Felizitas Montforts

 4.8 Sterne bei 156 Bewertungen
Autorenbild von Felizitas Montforts (©)

Lebenslauf von Felizitas Montforts

Im Jahre 1983 in Viersen, nahe der holländischen Grenze, geboren und aufgewachsen, begann Felizitas Montforts bereits mit zehn Jahren Kurzgeschichten zu schreiben. Damals noch, um ihre Klassenkameraden zu unterhalten, später um diese einem größeren Publikum durch Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitungen zugänglich zu machen. Besonders liegt ihr das Schreiben von Kindergeschichten am Herzen, wodurch auch die kleine Hexe Lulea das Licht der Welt erblickte. Durch die Veröffentlichung dieses Buches hat sich ein großer Traum erfüllt. 

Alle Bücher von Felizitas Montforts

Cover des Buches Lulea und ihre Vertrauten (ISBN: 9783943406948)

Lulea und ihre Vertrauten

 (75)
Erschienen am 10.12.2015
Cover des Buches Lulea und die Schule der gestohlenen Magie (ISBN: 9783943406788)

Lulea und die Schule der gestohlenen Magie

 (30)
Erschienen am 30.06.2016
Cover des Buches Lulea und die Mission Weihnachtsmann (ISBN: 9783943406634)

Lulea und die Mission Weihnachtsmann

 (15)
Erschienen am 01.10.2019
Cover des Buches Jouline Johnson (ISBN: 9783946843757)

Jouline Johnson

 (13)
Erschienen am 14.03.2020
Cover des Buches Lillys Suche nach dem Frühling (ISBN: B00QCCRKBC)

Lillys Suche nach dem Frühling

 (9)
Erschienen am 28.11.2014
Cover des Buches Emelys Suche nach dem Frühling (ISBN: B00AS7TG7S)

Emelys Suche nach dem Frühling

 (3)
Erschienen am 22.12.2012
Cover des Buches Lulea und die Magie der Kristalle (ISBN: 9783943406771)

Lulea und die Magie der Kristalle

 (1)
Erschienen am 20.10.2017

Neue Rezensionen zu Felizitas Montforts

Neu

Rezension zu "Jouline Johnson" von Felizitas Montforts

Bekannte Ideen neu gedacht
buchgestapelvor 5 Tagen

Worum geht’s?

Der Tod ihrer Mutter bringt Joulines Leben völlig durcheinander. Hinter der Fassade der harmlosen Romanautorin scheint sich ein dunkles Geheimnis zu verbergen, welches Tamara Johnson schlussendlich das Leben gekostet hat. Doch Jouline hat nicht nur mit ihrer Trauer zu kämpfen – In ihrer Umgebung häufen sich die seltsamsten Ereignisse, und ein äußerst verdächtiger Mann schleicht ständig um sie herum. Je tiefer Jouline in ihrer Familiengeschichte gräbt, desto näher kommt sie einem Geheimnis – und das bringt nicht nur sie, sondern auch ihre besten Freunde in Gefahr.


Meine Meinung

Vampirgeschichten finde ich ja schon aus Prinzip interessant, auch wenn mitunter für meinen Geschmack schon mal etwas zu tief in die Klischeekiste gegriffen wird. Erfrischend fand ich daher, dass dies hier weniger der Fall war.

Der Schreibstil war flüssig und ganz angenehm zu lesen, auch wenn das leider nichts daran geändert hat, dass ich zu Anfang nicht ganz geschmeidig in die Geschichte rein gekommen bin. Mir hat zunächst so ein wenig die Zielstrebigkeit in der Handlung gefehlt, da einfach nur eine Menge unerklärlicher Dinge passiert sind und sich mir daraus nicht erschließen wollte, worauf die Geschichte schlussendlich hinaus wollte.

Als dann aber endlich der im Titel erwähnte Fluch auch im Text behandelt wurde, hat mich die Handlung absolut packen können. Diese Idee wurde spannend mit den einzelnen Ereignissen verknüpft, was insbesondere das letzte Drittel der Geschichte extrem temporeich gemacht hat.

Die Protagonisten waren im Großen und Ganzen eigentlich sympathisch, kamen mir teilweise aber nicht ganz alterskonform vor. Besonders die Beziehung zwischen Jouline und ihrem Freund wirkte ein wenig seltsam auf mich, da die andauernden kleinen Streitigkeiten den Fortgang der Handlung teils ziemlich unnötig aufgehalten haben und ein wenig kindisch wirkten.

Abgesehen davon fand ich die Geschichte um den Fluch und die Familiengeschichte von Jouline aber sehr interessant konzipiert. Die übernatürlichen Elemente wurden neu gedacht und haben der Geschichte so eine individuelle Note gegeben, die diese Vampirgeschichte nicht langweilig hat werden lassen.


Fazit

Auch wenn die Geschichte etwa eher zum Punkt hätte kommen können und ich mich nicht so ganz mit den Protagonisten identifizieren konnte, hat mich das Buch gut unterhalten. Als der erste von zwei Bänden weckt die Geschichte daher definitiv das Interesse am weiteren Verlauf der Handlung und macht Lust auf mehr.

Dafür vergebe ich vier Bücherstapel.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Jouline Johnson" von Felizitas Montforts

Jouline Johnson
Chris_Syvor einem Monat

Das Cover hat mich neugirieg auf die Geschichte Jouline Johnson von Felizitas Montforts gemacht und ich habe irgendwie eine Märchenadaption erwartet. Was dann kam war allerdings etwas völlig anderes, nämlich ein Vampirroman. Ich war ein klein wenig enttäuscht, aber nur anfangs, denn Vampirromane sind oft ziemlich ausgelutscht, dieser hier bringt aber eine völlig andere Geschichte zu Tage als die die man bisher kennt.


Nach wenigen Seiten die ich gelesen hatte war ich Feuer und Flamme, denn es beginnt spannend,  Joulines Mutter kommt durch einen tragischen Unfall ums Leben. Für Joulin brach eine Welt zusammen, da kann man froh sein wenn man so tolle Freunde hat. Aber auch sie sind machtlos gegen den psychopatischen Vampir. Mitten drin in der Geschichte erlöschte das Feuer irgendwie  und ich kann nicht mal sagen warum, da die Geschichte echt gut erzählt war, aber die Verfolgung war erst nicht so nach meinem Geschmack. Aber als sich die Frage stellte ob der Unfall ihrer Mutter denn wirklich ein Unfall war, wollte ich kaum aufhören zu lesen. Die Ereignisse überschlug sich und die Geschichte nahm Wendungen an die ich nicht voraus gesehen habe. Es blieb somit bis zum Ende spannend, auch wenn man manchmal das Gefühl hatte dort ist eine Sackgasse und es geht nicht weiter. 


Der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut, leicht, flüssig und gut verständlich. Die Geschichte ist düster, spannend, manchmal etwas ausweglos und rätselhaft bis zum Schluss. Wer ist Feind und wer Freund? Die Autorin schaffte es mich als Leser bis zuletzt im Dunkeln tappen zu lassen. Genau nach meinem Geschmack. Die Charaktere haben eine ausreichende Tiefe und sind vielseitig. Die Geschichte an sich ist gut durchstrukturiert und hält sich an einem roten Faden der nur nicht immer erkennbar ist, erst am Schluss.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Jouline Johnson" von Felizitas Montforts

Ein Vampirroman der Extraklasse!
Tante_Novor 3 Monaten

"Ein verfluchtes Erbe" ist der erste Band der Jouline-Johnson-Reihe. Er handelt von einer jungen Frau, die nach dem Tod ihrer Mutter mit unglaublichen Geschehnissen konfrontiert wird und sich auf ein unglaubliches Geheimnis in ihrer Familie stößt.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte sehr gut mit den Hauptfiguren mitfühlen, das Buch hat mich absolut gefesselt! Die Autorin bürstet so manches Vampir-Klischee gegen den Strich, auch den Vampirjägern verpasst sie einen neuen Anstrich. Wobei... Nein, Jouline jagt keine Vampire. Sie wehrt sich nur gegen die finsteren Mächte, die an ihr nagen. Es handelt sich hier nicht um einen Van-Helsing-Verschnitt. 

Der Erzählstil war sehr erfrischend, ich konnte das Buch nur schwerlich wieder aus der Hand legen, nachdem ich damit angefangen hatte.

Entsprechend der Thematik würde ich das Buch nicht in jedes beliebige Kinder-Regal stellen. Jugendliche und Erwachsene haben aber auf jeden Fall ihren Spaß daran. Und wer sich ein wenig im  Buffy-Universum auskennt, wird noch ein bisschen mehr schmunzeln können. 

Von mir gibts die volle Punktzahl, ich freue mich auf die Folgbände!


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Jouline Johnson

Spitzt eure Pflöcke und legt den Knoblauch bereit!
Welche 15 mutigen Leser/innen trauen sich, das Geheimnis, um Jouline Johnsons Vergangenheit, zu entschlüsseln? Begleitet mich in eine spannende Urban Fantasy Geschichte, die in meiner Heimatstadt Viersen in Nordrhein-Westfalen spielt.
Ich freu mich auf euch! <3

Mit freundlicher Unterstützung vom Tagträumer Verlag werden 15 eBooks vergeben.

Hallo Bücherfreunde,

ich freue mich darauf, gemeinsam mit euch die dunklen Geheimnisse dieser Geschichte ans Licht zu bringen. „Jouline Johnson - Ein verfluchtes Erbe“ ist der erste Band einer Urban Fantasy Dilogie, die am Niederrhein angesiedelt ist.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Klappentext:
Wenn dein Leben durch einen Fluch bestimmt wird, für wen wärst du bereit, es zu opfern?

Nach dem Unfalltod ihrer Mutter gerät das Leben der 24-jährigen Jouline Johnson komplett aus den Fugen. Nicht nur, dass ihre Mutter ein tödliches Geheimnis vor ihr hütete, nun wird sie in ihren Träumen auch noch von einem geheimnisvollen Mann verfolgt.

Je heftiger sie versucht, die Fesseln der Vergangenheit zu lösen, desto mehr seltsame und schreckliche Dinge geschehen. Doch Jouline gibt nicht auf, selbst als sich der Geschmack von Blut auf ihre Zunge legt.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die 15 eBooks werden vom Tagträumer Verlag zu Verfügung gestellt und per E-Mail an euch versandt.
Bitte schreibt in Eure Bewerbung unbedingt welches Format ihr benötigt.

Es wird auch noch ein kleines Gewinnspiel geben. Dazu aber später mehr. ;-)

Nun drücke ich euch fest die Daumen und wünsche uns allen eine schöne Leserunde.


236 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  FelizitasMontfortsvor 3 Monaten

Vielen lieben Dank für diese tolle Rezension <3

Cover des Buches Lulea und die Schule der gestohlenen Magie
Liebe Bücherfreunde,

es wird Zeit für die zweite magische Leserunde. Wer hat Lust erneut in die Welt von Lulea einzutauchen?

Es warten auf Euch 12 eBooks von »Lulea und die Schule der gestohlenen Magie«, dem zweiten Band der Hexenserie. Es ist nicht zwingend notwendig, Band 1 zu kennen! Ihr bekommt das eBook von mir per Mail zugeschickt.

Klappentext:
»Es roch nach verbranntem Holz, nach Magie, nach Angst ...«

Luleas magisches Zuhause wurde entdeckt. Verwüstet und verlassen gibt es keine Spur von ihrer Familie. Nur der Hexenrat scheint mehr zu wissen ...

Ein düsteres Geheimnis wirft seine Schatten auf den idyllischen Wunschelwald und führt die junge Hexe hinaus in die Welt der Menschen und in ein dunkles Gemäuer. Die Schule der gestohlenen Magie!

Noch spannender und temporeicher lässt das zweite Abenteuer der jungen Hexe einen kaum zu Atem kommen.

Frech, spritzig und unverkennbar Lulea!
Seid Ihr neugierig geworden? Dann macht schnell mit, ich freue mich auf Euch!

Teilnahmebedingungen:

1. Bitte schreibt ein paar Sätze, warum Ihr mitmachen möchtet und ob Ihr das Buch alleine oder vielleicht gemeinsam mit jemandem lesen möchtet.

2. Eine rege Teilnahme von Euch an der Leserunde, die vom 18. Mai bis zum 05. Juni stattfindet.

3. Natürlich interessiert es mich sehr, wie Euch das Buch gefallen hat. Bitte schreibt im Anschluss an die Leserunde eine Rezi bei Amazon und Lovelybooks.

Verlosung: Unter allen, die hier bis zum 08. Juni den Link zu ihrer Rezi Posten verlose ich ein signiertes Printexemplar mit Goodiepaket.

Ich freue mich sehr auf Eure Bewerbungen und auf einen regen Austausch!

Liebe Grüße
Felizitas
189 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Lulea und ihre Vertrauten
Liebe Bücherfreunde,

wer hat Lust an einer magischen Leserunde teilzunehmen?
Es warten auf Euch 5 Printexemplare und 10 eBooks (Kindle Format) von »Lulea und ihre Vertrauten«, dem Auftakt zu meiner neuen Hexenserie.
Fantasy für Kinder 8 Jahre und für jeden, der jung geblieben ist.

Klappentext:
Es ist Luleas 13. Geburtstag. Ein magischer Tag, gäbe es da nicht ein Problem: Lulea hat noch keinen tierischen Vertrauten.
Ohne diesen Begleiter gibt es keinen Hexenbesen, so sind die Regeln.
Kurzerhand begibt sie sich auf die Suche, doch die Uhr tickt. Sie muss ihren Vertrauten bis Mitternacht gefunden haben.
Auf ihrer Reise begegnet sie einer gefräßigen Spinne, einem kidnappenden Feenvolk und einer diebischen Elster, die sich ihr in den Weg stellen. Als wäre das nicht schlimm genug, läuft sie einer frechen Fee über den Weg, deren missglückter Zauber die Hexe auf Mäusegröße schrumpfen lässt. Zum Glück gibt es aber Schru Schru, den besserwisserischen Sperlingskauz, der auf fast alles eine Antwort weiß. Ob Lulea ihren Vertrauten finden wird?

Seid Ihr neugierig geworden? Dann macht schnell mit, ich freue mich auf Euch!

Teilnahmebedingungen:

1. Bitte schreibt ein paar Sätze, warum Ihr mitmachen möchtet und ob Ihr das Buch alleine oder vielleicht gemeinsam mit jemandem lesen möchtet.

2. Eine rege Teilnahme von Euch an der Leserunde, die vom 30. September bis zum 11. Oktober stattfindet.

3. Natürlich interessiert es mich sehr, wie Euch das Buch gefallen hat. Bitte schreibt im Anschluss an die Leserunde eine Rezi bei Amazon und Lovelybooks.

Ich freue mich sehr auf Eure Bewerbungen und auf einen regen Austausch!
285 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Felizitas Montforts wurde am 26. Februar 1983 in Viersen (Deutschland) geboren.

Felizitas Montforts im Netz:

Community-Statistik

in 111 Bibliotheken

auf 5 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks