Felix Bernhard Dem eigenen Leben auf der Spur

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(5)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dem eigenen Leben auf der Spur“ von Felix Bernhard

Seit 13 Jahren feiert Felix Bernhard zwei Mal Geburtstag: den zweiten am Tag nach seinem schweren Motorradunfall. Der frühere Leistungssportler beschreibt in seinem Buch, mit welcher Willensanstrengung er lernen musste, sein Leben als Rollstuhlfahrer in den Griff zu bekommen. Auf eindrückliche und berührende Weise schildert ein junger Mann den Kampf mit sich selbst, wild entschlossen, ihn jeden Tag aufs Neue zu gewinnen.

Kurzweilig schildert Felix seine Reise, die emotional und physisch schwierig war.Auch in die persönliche Vergangenheit erhalten wir Einblick

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dem eigenen Leben auf der Spur" von Felix Bernhard

    Dem eigenen Leben auf der Spur
    ChristineMarie

    ChristineMarie

    15. October 2007 um 17:03

    Ein Buch über den Mut, sich auf den Weg zu machen, über Wut und Verletzungen, über Gotteserfahrung und Vertrauen, über einen alten Pilgerweg und moderne Menschen auf der Suche nach Sinn. Ein Buch, geschrieben von einem bemerkenwerten Mann, der sich als Pilger auf den Weg gemacht hat und eindrucksvoll beschreibt, wie er in Santiago de Compostela und einem neuen Lebensgefühl ankommt. Tolles Buch !!!

    Mehr
  • Rezension zu "Dem eigenen Leben auf der Spur" von Felix Bernhard

    Dem eigenen Leben auf der Spur
    Berit

    Berit

    16. July 2007 um 10:11

    Mittlerweile hat man sich ja an die diversen Pilger- und Wanderbücher gewöhnt und es interessiert einen nicht mehr wirklich, wer nun wieder den Jakobsweg gegangen ist. Der Erfahrungsbericht von Felix Bernhard allerdings ist anders. Er beschreibt nicht nur die Mühen eines Rollstuhlfahrers die 1200 Kilometer lange Strecke von Sevilla nach Santiago de Compostela zu bewältigen, sondern streut immer wieder biografische Details seines bewegten Lebens ein. Ein sehr beeindruckendes Buch abseits der üblichen Pilgerliteratur.

    Mehr