Felix Leibrock

 4,3 Sterne bei 69 Bewertungen
Autor von Mord am Watzmann, Todesblau und weiteren Büchern.
Autorenbild von Felix Leibrock (©privat)

Lebenslauf von Felix Leibrock

Felix Leibrock ist Polizeiseelsorger bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei, leitet das Evangelische Bildungswerk München und ist Mitglied der Evangelischen Redaktion bei Antenne Bayern. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er im Saarland und ist Gründungsmitglied der „Hacke“, einem saar-ländischen Klangjuwel. Er studierte Germanistik und Geschichte in Freiburg i.Br., Bern und München. Leibrock war eine Zeit lang Wissenschaftlicher Angestellter an der Ludwig-Maximilians-Universität München und danach Antiquariatsbuchhändler, bei Hugendubel tätig und schließlich selbstständig.

Er beschloss, Evangelische Theologie in Neuendettelsau und Erlangen zu studieren und war Pfarrer in Weimar. Leibrock gründete eine Pfarrer-Fußballmannschaft und war Stadtkulturdirektor in Weimar. Später war er Pfarrer in Apolda und auch viele Jahre Sprecher des „Augenblick mal“ und der „Gedanken zur Nacht“ beim MDR. Der Seelsorger veröffentlichte bereits Bücher im Europa Verlag und lebt in München und in Weimar.

Sein neuestes Buch „Mord am Watzmann“ erschien im September 2021 bei Servus.

Neue Bücher

Cover des Buches Mord am Watzmann (ISBN: 9783710402982)

Mord am Watzmann

 (31)
Neu erschienen am 12.12.2021 als Taschenbuch bei Servus.

Alle Bücher von Felix Leibrock

Cover des Buches Mord am Watzmann (ISBN: 9783710402982)

Mord am Watzmann

 (31)
Erschienen am 12.12.2021
Cover des Buches Todesblau (ISBN: 9783426516164)

Todesblau

 (9)
Erschienen am 01.04.2015
Cover des Buches Eisesgrün (ISBN: 9783426516171)

Eisesgrün

 (7)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Wenn der Sommer kommt, tanzen die Träume (ISBN: 9783958903098)

Wenn der Sommer kommt, tanzen die Träume

 (4)
Erschienen am 31.07.2020
Cover des Buches Almrausch (ISBN: 9783475539886)

Almrausch

 (4)
Erschienen am 26.02.2009
Cover des Buches Nur im Dunkeln leuchten dir Sterne (ISBN: 9783958902824)

Nur im Dunkeln leuchten dir Sterne

 (3)
Erschienen am 05.07.2019
Cover des Buches Schattenrot (ISBN: 9783426520512)

Schattenrot

 (3)
Erschienen am 01.09.2017
Cover des Buches Mögen Engel dich tragen (ISBN: 9783475539176)

Mögen Engel dich tragen

 (1)
Erschienen am 01.02.2008

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Felix Leibrock

Cover des Buches Mord am Watzmann (ISBN: 9783710402982)B

Rezension zu "Mord am Watzmann" von Felix Leibrock

Unfall oder gut getarnter Mord?
Bellis-Perennisvor 22 Tagen

Das Lübecker Ehepaar Wineke will seine Silberhochzeit mit einer Watzmann-Überquerung feiern. Was niemand weiß, ist die Tatsache, dass sie nur mehr wegen der Reederei zusammen sind und nichts mehr gemein haben. Daher kommt es, wie es kommen muss, die beiden stürzen ab und finden den Tod. 

Simon Perlinger, Polizist in Berchtesgaden und begeisterter Bergführer, kommt der Tod des Ehepaares irgendwie seltsam vor und so beginnt er zu recherchieren. Je mehr er über das Unternehmerehepaar erfährt, desto sicherer ist er, dass hier jemand nachgeholfen hat. Nur wer? Die Liste der möglichen Täter ist lang ... 

Meine Meinung:

 Es dauert eine geraume Zeit, bis alle Mitspieler vorgestellt werden. Da war ich, ehrlich gesagt leicht ungeduldig, weil eine Vielzahl von Einzelschicksalen in den Krimi verpackt werden, deren Zusammenhang vorerst wenig sichtbar ist. Doch dann habe ich den Turnaround geschafft und das Buch zu Ende gelesen. 

Allerdings sind für mich einige Dinge nicht ganz glaubwürdig. Ein Ehepaar, dass nur mehr durch Geld und Firma zusammengehalten wird, steigt auf einen Berg und wählt noch dazu eine anspruchsvolle Route? Das passt für mich nicht, denn auf dem Berg braucht man Vertrauen und das scheint in den Jahren der Ehe verloren gegangen zu sein. Also, ich würde in diesem Gemütszustand keine Bergtour mit diesem Ehemann unternehmen. Aber, vielleicht hat ja Stefan Wineke ohnehin vorgehabt, sich seiner Ehefrau zu entledigen? Nur blöd, dass es anders gelaufen ist. 

„Nirgends lässt es sich besser morden als im Gebirge. Da fliegt jemand Hunderte Meter in die Tiefe. Gestolpert, ausgerutscht, falsche Schuhe, schlechtes Wetter - meint man. Und täuscht sich manchmal gewaltig.“ (Simon Perlinger, Polizeibergführer) 

Simon Perlinger, der als Kind bei einem Brand seine Eltern verloren hat, kämpft mit seinen eigenen Dämonen. Nach wie vor gibt er sich die Schuld dafür, vor allem auch deswegen, weil er die Ergebnisse der Brandermittler nicht kennt. Diese eigene Ungewissheit lässt ihn den Absturz des Ehepaares sorgfältig recherchieren, um den beiden Wineke-Kindern ein ähnliches Schicksal zu ersparen. Dass Perlinger dann entdeckt, dass es auch eine andere Brandursache gegeben haben könnte, als den vergessenen Heizstrahler, kommt ein wenig überraschend. Als Polizist hätte er doch schon längst die Akten einsehen können. 

Die Alleingänge bei den Ermittlungen rund um den Mord am Ehepaar Wineke wirken auch nicht ganz glaubhaft. Einfach Beweismittel zu unterschlagen? 

Die Auflösung des Falles kommt dann auch ein wenig überraschend, denn es wird ein Täter aus der Vergangenheit des Winekes „aus dem Hut“ gezaubert. Der Autor hat sich redlich bemüht, Leser wie Ermittler durch zahlreiche andere Spuren zu verwirren. 

Der Krimi lässt sich leicht und flüssig lesen.  

Fazit: 

Als Urlaubskrimi ist das Buch genau richtig - aber bitte nicht unbedingt vor einer schwierigen Bergtour. Gerne gebe ich hier 3 Sterne.

Kommentare: 7
Teilen
Cover des Buches Mord am Watzmann (ISBN: 9783710402982)G

Rezension zu "Mord am Watzmann" von Felix Leibrock

Was geschah am Watzmann?
Gustanvor einem Monat

Diese Frage beantwortet Felix Leibrock auf den 366 Seiten seines Romans "Mord am Watzmann", in dem es um das Lübecker Ehepaar Wineke geht, das am Tag ihrer Silbernen Hochzeit am Watzmann abstürzt. Wie es dazu kam, ob es ein Unfall oder ein Mord war, bleibt lange ungeklärt. Auch die weiteren Umstände der privaten und geschäftlichen Verwicklungen, die sich im Vorfeld bereits abgespielt haben, wird sehr spannend erzählt. Immer wieder gibt es Hinweise auf neue Verdächtige und Mordmotive und Rückblenden aus dem Leben des Ehepaares. Auch über das Privat- und Berufsleben von Simon Perlinger, eines Polizeibergführers bei der Polizeiinspektion Berchtesgaden, wird hierbei ausführlich berichtet. Er ist auch der Einzige, der an einem Unfalltod zweifelt und beginnt private Ermittlungen anzustellen. Besonders gut sind auch die Örte, wie z. B. das Watzmannhaus, die Eiskapelle und die hochalpine Natur beschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Den Schreibstil empfand ich als etwas gewöhnungsbedürftig, worunter die Geschichte jedoch nicht gelitten hat.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Mord am Watzmann (ISBN: 9783710402982)_

Rezension zu "Mord am Watzmann" von Felix Leibrock

Der Watzmann ruft - Mord oder Unfall?
_bookfever-evervor einem Monat

War es Mord oder ein tragischer Unfall, als ein Ehepaar trotz Unwetterwarnung in die Berge geht und dabei ums Leben kommt?

Der Polizist Simon Perlinger hat seine Zweifel an einem Unfall und muss sich  zudem mit seiner eigenen Vergangenheitsgeschichte auseinandersetzen... 

Bei diesem Krimi ist dem Autor verschiedenes gelungen: Die Kapitel sind kurz und knapp und immer so spannend, dass man wie in einem Sog weiterlesen wollte (wenn man nur die Zeit hätte😄). Es gibt mehrfach überraschende neue Details, die meine Gedanken neu durcheinanderwirbelten, aber genau dies hat mir gut gefallen. Es war nicht von Anfang an hervorsehbar, wie alles zusammenhängt oder nicht oder ob Mord oder nicht. Es gibt auch viele Nebenschauplätze und -figuren, die sich gut ins ganze einfügen. Kann ja auch nach hinten losgehen,  zu viele Stränge. Aber hier hat man vorgesorgt und eine Personenliste zu Anfang eingefügt genau wie eine Skizze des entsprechenden Gebietes rund um den Watzmann. 

Der Autor schafft es auch, die Szenerie gut zu vermitteln, zumindest fühle ich das so - aber mir sind die Berge auch nicht fremd. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und würde jederzeit bedenkenlos zu einer weiteren Ermittlung von Simon greifen. 

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Gestolpert, ausgerutscht – oder gestoßen?

Bei einer Bergtour kann nur allzu leicht ein Unfall passieren – doch was, wenn es gar kein Unfall war? Im ersten Band der neuen Berchtesgaden-Krimireihe zeigt uns Felix Leibrock die dunklen Abgründe hinter der Alpen-Idylle. Der Autor ist selbst begeisterter Bergsteiger und wird bei der Leserunde mit dabei sein. Also: Wanderschuhe an und gleich bewerben!

Für diesen Alpenkrimi solltet ihr trittsicher und schwindelfrei sein!

»Nirgends lässt es sich besser morden als im Hochgebirge. Da fliegt jemand hundert Meter in die Tiefe. Gestolpert, ausgerutscht, falsche Schuhe, schlechtes Wetter – meint man. Und täuscht sich manchmal gewaltig!«

Der junge Kommissar und Polizeibergführer Simon Perlinger ist Spezialist für Alpinunfälle. Als ein Urlauber-Ehepaar auf dem Watzmann tödlich verunglückt, schrillen seine Alarmglocken. Etwas an dieser Geschichte ist faul – nur was?

»Mord am Watzmann« garantiert Krimi-Spannung in spektakulärer Bergkulisse! Hier könnt ihr einen Blick in die Leseprobe werfen: https://www.servus-buch.at/produkt/mord-am-watzmann/leseprobe

Wir freuen uns sehr, dass der Autor Felix Leibrock an der Leserunde teilnimmt und mit euch über sein Buch diskutieren wird!

Was erwartet euch in dieser Leserunde?

  • Spannende Unterhaltung ohne viel Blut und Grausen
  • Sympathische Figuren mit viel bayrischem Lokalkolorit 
  • Authentisches Setting: Der Autor ist Seelsorger der Bayerischen Bereitschaftspolizei

Welche dunklen Geheimnisse verbergen sich im Umfeld der Opfer? Was verschweigen die sonst so redseligen Berchtesgadener? Findet es heraus und bewerbt euch für eines von 25 Exemplaren von »Mord am Watzmann« von Felix Leibrock!

Beantwortet dazu diese Frage und schon hüpft ihr in den Lostopf:

Bayern, Berchtesgaden, Berge: Was verbindet ihr mit dieser Region? Wart ihr schon einmal dort? Land, Leute, Gepflogenheiten – was kommt euch als erstes in den Sinn?

Verratet uns auch gerne, auf welchen Portalen (neben LovelyBooks) ihr eure Rezension noch veröffentlichen würdet.

Viel Glück!

759 BeiträgeVerlosung beendet
G
Letzter Beitrag von  Gustanvor einem Monat

Vielen Dank für die spannende Leserunde. Hier mein Link zur Rezension, die ich ebenfalls bei amazon, Lesjury.de, Weltbild. Thalia und wasliestdu.de veröffentlicht habe.

https://www.lovelybooks.de/autor/Felix-Leibrock/Mord-am-Watzmann-2929353168-w/rezension/3985969252/


Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 76 Bibliotheken

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks