Felix Dahn Germanische Götter und Heldensagen

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Germanische Götter und Heldensagen“ von Felix Dahn

Die germanische Götterwelt und ihr Sagenschatz sind so vielgestaltig und faszinierendwie kaum ein anderer Volksglaube. Die germanischen Mythen erzählen von dreiWelten:Midgard, die menschliche, Utgard, die Welt der Riesen und Dämonen, und Asgard, dieWelt der Götter. Mächtige Götter wie Wodan, der Gott der Unterwelt, oder Donar,der Gott des Himmels und des Donners, nehmen Einfluss auf die Geschicke desMenschen…! Den Ursprüngen von Tolkiens Meisterwerk 'Herr der Ringe' auf der Spur
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Germanische Götter und Heldensagen" von Felix Dahn

    Germanische Götter und Heldensagen
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    07. April 2010 um 17:52

    Germanische Götter- und Heldensagen von Felix und Therese Dahn ist in zwei Teile gegliedert: Einmal eine Art Interpretation der Götter- und Heldensagen und allgemeines über die Germanen und dann die Götter- und Heldensagen an sich. Der erste Teil hat mir nicht sonderlich gut gefallen. Ich denke, dass der Autor den ganzen Inhalt auch in der Hälfte unterbringen hätte können. Es war teilweise zwar interessant, besonders wenn er allgemein über die Germanen redet, aber dann auch wieder total langweilig, wenn er versucht die Geschichten zu interpretieren. Umso besser war dafür der zweite Teil des Buches: Hier hat mir besonders die Beowulf-Geschichte gefallen. Ansonsten gab es auch noch einige gute Geschichten, allerdings sind alle ziemlich verworren und somit auch verwirrend. Fazit: Ein Buch, dass sich sehen lassen kann, aber eher etwas für Professoren ist. Drei Sterne von mir.

    Mehr