Felix Kucher Malcontenta

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(8)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Malcontenta“ von Felix Kucher

Said, Bertie und Battista: drei Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Said, der junge Graffitikünstler aus Koufra in Libyen, der 2012 die beschwerliche und ungewisse Flucht in eine bessere Zukunft in Europa antritt. Bertie Landsberg, der Bankierssohn, der hundert Jahre zuvor seine Sehnsucht nach dem Wahren und Schönen verfolgt. Und schließlich Battista Franco, der am Hungertuch nagende, bei Frauen jedoch durchaus erfolgreiche Freskenmaler im 16. Jahrhundert. Unter den von ihm gestalteten Fresken in der Villa La Malcontenta vor Venedig feiern Bertie und die High Society der 1920er Jahre Feste, diskutieren in intellektuellen Salons und genießen das Leben. Bis sich die politischen Wolken in Italien und Europa zusammenziehen … Ein raffiniertes Debüt: Auf drei Zeitebenen porträtiert Felix Kucher drei Männer, jeder ein Kind seiner Zeit, alle drei auf der Suche nach dem gelungenen Leben.

Ein sprachlich anspruchsvolles Debüt, das drei höchst unterschiedliche Männer in drei Zeitebenen durch die Villa Foscari verknüpft!

— Bellis-Perennis
Bellis-Perennis

Ein Roman der 3 Epochen verbindet mit unterschiedlichen Menschen, aber alle verbindet: Malcontenta. Eine Entdeckung!

— Nil
Nil

Sehr interessant, 3 verschiedene Geschichten.

— Nelebooks
Nelebooks

Drei völlig verschiedene Menschen und drei Zeitebenen - gekonnt erzählt! Ein toller Lesegenuss!

— elmidi
elmidi

Super Unterhaltung

— Vampir989
Vampir989

3 Zeitenebenen, 3 Männer mit einem Ziel vor Augen, auf dem ersten blick total unterschiedliche. Dennoch verbindet sie etwas. Sehr lesenswert

— Gwendolina
Gwendolina

Großartiges Debüt !!!

— marpije
marpije

Stöbern in Romane

Liebe zwischen den Zeilen

Wunderschöner Schreibstil, tolle Figuren und Charaktere aber die Geschichten, sind zu schnell erzählt. Es hätte Potential für mehr gehabt.

sollhaben

Solange es Schmetterlinge gibt

Eine sehr besondere Geschichte.

barfussumdiewelt

Sweetbitter

Ein Trip zurück in die eigenen 20er

LittlePopugai

Lichter als der Tag

Das war eine Herausforderung an meine Geduld, 2 Drittel Erklärung für das "Warum es so gekommen ist", anstrengend! Erst dann wird es gut.

Weltenwandler

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • EIn Spiel mit der Zeit!

    Malcontenta
    Nil

    Nil

    25. November 2016 um 14:00

    In dem Debütroman von Felix Kucher 'Malcontenta' geht es um drei Männer, die zu unterschiedlichen Zeiten gelebt haben, aber die eine Verbindung haben und das ist: Malcontenta! Alle sind mit diesem einzigartigen Villa über die Jahrhunderte miteinander verbunden. Da ist der junge Said in der Gegenwart, der aus Libyen im Jahr 2012 nach Europa flieht. Dann 100 Jahre zuvor bewohnt und beschäftigt sich der Bankierssohn Bertie Landsberg mit der Villa La Malcontenta. Und zu giter Letzt haben wir noch Battista, der als Künstler die Villa als Freskenmaler im 16. Jahrhundert verzierte. Eine sagenhafte Mischung an Zeiten, an Lebensbedingungen und an Sichtweisen die einen tief eintauchen lassen. Der Roman spiegelt die Geschichte des Hauses wieder und zeigt uns auch wie wichtig eigentlich der Denkmalschutz ist und was alles in "alten Gemäuern" steckt. Auch wenn der regelmäßige Perspektivwechsel anstrengend erscheint, er macht den Roman kurzweilig und sehr lesenswert. Der Schreibstil lädt ein im Buch zu verweilen und differenziert auch stark, ob die Gegenwart beschrieben wird oder eben die Vergangenheit im 16. Jahrhundert. Mir hat der Roman gut gefallen und ich spreche eine Leseempfehlung aus.

    Mehr
  • Villa Foscari, genannt "Malcontenta"

    Malcontenta
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    12. November 2016 um 12:24

    Felix Kucher hat in seinem Debütroman drei völlig unterschiedliche Handlungsstränge mit der Villa Foscari genannt „Malcontenta“, verknüpft.Die Geschichte des Flüchtlings Said der Gegenwart, die des jüdischen Lebemanns Bertie Landsberg aus den 1920er und 1930er Jahren und die des Künstlers Battista aus der Renaissance. Die Lebensgeschichten der höchst unterschiedlichen Männer berühren einander durch die Villa. Said und Battista sind die Künstler, Bertie der Mäzen, der sein Vermögen in einer Stiftung anlegt und so die Villa, die einst Battista ausgestaltet hat, auch für Said in die Gegenwart rettet.Die verschiedenen Leben sind gut in die passende Zeit eingebettet. Die Leser lernen einiges über die Lebensumstände von Battista kennen, der mit den Frauen seiner Auftraggeber Verhältnisse hat. Im Leben von Bertie Landsberg spielt Geld, Müßiggang und Sex eine recht große Rolle. Hier begegnen wir Bekanntheiten aus der Zwischenkriegszeit, bevor die Dämmerung über Europa hereinbricht. Wir begeben uns mit Said auf die gefahrvolle Reise von Libyen nach Europa in der Hoffnung auf ein besseres Leben.Sprachlich ist das Buch angenehm anspruchsvoll. Der Autor nimmt immer nur jeweils zwei Erzählstränge zusammen. Alle drei gemeinsam wäre auf Grund des Detailreichtums ein wenig zu viel.Ein schönes Debüt, das auf weitere Bücher hoffen lässt.

    Mehr
    • 2
  • 3 Männer, 3 Geschichten

    Malcontenta
    Nelebooks

    Nelebooks

    15. October 2016 um 12:06

    Allgemein: Das Cover verspricht eine andere Zeit und ist ansprechend. Der Schreibstil ist gut. Meinung: Ich bin recht gut in das Buch hinein gekommen. Es werden 3 Geschichten 3 verschiedener Männer erzählt. Das Ganze macht es abwechslungsreicher, komplexer und kurzweiliger, aber auch etwas schwieriger, sich immer wieder in die verschiedenen Geschichten / Charaktere einzufinden. Schön und spannend finde ich dann immer, wie das alles zusammenhängt und am Ende zusammengefügt wird. Die Charaktere hat der Autor gut beschreiben und sie dem Leser lebendig gemacht. Das Thema Flucht ist auch interessant und hat einen (immer wieder) aktuellen Bezug, was es zudem interessanter macht. Es ist sehr gut recherchiert und detailliert ausgearbeitet, die Beschreibungen sind lebendig. Durch die Thematik ist es nicht wie eine seichte Liebesgeschichte für zwischendurch, sondern etwas anspruchsvoller. Fazit: Ein sehr gelungenes interessantes Buch! (c) Nelebooks

    Mehr
    • 2
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen rezensiert werden. 5 dürfen mit einem Leserkommentar bewertet werden. Es zählen nur rezensierte Bücher oder die 5 mit Leserkommentar. Auch dieses Jahr wird es  wieder Kategorien geben. Ich gebe euch 8 Kategorien und ihr müsst daraus die Hälfte lesen. Den Rest dürft ihr frei wählen. In jeder Kategorie max. 2 Bücher. Zeitspanne: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 Mindestzahl Bücher:  20 Bücher müssen gelesen werden. Du kannst jederzeit einsteigen oder dich wieder abmelden. Du verpflichtest dich nicht fix. Die Challenge soll Spass machen! KATEGORIEN Historische Auswanderer-Romane: Auf vielfachen Wunsch wurden Siedler-Romane gewünscht. Ich habe den Begriff "Historische Auswanderer Romane" gefunden. Kaiserreiche /Königsreiche: Alle Romane über die Kaiser- und Königsreiche der Vergangenheit sind hier gefragt. Es gibt genügend Auswahl.  Mittelalter: bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert) Historische Personen: Keine Biografien. Sondern fiktionale Romane über historische Personen. Z.B. Tanja Langer, die ein Buch über Heinrich Kleists Selbstmord geschrieben hat. Historische Krimis: Kriminalromane bis zirka zum 2. Weltkrieg. Danach sind es für mich keine Historische Krimis mehr. 1. und 2. Weltkrieg: Romane, die sich im Umfeld der beiden Weltkriege bewegen. Historische Ereignisse: Romane, die sich im Umfeld von Historischen Ereignissen spielen. Zum Beispiel Russische Revolution, Französische Revolution, Franco-Ära etc... Glauben: Es gibt unzählige Romane über die Katholische Kirche (Papst), die Reformation und andere Glaubenskriege. 10 Bücher aus diesen Kategorien müssen gelesen werden. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer und einen regen Austausch! Teilnehmerliste: Gesamt: anne_lay   20/20anushka    20/20 ban-aislingeach    8/20 Bellis-Perennis  90/20 Buchraettin    20/20ChattysBuecherblog  22/20Curin    2/20 DieBerta       0/20 engineerwife    27/20Filzblume   16/20 Finesty22   0/20 Floh      41/20 Fornika  21/20Ginevra    20/20 histeriker   21/20Insider2199  6/20 JuliB      7/20 Kirschbluetensommer    20/20 LadySamira091062      1/20Lese_gerne  15/20 leseratteneu    0/20 LibriHolly     5/20mabuerle   42/20 PMelittaM    20/20 Pucki60      15/20 Rissa    2/20 robberta        3/20 specialang   3/20 sursulapitschi     20/20Sternenstaubfee   36/20Svanvithe    0/20 tiggger  2/20Traubenbaer 4/20 werderaner  14/20 Historische Auswanderer-Romane: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  1/2 Ginevra  0/2 histeriker    0/2 Insider2199 2/2 JuliB       2/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne  2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM   1/2 Pucki60    2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi     2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2Kaiserreiche / Königreiche: anne_lay 1/2anushka    2/2 ban-aislingeach   2/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199   0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      1/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle  2/2 PMelittaM  2/2 Pucki60     1 /2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee    0/2Svanvithe    0/2tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  2/2 Mittelalter: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2Insider2199 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly    1/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60     1/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  2/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Historische Personen: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife   2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM   2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe     0/2 tiggger  4/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2 Historische Krimis: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 0/2 JuliB      2/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2tiggger  0/2Trauenbenbaer 0/2 werderaner  2/2 1. und 2. Weltkrieg: anne_lay 0/2anushka    2/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    1/2 ChattysBuecherblog  0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  0/2histeriker    2/2Insider2199 1/2 JuliB       1/2 Kirschbluetensommer     0/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  1/2Traubenbaer 0/2 werderaner  1/2 Historische Ereignisse: anne_lay   2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  1/2 Ginevra 1/2 histeriker    0/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    1/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      1/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Glauben: anne_lay 2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    0/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  0/2 Ginevra  2/2 histeriker    0/2 Insider 21099 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne   1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe    0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  0/2

    Mehr
    • 779
  • Toller Künstlerroman auf verschiedenen Zeitebenen

    Malcontenta
    anushka

    anushka

    12. October 2016 um 22:59

    Italien, 1530. Battista ist Künstler. Doch im Italien der Renaissance wimmelt es vor aufsteigenden Künstlern und die Aufträge sind heiß begehrt. Auch Battista hangelt sich durch das Leben, immer auf der Suche nach einem Geldgeber für Fresken. Dabei genießt er jedoch auch das Leben und lässt kaum etwas anbrennen und besiegelt somit sein Schicksal. Sein Lebenswerk soll schließlich die Villa Foscari, auch La Malcontenta genannt, werden und sein Leben hält er in einem Tagebuch fest. Paris, London, Venedig, 1913. Bertie Landsberg kommt aus gutem Hause und hat es nicht wirklich nötig, zu arbeiten. Vielmehr verschreibt er sich der Kunst und dem künstlerischen Diskurs. Als er die Villa Foscari entdeckt, entsteht die Vision eines Künstlertreffs in minimalistischer Umgebung. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg. Libyen und Europa, 2012. Said ist Graffiti-Künstler, der sein Geld mit illegalen Geschäften verdient. Als sich die Lage in Lybien zuspitzt, tritt er den langen Weg auf der Fluchtroute nach Europa an um schließlich in der Villa Foscari landen. "Malcontenta" verbindet das Schicksal dreier Männer über Jahrhunderte hinweg. Wie genau sie zusammenhängen, wird erst ganz am Ende klar und das möchte ich hier nicht spoilern. Im Mittelpunkt stehen letztlich die Lebensumstände verschiedener Künstler. Dazu wechseln sich die Perspektiven in unterschiedlichen Kombinationen ab, wobei pro Teil immer nur zwei Perspektiven kontrastiert werden. Alles andere wäre auch zu viel, da die Geschichten komplex und sehr ausgefeilt sind. Alle Geschichten sind sehr unterschiedlich und lassen auf ihre eigene Weise mitleiden, wobei mir Berties Leben lange Zeit vergleichsweise trivial und wenig zielgerichtet vorkam. Trotzdem haben alle drei Männer meine Sympathien gewinnen können. Der Autor hat jeweils interessante unterschiedliche Aspekte beleuchtet und einen überzeugenden Einblick in die jeweilige Zeit gegeben. Denn nicht nur sind die Lebensgeschichten unterschiedlich, auch der historische Rahmen ist sehr verschieden. Dabei wirkt jeder einzelne Handlungsstrang akribisch recherchiert und man kann nur bewundern, wie sehr sich der Autor in die jeweilige Lebenssituation eindenken und den Leser mit hinein nehmen kann. Beispielsweise haben mich die Details von Saids Flucht sehr überrascht und eine große Realitätsnähe vermittelt. "Malcontenta" ist ein kluger Roman, der die (Liebe zur) Kunst förmlich spüren lässt und die Fresken der Villa Foscari zum Leben erweckt, aber auch die Höhen und Tiefen von Künstlerleben nachzeichnet. Die Sprache und Handlung sind anspruchsvoll. Für mich ist "Malcontenta" ein absolut überzeugendes Debüt, das mich darüber hinaus auf die Spuren zweier wahrer historischer Persönlichkeiten (Battista und Bertie) geschickt hat.

    Mehr
    • 2
  • drei Leben, drei Schicksale

    Malcontenta
    Gwendolina

    Gwendolina

    12. October 2016 um 22:37

    Ich habe großen Respekt vor dem Mut von Felix Kucher, der sich für sein Debüt viel vorgenommen hat und der Einsatz hat sich aus meiner Sicht gelohnt, denn er überzeugt auf ganzer Linie. Mutig: drei Handlungsstränge miteinander zu verknüpfen, die auf den ersten Blick überhaupt nichts gemeinsam haben. Bertie, ein Lebemann aus wohlhabenden Verhältnissen, der sich Anfang des 20. Jahrhundert für die Kunst entscheidet und einen Lebensstil der allem widerspricht das sein Vater, bzw die Gesellschaft akzeptiert oder ernst nimmt. Knapp 100 Jahre später begibt sich Said wie so viele Menschen in der heutigen Zeit auf eine beschwerliche Reise, die Flucht in ein neues Leben, das ihm Sicherheit und Stabilität verspricht, bis es soweit kommt muss er viele Hindernisse überwinden. Last but not least, vielmehr allem voran der Handlungsstrang um Battista, einen Künstler der im 16. Jhr mehr schlecht als recht über die Runden gekommen ist und eines seiner größten Werke, die Fresken in der Villa La Malcontenta, erinnern bis heute an ihn. La Malcontenta, die einzige Verbindung zwischen den drei Männern? Abwechselnd erfahren wir die Geschichte der drei Männer, die einem im Laufe der Zeit ans Herz wachsen. Die Villa gibt es wirklich, die Fresken wurden in der Tat von Battista gefertigt, Bertie hat wirklich gelebt und Saids Geschichte steht Pate für das Schicksal vieler Flüchtlinge. Der Autor Felix Kucher muss sehr viel Zeit in die Recherche gesteckt haben, das merkt man auf jeder Seite. Genauso musste er aber auch viel Kreativität aufbringen und seine Phantasie fordern um die Fakten lebendig werden zu lassen und um schlussendlich diesen schlüssigen und mitreissenden Roman abzuliefern. Besonders gut hat mir gefallen, dass er für jeden Handlungsstrang einen eigenen Sprachstil gewählt hat, das macht es dem Leser einfach in die entsprechende Zeit und die jeweilige Lebensgeschichte einzutauchen. Mich hat es immer wieder überrascht wie schnell man sich wieder zurechtfindet, man ist sofort beim jeweiligen Charakter, die allesamt sehr gut skizziert sind und glaubwürdig sind. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und es bietet dem Leser viele Blickwinkel und nimmt ihn mit auf eine Reise durch die Zeit.

    Mehr
    • 3
  • Malcontenta

    Malcontenta
    elmidi

    elmidi

    12. October 2016 um 10:59

    „Malcontenta“ – dieses Wort war mir bisher unbekannt, ich kannte auch Bertie Landsberg nicht. Malcontenta ist ein Gebäude nahe Venedig und Bertie Landsberg ein Mann, 1889 geboren, den es wirklich gab. Im Buch geht es auch um einen Maler namens Battista im Mittelalter und den Flüchtling Said aus Lybien auf seiner Flucht, ein Schicksal aus der heutigen Zeit. Drei Zeitebenen, die sich im Buch immer wieder abwechseln. Was aber haben diese so verschiedenen Leute miteinander zu tun? Diese Frage hat sich mir beim Lesen immer wieder gestellt. Jede Geschichte für sich ist spannend. Da ist die Lebensgeschichte von Battista, einem Maler, der sich Zeit seines Lebens irgendwie über Wasser halten muss und Sehnsucht nach der großen Kunst hat. Und Bertie Landsberg, der sich vorstellt, dass das Leben eine Kunstform sein müsse, die sich in der Art zu leben ausdrückt. Dafür findet er den Palazzo Malcontenta, den er nach dieser Lebensphilosophie einrichtet und belebt. Und da ist Said, der vor dem Krieg in Lybien flieht, auf Schlepper angewiesen ist und in Italien in die Illegalität rutscht. Unaufgeregt und wertfrei erzählt, aber umso erschütternder. Alle Erzählebenen sind spannend und gut gegeneinander abgegrenzt. Sie alle haben ein Ziel, dies wird allerdings erst am Ende des Buches klar. Ich habe das Lesen sehr genossen. Allen drei Personen bin ich nahe gekommen, ihr Schicksal hat mich bewegt und ich wollte wissen, wie es ihnen ergeht. Keine atemlose Spannung, aber ein steter, unaufgeregter und sehr klarer Erzählstil, der den Personen selbst sehr viel Raum lässt. Und so habe ich ganz nebenbei eine ganze Menge über Kunst und ihre Ausdrucksformen erfahren. Ein tolles Debüt – ich hoffe, da kommt noch mehr!

    Mehr
    • 2
  • Super Unterhaltung

    Malcontenta
    Vampir989

    Vampir989

    06. October 2016 um 19:34

    Es geht um drei Männer-Said,Bertie und Battista.Sie sind grundverschieden auf Ihre Art und Weise und haben doch etwas gemeinsam-nämlich Malcontena.Der Autor führt uns in 3 verschiedene Zeitebenen und so wird das Buch nie langweilig.Malcontena ist eine historische Villa in Italien die zwischen 1550 und 1560 erbaut worden ist.Battista wurde damals beauftragt die Fresken der Villa zu malen deren Biografie zu schreiben.Bertie hingegen kaufte später diese Villa ,renovierte diese und lebte dort.Said der afrikanische Flüchtling hat in dieser Villa ein Zuhause und Arbeit gefunden.Dem Autor ist es hervorragend gelungen gelungen die Lebensgeschichte der 3 Männer  zu erzählen und sie auch miteinander zu verknüpfen.Man erfährt viel über die jeweilige Epoche und deren Geschichte.Die einzelnen Charaktere werden detailiert beschrieben  und man kann sie sich dadurch sehr gut vorstellen.Der Schreibstil ist leicht und flüssig  und man kommt mit dem Lesen gut voran.Die Kapitel sind nicht zu lang gehalten.Auch das macht das Lesen sehr angenehm.Das Cover finde ich sehr schön gewählt und macht gleich Lust zum Lesen.Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich kann es nur empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Malcontenta" von Felix Kucher

    Malcontenta
    Picus_Verlag

    Picus_Verlag

    Wir laden euch gemeinsam mit Felix Kucher ganz herzlich zur Vorab-Leserunde zu »Malcontenta« ein!Ein schillernder Gesellschaftsroman der europäischen zwanziger Jahre und eine packende Story über das Streben nach Glück.Said, Bertie und Battista: drei Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Said, der junge Graffitikünstler aus Libyen, der die beschwerliche und ungewisse Flucht in eine bessere Zukunft in Europa antritt. Bertie Landsberg, der Bankierssohn, der hundert Jahre zuvor seine Sehnsucht nach dem Wahren und Schönen verfolgt. Und schließlich Battista Franco, der am Hungertuch nagende, bei Frauen jedoch durchaus erfolgreiche Freskenmaler im 16. Jahrhundert. Unter den von ihm gestalteten Fresken in der Villa La Malcontenta vor Venedig feiern Bertie und die High Society der 1920er Jahre Feste und genießen das Leben. Bis sich die politischen Wolken in Italien und Europa zusammenziehen …Leserunde mit Felix KucherDer Autor wird an der Leserunde teilnehmen und zusätzlich gerne eure Fragen im Fragen-Thread beantworten!Wir verlosen 10 druckfrische Exemplare (auf Wunsch gerne E-Book) des Buches.Neugierig geworden? Dann schnell bewerben und folgende Frage beantworten: Warum möchtet ihr »Malcontenta« lesen?Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!Euer Team vom Picus Verlag

    Mehr
    • 149
  • Drei Männer, drei Zeiten und eine Villa

    Malcontenta
    Ginevra

    Ginevra

    28. September 2016 um 18:25

    Koufra, 2012: Said ist ein junger Libyer, der sich als Automechaniker und Graffity-Künstler durchschlägt. Leider gehört er einer afrikanischen Minderheit an, auf die zunehmend Gewalt ausgeübt wird. Als eines Nachts in seiner Nähe eine Bombe hochgeht, beschließt er, die gefährliche Flucht über das Mittelmeer zu riskieren. London, Paris, Venedig in den 1920-er Jahren: Albert "Bertie" Landsberg ist ein reicher, aber ungeliebter Sohn eines erfolgreichen jüdischen Bankiers. Er sucht seinen Weg inmitten der turbulenten Künstlerszene der "Roaring Twenties". Auf Druck seines Vaters hin investiert er in Kunst, doch sein großer Traum ist es, ein einzelnes, großes Projekt von bleibendem Wert zu erschaffen. Da trifft er kurz vor Ausbruch des zweiten Weltkriegs auf die halb verfallene Villa Malcontenta, die zu seiner Obsession wird... Norditalien, 16. Jahrhundert: Battista ist ein lebenslustiger, talentierter Freskenmaler, der von Kirche zu Kirche zieht, um seine Kunst zu verfeinern und sich damit über Wasser zu halten. Eines Tages erhält er einen großen Auftrag: die Innengestaltung der Villa Malcontenta, einem etwas protzigen Bauprojekt der Brüder Foscari, nahe Venedig. Endlich Battistas Durchbruch - oder sein Verhängnis? Felix Kucher wurde 1965 in Klagenfurt geboren. Nach seinem Studium der Philosophie, der Theologie und der Klassischen Philologien publizierte er in zahlreichen Fachzeitschriften. Er lebt in Klagenfurt als Qualitätsmanager, Lehrer und Weinbauer. (was seine Vielseitigkeit untermauert!). Mit diesem Romandebut hat Felix Kucher mich wirklich total überzeugt. Als ich den Klappentext las, dachte ich: Aha, ein sehr ehrgeiziges Projekt - drei Zeitebenen miteinander zu verweben, und dann durch eine (mir bis dato völlig unbekannte) alte Villa zu verknüpfen - spannend! Doch Felix Kucher schafft all dies - und er erreicht, allen drei Männern eine eigene, glaubhafte Identität zu verleihen, so dass sie richtig lebendig erscheinen, mit all ihren Ecken und Kanten. Allen drei Hauptfiguren ist die Liebe zur Kunst gemeinsam, ebenso die Suche nach einem festen Platz im Leben. Für Bertie bedeutet die Villa "La Malcontenta" am ehesten so etwas wie eine Heimat, für Said könnte sie es vielleicht werden, und für Battista war es die erste große Chance, sich als Freskenmaler gegenüber Michelangelo zu behaupten. Ich wäre nach der Lektüre am liebsten sofort an all die beschriebenen Orte gereist, nach Paris und London (nach Koufra eher nicht), aber vor allem nach Malcontenta - Battistas Fresken müssen wirklich beeindruckend sein. Hoffentlich gibt es bald Neues von Felix Kucher! Fazit: ein wunderschönes, unterhaltsam und zugleich anspruchsvoll geschriebenes Buch, das viele interessante historische Details beinhaltet und das zugleich einen brandaktuellen Bezug hat. Ein richtig tolles Lesevergnügen für alle Fans von historischen Romanen - meine Lese-Empfehlung!!!

    Mehr
  • Großartiges Debüt !!!

    Malcontenta
    marpije

    marpije

    23. September 2016 um 11:29

    Said, Bertie und Battista- drei Männer aus drei Epochen erzählen uns ihre Lebensgeschichte , die drei Lebensgeschichten können nicht unterschiedlicher sein, am Anfang wirkt alles chaotisch, aber Felix Kucher hat die drei Erzählstränge im meisterhaften Still zusammen verbunden, so das am Ende habe ich ei klares Bild von mir. Die drei Männer verbindet Malcontenta , eine historische Villa im Italien, sie wurde  zwischen 1550 und 1560 erbaut nach Plänen des italienischen Architekten Andrea Palladio , die Auftraggeber waren Brüder Nicolo und Alvise Foscari , sie liegt an dem Brenta Kanal nicht weit von Venedig...., und ein Manuskript. Battista hat in der Villa die Fresken gemalt und seine Biografie geschrieben , Bertie hat Malcontenta gekauft, renoviert und dort gelebt, er hat auch das Manuskript von Battista übersetzt, Said nach seinem Flucht aus Afrika hat in der Villa Haus und Arbeit gefunden und auch der lange verschollene Schatz neu entdeckt - das Lebensgeschichte von den Fresken Maler. Der Autor hat wunderschönes Buch geschrieben über drei Männer aus verschiedenen Epochen, ihm ist gelungen über jeder Epoche sehr bildhaft und detailliert berichten mit vielen authentischen Fakten und Personen, hinter das Buch steckt sehr viel Recherche , dank die der Leser hat sehr komplexe Blick auf das Leben in die drei so unterschiedlichen Zeiten. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen , ruhig, melancholisch fast poetisch , die Erzählung wechselt immer die Perspektive, das sorgt für die "frische" in der Handlung, die Kapiteln sind nicht lang aber sehr intensiv geschrieben - die bringen viele historische Material und auch viel Stoff zum nachdenken. Die Atmosphäre ist traurig, aber nicht bedrückend, der Trauer kommt aus dem historischen Hintergründen, politischen Wandlungen und sozialen Verhalten. Die Protagonisten sind von der Autor zum Leben erweckt, über jeder von die drei habe ich ganz genaues Bild und kann ich mich in seine Haut versetzen. Für historische Buchliebhaber ein Muss zum lesen !!!!

    Mehr
  • Die Geschichte einer venezianischen Villa ...

    Malcontenta
    engineerwife

    engineerwife

    23. September 2016 um 10:44

    Mit seinem Debütroman Malcontenta greift der sympathische Autor die Geschichte einer venezianischen Villa auf und beleuchtet drei Männer, die in ihrer Erstehung und Erhaltung eine Schlüsselrolle spielen, bzw. gespielt haben. Der Roman pendelt locker zwischen drei Zeitebenen, die jede für sich eine wunderbare Stimmung vermitteln. Man fühlt sich als Leser sowohl in der Zeit des frühen sechzehnten Jahrhunderts aber auch in den „Roaring Twenties“ und der Gegenwart sofort zu Hause. Der Maler Battista , der zu Renaissance Zeiten als Künstler in Italien mehr oder weniger erfolgreich ist, fängt an, an sich selbst zu zweifeln. Hat er seine jungen Jahre mit nichtsagenden Arbeiten verschwendet? Wird sich die Welt nach seinem Tode an ihn erinnern? Schließlich gelingt es ihm, sich seinen Traum zu erfüllen …Der junge flüchtige Afrikaner Said hat dagegen ganz andere Sorgen. Bleiben oder fliehen, wo liegt seine Zukunft, wo bleibt er am Leben? Herr Kucher schafft es hier ein Flüchtlingsschicksal zu beschreiben, das dem der vielen gegenwärtigen Flüchtlinge sehr ähnlich zu sein scheint. Dieser Abschnitt half mir viel, das Schicksal der in Deutschland gestrandeten Flüchtlinge ein bisschen besser zu verstehen. Schlussendlich kommt Bertie ins Spiel, die absolute Hauptfigur dieses Romans. Bertie, der oft nicht von dieser Welt zu sein scheint, ja, in einer Art Traumwelt lebt, die er um sich herum mit der Hilfe seiner Freunde und Liebschaften erschaffen hat. Er ist das Idealbild des verwöhnten jungen Mannes der zwanziger Jahre, für den Arbeit ein Fremdwort ist. Geld war immer vorhanden in der Familie und so konnte man sich den angenehmeren Dingen im Leben widmen. Kunst, Literatur und Partys waren angesagt. Man machte die Nacht zum Tage, für alle unangenehmen Dinge hatte man Personal. Doch auch ihn holt die Gegenwart irgendwann ein … eine Flucht scheint auch für ihn die einzige Lösung. Man braucht als Leser ein bisschen Geduld, um die drei Handlungsstränge mit einander zu verbinden. Diese Geduld wird am Ende mehr als belohnt als sich der Kreis auf eine wunderbare Weise schließt und die drei Protagonisten für immer verbindet. Wer einen atmosphärisch dichten Roman liebt, der in einer schönen fließenden Sprache geschrieben ist, dem sei dieses Buch ans Herz gelegt. Mir hat die Geschichte zu einigen reizvollen Lesestunden verholfen. Ich werde Herrn Kutscher im Auge behalten und gratuliere ihm zu seinem erfolgreichen Debüt.

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind! Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.Nimmst du die Herausforderung an?Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2016 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.Ich freue mich auf viele Anmeldungen!Teilnehmer:19angelika63AgnesMAmayaRoseanushkaArizonaaspecialkateban-aislingeachBarbara62BlaetterwindblauerklausbonniereadsbooksBookfantasyXYbookgirlBuchgespenstBuchinaBuchraettinCara_EleaCaroasCorsicanacrimarestricyranaczytelniczka73Deengladia78DieBertadigraEeyoreleerinrosewellFarbwirbel FederfeeFornikaFrauGonzoFrauJottfreiegedankenfrlfrohsinngefluegeltermondGela_HKGetReadyGinevraGirl56GruenenteGwendolinahannelore259hannipalanniHeldentenorIgelaInsider2199JoBerlinK2kkatrin297krimielselenikslesebiene27LesefantasieleselealesenbirgitleseratteneuLibriHollylisibooksLiteraturmaria1Marika_RomaniaMaritzelmarpijeMartina28MauelaMercadoMiamoumiss_mesmerizednaddoochNadja_KloosnaninkaNepomurksNightflowerNilNisnispardenPetrisPocciPrinzessinAuroraschokoloko29serendipity3012SikalsofiesolveigsommerleseStefanieFreigerichtsternchennagelSumsi1990suppenfeesursulapitschiTanyBeeTintenfantasieTochterAliceumbrellavielleser18wandabluewiloberwortjongleurzeki35

    Mehr
    • 2951