Felix Schröder

 4.8 Sterne bei 28 Bewertungen
Felix Schröder

Lebenslauf von Felix Schröder

Felix Schröder wurde 1986 geboren und wuchs in einer Ärztefamilie auf. Trotz anfangs anderer Pläne absolvierte er seinen Zivildienst an dem Uniklinikum in Göttingen und entschied sich danach ebenfalls für eine Karriere als Arzt. Er studierte in Ulm und Kiel und spezialisierte sich auf die Kardiologie. Heute arbeitet er als Assistenzarzt am Herz- und Gefäßzentrum im Albertinen Krankenhaus in Hamburg. Neben seinem Beruf spielt Schröder in Orchestern und Bands, am liebsten den Kontrabass und E-Bass.

Alle Bücher von Felix Schröder

Was das Herz begehrt

Was das Herz begehrt

 (28)
Erschienen am 07.09.2017

Neue Rezensionen zu Felix Schröder

Neu
Wedmas avatar

Rezension zu "Was das Herz begehrt" von Felix Schröder

Ein gut gelungenes Sachbuch: locker, leicht humorig und sehr verständlich.
Wedmavor 9 Monaten

„Was das Herz begehrt“ hab ich gern gelesen und empfehle das Buch auch gern weiter. Es ist ein locker geschriebenes Sachbuch, das Laien erklärt, was das Herz ist, wie es funktioniert, was wichtig ist, damit es gut funktioniert. Auch die typischen „Störfälle“ sind griffig und verständlich beschrieben worden, und wie man als Außenstehender darauf reagiert. Ansichten der klassischen Medizin liegen da zugrunde. Einige s/w Zeichnungen verbildlichen die Ausführungen und helfen, das Beschriebene besser zu verstehen.

Es gibt auch einige Quizze im Buch verteilt, die das Ganze auflockern und einen veranlassen, immer eine weitere Seite umzublättern.

Rund 214 Seiten des Textes sind in 9 Kapitel geordnet. Allerlei Interessantes und Spannendes erfährt man dort, z.B. dass sich Frauen- und Männerherzen unterscheiden, auch die Empfindungen, wenn Herzinfarkt eintritt, fallen entsprechend anders aus (Kap. 3). Ob Kaffe gefährlich fürs Herz ist, welche Rolle Cholesterin spielt und wie man sich sinnvollerweise ernährt, um das Herz bei guter Gesundheit zu erhalten, erfährt man in Kap. 4. Darüber, wie Stress auf das Herz wirkt, darunter übers Gebrochenes-Herz-Syndrom, geht es im Kap. 5, anschließend „das Sportprogramm“, bei dem es sowohl für Hobby- als auch für professionelleren Sportler etwas dabei ist. Aufschlussreich ist auch das Kap. 7 über Hochblutdruck und wie man es richtigerweise ermittelt, denn Weißkittel-Effekt kommt nicht so selten vor, es besteht die Gefahr einer Fehldiagnose. Zum Schluss wird es ernster: über Herzrhythmusstörungen, Kammerflimmern, etc. liest man im Kap. 8. Wie man Herzstillstand erkennt und die Herzdruckmassage richtig durchführt, findet man ebenfalls dort. Sehr gut erklärt. Klar kennt man all das vom Kurs für den Führerschein. Es wird aber empfohlen, den Kurs zu wiederholen, falls er länger zurückliegt, denn: „Der schlimmste Fehler bei der Wiederbelebung: Nichtstun.“ Auch zu Herzschwäche erfährt man das Wesentliche, wie auch die Faustregel, wie man Schlaganfall erkennt und was man da sinnvollerweise tut. Auf die Grundbausteine, die all diese unerwünschten Herzprobleme vorbeugen helfen, wie „nicht rauchen, eine gesunde Ernährung, viel Bewegung und Alkohol nur in Maßen“, S. 217, wird nochmals hingewiesen. Im letzten, recht kurzen Kapitel, wurde das Wesentliche über solche Dinge wie Bypass, Herzklappenersatz, Herztransplantationen, Spenderorgane gesagt.

Fazit: Alles in allem ist es ein gut gelungenes Sachbuch: locker, leicht humorig und sehr verständlich geschrieben, prima für Einsteiger geeignet.

Ich finde es schön, alles Wesentliche übers Herz in einem Buch zu haben.

Kommentare: 3
57
Teilen
abetterways avatar

Rezension zu "Was das Herz begehrt" von Felix Schröder

Was das Herz begehrt
abetterwayvor 9 Monaten

Inhalt:
"Was passiert eigentlich, wenn unser Herz vor Freude einen Satz macht? Und wenn wir Herzfl attern bekommen? Oder uns jemand das Herz bricht?
Felix Schröder, angehender Kardiologe, fühlt unserem wichtigsten Organ auf den Zahn und beantwortet all diese und noch viele weitere Fragen zu unserem Herzen. Zusammen mit Nina Weber erklärt er außerdem, was eigentlich die Unter schiede zwischen Männer- und Frauen herzen sind, warum Babyherzen wahre Champions sind und wie wir alle uns besser um unsere Herzen kümmern können."

Meinung:
Ein wirklich sehr informatives Buch, welches sehr verständlich (großes Kompliment) gestaltet ist. Es ist sehr freundlich gestaltet und schön zu lesen für ein Sachbuch.
Man erfahrt viel über die funktionsweise des herzens und wleche Vorsorgemaßnahmen man treffen kann, auf welche Umstände man achten soll, etc..
Es war wirklich eine Freude da Buch zu lesen und ich empfehle es gerne weiter. 

Fazit:
Ein wirklich sehr informatives Buch, mit tollen Anregungen.

Kommentieren0
3
Teilen
Siraelias avatar

Rezension zu "Was das Herz begehrt" von Felix Schröder

Das Herz: ausführliches und leicht verständliches Kompendium
Siraeliavor einem Jahr

„Was das Herz begehrt – wie wir unser wichtigstes Organ bei Laune halten“ von Felix Schröder und Nina Weber ist ein umfangreiches und dabei für Nicht-Mediziner gut verständliches Sachbuch, welches in neun Kapiteln alle Themen rund um das Herz beleuchtet.

Das Buch ist in neun Kapitel unterteilt, die uns dieses wichtige Organ und seine Besonderheiten näherbringen. Insbesondere der leicht verständliche Schreibstil des Autors, der als angehender Kardiologe an einem Hamburger Klinikum arbeitet, macht das Buch so richtig lesenswert. Mir persönlich wurde teilweise zu sehr ins Detail gegangen. Aber zum Glück kann man das, was man gerade braucht bzw. wissen möchte anhand der gut struktiveren Kapitel leicht finden und sich entsprechend einlesen.

Da gerade heutzutage der Mensch immer mehr für seine Gesundheit Verantwortung übernimmt und informiert sein möchte, ist dieses Buch genau das Richtige, um sich in Sachen Herz auf einen, auch für Laien gut verständlichen, umfassenden Sachstand zu bringen für das ich 4 Sterne vergebe.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Good Luck Chuck"  von Peter Pastuszek (Bewerbung bis 4. Dezember)
- Leserunde zu "Eine außergewöhnliche Lady" von Helena Heart (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Drinnen ist Krieg" von Dana Friede (Bewerbung bis 6. Dezember)
- Leserunde zu "Can Am Story" von Oliver Rill (Bewerbung bis 17. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde
NinaWebers avatar

Liebe Leserinnen und Leser,

 

zu dieser Leserunde lade ich euch im doppelten Sinn herzlich ein. Denn „Was das Herz begehrt“ dreht sich um das fabelhafte Organ, das da ohne Pause in der Brust pocht. Ich bin die Co-Autorin des Buches, das aus der Ich-Perspektive des angehenden Kardiologen Felix Schröder alles rund ums Herz erklärt.

Das Buch erscheint zwar erst am 7. September, aber der Edel-Verlag spendiert für die Leserunde 30 druckfrische Exemplare vorab.

Wer mitlesen will, muss vorab keine Frage beantworten, sondern kann seinen Assoziationen zum Thema Herz freien Lauf lassen. Das bitte bis zum 20. August um 21 Uhr – danach wird gelost und ich schreibe allen, die dabei sind.Viel Glück!

Natürlich freue ich mich, wenn Ihr nach der Leserunde Rezensionen schreibt!

Herzlichst,

Nina Weber


Zum Inhalt

Unser Herz ist ein Wunderwerk an Ausdauer und Leistungsbereitschaft. Es pumpt ohne Unterlass, freut sich über regelmäßige Herausforderungen und ist absolut selbstlos und freigiebig mit seinen Ressourcen. Doch wer sich lange nicht beschwert, wird oft zu spät gehört! Und das kann beim Herzen schwere Folgen haben. Herzkreislauferkrankungen sind in  Deutschland weit verbreitet und die Todesursache Nr. 1.

Allerdings sendet das Herz uns oft wenige oder keine Warnsignale vorab. Woran das liegt und wie man  Herzinfarkt und Co. vorbeugen kann, auch darum geht es in „Was das Herz begehrt“.

Denn die gute Nachricht lautet: Es ist nie zu spät, etwas für sein Herz zu tun! Ernährung, Sport und nicht allzu viel Stress im Alltag halten unser stärkstes Organbei Laune – bestenfalls bis ins hohe Alter. Dass dabei Frauen auf etwas anderes achten müssen als Männer, Managerherzen mehr Pflege bedürfen als Vegetarierherzen und Babyherzen sowieso allen den Rang ablaufen – das wird anhand vieler Beispiele aus der Praxis erklärt.


Zu den Autoren

Felix Schröder, geboren 1986, kommt aus einer Ärztefamilie. Er verfolgte zeitweise auch andere Pläne, doch beim Zivildienst an der Uniklinik Göttingen wurde bei ihm endgültig die Leidenschaft für den Arztberuf geweckt. Nach dem Studium in Ulm und Kiel spezialisierte er sich auf die Kardiologie und arbeitet heute als Assistenzarzt am Herz- und Gefäßzentrum im Albertinen Krankenhaus Hamburg zu dem er seinem Herzen zuliebe immer mit dem Fahrrad fährt.

Nina Weber, geboren 1976, studierte Biochemie in Hamburg und arbeitet seit nunmehr 16 Jahren im Journalismus. Nach Stationen in München, Frankfurt am Main und Berlin zog es sie zurück in den Norden, wo sie seit 2010 für das Ressort Wissenschaft & Gesundheit von Spiegel Online arbeitet. Neben ihrer journalistischen Tätigkeit schreibt sie auch Krimis. Ihr Debüt Dead Man’s Hand erschien 2014. Auch sie verzichtet wenn möglich aufs Auto und gibt dem Rad den Vorzug.

abetterways avatar
Letzter Beitrag von  abetterwayvor 9 Monaten
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Felix Schröder wurde am 01. Januar 1986 in Deutschland geboren.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks