Felix Wegener

 3.8 Sterne bei 53 Bewertungen
Autor von Nichtschwimmer, Nichtschwimmer und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Felix Wegener

Nichtschwimmer

Nichtschwimmer

 (52)
Erschienen am 12.08.2011
Nichtschwimmer

Nichtschwimmer

 (1)
Erschienen am 12.08.2011
Nichtschwimmer

Nichtschwimmer

 (0)
Erschienen am 12.08.2011

Neue Rezensionen zu Felix Wegener

Neu
labbelmans avatar

Rezension zu "Nichtschwimmer" von Felix Wegener

von Babys und echten Männern
labbelmanvor 4 Jahren

Felix und Sonja sind seit langem ein Paar und da verwundert es nicht, dass beide sich ein Kind wünschen, der eine mehr und sehr schnell (Sonja), der andere (Felix) zunächst etwas weniger. Tja und letztendlich was ist schon dabei, ist doch die leichteste Sache der Welt, oder? Leider ist dies nicht der Fall, denn bei den beiden will es einfach nicht klappen. Nach einiger Zeit lässt sich Sonja durchchecken und ihr Ergebnis: sie ist kerngesund. Also muss der Urologe an Felix ran, aber wieso? Er ist doch ein echter Mann mit Haaren auf der Brust, kräftigem Bartwuchs und überhaupt kann es ja wohl nicht an ihm liegen. Dennoch tut er seinem Schatz den Gefallen und wagt den gefährlichen Weg zum Arzt. Als dieser ihm mitteilt, dass seine Schwimmer nichts taugen, ist er hart getroffen. Ist er noch ein Mann? Was kann man tun? Wird seine Liebste ihn deswegen verlassen?

„Nichtschwimmer“ schafft es auf lustige Weise ein ernstes Thema anzupacken. Der Autor scheibt locker, spritzig von der Leber weg und sorgt für jede Menge Lacher und Schmunzler, da bleibt kein Auge trocken.

Fazit: Herrlich komisch und für Zwischendurch die ideale Lektüre. Durchaus lesenswert, auch wenn wir Männer nicht immer gut bei wegkommen.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Nichtschwimmer" von Felix Wegener

Man(n) nimmt es mit Humor!
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Zum Buch

Der Roman "Nichtschwimmer" wurde von Felix Wegener (dessen Name ein Pseudonym ist), mit der Unterstützung von Matthias Stolz, geschrieben und erschien 2011 im ullstein-Verlag. In diesem sehr humorvollen Roman geht es um Männerprobleme. Das Cover passt hervorragend zum Inhalt des Buches. Auf ihm sind Spermien abgebildet, die entweder schlafen, Zigarre rauchen oder einfach nichts tun. Dasselbe gilt für den Titel "Nichtschwimmer", der verdeutlicht, was für ein Problem Felix mit seinen Spermien hat.

Persönliche Stellungnahme

Das Buch ließ sich sehr einfach und flüssig lesen. Es wurde zu keiner Zeit langweilig und zwischendurch sogar richtig spannend. Man fragt sich, was Sonja und Felix wohl so alles unternehmen, um ein Kind zu kriegen. Der Schreibstil ist einfach zu verstehen und wirklich sehr humorvoll. Man merkt, dass die Hauptfigur versucht, das alles mit Humor zu nehmen, obwohl er zwischendurch sehr an seiner Männlichkeit zweifelt. Er fragt sich, ob seine Freundin ihn überhaupt noch als Mann wahrnimmt. Genau das macht ihn meiner Meinung nach so sympathisch. Für mich persönlich war der Schluss sehr überraschen, hatte ich doch eigentlich etwas anderes erwartet.

Fazit

Ein wirklich humorvolles und spannendes Buch, das ich gern weiterempfehle!

Kommentieren0
13
Teilen
Sabine17s avatar

Rezension zu "Nichtschwimmer" von Felix Wegener

Unerfüllter Kinderwunsch
Sabine17vor 5 Jahren

Felix ist 33 Jahre alt und lebt seit 3 Jahren mit Sonja zusammen, als sie sich entschließen ein Kind zu bekommen.
Als nichts passiert, lässt Sonja sich untersuchen. Doch bei ihr scheint alles in Ordnung zu sein. Da nötigt sie Felix zum Urologen zu gehen und hier beginnt die Geschichte.

In lockerer Art erfahren wir, wie Felix ganz unbedarft seinen ersten Urologen-Besuch absolviert. Danach fällt seine bis dahin intakte Männerwelt zusammen, denn er erfährt von seiner Zeugungsschwäche. Im Laufe des Buches werden die Töne ernster. Wir durchlaufen mit Felix und Sonja die ganze Bandbreite eines Pärchens in einer solchen Situation: von Sex nach der Stoppuhr bis zur Befruchtung im Reagenzglas. Und auch die Auswirkungen auf die beiden Betroffenen werden eindrucksvoll dargestellt: Beziehungskrisen, Anspannung, hormonelle Gemütsschwankungen.

Ich fand es im Gegensatz zu anderen hier sehr angenehm, dass dies kein Buch ist, in dem das Thema durch den Kakao gezogen wird.
Der Autor Felix Wegener (nicht sein richtiger Name) hat in diesem Buch seine eigene Geschichte erzählt und das merkt man auch. Ich fand dabei sehr interessant, einen solchen Leidensweg mal aus Sicht eines Mannes zu erfahren. Als Frau hätte ich ihn daher auch manchmal am liebsten geschüttelt.

Besonders erwähnenswert finde ich noch das schöne Cover. Im momentan modernen Türkis mit witzig gezeichneten Spermien.

Fazit: ein gelungenes Buch, wenn man auf locker zu lesende Weise erfahren möchte, was Paare mit unerfülltem Kinderwunsch so alles durchmachen müssen.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 69 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks