Felizitas Bergen Romantische Bibliothek - Folge 16: Gib mich frei!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Romantische Bibliothek - Folge 16: Gib mich frei!“ von Felizitas Bergen

Es ist schon spät am Abend, als die blutjunge Carolin Hamer völlig aufgelöst vor der Praxis des erfolgreichen Frauenarztes Dr. Lothar Dambacher steht. Der erfahrene Mediziner erkennt sofort, dass das Mädchen nahe an einem Zusammenbruch ist, und er ahnt auch schon, was die Gründe dafür sind. Sie erwartet ein Baby - und der Vater hat sich aus dem Staub gemacht. Schweren Herzens lässt Dr. Lothar Dambacher das zutiefst unglückliche Mädchen nach der Untersuchung gehen, denn sein Gefühl sagt ihm, dass Carolin in ihrer derzeitigen Situation eine große Dummheit begehen könnte. Doch auch noch Tage später denkt der Mediziner ununterbrochen an das Mädchen und fragt sich, wie es ihm wohl geht. Er bemerkt überhaupt nicht, wie sehr seine Ehefrau unter der immer größer werdenden Distanz und der Einsamkeit leidet, bis Frau Elisabeth ihn eines Tages zur Rede stellt und ihn bittet: "Gib mich frei!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leichte Unterhaltung

    Romantische Bibliothek - Folge 16: Gib mich frei!

    Lerchie

    07. July 2016 um 11:20

    Carolin Hamer hatte eine Stiefmutter. Doch diese schien sie nicht zu mögen und auch von ihrem Halbbruder bekam sie nur Schmähungen zu hören. So auch an diesem Tag, als er gleich herausposaunen musste, dass Carolin ihre Tasche nicht dabei hatte. Und natürlich wurde er ihr wieder als Vorbild hingestellt…Carolin fühlte sich zu Hause nicht wohl, nicht willkommen. Deshalb ging sie oft des Abends ins Kino. An einem Abend jedoch lernte sie einen jungen Mann kennen….Der junge Mann lud sie ein, sie vertraute ihm…Doch dann ließ er sie im Stich. Eine Etage unter seiner Wohnung, war die Praxis und die Wohnung eines Frauenarztes. Eines Mannes, der nur ans Arbeiten dachte…Der Frauenarzt traf auf Carolin und ahnte, was mit ihr los war. Die Untersuchung bestätigte dies….Warum ließ ihr Vater es zu, dass die Stiefmutter Carolin immer schikanierte? Dass sie das Mädchen praktisch jeden Abend aus dem Haus trieb? Und der junge Mann, hatte er von Anfang an vor, Carolin für eine Liebelei zu nutzen? Wie konnte Carolin so dumm sein, und ihm gleich vertrauen? Hatten ihre Eltern ihr so wenig vom leben erzählt? Wieso dachte der Arzt nur ans Arbeiten? Liebte er seine Frau nicht mehr? Bestätigte die Untersuchung, dass Carolin schwanger war? Alle diese Fragen und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.Meine MeinungDies ist nun die sechzehnte Folge der Romantische-Bibliothek-Reihe. Wie der Name schon sagt, ein Liebesroman, so wie ich sie zwischendurch immer wieder gerne lese. Der Schreibstil ist unkompliziert, keine Unklarheiten, was die Autorin mit ihren Wörtern und Sätzen meint. In der Geschichte war ich schnell drinnen und konnte mich auch gut in die Protagonistin hineinversetzen. Allerdings fragte ich mich, wie man einem völlig unbekannten Mann so schnell vertrauen kann. Carolin war ja die Naivität höchstpersönlich! Hatte die noch nie was von Verhütung gehört? Und der Mann war in meinen Augen verantwortungslos! Trotzdem hat mir die Geschichte noch ganz gut gefallen, jedoch nicht ganz so wie die vorangegangen, weil sie mir eben doch etwas unrealistisch erschien. Sind die jungen Dinger wirklich noch so dumm? Doch zur leichten Unterhaltung war sie nicht schlecht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks