich zur Leserunde ein, an der ich mich wieder aktiv beteiligen werde. Dione Dearing ist ein gefeierter Weltstar. Die Pop-Diva und Schauspielerin ist 27 Jahre alt, als sie feststellt, dass sie ein fremdbestimmtes Leben führt. Sie flüchtet sich in das alte Anwesen Chastle House im Lake District, wo sie auf ein schreckliches Familiengeheimnis stößt.

Ich lade euch ganz herzlich zur Leserunde meines dritten Romans "Die vergessenen Stimmen von Chastle House" ein. Dieses Mal führt die Geschichte in den englischen Lake District.  

Schon lange beschäftigt mich das Thema, warum so viele Stars an ihrem Ruhm zerbrechen. Ich denke z.B. an Amy Winehouse oder Whitney Houston. Ich habe mir überlegt, wie es sein muss, wenn man kaum das Haus verlassen kann, ohne erkannt zu werden, wenn man immer eine Rolle spielen muss, um die Erwartungen der Öffentlichkeit zu erfüllen. Gleichzeitig beschäftigt mich immer wieder die Vergangenheit und wie und in welcher Form unsere Vorfahren uns und unser Leben mit bestimmt haben. Daraus ist eine Geschichte geworden. Die Geschichte von "Die vergessenen Stimmen von Chastle House".

Meine Protagonistin Dione Dearing ist 27 Jahre alt und ein Weltstar, als sie zufällig ein Gespräch belauscht, das ihr zeigt, dass sie sich selbst eigentlich gar nicht kennt. Sie ist ein Produkt vieler anderer Menschen, die an ihr und mit ihr Geld verdienen. Da kommt ihr die Gelegenheit gerade recht, für ein paar Wochen im englischen Lake District unterzutauchen und in die Rolle eines Jedermann zu schlüpfen. Aber wer ist der geheimnisvolle Fremde, der behauptet, ihr Vater zu sein? Im Haus am Ufer des Sees stößt sie auf die unheilvolle Geschichte ihrer Familie und auf die Liebe ihres Lebens.

 Wenn ihr Lust habt, mir und meinen Protagonisten in den Lake District und ins Alhambra, eine der ersten Music Halls in London, zu folgen, beantwortet folgende Frage: Was findet ihr an Familiengeheimnissen spannend? Bitte macht nur mit, wenn ihr euch sicher seid, dass ihr die Zeit findet, euch an der Leserunde aktiv zu beteiligen und hinterher auch eine Rezension zu schreiben. Ich freue mich auf einen intensiven Austausch mit euch, auf eure Fragen und Anmerkungen und bin schon gespannt auf eure Leseeindrücke.   

 Eine Leseprobe findet ihr unter folgendem Link:

https://www.dtv.de/buch/felicity-whitmore-die-vergessenen-stimmen-von-chastle-house-21816/

542 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Felicity Whitmore wurde am 08. November 1977 in Herdecke (Deutschland) geboren.

Felicity Whitmore im Netz:

Community-Statistik

in 221 Bibliotheken

auf 69 Wunschzettel

von 107 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks