Felix A. Münter

(450)

Lovelybooks Bewertung

  • 230 Bibliotheken
  • 25 Follower
  • 17 Leser
  • 314 Rezensionen
(311)
(109)
(26)
(3)
(1)

Lebenslauf von Felix A. Münter

Geboren am 03.06.1985 in Dortmund, dort auch aufgewachsen. Studium an der FH Dortmund im Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften. Diplom-Sozialarbeiter und Notfallseelsorger. Seit Jahr und Tag selbstständig im Sozial- und Gesundheitswesen, seit 2014 Autor. Das fast mein Leben in vier Sätzen zusammen. Aber natürlich gibt es noch mehr, das man über mich sagen kann. Ich bin: ein notorischer Vielschreiber; jemand, der davon überzeugt ist, dass ein Autor jedes Genre beackern können sollte; interessiert an Geschichte und Politik; Casual-Gamer; leidenschaftlicher Anzugträger; Rollenspieler; Brettspiel-Fanatiker. Vor allem bin ich aber eins: Geschichtenerzähler.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • weitere
Beiträge von Felix A. Münter
  • Was ist ein Menschenleben wert?

    Nulllinie

    Barfbarf

    21. August 2018 um 10:58 Rezension zu "Nulllinie" von Felix A. Münter

    Diese Frage wirft Münter mit Nulllinie auf und kommt zu einer bitteren Antwort, bei der einem das Lachen im Hals steckenbleibt. Warum? Weil das, was der Autor in diesem Roman beschreibt eben nicht Fiktion ist. Auch wenn als Kulisse ein Thriller gewählt wurde und die Protgaonisten sowie die Handlung frei erfunden sind, ist der reale Bezug deutlich. Jeder, der Nachrichten schaut und sich auch nur ein Jota informiert, muss das erkennen.  Aus einer ernsten Thematik macht Münter einen Roadtrip durch Osteuropa, der dann in der Türkei ...

    Mehr
  • Höhrspaß

    Mercenary

    Barfbarf

    21. August 2018 um 10:47 Rezension zu "Mercenary" von Felix A. Münter

    Die Carter-Akten sind für mich ein toller "Snack" für Zwischendurch. Mit 160 bis 180 Seiten pro Buch schafft Münter genau das richtige Maß für kurzweilige und knackige Unterhaltung.  Es ist daher folgerichtig, dass die Bücher nun auch zu Hörbüchern gemacht werden. Ich war übrigens erstaunt, wie lange die Sprechzeit von Mercenary ist, denn gefühlt hätte ich mit weniger Zeit gerechnet als die angegebenen Stunden.  Mercenary ist gut umgesetzt, der Sprecher gut gewählt. Ich brauche mehr. 

  • Die richtige Stimme für ein starkes Buch

    Mercenary

    Pengrych

    21. August 2018 um 10:39 Rezension zu "Mercenary" von Felix A. Münter

    Als ich Mercenary gelesen habe, waren meine ersten Gedanken, dass man den Stoff wunderbar vertonen könnte. Verfilmen auch, aber so ein Glück muss man ja erstmal haben. Ich freue mich, mit meiner Annahme zum teil richtig gelegen zu haben. Denn Mercenary ist vertont worden und liegt mittlerweile vor.  Über den Inhalt des Buchs ist schon genug geschrieben worden. Ich möchte mich aus diesem Grund nur dem Hörbuch widmen.  Aus handwerklicher Sicht ist hier alles richtig gemacht worden. Auch wenn kein großes Studio hinter den ...

    Mehr
  • Zu Asche werden wir. Und aus Asche werden wir neu.

    Königsretter

    Pengrych

    19. August 2018 um 00:57 Rezension zu "Königsretter" von Felix A. Münter

    So wie ich es verstanden habe, wird dieses Buch oft mit GRRMs Lied von Eis und Feuer vergleichen. Münters Werk (wahrscheinlich weil der Autor erst seit vier Jahren schreibt, aber nur durch seinen Ausstoß schon von sich Reden macht) kommt dabei immer schlechter weg.  Da wird dem Autor vorgeworfen, er habe schamlos plagiiert. Ganz frisch ist dieser Vorwurf in einer Besprechung der teilzeithelden. Wie man zu diesem Eindruck kommen kann (und solche Vorwürfe wirklich veröffentlichen kann), bleibt mir ein Rätsel.  Münter wählt als ...

    Mehr
  • Alles Gute kommt von oben

    Jäger und Gejagte

    Barfbarf

    19. August 2018 um 00:18 Rezension zu "Jäger und Gejagte" von Felix A. Münter

    Doch seit Hitchcok wissen wir, dass dem nicht so ist.  Münter nimmt uns wieder mit in das Jahr 1872. Das Aufgebot; 5 liebenswerte Monsterjäger; sind im mittleren Westen unterwegs und marschieren geradewegs in einen neuen Fall. Ich will nicht spoilern, aber wer ein Problem mit Insekten hat, wird dieses buch nur mit spitzen Fingern anfassen.  Als Leser bekommen wir einen actiongeladenen Roman in dem das Aufgebot seine Stärken ausspielen und beweisen kann. Was ich dem Autor übel nehme, ist der Cliffhanger am Ende. Wann also ...

    Mehr
  • Die Tore der Hölle haben sich geöffnet...

    Troubleshooter: Das Aufgebot

    Barfbarf

    19. August 2018 um 00:08 Rezension zu "Troubleshooter: Das Aufgebot" von Felix A. Münter

    ... und ich bin gespannt, was sie noch alles ausspucken werden.  Münter vermischt hier zwei Genres, die eigentlich wie für gemacht füreinander sind, nämlich Western und Horror. Er geht dabei behutsam vor, wir lernen zuerst das Aufgebot kennen; fünf Charaktere mit Ecken, Kanten und Vergangenheit; bevor der Autor uns dann einen ersten Appetithappen vorwirft.  Und dieser schmeckt.  Für mich ist der Autor unglaublich vielseitig und er stellt es mit Troubleshooter unter Beweis. Damit marschiert Münter ins nächste Genre und ich ...

    Mehr
  • Melancholisch und nachdenklich

    Der kleine König

    DerFraggel

    18. August 2018 um 23:49 Rezension zu "Der kleine König" von Felix A. Münter

    Erneut will ich keine Inhaltsangabe liefern. Das ist nicht der Sinn einer solchen Rezension.  Was ich jedoch sagen will, ist, daß Münter hier ein Werk schafft, dass mich nachdenklich zurückgelassen hat. Nicht, weil ich mit der Geschichte oder ihrer Auflösung hadere. Sondern weil mich die Geschichte berührt. Münter verpackt hier gekonnt Themen unserer Zeit in ein Fantasygewand und beweist, dass er in den letzten Jahren handwerklich richtig Große Sprünge hingelegt hat. Vergleichen mit seinen ersten Büchern verblassen diese ...

    Mehr
  • Auftakt mit Wucht

    Königsretter

    DerFraggel

    18. August 2018 um 23:38 Rezension zu "Königsretter" von Felix A. Münter

    Ich habe die Entstehung des Buches verfolgt und den Autor bereits vor Jahren über das Konzept sprechen hören. Es dann endlich in den Händen zu halten und selbst seine Nase in das gute Stück stecken zu können, war ein Erlebnis.  Mit dem Inhalt will ich mich nicht lange aufhalten. Das haben andere schon umfassend und zur Genüge getan.  Was Münter hier abliefert ist epischer Stoff. Im Mittelpunkt steht das haus Ashmen, ein Adelsgeschlecht in einer fiktiven, mittelalterlichen Welt. Der Autor zeichnet die Aufs und Abs zweier Brüder, ...

    Mehr
  • Eine rundum gelungene und total interessante Geschichte.

    Königsretter

    AberRush

    16. August 2018 um 09:24 Rezension zu "Königsretter" von Felix A. Münter

    Felix A. Münter ist dafür bekannt, dass er sich nicht nur einem Genre verschrieben hat. Er hat mich mit seinen Geschichten schon öfters überrascht. Auch so hier bei „Königsretter“. Wo ich doch nach dem Cover einen waschechten Fantasyroman erwartet habe, wurde ich mit einem waschechten Ritterepos überrascht. Gekonnt und total interessant wird die Story zweier Brüder erzählt, die vom Nobody zur Leibwache des König aufsteigen. Felix A. Münter langweilt mich nicht mit geschichtlichen Daten und belanglosen Familienkonstellationen. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine König"

    Der kleine König

    Zsadista

    13. August 2018 um 17:11 Rezension zu "Der kleine König" von Felix A. Münter

    200 Jahre ist es nun her, dass die Herrschaft der Zwerge beendet ist. Und fast genauso lange ist es her, dass es noch Zwerge gab. Doch das ist egal, die Menschen hassen noch immer alles, was mit Zwergen zu tun hat. Caspar hat in dieser Welt unglaubliches Pech. Ist er doch als Kleinwüchsiger geboren worden. Obwohl seine Eltern normal groß waren, hörte er eines Tages auf zu wachsen. So sehen die Menschen nun einen Zwerg in ihm und machen Jagd auf ihn. Unterwegs auf seinem Marsch kommt er an einem Dorf vorbei. Dort wird, wie so oft, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.