Neuer Beitrag

elli08

vor 2 Jahren

(0)

Das Buch befasst sich mit der unaufhaltsamen technischen Weiterentwicklung und deren Effekt auf das Leben in der Zukunft. In den ersten Kapiteln wird man sehr schön an das Thema herangeführt und erfährt ein wenig über die bisherige Entwicklung. Hierbei musste ich echt staunen, denn man führt sich nie wirklich vor Augen, wieviel sich in den letzten 30-40 Jahren getan hat. Weiterhin werden anschauliche Alltagsbeispiele als Vergleich herangezogen, um einige Themen besser zu veranschaulichen, es ist faszinierend in welche Dimensionen das alles geht. Nach den ersten heranführenden  Kapiteln bezieht der Autor sich schließlich auf die gesellschaftlichen Aspekte, über soziale Beziehungen zu ISS (intelligente soziale Systeme, sprich intelligente Computersysteme), alltäglicher Umgang mit ihnen, aus der Nutzung resultierende Arbeitsbedingungen bis hin zur Sicherheit bzw. zum Risiko, wird alles behandelt.

Der Autor stellt die zukünftige Entwicklung überwiegend positiv dar und beschönigt auch teilweise die möglichen Situationen. Natürlich äußert er auch Kritik an der möglichen Entwicklung, besonders das Kapitel, in welchem die Privatsphäre und der öffentliche Raum behandelt wird, gefiel mir besonders, da sich das Geschriebene größten teils mit meinen Ansichten deckte. Jedoch war mir insgesamt das Buch etwas zu optimistisch gegenüber der künftigen Entwicklung. Im Großen und Ganzen ist es jedoch eine realistische Möglichkeit, wie die Zukunft aussehen könnte. Allerdings hat das Buch nicht so ganz meinen Nerv getroffen.

Der Aufbau des Buches ist gut gelungen. Jedes Kapitel beginnt mit einem allgemeinen, einleitenden Text und wird dann auf verschiedene spezifischere Unterkapitel gegliedert.

Positiv herausgestochen sind das Glossar am Ende des Buches und auch die Anmerkungen. Ich finde, dass es eine sehr gute Idee ist, durch Fußnoten im Fließtext, auf weitere Informationen zu verweisen. Auch gefallen hat mir, dass eine Ausführliche Quellenangabe bezüglich der Literatur und der verwendeten Bilder bzw. Graphiken angegeben wurde.

Letztendlich ist das Buch durchaus weiterzuempfehlen an Leute die sich für diese Marterie interessieren. Selbst wenn man sich noch nie mit diesem Thema auseinander gesetzt hat, so wird alles genauestens in diesem Buch erklärt, somit ist kein Vorwissen erforderlich.

Autor: Felix Bittmann
Buch: Soziologie der Zukunft
Neuer Beitrag