Felix Salten

 4.1 Sterne bei 48 Bewertungen
Autor von Bambi, Bambis Kinder und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Bambi

 (30)
Neu erschienen am 10.10.2018 als Hardcover bei Knesebeck.

Alle Bücher von Felix Salten

Sortieren:
Buchformat:
Bambi

Bambi

 (30)
Erschienen am 10.10.2018
Josefine Mutzenbacher

Josefine Mutzenbacher

 (2)
Erschienen am 01.08.1988
Bambi / Bambis Kinder

Bambi / Bambis Kinder

 (1)
Erschienen am 01.01.1940
Währinger Erinnerungen

Währinger Erinnerungen

 (0)
Erschienen am 01.07.2018
Felix Salten: Wurstelprater

Felix Salten: Wurstelprater

 (0)
Erschienen am 18.03.2004
Neue Menschen auf alter Erde

Neue Menschen auf alter Erde

 (0)
Erschienen am 01.07.1986

Neue Rezensionen zu Felix Salten

Neu
Shaaniels avatar

Rezension zu "Bambi" von Felix Salten

Grandios
Shaanielvor 2 Monaten

🦌🌲Rezensionsexemplar🌲🦌
(unbezahlte Werbung)
-Zur Verfügung gestellt vom Knesbeck Verlag-

🦌🌲🦌Bambi🦌🌲🦌
-Eine Lebensgeschichte aus dem Walde-

Autor: Felix Salten
Illustrator: Markus Lefrançois
Verlag: Knesebeck
Preis: 30€, Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Seiten: 200 Seiten
ISBN: 978-3957280312
Alter: ab 8 Jahre
Erscheinungsdatum: 10. Oktober 2018

5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐

🐇🐿️🦌🐗🐁🌲🐇🐿️🦌🐗🐁🌲🐇🐿️🦌🐗🐁🌲🐇🐿️
Inhaltsangabe:
Entnommen von: www.knesebeck-verlag.de
Bambi kommt als neugieriges Rehkitz mitten im Wald auf die Welt. Zusammen mit seiner Mutter und seinen Freunden, dem Geschwisterpaar Gobo und Faline, verbringt er eine unbeschwerte Kindheit - bis er lernen muss, dass auch im Wald zahlreiche Gefahren lauern und Er, der Mensch, als Jäger viel Leid über die Tiere des Waldes bringt. Als Bambi als junger Rehbock seine Mutter bei einer Treibjagd verliert, steht er fortan ganz allein vor seinen größten Herausforderungen: dem Erwachsenwerden und dem Überleben im Wald. In dieser hochwertigen Ausgabe des Kinderbuchklassikers Bambi wurde der ungekürzte Originaltext wunderschön neu illustriert.
🐇🐿️🦌🐗🐁🌲🐇🐿️🦌🐗🐁🌲🐇🐿️🦌🐗🐁🌲🐇🐿️
Weitere Informationen:
https://www.lovelybooks.de/autor/Felix-Salten/Bambi-1553178171-w/
🦌
https://www.knesebeck-verlag.de/bambi/t-1/703
🦌
https://www.knesebeck-verlag.de/felix_salten/p-1/902
🦌
https://www.knesebeck-verlag.de/markus_lefrancois/p-1/903
🦌
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Felix_Salten
🦌
http://www.herrlefrancois.de
🦌
https://www.facebook.com/KnesebeckVerlag/
🦌
https://www.facebook.com/markus.lefrancois
🦌
https://instagram.com/markuslefrancois?utm_source=ig_profile_share&igshid=16ea8e604cunz
🦌
https://instagram.com/knesebeck_verlag?utm_source=ig_profile_share&igshid=152shzs5bly98
🐇🐿️🦌🐗🐁🌲🐇🐿️🦌🐗🐁🌲🐇🐿️🦌🐗🐁🌲🐇🐿️
Hey ihr Süßen💕
Jetzt möchte ich euch ein Buch vorstellen, wo ich nicht so genau weiß wie ich meine Rezension anfangen möchte. Denn ich denke, jeder von uns kennt den Film Bambi vom weltberühmten Großen Disney. Doch hier haben wir die grandiose originale Geschichte vom Autor Felix Salten, mit Illustrationen von Markus Lefrançois. Eines sei definitiv gesagt, hier gibt es kein Happy-End, denn dieses Buch ist kein Märchen oder aber eine tolle und wundere Nacherzählung von Disney. Dies ist das Original Werk, das der Autor im 19. Jahrhundert veröffentlicht hat. Ich möchte ganz zu Anfang sagen, dass mir das Buch unheimlich gut gefallen hat und ich wirklich einfach schlichtweg begeistert war, als ich dann zum Ende kam. Ich möchte aber auch betonen, dass dieses Buch zwar ab 8 Jahre freigegeben wurde, ich persönlich aber finde, dass es eher ab 12 Jahre sein sollte.
Aus folgendem Grund:
Ab 8 Jahre empfehle ich das Buch unter Vorbehalt, nämlich es gemeinsam mit den Kindern zu lesen und diese nicht ganz alleine mit der Handlung und ihren intensiven Illustrationen zurück zu lassen.
Ab 12 Jahre empfehle ich das Buch für Kinder und Jugendliche, die dieses Meisterwerk ganz alleine entdecken und lesen möchten.
Diese Ausgabe aus dem Knesebeck Verlag ist absolut nicht schonungslos und zum Teil wirklich grausam, aber leider ist dieses große Thema Die Jagd auf Wildtiere, hier im besonderen Rehe, einfach kein schönes und fröhliches Thema. Ich persönlich finde dieses Buch unheimlich wichtig und empfehlenswert. In der originalen Handlung werden die Tiere nicht vermenschlicht. Natürlich können die Tiere in diesem Buch sich untereinander verständigen, ich glaube sonst wäre es auch absolut uninteressant, aber hier handelt es sich um kein Fantasy-Buch, nein, sondern im Grunde um ein reales Erleben. Ich könnte unheimlich vieles aus diesem grandiosen Buch für mich herausziehen und mitnehmen und finde auch die Illustrationen wundervoll. Zum Teil sehr grausam, detailgetreu und einfach total lebensnah. Dieses Buch, seine Geschichte und Handlung, wie seine Illustrationen wirken einfach unheimlich echt. Es ist eine wundervolle Story, die jeder kennt und gleichzeitig eine Liebeserklärung an die Natur und daran, wie sehr wir Menschen in diese wundervolle Welt eingreifen. Dieses Buch zeigt, wie ein junges Kitz, ganz alleine ohne seine Mutter und Familie zurecht kommen muss und lernt, dass die reale Welt sehr gefährlich und hart sein kann. Gleichzeitig gibt es aber auch wieder wundervolle und schöne Momente in dieser Geschichte und dazu ganz tolle Illustrationen und Beschreibungen des Waldes, seiner Lebewesen und seiner Natur. Ich weiß nicht was ich noch dazu schreiben kann, außer, dass ich wirklich absolut begeistert bin und das Buch mich emotional und auch physisch komplett gepackt hat. Es ist so aussagekräftig geschrieben und illustriert, dass ich sehr oft mit Gänsehaut auf meinem Sofa saß und einfach nur sprachlos war. Es ist eine grausame und zugleich wundervolle Geschichte, ohne Happy-End, die so wichtig ist und in keinem Bücherregal fehlen sollte. Eine absolute und unerwartete Empfehlung meinerseits. Vielen Dank für die gelungene Überraschung.
Lieben Gruß
Sonja/Shaaniel

Kommentieren0
6
Teilen
Nelebookss avatar

Rezension zu "Bambi" von Felix Salten

Eine schön erzählte Geschichte.
Nelebooksvor 3 Monaten

Inhalt: " Erzählt wird die Geschichte des heranwachsenden Rehkitzes Bambi: wie es von seiner Mutter in die Geheimnisse und die Gefahren des Lebens eingeweiht wird, welche Abenteuer es mit seinen Freunden Faline und Gobo erlebt, wie es die Mutter bei einer Treibjagd verliert und von nun an auf sich gestellt ist. Als jungem Rehbock stehen Bambi neue Herausforderungen bevor: Er verliebt sich in seine Jugendfreundin Faline, und muss sie gegen zwei Konkurrenten verteidigen."

Cover: Das Cover ist kindlich und passend zum Inhalt. Ich finde es harmonisch und ansprechend.

Meinung: Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen. Toll finde ich, dass es mit verschiedenen Stimmen gesprochen ist, was das Ganze abwechslungsreicher und interessanter macht. Auch macht das es einfacher, die Charaktere zu unterscheiden. Am Anfang fand ich Bambi süß, doch dann wurde er mir etwas unsympathisch. Ich hatte die Geschichte (vor allem das Ende) anders in Erinnerung, aber hier gibt es auch verschiedene Versionen. Ich denke, ich werde noch eine andere Bambi-Geschichte lesen, da mich diese nicht ganz so überzeugt hat wie ich dachte.
Die Geschichte ist durchweg interessant und man möchte wissen, wie es weiter- und ausgeht.

Kommentare: 1
88
Teilen
Flaventuss avatar

Rezension zu "Bambi" von Felix Salten

Bambi im Original
Flaventusvor einem Jahr

Es ist gar nicht so einfach, eine Originalfassung dieses Kinderbuchklassikers zu finden. So gibt es von diesem Kinderbuchklassiker nicht nur viele weichgespülte Hollywoodvarianten, sondern auch einige erweiterte Bücher, die Erklärtexte einfügen oder das Buch umgeschrieben haben, damit moderne Kinder einen besseren Zugang zu diesem Buch haben sollen.

Dabei zeigt sich immer wieder, dass es besser ist, Originale nicht zu verändern, so altertümlich sie auch sein mögen.

 

Kein Weichspüler

Die Hollywoodverfilmungen mögen ja ihre Daseinsberechtigung haben, aber ich bin immer wieder erstaunt, wie sehr die Geschichten von ihrem Original abweichen. Wenn eine Geschichte aber derart abgewandelt werden muss, heißt das im Gegenzug, dass die Geschichte im Original einige Szenen enthält, die mitunter (vor allem für Kinder) nur schwer zu verarbeiten sind.

Aus diesem Grund empfehle ich, dass dieses Buch dem Kind (je nach Reifegrad natürlich) zusammen gelesen wird. So habe ich dieses Buch meinem neunjährigen Sohn vorgelesen, der an der ein oder anderen Szene durchaus zu knabbern hatte.

 

Realtitätsbezug

Das liegt daran, dass in diesem Buch tatsächlich die Lebensgeschichte des Rehbocks Bambi erzählt wird, der in einem Wald lebt, der vom Menschen bewirtschaftet wird. Die auch im Klappentext erwähnte Treibjagd ist eine durchaus intensive Szene, an der sich so manches Kind sehr nachhaltig erinnern wird.

Allerdings hört selbstverständlich der Realitätsbezug an der Stelle auf, an der die Tiere miteinander interagieren und dann doch anfangen, so wie Menschen zu denken und zu interagieren. Aber eben deshalb ist es natürlich für Kinder zugänglich und nachvollziehbar.

Salten drängt aber auch von anderer Seite auf die Gefühlsebene des Lesers vor, wenn er z.B. im Herbst zwei Blätter ein Zwiegespräch über das Leben abhalten lässt. Auf solch eine Idee muss man ersteinmal kommen, um die Vergänglichkeit des Lebens zu verdeutlichen!

 

Altertümlich

Das Buch ist 1923 erschienen. Wer es im Original liest, wird sich mit der ein oder anderen Beschreibung oder Formulierung konfrontiert sehen, die heutzutage nicht mehr üblich ist. Für einen Grundschüler mag das zwar altertümlich klingen, der Zugang zu diesem Buch ist aber erstaunlicherweise dadurch nicht erschwert. Das gilt umso mehr, wenn das Buch vorgelesen wird, weil dann weniger „überlesen“ wird.

Jetzt drängt sich natürlich der Gedanke auf, dass auch die Ansichten und Ideologie des Buchs ebenfalls Altertümlich ist. Das ist sie allerdings nicht. Ganz im Gegenteil beinhaltet dieses Buch einen zeitlosen Gedanken, wie der Mensch zur Natur steht und mit ihr umgeht oder aber auch wie er sich selbst in der Natur sieht.

 

Fazit

Das Buch hat einen durchaus melancholischen Grundton und setzt sich viel mit dem Kreislauf des Lebens und dessen Vergänglichkeit auseinander. Das ist ein ebenso wesentlicher Bestandteil unseres Seins wie unser Umgang mit der Natur. Beides wird in diesem Buch auf erzählerisch sehr gutem Niveau auch dem jungen Leser präsentiert.

Geschrieben ist dieses Buch nicht als Kinderbuch und sollte auch nicht als solches verstanden werden. Es ist eine Tiergeschichte, die verfasst wurde, als es noch nicht das Medium „Fernseher“ gab. Eine Geschichte für alle Generationen, die alle Seiten des Lebens aufzeigt.


Diese und andere Rezensionen finden sich auf meinem Bücherblog.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 79 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks